Ibis Ripmo im Test: Trailzerlegende Wollmilchsau

Ibis Ripmo im Test: Trailzerlegende Wollmilchsau

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOC8wOC9Gb3RvX0plbnNfU3RhdWR0X0liaXNfUmlwbW9fVGVzdC04NTk3LTEuanBn.jpg
Mit 160 mm Federweg vorne und 145 mm am Heck, gebändigt von einem DW-Link-Hinterbau und 29″-Laufrädern, platziert sich das neue Ibis Ripmo zwischen Ripley und Mojo HD. Wir haben für euch getestet, wo sich das Rad am wohlsten fühlt und ob der perfekte Spagat zwischen Trail und Enduro gelingt!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Ibis Ripmo im Test: Trailzerlegende Wollmilchsau
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
10.923
Jetzt Weiss ich warum Jeff mir nicht folgen konnte. Ich wollte ihm ein problem erklàren das scheinbar gar keins Ist. Zumindest nicht auf kundenseite.
Das hast du gut erklàrt. Vielleicht kanns jemand in English umwandeln.

Es gab da ja auch die bedenken wegen der reduzierhúlsen die ich auch nie nachvollziehen konnte. Ich hab an meine vecnum sogar einen nachlàufer fúr die kleine geschnallt. Die ganze Besorgnis músste man Mal mit fakten unterfúttern.
 
Zuletzt bearbeitet:

nib

Dabei seit
7. Februar 2013
Punkte Reaktionen
235
Ort
Schweiz
beim MBR review hat das Ripmo ziemlich schlecht abgeschnitten (7/10 - Vergleichstest Intense Carbine 29C Factory, Ibis Ripmo XT 1x Werx und Santa Cruz Hightower LT XO1) und nicht nur weil Ihnen eine der Carbonfelgen zerbrach.

Der Rahmen war auch auf meiner Wishlist, hatte mich aber unabhängig davon schon für was anderes entschieden.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.659
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Es gab da ja auch die bedenken wegen der reduzierhúlsen die ich auch nie nachvollziehen konnte. Ich hab an meine vecnum sogar einen nachlàufer fúr die kleine geschnallt. Die ganze Besorgnis músste man Mal mit fakten unterfúttern.

Ich bin etliche Touren mit 30-40kg hinten (Anhänger) im Gelände gefahren - meistens mit Vario. Alles kein Problem... Dass sich die Leute so fürchten wenn sie "nur" die Mindesteinstecktiefe einhalten versteh ich nicht. Ich glaub da gibt's Bauteile, die werden brutaler behandelt als das Sitzrohr...
 

decay

peace, love, death metal
Dabei seit
25. April 2003
Punkte Reaktionen
2.602
Ort
Mangfalltal
Kann man Sitzrohre bisher nicht kürzen, was ist der Punkt genau? Wieso sollte irgendjemand sowas wegen den 3 Hanseln im toitschen Forum erlauben und sich das antun...
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
7.659
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Kann man Sitzrohre bisher nicht kürzen, was ist der Punkt genau? Wieso sollte irgendjemand sowas wegen den 3 Hanseln im toitschen Forum erlauben und sich das antun...
Was genau tut man sich da an? Man müsste einfach nur den Schlitz ein bisserl länger machen... Das ist schon alles. Es hätte für den Hersteller schon seinen Reiz das anzubieten.
 
Dabei seit
12. April 2011
Punkte Reaktionen
223
1. Das sich die Rahmengröße nur vorher festlegen lässt und nicht im Vergleich selbst änderbar ist.
Moin Moin,
Jo, an das hatte ich selbst auch schon gedacht nur bisher noch nicht umgesetzt... Sollte aber seit ein paar Stunden live sein...

2. Das sich immer nur das zuletzt zum Vergleich hinzugefügte Bike löschen lässt ... is umständlich wenn man das 3. von 5 rausnehmen möchte und dafür die beiden anderen erst löschen und danach wieder hinzufügen muss.
Sorry aber des bleibt vorerst... vllt im Winter wenn ich zuviel Zeit habe...

Ansonsten ne Super ausgeführte Seite und extrem aktuelle Datenbank (2019er Modelle :anbet:) .... vielen Dank für deine Mühen!
Danke!
 

FJ836

HAHA
Dabei seit
8. September 2016
Punkte Reaktionen
950
Ort
München
Moin Moin,
Jo, an das hatte ich selbst auch schon gedacht nur bisher noch nicht umgesetzt... Sollte aber seit ein paar Stunden live sein...

Yeah, na das nenn ich Einsatz :bier:

Sorry aber des bleibt vorerst... vllt im Winter wenn ich zuviel Zeit habe...

Na klar, sollen ja auch nur Anregungen sein ... es funktioniert ja auch so :D


Gerne ... gute Arbeit sollte man auch honorieren und sei es mit nem einfachen Danke! :daumen:
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
3.857
Moin Moin,
Jo, an das hatte ich selbst auch schon gedacht nur bisher noch nicht umgesetzt... Sollte aber seit ein paar Stunden live sein...


