Mondraker Dune; Tech, Tipps und mehr

Dabei seit
14. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
9
Ja, das Ventil hatte ich leider nicht im Blick, zumal die meine Hubbewegung ja von unten kommt. Das 17 Dune R hatte ja ab Werk einen Float X2. Schonmal ohne Ventilkappe probiert?
 

dh-noob

TEDDY on Bord
Dabei seit
20. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
45
Standort
bei Heilbronn
oh, wie viel steht der Hebel zu weit raus?
Ja, das Ventil hatte ich leider nicht im Blick, zumal die meine Hubbewegung ja von unten kommt. Das 17 Dune R hatte ja ab Werk einen Float X2. Schonmal ohne Ventilkappe probiert?
Es ist das Ventil, bereits schon ohne Kappe stößt es an, bei ca. 8-10mm Rest-Hub. Echt schade, dass der DPX2 nicht passt. Einen Float X und den X2 habe ich und die passen gut rein. Habe bei Fox angefragt, ob es da evtl. Lösungen gibt.
 
Dabei seit
5. August 2010
Punkte für Reaktionen
2.276
Standort
Dortmund
Das klappt auch voll eingefedert mit dem Hebel auf der anderen Seite?

Ich hab mir ne Feile genommen und im Bereich des Behälters ein wenig abgetragen. Da ist deine Version intelligenter.
Jup, der Hebel sitz höher. Das Piggy "taucht" nur paar mm in den Rahmen ein.
Einfach ne kleine Ecke ausfeilen geht natürlich auch, ist ja nicht viel.
 
Dabei seit
13. September 2018
Punkte für Reaktionen
1
Hallo Raketengemeinde , Frage in die Runde : Welche Maximale Reifenbreite passt hinten in ein ein 2017 Dune R auf die Dt swiss spline Felge drauf ? Hat da schon jemand Erfahrung gesammelt ? Greetings aus Wien
 

Anhänge

Dabei seit
19. September 2012
Punkte für Reaktionen
3
Moinsen,

hat mal jemand versucht oder irgendwo im Netz gesehen ob ein Stahlfederdämpfer oder ein Fox X2 ins Alu Dune passt ?

Gruß
Schon etwas länger her, vielleicht interessiert es trotzdem jemand: der CC Inline passt ganz gut in ein 2018er Dune Alu, auch bei interner Zugverlegung der Variostütze. Alles etwas eng, aber geht. Schicke die nächsten Tage mal Fotos wenn ich dazu komme.
 
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Ense
Falls das Thema Stahlfederdämpfer noch aktuell ist, wir haben an den 17er testbikes den Öhlins TTX verbaut, der passte und funktionierte echt gut
 

Anhänge

Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Ense
Hi Kiwi!
zum DHX2 leider nicht. Das Rad war ja von Haus aus mit dem Float X2 ausgerüstet. Fox hat uns keinen Dämpfer zur Verfügung gestellt, daher haben wir damit keinen Vergleich machen können.

Im Vergleich zum Float X2 ist der TTX natürlich um Welten überlegen, aber das liegt in der Natur der Sache. Die durchgeführten Probefahrten wurden durchweg Positiv bewertet und wir konnten das ein oder andere Rad umgerüstet verkaufen.
 
Dabei seit
1. April 2012
Punkte für Reaktionen
83
Standort
Hatzfeld
Servus, hat schonmal jemand einen Winkelsteuersatz im Dune verbaut? bei den Carbon Dune's gibts ja die Steuersatzschalen beim Geometrie-Kit.
Falls ja, wäre es ganz cool, wenn ich mal paar Meinungen dazu bekommen könnte hinsichtlich dem veränderten Fahrverhalten.

Danke schonmal! :)
 
Dabei seit
19. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
337
Ich hatte einen -2° Works Components im 2017er Alu-Dune. Um es kurz zu machen: es ist ein Kompromiss.

Ich fands mit meiner Länge auf jeden Fall angenehmer zu fahren, da man richtig draufhalten konnte ohne Angst zu haben über den Lenker zu gehen. Hatte den originalen Lenkwinkel aber nur mal auf ner Probefahrt erlebt - da fand ich ihn extrem steil.

Nicht so toll: Der Hinterbau ist sehr kurz beim Dune, und dann kommt der Winkelsteuersatz und macht die Front noch länger - das fährt sich etwas unausgewogen. Bei meiner Länge war das kein Problem, ich häng da eh mit vollem Oberkörpergewicht vorne drauf, aber ein kürzerer Fahrer wird mehr Druck auf dem Vorderrad brauchen oder mit Untersteuern kämpfen.

Größtes Manko: der Works Components ist nicht gedichtet und somit super anfällig für Knarzgeräusche. Wer nicht nur Schönwetterfahrer ist und das Rad ab und zu auch mal abduscht, kann alle zwei Wochen den Steuersatz sauber machen.

Ende vom Lied: Ich habe mir ein anderes Rad mit passendem Lenkwinkel, langen Kettenstreben und einem sauber abgedichteten Cane Creek Forty Standard-Steuersatz gekauft. Jetzt ist wieder Ruhe.
 
