Zeigt her eure Enduro/Allmountain Bikes!!! - Teil 3

GeorgeP

pixelschubser
Dabei seit
13. Juli 2010
Punkte Reaktionen
1.591
Ort
Stommeln
IMG_5858.jpg
 

evil_rider

Vinyl-Schubser
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte Reaktionen
2.601
Ort
Zürich
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
1.038
Ort
Trier
800g pellen :lol: das sind heute XC Reifen...
Guck mal so‘n 27,5 oder 29er Maxxis mit DD wiegt!
Scheinbar braucht man den heute bei den ganzen krassen Trails die so gebaut werden :ka:
Gewicht spielt heute gefühlt keine Rolle mehr.
 

Jierdan

Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird
Dabei seit
22. September 2006
Punkte Reaktionen
1.409
Ort
Tübingen
800g pellen :lol: das sind heute XC Reifen...
Guck mal so‘n 27,5 oder 29er Maxxis mit DD wiegt!
Scheinbar braucht man den heute bei den ganzen krassen Trails die so gebaut werden :ka:
Gewicht spielt heute gefühlt keine Rolle mehr.

Naja, wenn man beim Händler kritisch anmerkt, dass das 7000€-Enduro 15kg wiegt kriegt man halt auch direkt ein ebike ans Herz gelegt. :ka:

Ansonsten beneide ich alle, die auf ihren Hometrails ein derart robustes Gerät ausfahren können! :daumen:
 
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
1.038
Ort
Trier
Wenn das so ist geb ich dir recht. Allerdings glaube ich das die wenigsten einen DD Reifen auf einem Enduro benötigen! Selbst auf meinem HT fahre ich hinten einen EXO mit Milch sonst nix und das sogar mit relativ wenig Druck. Das klappt besten ohne Platten oder gedellte Felge.
Und wenn ich mir meine Stravazeiten vergleiche bin ich doch recht flott unterwegs.

Aber jeder wie er will. Maxxis macht da schon gutes Marketing :bier:
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte Reaktionen
2.766
Ort
Koblenz
Maxxis macht da schon gutes Marketing
Und was ist mit all den anderen Herstellern, die nach und nach, oder bereits seit längerem, verstärkte Karkassen auf den Markt bringen?
Haben die auch alle nur gutes Marketing? Oder bist du womöglich mit deiner Meinung im Endurosegment schlichtweg einen Schritt hinterher?

Man muss nicht jeden Trend mitmachen, stabilere Seitenwände bei kaum merkbar mehr Rollwiderstand und/oder Gewicht halte ich jedoch nicht für die schlechteste Entwicklung.

PS: Exo Karkasse hat keine 100km gehalten. Dann gestanzt und 3-4mm Riss am Stollensockel.
PPS: FCK Flats war drin. Papier ist halt kein Widerstand.. auch nicht auf Hometrails, wo mal ungünstig ein Stein o.ä. hochsteht.
 
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
1.038
Ort
Trier
Ich spreche gerade nur über Maxxis weil ich keine anderen Reifen fahre, deswegen kann ich zu Schwalbe oder Conri und so nix sagen.

Kann schon sein das ich hinterher hänge, sehr gut sogar. Geht mir mit ganz vielen Neuerungen im MTB Bereich so. Aber ich denke auch das gerade die rotierende Masse entscheidend ist für die Beschleunigung und Verzögerung des Rades sowie die Wendigkeit bei Richtungswechseln. Alles wurde in den letzten Jahren immer schwerer, ich kann mich noch an Zeiten erinnern in denen mehr auf´s Gewicht geachtet wurde.

Vielleicht hattest du Pech oder zu wenig Druck, oder sonst was.
Ich liebe verblocktes Gelände und kam bislang immer so sehr gut zurecht.

Letztendlich kann ja jeder machen was er will, und die Reifendiskusion passt hier ja auch nicht. Trotzdem denke ich das viele mit to much unterwegs sind.
 

hellmono

veloholic!
Dabei seit
7. April 2013
Punkte Reaktionen
10.907
Ort
beverly hösel
Wenn das so ist geb ich dir recht. Allerdings glaube ich das die wenigsten einen DD Reifen auf einem Enduro benötigen! Selbst auf meinem HT fahre ich hinten einen EXO mit Milch sonst nix und das sogar mit relativ wenig Druck. Das klappt besten ohne Platten oder gedellte Felge.
Und wenn ich mir meine Stravazeiten vergleiche bin ich doch recht flott unterwegs.

Aber jeder wie er will. Maxxis macht da schon gutes Marketing :bier:

Die Maxxis Exos wiegen in 27,5" und 2,5" WT aber auch um die 1.000g oder mehr, zumindest meine Kombi mit Assegai vorn und DHF hinten.

Hat für mich nichts mit Marketing zu tun, sind einfach super Reifen.
Die DH oder DD Varianten hab ich auf Endurotouren noch nicht vermisst, fahre aber vermutlich nicht hart oder schnell genug.
 
Dabei seit
6. September 2007
Punkte Reaktionen
1.038
Ort
Trier
Die Maxxis Exos wiegen in 27,5" und 2,5" WT aber auch um die 1.000g oder mehr, zumindest meine Kombi mit Assegai vorn und DHF hinten.

Hat für mich nichts mit Marketing zu tun, sind einfach super Reifen.
Die DH oder DD Varianten hab ich auf Endurotouren noch nicht vermisst, fahre aber vermutlich nicht hart oder schnell genug.

Fahre fast die selbe Kombi nur DHR2 in 2.4 WT hinten! Auf dem Enduro und DH da allerdings in der DH Version! Absolut top die Reifen!!!
 
Oben