Sorry aber des bleibt vorerst... vllt im Winter wenn ich zuviel Zeit habe...


Danke!
Sehr gute Seite, danke dafür. Weiter so. :bier:

Kurze Anregung: KS Länge bei Capra CF 27 stimmt bei den Größen L-XXL nicht. Angabe auf bike-stats 427mm, Hersteller Angabe 432mm.

Die STR Angabe ist top, hatte ich so auch noch nicht direkt auf dem Schirm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Januar 2004
Punkte Reaktionen
647
Ort
Taunus
beim MBR review hat das Ripmo ziemlich schlecht abgeschnitten (7/10 - Vergleichstest Intense Carbine 29C Factory, Ibis Ripmo XT 1x Werx und Santa Cruz Hightower LT XO1) und nicht nur weil Ihnen eine der Carbonfelgen zerbrach.

Der Rahmen war auch auf meiner Wishlist, hatte mich aber unabhängig davon schon für was anderes entschieden.

Den Test habe ich auch gelesen, so ein bisschen in der Hoffnung mal etwas zu lesen, was nicht in den ganzen Hype mit einstimmt. Denn ich frage mich tatsächlich, kann ein Bike wirklich so gut sein? 7/10 Punkten liessen ja hoffen, dass ein Tester mal seine eigene (andere) Sicht auf das Bike kundtun würde. Leider wurde ich enttäuschst. Bike-Bravo-Gesülze allererster Güte. Gut die gebrochene Felge ist echt ein Problem (hatte mit dem Ergebnis aber nichts zu tun) und dass sie das Gefühl hatten, dass der Hinterbau mit dem X2 im mittleren Federwegsbereich zu wenig Gegenhalt hatte sicherlich auch (Fahren die EWS-Fahrer das Ripmo nicht mit dem DPX2 in der Factory-Version?). Aber dass kaum Substanzielles über die tatsächlichen Fahreigenschaften geschrieben wurde, finde ich definitiv zu wenig. Irgendwie hatte das Bike unter ganz bestimmten Umständen im Uphill Antriebseinflüsse und außerdem hat ihnen der Lenker nicht gepasst. Na dann...
 
Dabei seit
29. September 2006
Punkte Reaktionen
48
Wir haben in der Vergangenheit schon ausgewachsene Shitstorms generiert indem wir nur die Lenkerbreite und Höhe an den Tester angepasst haben. Einige Hersteller montieren bei den größeren Rahmengrößen auch größere Scheiben, was durchaus sinnvoll ist.

Im Fazit nennen wir diese Schwäche bzw, dass es nicht bedacht wurde von Ibis. Es steht dir ja frei eine Scheibe gleich zu tauschen wenn du dir ein Ripmo zulegst. Allerdings kommen da auch wieder Kosten auf dich zu, was eben bei dem Beschaffungspreis des Bikes durchaus nicht mehr sein müsste.

@Grinsekater

vielen Dank für deine Antwort. Ich finde zwar nicht, dass ich mit meiner Anmerkung einen Shit-Storm generiere, aber Interpretationen sind eben verschieden. Ich war der Meinung meine Anmerkung sachlich gehalten zu haben.

Die übrige 180er Scheibe kann ich ja, wenn die gelieferte fertig ist, am Hinterrad montieren. Insofern sind die Zusatzkosten - okay, einen 203er Adapter braucht man noch zusätzlich, sehr überschaubar.
 

BrotherMo

Radfahrer
Dabei seit
29. Juli 2010
Punkte Reaktionen
18.226
Ort
Zuhause in WN
Wir haben in der Vergangenheit schon ausgewachsene Shitstorms generiert indem wir nur die Lenkerbreite und Höhe an den Tester angepasst haben. Einige Hersteller montieren bei den größeren Rahmengrößen auch größere Scheiben, was durchaus sinnvoll ist.

Im Fazit nennen wir diese Schwäche bzw, dass es nicht bedacht wurde von Ibis. Es steht dir ja frei eine Scheibe gleich zu tauschen wenn du dir ein Ripmo zulegst. Allerdings kommen da auch wieder Kosten auf dich zu, was eben bei dem Beschaffungspreis des Bikes durchaus nicht mehr sein müsste.

@Grinsekater

vielen Dank für deine Antwort. Ich finde zwar nicht, dass ich mit meiner Anmerkung einen Shit-Storm generiere, aber Interpretationen sind eben verschieden. Ich war der Meinung meine Anmerkung sachlich gehalten zu haben.

Die übrige 180er Scheibe kann ich ja, wenn die gelieferte fertig ist, am Hinterrad montieren. Insofern sind die Zusatzkosten - okay, einen 203er Adapter braucht man noch zusätzlich, sehr überschaubar.

Denke er hat nicht dich gemeint mit dem Shitstorm......
Bei anderen Tests wurde in der Tat schon oft und lautstark beanstandet das Anpassungen von den Testern vorgenommen wurden...
 