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
321
Standort
Sachsen
Mal eine Frage zu dem Steuersatz im 2018er Alu-Dune: Laut Mondraker sind ja oben 41x30,2x7x45°x45° und unten 51,9x40x8x45°x45° Lager verbaut. Das untere Lager finde ich in diversen Shops als Ersatzteil, z.B. von Ritchey, aber für das obere stimmt meist der Innendurchmesser nicht ganz :confused: Da finde ich Lager mit 30,15 mm oder Lager mit 30 mm Innendurchmesser. Kennt da jemand eine Bezugsquelle für genau das Lager oder messen die Hersteller einfach alle "krumm"?
 
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
27
Standort
Ense
Wir sind ja Mondraker Händler und ich habe mir gerade einen originalen OnOff aus dem Lager geholt Das obere Lager ist ein 41x30,15.
Ich vermute ganz pragmatisch, daß die in der entsprechenden Tabelle für die Homepage nur eine Nachkommastelle eingeplant haben und das dadurch irgendeine Software das aufgerundet hat.
 
Dabei seit
26. April 2009
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Bielefeld
Es ist das Ventil, bereits schon ohne Kappe stößt es an, bei ca. 8-10mm Rest-Hub. Echt schade, dass der DPX2 nicht passt. Einen Float X und den X2 habe ich und die passen gut rein. Habe bei Fox angefragt, ob es da evtl. Lösungen gibt.
Hi!
Hast du von FOX eine Antwort zu einer möglichen Lösung des DPX2 im Dune Carbon bekommen?

Beste Grüße
 
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
321
Standort
Sachsen
Wir sind ja Mondraker Händler und ich habe mir gerade einen originalen OnOff aus dem Lager geholt Das obere Lager ist ein 41x30,15.
Ich vermute ganz pragmatisch, daß die in der entsprechenden Tabelle für die Homepage nur eine Nachkommastelle eingeplant haben und das dadurch irgendeine Software das aufgerundet hat.
Vielen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:

dh-noob

TEDDY on Bord
Dabei seit
20. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
45
Standort
bei Heilbronn
Hi!
Hast du von FOX eine Antwort zu einer möglichen Lösung des DPX2 im Dune Carbon bekommen?

Beste Grüße
Ja die gab es:

"Ein kleineres Ventil gibt es nicht.
Nach Absprache mit dem Werkstattleiter ist der Dämpfer nicht für diesen Rahmen geeignet deswegen stößt das Ventil am Rahmen an."​
 
Dabei seit
10. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
96
Hallo Leute,

an meinem Dune Carbon 2018 ist mir aufgefallen, dass zwar der Dämpfer gut durch den Carbon-Fender zwischen den senkrechten Hinterbaustreben geschützt wird, dass aber der untere Umlenkhebel mit den dortigen Lagern dem Dreckbeschuss durch das Hinterrad ausgeliefert ist. Das kann auf Dauer nicht günstig sein.

Deshalb habe ich mir kurzerhand eine MarshGuard-artige Erweiterung des Carbon-Fenders (Item No. 22 auf der Ersatzteilliste) gebaut - den Lower Link Fender :cool:, den ich euch hier kurz zeigen will:





Ich habe die Kontur experimentell mit einer Papierschablone ermittelt und aus einer 1 mm starken Polypropylen-Platte (aus der Rückwand einer leeren 500 ml Schwalbe DocBlue-Flasche) ausgeschnitten. Man könnte auch eine transparente PP-Platte verwenden, dann bliebe der QR-Code des Hinterbaus sichtbar.

Die Abmessungen sind: 105 mm Höhe, 75 mm Breite, 25 mm Lochabstand. Ihr könnt versuchen, das Foto passend zu skalieren und als Schablone zu benutzen; ist allerdings nicht 100% perfekt - war schon spät...

Die Löcher für die Kabelbinder mit einer Lochzange hineinstanzen, die seitlichen "Ohren" etwas abwinkeln und mit neuen Kabelbindern zwischen Original Carbon-Fender und Hinterbau befestigen. Das war's schon.

Das sollte die Lebensdauer der Lager deutlich erhöhen, hoffe ich zumindest.

Viel Spaß!
 
Dabei seit
28. August 2012
Punkte für Reaktionen
81
Standort
Zürich
Sieht gut aus!
Hatte bisher ehrlich gesagt keine wirklichen Probleme mit den Lagern. Normaler Verschleiss.
Allerdings fahre ich im Winter nicht, da es hier Schnee hat. Aber im Frühjahr und Herbst gibts regelmässig Fango Packungen.
 
Dabei seit
30. April 2015
Punkte für Reaktionen
63
Standort
El Medano
Hi, ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten Dune in Alu, habe letztes Jahr mal in einem "Fachgespräch" im Shuttlebus gehört das ab Modelljahr 2016 der Hinterbau deutlich steifer sei als in den Jahren davor und wenn schon gebraucht, man besser eins ab diesem Jahrgang nimmt. Kann jemand diese Aussage verifizieren? Dann noch die Frage warum man gebraucht deutlich und auffällig mehr Dune Carbon findet als Alu, droht da nach 2 Jahren Ungemach? Danke vorab!
 
Oben