Der Last Bikes-Thread

WHH

Dabei seit
18. Juni 2018
Punkte Reaktionen
111
Hallo Zusammen,

ich hab einen Last Coal 175 in Raw (nur den Rahmen ohne Dämpfer) bestellt, Liefertermin 20.10.

Wenn ich so die letzten Seiten durchgehen, werden die Termine ganz gut gehalten. Außer bei Komplettbikes wo evtl Komponenten fehlen.

Oder wie ist euere Erfahrung in den letzten Wochen?

Schöne Grüße
 
Dabei seit
22. Mai 2016
Punkte Reaktionen
2.212
Ort
Dortmund
Hallo Zusammen,

ich hab einen Last Coal 175 in Raw (nur den Rahmen ohne Dämpfer) bestellt, Liefertermin 20.10.

Wenn ich so die letzten Seiten durchgehen, werden die Termine ganz gut gehalten. Außer bei Komplettbikes wo evtl Komponenten fehlen.

Oder wie ist euere Erfahrung in den letzten Wochen?

Schöne Grüße
Kann nur von mir sprechen: Ich habe den Rahmen mit Dämpfer in Dortmund zwei Wochen vor dem eigentlichen Termin abholen können. 8-) 👍
 
Dabei seit
13. August 2014
Punkte Reaktionen
396
Grüße aus Nauders 😊

72C258E5-034E-45C7-A83C-211C6A0ABFE8.jpeg


60156771-A57B-4794-BFF8-692937A0FD4B.jpeg
 
Dabei seit
8. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
24
Hallo Zusammen,

ich hab einen Last Coal 175 in Raw (nur den Rahmen ohne Dämpfer) bestellt, Liefertermin 20.10.

Wenn ich so die letzten Seiten durchgehen, werden die Termine ganz gut gehalten. Außer bei Komplettbikes wo evtl Komponenten fehlen.

Oder wie ist euere Erfahrung in den letzten Wochen?

Schöne Grüße
Bei mir kam der Rahmen ohne Dämpfer auch drei Wochen früher als ursprünglich angegeben. 👍 Juli statt August 2022
 
Dabei seit
20. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
17
Question to the owners of RAW Carbon frames - anyone NOT using protection film / wrap? How is the frame holding up?
I have ordered a Tarvo and was looking at invisiframe or ridewrap, but they don't have the kits for the 195.
It's a beautiful frame so I don't want to just slap some universal DyedBro stuff on it. Or the universal ridewrap is ok?
The bike, although built as chic, will see plenty of Alps and some urban freeride, so its a question of "when" not "if"... Not a park rat though.
Thanks for any input and of course answers in German are no problem.
 
Dabei seit
29. März 2020
Punkte Reaktionen
38
Hallo Zusammen,
fährt durch Zufall jemand ein Last Glen V2 in Größe 185 im Raum Dresden? Ich würde dies mir gern mal zwecks Größe und allgemeiner Schönheit :) anschauen,.....
Danke vorab und Nachricht auch gern via PM....
 
Dabei seit
25. August 2005
Punkte Reaktionen
2.444
Question to the owners of RAW Carbon frames - anyone NOT using protection film / wrap? How is the frame holding up?
I have ordered a Tarvo and was looking at invisiframe or ridewrap, but they don't have the kits for the 195.
It's a beautiful frame so I don't want to just slap some universal DyedBro stuff on it. Or the universal ridewrap is ok?
The bike, although built as chic, will see plenty of Alps and some urban freeride, so its a question of "when" not "if"... Not a park rat though.
Thanks for any input and of course answers in German are no problem.
Did you check this page here? https://www.easy-frame.com/?s=Tarvo&post_type=product&et_search=true&lang=de

I haven't protected everything at my tarvo and it locks quite good at the raw parts. Just the points where mud and f.e. the knee pads rub at the tubes, there it's matt.
 

°Fahreinheit

Altmitglied 02
Dabei seit
5. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
797
Kurzes Zwischen-Fazit zum Coal V3:

Bin jetzt mehrere Monate damit unterwegs, allerdings in verschiedenen Aufbauten.
Aktuell als Mullet mit ZEB an der Front. Vorher full29 mit Fox 36.
Der aktuelle Aufbau taugt mir sehr gut. Ist aber aufgrund Abwesenheit von Carbon recht mopsig. Hab es aber nicht gewogen.

Handling ist spitze (Größe 185 bei 184 Körperhöhe).
Es ist leise, nachdem Slappertape geholfen hat.
Bergauffahren geht gut und entspannt.
Bergab gibt es (mit Fox DHX2, 400er Feder bei ca 83 kg nackig) sahnige traktion und sehr sensibles Ansprechverhalten.
Man kann es mit dem Rad deutlich beherzter laufenlassen als mit meinem SC Hightower.

Lediglich bei härteren Stößen, finde ich, könnte das Rad weniger bockig sein. Da werden Stöße schon recht direkt durchgereicht und die Traktion leidet. Nur im Bikepark bei ganz harter Gangart fühlte es sich gut an. Vermutlich wird da mit mehr Energie noch mehr Federweg freigegeben?
Die HSC und LSC ist inzwischen fast komplett offen. Der SAG ist aber bei ca. 30%, also passig. Eine weichere Feder wäre nichts, denke ich. Ob das an der Progression liegt? Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und ggf. eine Idee, was man machen könnte, um das Rad am oberen Ende des Federwegs noch etwas komfortabler zu bekommen?
Mit einem Luftdämpfer könnte man etwas mehr experimentieren, ... mh

Soweit meine Erfahrungen.
Grüße
 
Dabei seit
7. April 2007
Punkte Reaktionen
1.381
Ort
Schwäbisch Hall
Kurzes Zwischen-Fazit zum Coal V3:

Bin jetzt mehrere Monate damit unterwegs, allerdings in verschiedenen Aufbauten.
Aktuell als Mullet mit ZEB an der Front. Vorher full29 mit Fox 36.
Der aktuelle Aufbau taugt mir sehr gut. Ist aber aufgrund Abwesenheit von Carbon recht mopsig. Hab es aber nicht gewogen.

Handling ist spitze (Größe 185 bei 184 Körperhöhe).
Es ist leise, nachdem Slappertape geholfen hat.
Bergauffahren geht gut und entspannt.
Bergab gibt es (mit Fox DHX2, 400er Feder bei ca 83 kg nackig) sahnige traktion und sehr sensibles Ansprechverhalten.
Man kann es mit dem Rad deutlich beherzter laufenlassen als mit meinem SC Hightower.

Lediglich bei härteren Stößen, finde ich, könnte das Rad weniger bockig sein. Da werden Stöße schon recht direkt durchgereicht und die Traktion leidet. Nur im Bikepark bei ganz harter Gangart fühlte es sich gut an. Vermutlich wird da mit mehr Energie noch mehr Federweg freigegeben?
Die HSC und LSC ist inzwischen fast komplett offen. Der SAG ist aber bei ca. 30%, also passig. Eine weichere Feder wäre nichts, denke ich. Ob das an der Progression liegt? Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und ggf. eine Idee, was man machen könnte, um das Rad am oberen Ende des Federwegs noch etwas komfortabler zu bekommen?
Mit einem Luftdämpfer könnte man etwas mehr experimentieren, ... mh

Soweit meine Erfahrungen.
Grüße
Ich hatte bei einer für meine +- 73kg passenden 350er Feder und sehr schneller und harter Gangart auch ein bockiges Gefühl und viele harte Schläge auf die Füße bekommen, ohne durchzuschlagen.

Nach dem Wechsel auf eine 375er Feder war das größtenteils weg, da ich weniger oft in der starken Progression hing. Habe auch eine 400er getestet, das war für mich zu viel des Guten.
 
Dabei seit
24. November 2014
Punkte Reaktionen
619
Kurzes Zwischen-Fazit zum Coal V3:

Bin jetzt mehrere Monate damit unterwegs, allerdings in verschiedenen Aufbauten.
Aktuell als Mullet mit ZEB an der Front. Vorher full29 mit Fox 36.
Der aktuelle Aufbau taugt mir sehr gut. Ist aber aufgrund Abwesenheit von Carbon recht mopsig. Hab es aber nicht gewogen.

Handling ist spitze (Größe 185 bei 184 Körperhöhe).
Es ist leise, nachdem Slappertape geholfen hat.
Bergauffahren geht gut und entspannt.
Bergab gibt es (mit Fox DHX2, 400er Feder bei ca 83 kg nackig) sahnige traktion und sehr sensibles Ansprechverhalten.
Man kann es mit dem Rad deutlich beherzter laufenlassen als mit meinem SC Hightower.

Lediglich bei härteren Stößen, finde ich, könnte das Rad weniger bockig sein. Da werden Stöße schon recht direkt durchgereicht und die Traktion leidet. Nur im Bikepark bei ganz harter Gangart fühlte es sich gut an. Vermutlich wird da mit mehr Energie noch mehr Federweg freigegeben?
Die HSC und LSC ist inzwischen fast komplett offen. Der SAG ist aber bei ca. 30%, also passig. Eine weichere Feder wäre nichts, denke ich. Ob das an der Progression liegt? Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und ggf. eine Idee, was man machen könnte, um das Rad am oberen Ende des Federwegs noch etwas komfortabler zu bekommen?
Mit einem Luftdämpfer könnte man etwas mehr experimentieren, ... mh

Soweit meine Erfahrungen.
Grüße

Insofern du sagst,du hast das Setup ausgereizt.
Ich kann Dir nur empfehlen als günstige und sehr effektive Maßnahme deinem Fox Dämpfer das Kolbentuning von MST zukommen zu lassen.
Fahre im Clay nen Fox Van Performance / Bomber CR.
Vorher hatte ich die gleichen Probleme wie Du und habe dadurch in allen Bereichen eine deutliche Verbesserung. Daher bin ich nun sehr zufrieden und habe bei dem 140mm Heck den Einsatzbereich unheimlich erweitert. Für das Geld echt lohnend
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
17

Mart_n

Rock’n’Roll
Dabei seit
18. August 2014
Punkte Reaktionen
422
Ort
Lohmar
Neue Griffe, Feder und Reifen fürn Parkbetrieb. Bin mal gespannt, mein erstes Mal MAXXIS. (Assegai Maxxgrip exo+ und DHR II DD)
Glaub die 16kg könnten geknackt sein 😅
Servus @HabeDEhre ,

über einen Bericht zu den Griffen, auch nach etwas längerer Nutzungsdauer wäre ich sehr dankbar. Überlege ich mir gerade nämlich auch anzuschaffen.
Danke und Beste GRüße
Martin
 

HabeDEhre

Lastwaglenfahrer
Dabei seit
17. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
17.542
War die Nukeproof Feder wirklich so leicht wie vom Hersteller angegeben? Versprochen wird, bis zu 40% leichter als herkömmliche Federn.
Danke und Grüsse
348g Nukeproof vs. 430g original DVO... Also eher nicht. Hab aber gebraucht über Kleinanzeigen gekauft zum halben Preis.
Wobei mir das Gewicht grad eh nicht so wichtig ist: 😅
20220906_133552.jpg
 

Lemming

Fahrradfahrer
Dabei seit
4. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
1.010
Ort
aufm Berg am See
Heute mal einen Pausentag gemacht und etwas über das Tarvo geschlüsselt und mal die Spuren der zwei Jahre fotografiert.
Der Unterrohrprotektor hat seine Arbeit gut gemacht und den Einschlägen zu Folge auch seine Daseinsberechtigung. Der ein oder andere Einschlag war dann auch akustisch sehr präsent.
20220906_152717.jpg
Werde ihn dann im Winter denke ich gegen die Carbon Version tauschen.
Die Kurbeln haben zwar ein paar Macken aber tun noch ihren Job....20220906_152629.jpg
20220906_153501.jpg
Die Pedale hatte auch schon mal mehr Masse... spanische Trails sind da erbarmungslos wenn es um Kontakte geht.
20220906_152645.jpg
Lager sind aber noch gut, minimales Spiel. Werde die wenn es soweit sein sollte wieder durch die selben ersetzen.
Dem Ritzelpajet ist ein Zacken aus der Krone gebrochen... funktioniert aber nach 3500 km und bereits mit der dritten Kette.
20220906_153053.jpg
Das Schaltwerk wurde mittlerweile getauscht und ich freue mich wieder über die Stille... drei Tage Lenzerheide und drei Tage Andorra haben aber schon erste Spuren hinterlassen. 20220906_152916.jpg
Felgen haben hier und da ein paar Macken, einmal nachzentriert und laufen anstandsfrei.
20220906_153413.jpg
Die Maxxis haben auch schon bessere Tage erlebt, mittlerweile ein interessantes Eigenleben am HR wenn es mal schneller ums Eck geht. Ein Satz Kryptotal Enduro Soft liegt für die kalte Jahreszeit bereit.
20220906_152903.jpg
Alles in allem nur Zeichen artgerechter Haltung und überschlagenen XXXk Tiefenmetern.

Tante Edith sagt: Kann ein Fehler in meiner Rechnung gewesen sein muss die Tiefenmeter nochmal zuhause nachrechnen. Wahrscheinlich CX und RR Touren mit reingerutscht. Sorry.
 

Anhänge

  • 20220906_153053.jpg
    20220906_153053.jpg
    246,6 KB · Aufrufe: 64
Zuletzt bearbeitet:

HabeDEhre

Lastwaglenfahrer
Dabei seit
17. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
17.542
Oben Unten