Grinsekater

Nerd in disguise
Forum-Team
Dabei seit
24. August 2002
Punkte Reaktionen
3.999
Ort
Spessarträuber
@Grinsekater

vielen Dank für deine Antwort. Ich finde zwar nicht, dass ich mit meiner Anmerkung einen Shit-Storm generiere, aber Interpretationen sind eben verschieden. Ich war der Meinung meine Anmerkung sachlich gehalten zu haben.

Die übrige 180er Scheibe kann ich ja, wenn die gelieferte fertig ist, am Hinterrad montieren. Insofern sind die Zusatzkosten - okay, einen 203er Adapter braucht man noch zusätzlich, sehr überschaubar.

@BrotherMo hats ja schon geschrieben:
Denke er hat nicht dich gemeint mit dem Shitstorm......
Bei anderen Tests wurde in der Tat schon oft und lautstark beanstandet das Anpassungen von den Testern vorgenommen wurden...

In einem gewissen Maße kann ich nachvollziehen, dass man bei einem Rad in gewissen Preisregionen davon ausgeht, dass an jedes noch so kleine Detail gedacht wurde (vgl. größere Bremsanlage für größere Rahmengrößen). Man will einfach ein abgerundetes Paket.

Viele Anbauteile – abgesehen von der Bremsanlage – unterliegen aber natürlich stark der persönlichen Vorliebe. So verzichten wir beispielsweise in Tests meistens darauf den Sattel zu beurteilen. Da gehen bei den verschiedenen Testern die Meinungen schon auseinander, weil einfach jeder einen anderen Hintern hat und es passt oder eben nicht.

Lenkergeometrie, Lenkerbreite, Vorbaulänge, Griffe etc. all das ist abhängig vom Fahrer, dessen Fahrstil und Körperdimensionen. In der Vergangenheit gab es auch kleinere Tester bei uns, die eine Vorliebe für extrem kurze Vorbauten hatten. Wenn zwischen Rahmengrößen nur zwei/drei Zentimeter liegen und der Standard-Vorbau 60 mm lang ist kann man mit eben einem solch kurzem Vorbau das Rad auch eine Rahmennummer kleiner machen. Genau an diesem konkreten Beispiel hatten sich heftigste Diskussionen entflammt.

Das ist jetzt auch schon wieder ein paar Jahre her – und viele Hersteller bieten an, dass man den Rahmen eher nach der persönlichen Vorliebe bei der Länge aussucht, anstatt über die länge des Sitzrohrs aber ich wollte nur verdeutlichen, was manche Leser als Anpassung akzeptieren und was nicht.

:bier:
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.444
Waren beim Ausstattungsteil nicht auch die Euro Preise angegeben oder habe ich das falsch in Erinnerung?

Gibt es keine Listpreise seitens des Impoteurs? Ich sehe bei denen nur den Rahmenpreis von 3398,-€
 

Grinsekater

Nerd in disguise
Forum-Team
Dabei seit
24. August 2002
Punkte Reaktionen
3.999
Ort
Spessarträuber
Danke für den langersehnten Test. Ich glaube es ist in der jüngsten Zeit kein Enduro in der Wertung Fahreigenschaft so gut weggekommen wie das Ripmo. Ich glaube auch da kommt so schnell nichts ran, ausser vielleicht das SB150, vorausgesetzt man hat die fahrerischen Fähigkeiten das Rad am Limit zu bewegen.

Ich hätte mir allerdings den Test mit den normalen Laufrädern gewünscht. Das Bike ist ja auch so kein Schnäppchen und viele werden auf das teure Upgrade des Carbon LRS verzichten.

Jetzt als Euro. :daumen:

Screenshot 2018-09-21 09.52.05.png


Edit: 12-fach korrigiert.
 

Anhänge

  • Screenshot 2018-09-20 18.45.28.png
    Screenshot 2018-09-20 18.45.28.png
    99,6 KB · Aufrufe: 20
  • Screenshot 2018-09-21 09.52.05.png
    Screenshot 2018-09-21 09.52.05.png
    101,7 KB · Aufrufe: 128
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1.444
Danke @Grinsekater

Warum bei dem GX Build die Sram/Truvativ Decendant Kurbel dabei ist, bleibt wohl das Geheimnis von Ibis :confused: Das Ding ist ohne Frage sehr robust aber schwerer als die NX Kurbel, welche auch nicht gerade ein Leichtgewicht ist.

Ich werde mir wohl den NX Build holen und dazu eine X01 Gruppe von einem Online Händler. Die NX wandert an das Bike meiner Liebsten die unbedingt einen 1x Antrieb haben will. Weniger aus Gewichtsgründen sondern der einfacheren Bedienung wegen. Dazu noch ein paar vernünftige Bremsen und vielleicht später noch einen Renthal Fatbar unterm Weihnachtsbaum:geschenk:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben