Neues Fully bis max 5000 Euro

Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte für Reaktionen
26
Hallo zusammen,

ich möchte mir demnächst ein neues MTB kaufen, bin aber bei der ganzen Auswahl völlig überfordert und hoffe daher auf euren fachlichen Beistand. Zu mir: 1,85 cm; 87 kg und SL von 85 cm.

Aktuell fahre ich ein HT von Ghost welches ich auch definitiv behalten werden. Nur da das jetzt schon 7 Jahre alt ist und auf manchen Trails merklich an seine Grenzen stößt, möchte ich mir ein neues Bike (Fully) dazu kaufen. Fahrprofil sind Touren bis 50 km mit möglichst viel Wald- bzw. Trailanteil (bis zu S2). Mit dem neuen Bike möchte ich dann auch Bikeparks besuchen, aber die großen Sprünge usw. werde ich ehr nicht fahren.

In der engeren Auswahl habe ich bisher:

- Cube STEREO 150 C:68 SLT
- Conway WME 729
- JEFFSY Pro Race 29

Das Cube stand auf meiner Liste ganz oben, leider hat das hier im Umkreis kein Händler verfügbar bzw. bekommen es auch nicht mehr. Den Conway Händler wollte ich nächste Woche mal besuchen, aber da mache ich mir ebenfalls wenig Hoffnung, da ich das Bike nichtmal im Inet zu kaufen finden. Das JEFFSY werde ich mir ebenfalls nächste Woche mal anschauen. Prinzipiell wollte ich auf keinen Fall ein Bike im Inet kaufen, aber scheinbar bin ich für die Händler schon zu spät dran... Auf die 2021 Modelle warten will ich definitiv nicht.

Was haltet ihr von den oben genannten Bikes? Überteuerter Schrott oder mach ich da nichts falsch, wenn es eins von denen wird? Alternativvorschläge sind ebenfalls gerne gesehen. Budget liegt bei maximal ca. 5.000 Euro.

Schonmal danke für eure Kommentare und viele Grüße
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
685
Also wenn du auf keinen Fall ein Rad im Internet kaufen willst, dann lass das Jeffsy...Du wirst mit einem Versender nicht glücklich werden.
Conway ist da wirklich etwas speziell was Verfügbarkeiten angeht.

Das Cube muss aber doch bestimmt irgendwo verfügbar sein?

Welche Händler hast du denn noch so in deiner Umgebung?
Trek/Scott etc ist in dem Preisbereich auch immer mal interessant...
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte für Reaktionen
26
Es nicht im Inet zu kaufen war der ursprüngliche Plan. Allerdings dachte ich auch, ich maschiere einfach zum Händler und die haben dann mein Wunschrad vor Ort oder können es zumindest besorgen... Das Jeffsy könnte ich mir vor dem Kauf anschauen, da es von mir nach Forchheim nicht allzu weit ist. Ein Händler meinte er könnte evtl. das Cube Stereo 150 TM noch bekommen. Vorteil wäre das es etwas weniger kosten würde als das SLT, wobei mir nicht klar ist ob man (ich) den Unterschied in der Performance überhaupt merken würde. Überhaupt überfordert mich die ganze Auswahl an verschiedenen Komponenten etwas. Wenn ich mir das Cube TM und das SLT anschauen könnte ich nichtmal sagen welches besser ausgestattet ist. Ich habe mich für das SLT entschieden, weil es mir optisch besser gefällt und da es noch etwas mehr kostet muss es ja besser sein :D

Das ist auch der Grund warum ich mir kein Bike selbst zusammenstellen möchte. Ich hab 0 Plan welche Komponenten zusammen passen. Bisher habe ich nach Rädern gesucht die mir gefallen und dann geschaut welche Version davon möglichst nah an meinem Budget liegt...
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.913
Standort
Albtrauf
Es nicht im Inet zu kaufen war der ursprüngliche Plan. Allerdings dachte ich auch, ich maschiere einfach zum Händler und die haben dann mein Wunschrad vor Ort oder können es zumindest besorgen... Das Jeffsy könnte ich mir vor dem Kauf anschauen, da es von mir nach Forchheim nicht allzu weit ist. Ein Händler meinte er könnte evtl. das Cube Stereo 150 TM noch bekommen. Vorteil wäre das es etwas weniger kosten würde als das SLT, wobei mir nicht klar ist ob man (ich) den Unterschied in der Performance überhaupt merken würde. Überhaupt überfordert mich die ganze Auswahl an verschiedenen Komponenten etwas. Wenn ich mir das Cube TM und das SLT anschauen könnte ich nichtmal sagen welches besser ausgestattet ist. Ich habe mich für das SLT entschieden, weil es mir optisch besser gefällt und da es noch etwas mehr kostet muss es ja besser sein :D

Das ist auch der Grund warum ich mir kein Bike selbst zusammenstellen möchte. Ich hab 0 Plan welche Komponenten zusammen passen. Bisher habe ich nach Rädern gesucht die mir gefallen und dann geschaut welche Version davon möglichst nah an meinem Budget liegt...
Das heißt dann aber auch, dass Du Null Plan hast, welche Geometrie Dir persönlich evtl. besser passt/zusagt, im Vergleich zu einer anderen. Ebensowenig kannst Du abschätzen, ob das Rad mit der gewählten Geometrie und den gewählten Komponenten tatsächlich Deinem Einsatzzweck und dem von Dir gewünschten Fahrgefühl entspricht.
Bei 5000 Euro wäre mir das alles etwas zu vage.

