Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Trek Fuel EX 9.9 Raw Carbon/Rage Red
Trek Fuel EX 9.9 Raw Carbon/Rage Red - Fox Factory-Fahrwerk, X01-Antrieb, Carbon-Laufräder – 7.499 € und 13,10 kg
Fuel EX 9.9 Miami Green to Teal Fade
Fuel EX 9.9 Miami Green to Teal Fade - Fox Factory-Fahrwerk, X01-Antrieb, Carbon-Laufräder – 7.499 € und 13,10 kg
Fuel EX 9
Fuel EX 9
Trek Fuel EX 9.8 Miami Green to Teal Fade
Trek Fuel EX 9.8 Miami Green to Teal Fade - Fox Performance-Fahrwerk, GX-Antrieb, Carbon-Laufräder, 5.499 € und 13,14 kg
Trek Fuel EX 9.7 Miami Green to Teal Fade
Trek Fuel EX 9.7 Miami Green to Teal Fade - Fox Rhythm-Fahrwerk, GX/NX-Antrieb, 3.899 € und 13,56 kg
Trek Fuel EX 9.7 Matte Trek Black/Emerald Iris
Trek Fuel EX 9.7 Matte Trek Black/Emerald Iris - Fox Rhythm-Fahrwerk, GX/NX-Antrieb, 3.899 € und 13,56 kg
Trek Fuel EX 8 Trek Black/Purple Lotus
Trek Fuel EX 8 Trek Black/Purple Lotus - Fox Rhythm-Fahrwerk, GX-Antrieb, 3.199 € und 14,62 kg
Fuel EX 8 Matte Dnister-Gloss Trek Black
Fuel EX 8 Matte Dnister-Gloss Trek Black
Trek Fuel EX 8 XT Matte Dnister/Gloss Trek Black
Trek Fuel EX 8 XT Matte Dnister/Gloss Trek Black - Fox Rhythm-Fahrwerk, XT-Antrieb, 3.199 € und 14,56 kg
Fuel EX 7 Trek Black-Purple Lotus
Fuel EX 7 Trek Black-Purple Lotus
Trek Fuel EX 7 Matte Dnister Black/Sunburst
Trek Fuel EX 7 Matte Dnister Black/Sunburst - RockShox/Fox-Fahrwerk, NX-Antrieb, 2.699 € und 15,18 kg
Fuel EX 5 Trek Black-Purple Lotus
Fuel EX 5 Trek Black-Purple Lotus
Fuel EX 5 Slate/Trek Black
Fuel EX 5 Slate/Trek Black - RockShox-Fahrwerk, Shimano Deore-Antrieb, 2.099 € und 15,48 kg
Platz fürs Multitool ist direkt unter der Abdeckung.
Platz fürs Multitool ist direkt unter der Abdeckung.
CO2-Kartusche, Schlauch, Reifenheber und CO2-Adapter sind vorgesehen.
CO2-Kartusche, Schlauch, Reifenheber und CO2-Adapter sind vorgesehen.
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9363
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9363
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9343
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9343
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9294
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9294
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9293
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9293
Ebenso wird das steifigkeits-optimierte, gerade Unterrohr weiter verbaut.
Ebenso wird das steifigkeits-optimierte, gerade Unterrohr weiter verbaut.
Am Heck kommt auch ohne Full Floater der Thru Shaft RE:aktiv-Dämpfer zum Einsatz.
Am Heck kommt auch ohne Full Floater der Thru Shaft RE:aktiv-Dämpfer zum Einsatz.
Bye bye Full Floater. Diese Änderung wird viele Fans des beliebten Hinterbaus gar nicht freuen
Bye bye Full Floater. Diese Änderung wird viele Fans des beliebten Hinterbaus gar nicht freuen - Das Trek Fuel EX 2020 gliedert sich somit aber nahtlos in die restliche Produktpalette ein.
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9287
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9287
Auch der Knock Block hat es ins neue Modelljahr geschafft.
Auch der Knock Block hat es ins neue Modelljahr geschafft.
Für den Stauraum gibt es zusätzlich eine extra Tasche
Für den Stauraum gibt es zusätzlich eine extra Tasche - Das Trek Fuel EX 2020 ist aktuell das einzige Trek-Mountainbike mit Stauraum.
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9281
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9281
Klappt man diesen aus, lässt sich die gesamte Abdeckung entnehmen.
Klappt man diesen aus, lässt sich die gesamte Abdeckung entnehmen.
Unter dem Flaschenhalter versteckt sich der Hebel.
Unter dem Flaschenhalter versteckt sich der Hebel.
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9276
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9276
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9275
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9275
Verbaut wird weiterhin der Mino-Link zur Geometrieverstellung.
Verbaut wird weiterhin der Mino-Link zur Geometrieverstellung.
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9272
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9272
Das neue Trek Fuel EX gibt es ab 2.099 € zu kaufen und ist in 8 Größen sowie satten 10 Ausstattungen erhältlich
Das neue Trek Fuel EX gibt es ab 2.099 € zu kaufen und ist in 8 Größen sowie satten 10 Ausstattungen erhältlich - Mehr Federweg, mehr Stauraum, mehr Platz für große Fahrer!
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9267
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9267

