Zeigt her eure Specialized Enduros und SX Trail. - Teil 2

Dabei seit
16. Mai 2013
Punkte Reaktionen
40
 
Dabei seit
27. April 2015
Punkte Reaktionen
0
Enduro Sworks 2014 26".
Alles Serie
Pedale Eggbeater 11 (nicht aufm Foto zu sehen)

Nun gehts ans Gewichtstuning was schlagt ihr vor?
Beste & leicheste Lösung bevorzugt. Preis ist nachrangig. (Man kann ja sparen auf die optimale Lösung)

PS: hab auch gesucht aber nichts gefunden.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    174,6 KB · Aufrufe: 3
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.431
Ort
NRW Südlohn
Dann habe ich auch mal wieder ein Enduro.
So bis auf Sattelstütze alles fertig,
diese ist nur fürs Foto rein gesteckt.
Reverb Leitung ist bereits speziell verlegt, komplett durch den Rahmen mit Schlaufe im Oberrohr...:)

Wollen wir mal schauen was der Bock kann8-)
image.jpg
image.jpg
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    310,4 KB · Aufrufe: 28
  • image.jpg
    image.jpg
    303,3 KB · Aufrufe: 15

Nayis

Baumschmuser
Dabei seit
15. Mai 2011
Punkte Reaktionen
42
Was ein Geschoss :daumen:
Wenn ich mir die Komponenten so anschaue wiegt wahrscheinlich mein LRS schon mehr als dein ganzes Rad zusammen :aetsch:
Hast´s mal an der Waage gehabt ?
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.081
Auf jeden Fall kann er schon mal gut aussehen, sehr gut sogar. :daumen:

Sogar die massiven Enve Felgen mit den oft deplaziert wirkenden Aufklebern passen super. :)

Wieso bist du vom Nomad weg?
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.431
Ort
NRW Südlohn
Auf jeden Fall kann er schon mal gut aussehen, sehr gut sogar. :daumen:

Sogar die massiven Enve Felgen mit den oft deplaziert wirkenden Aufklebern passen super. :)

Wieso bist du vom Nomad weg?

Lust auf was neues!
Habe den Rahmen günstig und zufällig bekommen, dachte mir dann, ist mal wieder soweit ein Umbau zu starten.

Obwohl es echt schmerzte, das Nomad ist und bleibt ein Mega Geschoss, denke wird das enduro nicht ganz dran kommen.
Muss man nicht verstehen, ist aber so.
Ich liebe das enduro von der Form einfach, hatte es ja als 26er.
Und war auch super zufrieden damit, deswegen dieser Schritt ...

Zudem ist bei uns in der Clique das Nomad mehrfach vorhanden, ich war damals der erste, störte mich auch ein bisschen, daher diese Aktion.
 
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte Reaktionen
1.081
Och kann ich schon verstehen. Stand auch vor der Wahl zwischen Nomad mit 650B Rotz oder mit Geduld nen schicken 26er Enduro Carbon zu nehmen. Bin noch kein Nomad so wirklich im Trail gefahren. Aber die Verspieltheit vom Enduro ist einfach mega, glaube nicht das das Nomad da mithält. Auch wenn es evtl. aufgrund der Geo sicherer im Trail liegt.
 
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte Reaktionen
1.431
Ort
NRW Südlohn
Och kann ich schon verstehen. Stand auch vor der Wahl zwischen Nomad mit 650B Rotz oder mit Geduld nen schicken 26er Enduro Carbon zu nehmen. Bin noch kein Nomad so wirklich im Trail gefahren. Aber die Verspieltheit vom Enduro ist einfach mega, glaube nicht das das Nomad da mithält. Auch wenn es evtl. aufgrund der Geo sicherer im Trail liegt.
Schauen wir mal was das 650b Enduro kann!
Also optisch in den SICHTCARBON UND DEN WEIß METALLIC mit blauer Schrift ist es echt schick und nicht ganz so auffällig wie das Nomad, man will ja nicht immer angesprochen werden und reden darüber, sondern fahren ...;)
Zudem wird es denke ich besser klettern, wollte wieder bis mehr in die Richtung.
Wobei das nomad in Sachen dh Performance nicht zu schlagen ist, war echt traumhaft das Gefühl, aber jetzt fängt ein neues Kapitel an :bier:
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
11.313
Ort
München
Dann habe ich auch mal wieder ein Enduro.
So bis auf Sattelstütze alles fertig,
diese ist nur fürs Foto rein gesteckt.
Reverb Leitung ist bereits speziell verlegt, komplett durch den Rahmen mit Schlaufe im Oberrohr...:)

Wollen wir mal schauen was der Bock kann8-)
Anhang anzeigen 382511 Anhang anzeigen 382512


Toll, jetzt will ich auch wieder eins !

Im Ernst - saugeiles Rad ! Nur die Next finde ich mittlerweile zu verbreitet. Kumpel hat sich da was nettes gebaut: aktuelle S-Works Kurbel mit zweitem, kleinem Narrow Wide Kettenblatt als Granny.


 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
11.313
Ort
München
:D
Sollte heißen:
er hat an der S-Works Kurbel zwei Kettenblätter. Außen ein normales 30er bis 34er je nach Strecke und innen ein kleineres für lange Uphills. Kann man ratzfatz per Hand umlegen. Beide Kettenblätter sind narrow wide, halten die Kette also top.
 
Dabei seit
15. Juli 2009
Punkte Reaktionen
198
Ort
Lichtenwörth
:D
Sollte heißen:
er hat an der S-Works Kurbel zwei Kettenblätter. Außen ein normales 30er bis 34er je nach Strecke und innen ein kleineres für lange Uphills. Kann man ratzfatz per Hand umlegen. Beide Kettenblätter sind narrow wide, halten die Kette also top.
Da sieht man wie krank diese Welt ist zwei Kettenblätter ohne Umwerfer montieren nur das man sagen kann man fährt 1x11 ach scheiße ist ja dann gar nicht mehr 1x11 sondern 2x11 nur halt mit Handbedienung.:spinner::spinner::spinner:
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte Reaktionen
11.313
Ort
München
Für ab und zu einen langen Uphill brauch ich kein Umwerfer / Schalthebel / Kabelgelumpe mit mir rumziehen, vom schlechteren Halt der Kette auf einem Schaltkettenblatt mal abgesehen, was im Renneinsatz dann wieder eine KeFü notwendig macht.
 

mueslimann

Ich fahr halt Rad...
Dabei seit
5. September 2010
Punkte Reaktionen
278
Ort
München
Da sieht man wie krank diese Welt ist zwei Kettenblätter ohne Umwerfer montieren nur das man sagen kann man fährt 1x11 ach scheiße ist ja dann gar nicht mehr 1x11 sondern 2x11 nur halt mit Handbedienung.:spinner::spinner::spinner:

Wieso? Passt doch und ist durchaus sinnig. Man spart sich das Mehrgewicht von Umwerfer und Schalthebel, hat die Vorteile von 1*11 bzw. Narrow-Wide. Würde ich das kleine Blatt nur für lange Auffahrten brauchen, ist doch nichts dagegen zu sagen. Schnell umgelegt, 800-1200hm hoch und nochmals umgelegt.
Auf Trails ohne lange Anstiege genügt auch die Übersetung bei 1*11.

Ich würde mir nur eher Gedanken über die Kettenlinie machen, ob das dann mit dem Narrow-Wide Blatt so gut geht.
 
Dabei seit
15. Juli 2009
Punkte Reaktionen
198
Ort
Lichtenwörth
Ist das eine Bessere Lösung im Renneinsatz die Kette mit der Hand aufs andere Kettenblatt hiefen? Außerdem wennst ein ordentliches Schaltwerk hast brauchst keine Kettenführung auch bei 2 fach. Ich habe schon sämtliche Laufräder geschrottet und Rahmen abgerissen aber mir ist noch nie die Kette vom Kettenblatt gesprungen außer wenn es mir einen Ast reingehauen hat. Zum Gewicht einsparen will ich eigentlich nichts sagen den ich sehe sehr viele die 250 Gramm für den Shifter und den Umwerfer einsparen und hinten und vorne einen 9 kg schweren Rucksack mitführen. Es gibt sicher ein paar die mit den 1x11 gut zu recht kommen doch die Masse die das fährt tut das mit Sicherheit nicht und redet es sich schön weil es ja so cool ist.
 

der_erce

Spezialist!
Dabei seit
14. August 2006
Punkte Reaktionen
4.788
Ort
Lebkoung-City
Ich hadere auch mit 1x11 an meinem Enduro weil ich eigentlich a) einen Shifter samt Anhang loswerden möchte und b) ich mir noch einen Tick mehr Ruhe im "Downhill" erhoffe. Ich fahr 3x9 mit 3fach Kettenführung. Das ist nett gemeint, aber auch nicht das Wahre. Ich würde mir zwar keine zwei Kettenblätter hinhängen, würde mir aber trotzdem zwei kaufen und je nach Tour bzw. Einsatzgebiet das eine oder andere montieren. So die Theorie.
 
Oben