Wenn ich Du wäre, würde ich mich auf die Suche nach Fullys für den grob anvisierten Einsatzzweck machen, die bei Dir in der Region für Testfahrten verfügbar sind. Zunächst unabhängig von der Preisklasse, Hauptsache die Größe passt und sie werden vernünftig auf Dich eingestellt.. Oder die diversen Testivals in diesem Jahr abklappern.
Wenn Du dann etwas Gefühl für Geometrien und Fahrverhalten entwickelt hast, kann die Suche konkret wrden.

Sonst sind 5000 Euro ganz schnell in den Sand gesetzt.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.898
Standort
Allgäu
Fahrprofil sind Touren bis 50 km mit möglichst viel Wald- bzw. Trailanteil (bis zu S2). Mit dem neuen Bike möchte ich dann auch Bikeparks besuchen, aber die großen Sprünge usw. werde ich ehr nicht fahren.
Servus,

wenn sich dein Fahrprofil nicht drastisch ändert dann gar keins dieser drei Bikes.

Das Jeffsy ist ein Mini-Enduro, ganz klar bergab im Focus.

Das Conway sagt mir persönlich nichts. Seit einer Testrunde auf irgendeinem Conway habe ich die Marke nicht mehr im Blick. Hat mich nicht umgehauen.

Das Stereo 150 SL hatte ich mit 1,86m und SL 88cm in 20". Ist ein braves Enduro, tourentauglich etc.. Wegen deiner Schrittlänge wird dir nur das 20" passen, was aber kompakt ist von der Geo. Beim TM wirst dich vermutlich dich im Setup vom Factory Fahrwerk verrennen. Für deinen Einsatzzweck passt ein X2 Dämpfer gar nicht in meinen Augen.

Ehrlich, in der Preisklasse 5k würden mir viele lustige und spaßige Spielzeuge einfallen die vielleicht nicht so viel Bling Bling haben und eher passen zu deiner Beschreibung.
Das Norco Optic in L mit anderen Reifen.
Das Tallboy S Carbon C in L oder XL, wird ganz sicher beim Endpreis unter 5k liegen.
Orbea Occam.
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte für Reaktionen
26
Bling Bling is mir völlig egal. Ich möchte einfach nur ein gutes Rad haben das was taugt. Deine Vorschläge werde ich mir mal ansehen und dann nochmal ein paar lokale Händler besuchen.

Danke schonmal für eure Antworten :)
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.982
Standort
Heidelberg
Bling Bling is mir völlig egal. Ich möchte einfach nur ein gutes Rad haben das was taugt. Deine Vorschläge werde ich mir mal ansehen und dann nochmal ein paar lokale Händler besuchen.
Dan hol dir einen Top Rahmen mit Top Fahrwerk, robuste Mittelklasse-Laufräder und einen Mittelklasse Antrieb. Das ist mM nach die beste Kombi.
 

pib

.:: last glen | mtb allgäu | trailsucht ::.
Dabei seit
31. März 2015
Punkte für Reaktionen
648
Standort
Kempten
Ich mag Trek. Händler solltest du in deiner Gegend finden. Die Preise sind immer UVP. Erfahrungsgemäß sollten min. 15% Rabatt eingeräumt werden. Das Fuel Ex könnte was sein für dich:

 
Dabei seit
21. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
542
Schau mal ob du nen Orbea oder Rocky Mountain Händler in Reichweite hast.
Das Orbea Occam wäre noch ne alternative.
Oder ein Rocky Mountain Altitude oder Instinct ist auch nicht verkehrt.



Das von dir aufgeführte Conway ist auch nicht verkehrt, ist mal was anderes.
Die 2020er Modelle kommen je nach Hersteller ggf. jetzt erst nach und nach zum Händler bzw. sind bestellbar.
 

pib

.:: last glen | mtb allgäu | trailsucht ::.
Dabei seit
31. März 2015
Punkte für Reaktionen
648
Standort
Kempten
Ja Logo, UVP sind ja Phantasie Preise oder Jobradpreise.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
3.739
Wer kauft denn für 5000 ein gewöhnliches Cube von der Stange?

Das Conway ist ein Sonderfall - irgendwie haben die dich in den letzten Jahren gemausert.
Ich würde sagen, dass es richtung Enduro geht, mit der Fox 36.
Interessant ist es und haben tuts auch nicht jeder.

