• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Compostix - Bergradlpilgern von München nach Santiago

bikebazi

Genussbiker
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Radolfzell am Bodensee
@bikebazi, und... wie ist Rottenbuch so?
ja mei... a nettes dorf mit wunderschöner, riesengroßer kirche... da kann die wieskirche abstinken, meiner meinung nach...
allerdings ist die wieskirche wohl "stilrein" im gegensatz zur rottenbucher... (is scho a bisserl lang her, wo ich des glernt hab im religionsunterricht, aber ich glaub, so war's... :) )
 

bikebazi

Genussbiker
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Radolfzell am Bodensee
...und noch kurz offtopic:

da gibt's auch deutschlands größten kaltblut-fohlenmarkt ein mal im jahr... :)

...jetzt ist aber gut! euch eine schöne weiterreise! freu mich auf die bilder und geschichten!
danke für's mitnehmen!

gruß klaus
 

FT-HBM

BEUTELTIER-FAHRER
Dabei seit
12. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
2
Standort
OWL
Da ist man mal einige Monate nicht hier und prompt entdeckt man diesen Thread. Genial! Gute Reise und schon mal und ein großes Dankeschön! ->abonniert!
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.762
Standort
München
14.07. 16:00 Italobar in Oberstdorf, 800m


Bei strömendem Regen die miserable Vorhersage im Handy betrachten und gleichzeitig sonnigen Pyrenäenradlern zugucken. Da hilft nur Pizza.

Ich find's übrigens schwierig, von daheim loszuradeln. Fühlt sich irgendwie alles extrem "zäh" an... und überhaupt noch nicht richtig nach "auf Tour sein". Hoffe das gibt sich irgendwann... vielleicht wenn man mal aus dem Tagestourenumkreis von München raus ist.

Irgendwohin fliegen und direkt am fremden Airport in unbekanntes Gelände starten ist jedenfalls deutlich spannender. Und meistens auch deutlich sonniger.
 
Dabei seit
6. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
185
Standort
Bodenseekreis
@knuuth, was'n für'n Herrn vom bike Magazin?
http://www.bike-magazin.de/touren/deutschland/live-dabei-beim-deutschland-trail/a36514.html

Wenn gleich ich doch auch langsam den Eindruck habe, dass diese Live Berichterstattung langsam auch besser wird. Anfangs war da aus einer Live Karte und paar einzelne Instagramm / Facebook Bilder recht wenig 'Bericht'. Ich dachte erst, ich hab vielleicht falsch geschaut, als dessen Tour am 10. Juli los ging. Beruhigen tut mich aber ein Kommentar auf obiger Seite, wo jemand auch die Frage stellt, was man den jetzt mit dem ollen live-tracking Punkt auf der Karte nun anfangen soll....
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.762
Standort
München
15.07. 08:00 Hotel Birgsau in Birgsau bei Oberstdorf, 960m


Auweia.


Schon am dritten Abend wird die "entbehrungsreiche, zeltlastige und dreckfressende Extrempilgertour" zum warmduschenden und saunapooligem Luxuscross. Das Wetter ist schuld... nur das Wetter. Dauerregen am Nachmittag... Dauerregen am Abend... Dauerregen in der Nacht... eine Frau dabei... : - )... was kann man da schon anderes tun? Es bleibt einem quasi keine Wahl.
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
676
Esst tüchtig! Die Bären in den Pyrenäen wollen schließlich auch nicht immer an ausgemergelten Radlern nagen. Sonst lohnt sich das Auswickeln des Tarps nicht für sie
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.762
Standort
München
15.07. 09:30 Hotel Birgsau in Birgsau bei Oberstdorf, 960m

Regnet immer noch. Gibt's Meinungen zum Plasseggenpass ( http://geohash.org/u0r52us1jznz ) von Tschagguns nach Küblis?

Und gibt's weitläufigere, großflächige Meinungen zum Thema Wallis vs Alpensüdseite? In zwei bis drei Tagen müssen wir uns da wohl entscheiden.

Bis dorthin: Schrofenpass, Lech, Spullersee, Klösterle, Kristbergsattel, Schruns, Plasseggenpass, Klosters. Oder so ähnlich. Oder anders.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.762
Standort
München
15.07. 10:45 Hotel Birgsau in Birgsau bei Oberstdorf, 960m


Immer noch alles andere als Traumwetter im Rappenalptal bei Oberstdorf, aber immerhin kein Dauerregen mehr. Wir fahren jetzt trotzdem mal los zum Schrofenpass, so hoch ist der ja nicht. Und die Tour muss weiter gehen... Spaniens Westküste ist glaub ich noch ein ganzes Stück weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

RedOrbiter

Moderator
Forum-Team
Dabei seit
24. März 2001
Punkte für Reaktionen
361
Standort
www.trail.ch
1
Und gibt's weitläufigere, großflächige Meinungen zum Thema Wallis vs Alpensüdseite? In zwei bis drei Tagen müssen wir uns da wohl entscheiden.
Wenn du das Wallis wählst. Wir sind vor einigen Jahren alles auf der linken Walliser Talseite von Fiesch bis Martigny gefahren.
Vielleicht wäre da was für euch Beide dabei.

Trans Wallis
Saflischpass - Nanzlicke - Forceletta - Lonapass - Alp Mandelon - Thyon 2000 - Pierre Avoi

Für jetzt wünsche ich euch ein rasche Wetterbesserung. Morgen soll hier in der Schweiz der Sommer wieder voll einschenken.

RedOrbiter
www.Trail.ch
 

CC.

+size matters
Dabei seit
15. Dezember 2011
Punkte für Reaktionen
924
Super, daß Ihr wieder miteinander unterwegs seid. Und... Stempel hin oder her... ich wäre das Einzugsgebiet vor der Haustür, auch wegen dem Alpennordstau, mit dem Zug gefahren.
Morgen wird wieder Sommer! Viel Spaß für Euch - und uns ;)

Esst tüchtig! Die Bären in den Pyrenäen wollen schließlich auch nicht immer an ausgemergelten Radlern nagen. Sonst lohnt sich das Auswickeln des Tarps nicht für sie
LOL
Rettet die Bären!
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.762
Standort
München
15.07. 13:30 Schrofenpass, 1690m


Nach langem Rumgewurschtl und Regenschauerabwarterei in Birgsau strampeln wir endlich auf den Schrofenpass... durch kalten und feuchten Allgäuer Nordstaunebel, versteht sich. Da hat man nicht mal Lust auf die freundliche Kaltgetränkeversorgung unterwegs. Ansonsten ist der Uphill auf geteerter Almpiste bei Sauwetter jetzt eher nicht so spannend, oben zudem halbwegs kuhverschissen.


Immerhin ist das kurze Tragestück zur Passhöhe durchaus spannend der senkrechten Felswand abgerungen. Geht ganz schön tief runter da, sieht man aber im Nebel nicht.


Der Pass selber ist dann ohne Aussicht auch kein besonderes Highlight. War auf einem meiner ersten Alpencrosse vor Urzeiten schon mal hier und hatte ihn irgendwie "großartiger" in Erinnerung. Aber damals hatte ich hatte ich auch noch keine Ahnung von überhaupt nix.


Immerhin reicht's für nen schnellen Kaffee zum aufwärmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.762
Standort
München
15.07. 15:00 Warth, 1500m


Die Abfahrt from Schrofenpass ist trotz einer einzigen netten Stelle wahrlich kein besonderer Leckerbissen. Holprig... flowbreakerig... feucht...


... und natürlich kuhverschissen.


Zwischen Lechleiten...


... und Warth...


... wirds dann mal kurz etwas netter, aber dann ist der Trail auch schon vorbei. Naja was soll's, Schwamm drüber. Immerhin ein Berg näher an Santiago.


Darauf einen Ritzelknödl.
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
487
Standort
Kiel
Super! Ich freue mich so, dass Ihr wieder unterwegs seid!!! :hüpf:
Bald gibt es bestimmt besseres Wetter und so wurde der Start in München eben zum (nassen) Abenteuer ;-) Dafür hast Du Zeit für so tolle Sachen wie den Ritzelknödel!
Hallo @Goldkettle ! Lass Dich nicht entmutigen, wenn hier einzelne Leser meinen, dass es ohne Dich schönere Touren mit @stuntzi sein sollen! Alles Quatsch, Du gehörst jetzt dazu. Basta! :) - Aber schreib doch auch wieder etwas. Ich finde es toll auch mal eine andere Stimme zu hören, da das die Eindrücke der Tour nur noch lebendiger macht (O.K., Stuntzis Niveau ist hoch - aber Du machst das schon!).
Hast Du eigentlich wieder eine goldene Kette? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
25. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
72
Hallo!

Deine Solotouren waren deutlich spannender und besser.
Die Solotouren von @stuntzi waren m.E. tatsächlich anders, ich finde die jetzige Konstellation jedoch gleichfalls spannend und lese die Berichte ebenso mit großem Interesse, da ich selbst gerne MTB-Touren zusammen mit meiner Frau unternehme. Deshalb sind die Berichte von @Goldkettle und @stuntzi nun deutlich näher an unserer Realität und für uns als radelndes Paar eine spannende tägliche Lektüre und interessante Anregung.

@beuze1: Deine obige Äußerung mag für dich zutreffen, für mich tut sie das nicht.

Auch ich würde mich freuen, in diesem Thread auch wieder die Sichtweise von @Goldkettle zu lesen...

In diesem Sinne: Ride on, @Goldkettle und @stuntzi!


Gruß LUTZ
 
Zuletzt bearbeitet:

psychorad!cal

Hellvetia
Dabei seit
11. August 2006
Punkte für Reaktionen
769
Goldkettle sorgt dafür das Stuntzi nicht wieder in schwarze Löcher fällt,gut so :daumen::D
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
33
Danke fürs virtuelle mitreisen und weiterhin viel Spass und gutes MTB Wetter
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
6.762
Standort
München
15.07. 18:00 Spullersee, 1840m


Von Warth ohne Umwege nach Lech und gleich wieder raus aus dem Rummel.


Rauf zum abendlich hübschen...


... Spullersee. Finden allerdings nix gescheites zum zelten hier oben. Zu viele Almen, zu viele Kühe, zu viel Zivilisation... und für die Jahreszeit deutlich zu kalt. Naja, die Tage sind ja noch lang, vielleicht gibts auf der Abfahrt nach Klösterle irgendwo ein nettes Platzerl.
 
Oben