Der Last Bikes-Thread

Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
883
das LAST elox. ist sehr haltbar... ;)
wenn dir da zu viele blanke Stellen sind, kann ich dir den Rahmen kompl. RAW machen ;)
gleichzeitig alle Lager prüfen/nachfetten, und schon hast du (günstig) einen NEU wirkenden Rahmen !
mal schauen wie das Verhältnis schwarz zu blank am Ende der Saison ist. Vielleicht komme ich auf dein Angebot zurück. :daumen:RAW gefällt mir auch gut.
 
Dabei seit
21. Juni 2011
Punkte Reaktionen
296
Ort
Holzwickede
Moin.. Wie war´s am Samstag? Gibts Bilder?

Es wurden einige Bilder gemacht. Scheinen aber noch nicht online zu sein.
Tour war mega! 25 Leute, 3,5 h Tour mit top Trails/ einigen schicken Abfahrten. Hat sich wie immer echt gelohnt.


Vielen Dank auch nochmal an dieser Stelle an die Last Mädels und Jungs für das Event! :daumen::daumen::bier:
 
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
361
Ort
Freiburg
2251879-u5d72n362814-img_20180324_094000734-medium.jpg

Ich würde sagen so 60-60.5 cm
 
Dabei seit
7. November 2010
Punkte Reaktionen
39
Ort
Wien
Ahhh, endlich war es nicht mehr soooo gatschig und ich konnte mein Coal mal im passenden Habitat ausführen. Muss sagen, es fährt sich wirkich gut und das setting von Dämper und Gabel hat gut gepasst. Vor allem bin ich positiv von der Sensibilität der Gabel bei meinem Gewicht (63kg) überrascht. Bei den anderen Bikes habe ich Pike, da tut ich mir mit dem Setting deutlich schwerer (entweder gutes Losbrechverhalten mit 'Durchrauschen', oder zu hart/bockig). Die Verwindungssteifigkeit ist auch weit besser, als ich für eine USD-Gabel befürchtet habe. Bin bisher auf alle Fälle sehr zufrieden. Ein wenig kämpfe ich noch mit der 1x12 Schalterei. Kann - bis auf das 'aufgeräumte Cockpit' - bisher noch nicht wirklich sagen, dass das soooo super ist und der guten alten 2x10/11 sooo überlegen.
2018_03_24 Anninger.png
 

Anhänge

  • 2018_03_24 Anninger.png
    2018_03_24 Anninger.png
    1,4 MB · Aufrufe: 57
Dabei seit
23. Dezember 2014
Punkte Reaktionen
29
Hallo,
fährt noch jemand ein 34er Kettenblatt non Boost am Coal V01?
Ich hab seid gestern ein 34er Kettenblatt oval dran und find es sau knapp ab der Kettenstrebe....
Gibt es da eine Freigabe, bis welcher Kettenblattgröße?
Ist meine Annahme richtig das wenn ich eine Boost Kurbel und Hinterrad verbaue dann weiter rauskomme mit dem Kettenblatt?
VG
 
Dabei seit
21. Juni 2011
Punkte Reaktionen
296
Ort
Holzwickede
Hallo,
fährt noch jemand ein 34er Kettenblatt non Boost am Coal V01?
Ich hab seid gestern ein 34er Kettenblatt oval dran und find es sau knapp ab der Kettenstrebe....
Gibt es da eine Freigabe, bis welcher Kettenblattgröße?
Ist meine Annahme richtig das wenn ich eine Boost Kurbel und Hinterrad verbaue dann weiter rauskomme mit dem Kettenblatt?
VG

Also ich habe bei meinem Coal V1 das originale Kettenblatt mit 30T und 3mm Offset gegen eins mit nur 28T und 6mm Offset (3mm war nicht verfügbar) getauscht.
Wird eng im kleinsten Gang, passt aber gerade noch so.

Ein ovales 34T sollte also kein Problem sein
 
Dabei seit
26. Juli 2007
Punkte Reaktionen
338
Ort
Duisburg
Hallo,
fährt noch jemand ein 34er Kettenblatt non Boost am Coal V01?
Ich hab seid gestern ein 34er Kettenblatt oval dran und find es sau knapp ab der Kettenstrebe....
Gibt es da eine Freigabe, bis welcher Kettenblattgröße?
Ist meine Annahme richtig das wenn ich eine Boost Kurbel und Hinterrad verbaue dann weiter rauskomme mit dem Kettenblatt?
VG

Jo ich,

ist aber nie ein Problem gewesen. Selbst mit dem ganzen Matsch und Schnee.

Und deine Annahme ist richtig.
 
Dabei seit
23. Februar 2002
Punkte Reaktionen
7
Ort
Hegau
Hallo zusammen
Ich hab mein Coal nun auch beinahe fertig.
IMG_3393[1].JPG
IMG_3389[1].JPG

Ursprünglich hatte ich das Propain Tyee, das Liteville 301 und das Coal auf meiner Wunschliste.
Ich hatte bisher ein 301 MK06 von 2008 im Einsatz, welches ich über die Jahre immer weiter aufgerüstet hatte, nun aber doch an die Grenzen des Sinnvollen gestoßen bin.
Das Tyee lag für mich im Preis/Leistungsverhältnis vorn, die Lage des Dämpfers in Sachen Schmutz ist mir aber doch nicht so ganz geheuer.
In Brilon konnte ich vergangenen Herbst das 301 und ein Clay probefahren, wobei ich mich auf beiden gleich wohl fühlte.
Das 301 wäre mir aktuell doch etwas zu teuer gekommen.
Den Rahmen konnte ich im Bikemarkt bezahlbar erwerben, Grüße an Philipp aus dem Norden Hessens.
Einige Teile hab ich von meinem 301 übernommen (Sattelstütze, Vorbau, Lenker, Bremsen, ursprünglich Gabel und vorderes Laufrad).
Das hintere Laufrad und die Schaltung wurden gleich neu gekauft.
Die Gabel, auf welche ich durch das Tyee gestossen bin und das vordere Laufrad kamen nun vor 3 Wochen neu dazu.
Eine artgerechte Bewegung war aufgrund eine Schulterprellung (Rache des 301 auf Eis ;)) bisher kaum möglich, ein paar Versuche habe ich aber doch schon unternommen und bin bisher sehr zufrieden.
Am Rad liegt´s mal wieder nicht.
Ich hoffe Ostern ist schnell vorbei, da muß ich leider arbeiten, denn das Wochenende darauf geht´s nach Freiburg, um´s etwas rumpeln zu lassen.
Viele Grüße
Karl
 

Anhänge

  • IMG_3389[1].JPG
    IMG_3389[1].JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 53
  • IMG_3393[1].JPG
    IMG_3393[1].JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 55
Dabei seit
16. November 2010
Punkte Reaktionen
337
20180331_143212.jpg
Hab mir für den Sommer jetzt mal eine 2. Flasche ans Coal gemacht, nicht unbedingt schön aber sollte seinen zweck erfüllen, und zwar das ich den Rucksack daheim lassen kann!
Fahr es momentan mit offset bushings und 170mm vorne, mir war das tretlager zu hoch.
Mit dem coil dämpfer ist das rad einfach gut hoch im FW da könnte das fast noch tiefer sein :D
Gabel ist übrigens auch auf coil umgebaut.
Alles nicht leicht aber trotzdem auch bergauf gut fahrbar!
 

Anhänge

  • 20180331_143212.jpg
    20180331_143212.jpg
    467,7 KB · Aufrufe: 25
Oben