Kuck doch mal bei Liteville oder Specialized, Bionicon revo, Scott, Trek
Wenn ich 5000 hätte, würde ich mir selber eins aufbauen - oder aufbauen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. August 2018
Punkte für Reaktionen
556
Standort
Aachen
Schau mal ob du nen Orbea oder Rocky Mountain Händler in Reichweite hast.
Das Orbea Occam wäre noch ne alternative.
Oder ein Rocky Mountain Altitude oder Instinct ist auch nicht verkehrt.



Das von dir aufgeführte Conway ist auch nicht verkehrt, ist mal was anderes.
Die 2020er Modelle kommen je nach Hersteller ggf. jetzt erst nach und nach zum Händler bzw. sind bestellbar.
Ich würde da eher das Alu H10 mit allen verfügbaren Upgrades nehmen.
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
1.039
Guck doch mal bei sc. Die haben immer noch gute Rabatte.... Falls du noch was in deiner größe findest...


Ansonsten, übern tellerrand schauen.. Statt bei 5000 cube, canyon, yt.. Oder ähnliches...
 
Dabei seit
30. Januar 2020
Punkte für Reaktionen
26
Danke erstaml für euren Input.

Ich war heute nochmal bei 3 Händlern unterwegs. Vom Cube weiterhin keine Spur und da es hier eh nicht so gut weg kommt, fliegt das von meiner Liste runter. Allerdings würde mich schon interessieren, warum hier davon abgeraten wird. Ein Conway Händler bekommt das 529 und evlt. auch das 729 Mitte März geliefert. Das Jeffsy schau ich mir nächste Woche noch an, auch wenn es hier ebenfalls nicht empfohlen wird. Auch hier würde mich der Grund interessieren.

Bei den von euch genannten Rädern gefällt mir das Orbea Occam und das Fuel EX 9.8. Beide liegen aber ohne Rabatte knapp über den Budget, was aber noch im Rahmen wäre. Einen TREK Händler werde ich nächste Woche auch mal besuchen, vielleicht hat er was passendes da.

@_Olli: Blöde Frage, aber für was steht "sc"?
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
1.039

Geile Ausstattung. Reduziert.. Von 8k





 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
1.898
Standort
Allgäu
Allerdings würde mich schon interessieren, warum hier davon abgeraten wird. ........... Das Jeffsy schau ich mir nächste Woche noch an, auch wenn es hier ebenfalls nicht empfohlen wird. Auch hier würde mich der Grund interessieren.
Das Cube 150 ist ein "braves Enduro". Für deinen Einsatzzweck aber gibt es Bikes mit weniger Federweg und "lustigerer Geometrie" die eher passen würden. Cube ist hier eher konservativ modern. Deswegen meine Empfehlungen oben was ich als Idee dafür sehe.

Ich würde dir zum Jeffsy raten wenn du schreiben würdest:
.... Ich fahre gerne Trails zügig und flott, gerne ab und an etwas heftiger, aber ein Enduro ist zu viel. Bergauf darf es gerne entspannt sein. Aber Trails müssen auf jeden Fall dabei sein.

Von allen diesen Bikes würde ich dir dringend abraten


Geile Ausstattung. Reduziert.. Von 8k





Das sind alles Ballerenduros. Mach 3 durchs Steinfeld. Ruppig, verblockt, steil das mögen diese Bikes. Zentral im Bike stehen, aktiver Fahrstil. Diese Bikes fangen dann an zu arbeiten, wo deine Komfortzone aktuell schon sehr lange vorbei ist.
Kauf eins dieser Bikes wenn du gerne am Tag 4-5.000 Tiefenmeter vernichtest mit Shuttleeinsatz (also Lift oder Fahrzeug bergauf) mit 500-1.000 Tiefenmeterabfahrten. Reschen, Finale, Bozen etc.... dort solltest dich gerne aufhalten für so ein Bike. Auf alles wo das Wort Flow vorkommt, machen diese Bikes wenig Spaß.

Ich bin persönlich vom Cube 150 auf ein ähnliches Bike umgestiegen, mit etwas weniger Federweg sogar als das Cube. Das ist eine komplett andere Welt. Ich musste mir ein 2.Bike kaufen, da auf den Hometrails das Bike keinen Spaß macht. Auch auf Touren weniger, wenn man sich abmühen mag schon. Aber ich schleif die ganze Zeit zuviel Bike mit mir rum. Nur damit ich auf 50-100 Tiefenmeter draufhalten kann. Das Bike fängt erst ab S2 an zu arbeiten oder wenn die Bremse richtig offen lässt. Dafür muss ich die ganze Zeit aktiv auf dem Rad stehen, das fährst nicht nebenbei.
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
1.039
Ah, aufeinmal ist 160 nicht mehr fahrbar für ne Tour..
Du hast immer was neues auf Lager...
Weiter so.....
 
Oben