Größer, stärker auf die Abfahrt ausgelegt und ab sofort mit Stauraum – das neue Trek Fuel EX wurde überarbeitet und modernisiert. Das Trailbike der Amerikaner hat einen neuen Rahmen mit neuer Geometrie und einem Fach im Unterrohr bekommen und auch an der Ausstattung hat sich etwas geändert – wir hatten das Rad auf der Trek World Ulm bereits vor der Linse und stellen euch die Neuheit vor.

Trek Fuel EX 2020: Infos und Preise

  • Neuer Rahmen
  • Modernisierte Geometrie
  • Fach im Unterrohr
  • Mehr Federweg an der Front
  • Farben Raw Carbon/Rage Red, Miami Green to Teal Fade, Matte Trek Black/Emerald Iris, Trek Black/Purple Lotus, Matte Dnister/Gloss Trek Black, Matte Dnister Black, Sunburst, Slate/Trek Black
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.trekbikes.com
  • Preis ab 2.099 €
Das neue Trek Fuel EX gibt es ab 2.099 € zu kaufen und ist in 8 Größen sowie satten 10 Ausstattungen erhältlich
# Das neue Trek Fuel EX gibt es ab 2.099 € zu kaufen und ist in 8 Größen sowie satten 10 Ausstattungen erhältlich - Mehr Federweg, mehr Stauraum, mehr Platz für große Fahrer!
Diashow: Trek Fuel EX 2020 - Abfahrtslastiges Trailbike mit Stauraum
Fuel EX 9.9 Miami Green to Teal Fade
Trek Fuel EX 9.7 Miami Green to Teal Fade
Foto Chris Spath Trek-Fuel EX 2020-9287
Bye bye Full Floater. Diese Änderung wird viele Fans des beliebten Hinterbaus gar nicht freuen
Das neue Trek Fuel EX gibt es ab 2.099 € zu kaufen und ist in 8 Größen sowie satten 10 Ausstattungen erhältlich
Diashow starten »

Mit dem Modelljahr 2017 wurde das von uns zuletzt das Fuel EX vorgestellt – drei Jahre später wird es generalüberholt. Und die Änderungen sehen gut aus! Neben einem komplett neuen Rahmen, der im Vergleich zum Vorgänger ein gutes Stück gewachsen ist, positioniert der Hersteller das Rad etwas näher in Richtung Remedy und Slash. Grund dafür ist das sehr viel potentere Top Fuel, welches inzwischen mit 120 mm Federweg in den Trail-Bike Bereich rückt.

Das Fuel EX kommt also ab sofort mit 140 mm Federgabel ab Werk, anstatt der zuvor verbauten 130 mm-Gabel. Am Heck bleibt man bei den 130 mm Federweg, wendet sich aber auch hier vom Full Floater ab. Damit ist der schwimmend gelagerte Dämpfer an Trek-Mountainbikes Geschichte – Session, Slash, Remedy und Top Fuel sind in den aktuellen Ausführungen alle mit fixer Dämpferaufnahme ausgeführt. Treu bleibt sich Trek allerdings beim grundsätzlichen System: Das Fuel EX bleibt ein abgestützter Eingelenker mit Active Braking Pivot. Hinterradachse und Drehpunkt bleiben also konzentrisch, um Bremsstempeln entgegenzuwirken. Auch die Geometrieverstellung via Mino Link und die weiteren Trek-Technologien bleiben erhalten: Neben dem Knock-Block-Lenkeinschlags-Begrenzer wird am Trek Fuel EX 2020 auch weiterhin das Straight Shot-Unterrohr mit Gummischützern für die Gabel und am Tretlager verwendet.

Bye bye Full Floater. Diese Änderung wird viele Fans des beliebten Hinterbaus gar nicht freuen
# Bye bye Full Floater. Diese Änderung wird viele Fans des beliebten Hinterbaus gar nicht freuen - Das Trek Fuel EX 2020 gliedert sich somit aber nahtlos in die restliche Produktpalette ein.
Verbaut wird weiterhin der Mino-Link zur Geometrieverstellung.
# Verbaut wird weiterhin der Mino-Link zur Geometrieverstellung.
Am Heck kommt auch ohne Full Floater der Thru Shaft RE:aktiv-Dämpfer zum Einsatz.
# Am Heck kommt auch ohne Full Floater der Thru Shaft RE:aktiv-Dämpfer zum Einsatz.
Auch der Knock Block hat es ins neue Modelljahr geschafft.
# Auch der Knock Block hat es ins neue Modelljahr geschafft.
Ebenso wird das steifigkeits-optimierte, gerade Unterrohr weiter verbaut.
# Ebenso wird das steifigkeits-optimierte, gerade Unterrohr weiter verbaut.

Dank des neuen Fachs im Unterrohr lassen sich spezielle Werkzeuge aufgeräumt transportieren. Auf der Abdeckung, die gleichzeitig Montagemöglichkeit für den Flaschenhalter ist, hat Trek einen Hebel untergebracht. Nach dem Umlegen öffnet sich das Unterrohr, in dem sich eine kleine Tasche befindet – analog zum kürzlich vorgestellten Rennrad Domane.

Unter dem Flaschenhalter versteckt sich der Hebel.
# Unter dem Flaschenhalter versteckt sich der Hebel.
Klappt man diesen aus, lässt sich die gesamte Abdeckung entnehmen.
# Klappt man diesen aus, lässt sich die gesamte Abdeckung entnehmen.
Für den Stauraum gibt es zusätzlich eine extra Tasche
# Für den Stauraum gibt es zusätzlich eine extra Tasche - Das Trek Fuel EX 2020 ist aktuell das einzige Trek-Mountainbike mit Stauraum.
Platz fürs Multitool ist direkt unter der Abdeckung.
# Platz fürs Multitool ist direkt unter der Abdeckung.
CO2-Kartusche, Schlauch, Reifenheber und CO2-Adapter sind vorgesehen.
# CO2-Kartusche, Schlauch, Reifenheber und CO2-Adapter sind vorgesehen.

Geometrie

Ganze acht Rahmengrößen bietet Trek für das Fuel EX an. Das könnte aktuell ein Spitzenwert sein. Bei den Rahmengrößen gibt es eine Überschneidung: Den S-Rahmen gibt es doppelt. Grund dafür ist der Übergang von 27,5″ zu 29″ – für kleine Fahrer und Fahrerinnen gibt es am XS- und S-Rad 27,5″-Laufräder. Ein zweiter S-Rahmen steht dann schon auf den großen Rädern. Aber auch für sehr große Fahrer will Trek den richtigen Rahmen haben: Am XXL gibt es für Langbeiner 540 mm Sitzrohre bei viel Reach und angemessenen Stack-Werten.

Die niedrige Front war am Vorgänger einer unserer Kritikpunkte, gerade mal 612 mm Stack gab es am getesteten 21,5″-Modell (XL). Am neuen Rad ist die Front um 15 mm höher. Auch ansonsten ist das Rad gewachsen: Reach und Kettenstreben fallen länger aus, der flachere Lenkwinkel lässt zudem den Radstand wachsen. Die nähere Positionierung an Slash und Remedy lässt sich also auch durchaus aus der Geometrie-Tabelle herauslesen. Alle Rahmengrößen sind übrigens sowohl mit Carbon- als auch Alu-Rahmen verfügbar.

RahmengrößeXS – 27,5"S – 27,5"S – 29"M – 29"ML – 29"L – 29"XL – 29"XXL – 29"
Sitzrohrlänge356 mm395 mm395 mm420 mm435 mm450 mm500 mm540 mm
Oberrohrlänge546 mm568 mm578 mm603 mm619 mm634 mm663 mm688 mm
Steuerrohrlänge90 mm100 mm100 mm100 mm105 mm105 mm120 mm140 mm
Lenkwinkel66°66°66°66°66°66°66°66°
Sitzwinkel75°75°75°75°75°75°75°75°
Kettenstrebenlänge437 mm437 mm437 mm437 mm437 mm437 mm437 mm437 mm
Tretlagerhöhe341 mm341 mm346 mm346 mm346 mm346 mm346 mm346 mm
Tretlagerabsenkung21 mm21 mm34 mm34 mm34 mm34 mm34 mm34 mm
Radstand1120 mm1144 mm1154 mm1179 mm1196 mm1211 mm1242 mm1270 mm
Reach395 mm415 mm415 mm440 mm455 mm470 mm500 mm520 mm
Stack563 mm572 mm608 mm608 mm613 mm613 mm627 mm645 mm
Vergleich: Geometrie Trek Fuel EX 2019 zum Ausklappen
Rahmengröße15.5"17.5"18.5"19.5"21.5"23"
Sitzrohrlänge394 mm419 mm440 mm470 mm510 mm560 mm
Oberrohrlänge565 mm599 mm616 mm631 mm657 mm686 mm
Steuerrohrlänge100 mm100 mm100 mm100 mm110 mm145 mm
Lenkwinkel67,7°67,7°67,7°67,7°67,7°67,7°
Sitzwinkel74,7°74,7°74,7°74,7°74,7°74,6°
Kettenstrebenlänge432 mm432 mm432 mm432 mm432 mm432 mm
Tretlagerhöhe344 mm344 mm344 mm344 mm344 mm344 mm
Tretlagerabsenkung30 mm30 mm30 mm30 mm30 mm30 mm
Radstand1121 mm1156 mm1173 mm1188 mm1214 mm1247 mm
Reach399 mm433 mm450 mm465 mm487 mm507 mm
Stack604 mm603 mm603 mm603 mm612 mm644 mm

Ausstattung

Wie übertrumpft man acht Rahmengrößen? Richtig, mit zehn Ausstattungsvarianten – den logistischen Aufwand wollen wir uns gar nicht ausmalen. Von den zehn Varianten bauen sechs auf den Carbon-Rahmen und vier auf den Alu-Rahmen. Das untere Ende bildet das Fuel EX 5 um 2.099 €, den Topspec mit SRAM AXS-Komponenten bekommt man am Fuel EX 9.9 AXS für satte 9.099 €.

Drei verschiedene 9.9-Modelle bietet Trek an. Alle sind mit Fox Factory-Fahrwerk, bestehend aus 36 mit Grip2-Dämpfung und dem in Zusammenarbeit mit Trek/Penske entwickelten RE:aktiv Thru Shaft-Dämpfer. Auch bei den Bremsen gibt es eine Gemeinsamkeit: Alle Räder werden mit Vierkolben-Bremsen von Shimano ausgerüstet. Cockpit und Carbon-Laufräder stammen aus dem Hause Bontrager. Der große Unterschied liegt bei der Schaltung: Einmal AXS, einmal XTR, einmal X01.

Weiter geht es beim 9.8-Bike, das wiederum in einer GX Eagle- und einer XT 12-fach-Version angeboten wird. Hier gibt es zwar nur noch ein Fox Performance-Fahrwerk, dafür bekommt man aber noch den Thru Shaft-Dämpfer und Carbon-Laufräder. Das günstigste Carbon-Modell 9.7 wird dann schon ohne Thru Shaft-Dämpfer und mit Alu-Laufrädern ausgestattet. Hier findet dann auch die Fox 34 Rhythm den Weg ans Rad, geschaltet wird aus einem GX- und NX Eagle-Mix.

Das Alu-Modell 8 ist das letzte Bike, bei dem man die Wahl zwischen SRAM– und Shimano-Antrieb hat. Bei den von Trek mitentwickelten Dämpfer-Technologien muss man auf Fuel EX 7 und Fuel EX 5 verzichten. Die beiden günstigsten Räder werden auch als einzige mit RockShox-Federgabeln ausgerüstet.

Alle Ausstattungen zum Ausklappen
Trek Fuel EX9.9 X01 AXS9.9 XTR9.99.89.8 XT9.788 XT75
RahmenmaterialCarbonCarbonCarbonCarbonCarbonCarbonAluminiumAluminiumAluminiumAluminium
FedergabelFox 36 Float Factory Grip2Fox 36 Float Factory Grip2Fox 36 Float Factory Grip2Fox 36 Float PerformanceFox 36 Float PerformanceFox 34 RhythmFox 34 RhythmFox 34 RhythmRockShox 35 GoldRockShox Recon RL
DämpferFox Float Factory RE:aktiv Thru ShaftFox Float Factory RE:aktiv Thru ShaftFox Float Factory RE:aktiv Thru ShaftFox Float Performance RE:aktiv Thru ShaftFox Float Performance RE:aktiv Thru ShaftFox Float Performance RE:aktivFox Float Performance RE:aktivFox Float Performance RE:aktivFox Float DPS Performance Rock Shox Deluxe Select Plus
VorbauBontrager Line ProBontrager Line ProBontrager Line ProBontrager Line ProBontrager Line ProBontrager LineBontrager LineBontrager LineBontrager Rhythm CompBontrager Rhythm Comp
LenkerBontrager Line Pro CarbonBontrager Line Pro CarbonBontrager Line Pro CarbonBontrager Line Pro CarbonBontrager Line Pro CarbonBontrager LineBontrager LineBontrager LineBontrager AluBontrager Alu
GriffeBontrager XR Trail EliteBontrager XR Trail EliteBontrager XR Trail EliteBontrager XR Trail EliteBontrager XR Trail EliteBontrager XR Trail EliteBontrager XR Trail EliteBontrager XR Trail EliteBontrager XR Trail CompBontrager XR Trail Comp
BremsenShimano XT M8120Shimano XTR M9120Shimano XT M8120Shimano SLX M7120Shimano SLX M7120Shimano MT420Shimano Deore M6000Shimano Deore M6000Shimano MT401/400Shimano MT201/200
SchaltungSRAM Eagle X01 AXSShimano XTRSRAM X01 EagleSRAM GX EagleShimano XTSRAM GX/NX EagleSRAM GX EagleShimano XTSRAM NX EagleShimano Deore M6000 10-fach/Sunrace
LaufräderBontrager Line Carbon Bontrager Line Carbon Bontrager Line Carbon Bontrager Line Carbon Bontrager Line Carbon Bontrager Line Comp Bontrager Line Comp Bontrager Line Comp Bontrager Line Comp Formula/Bontrager/Alex MD35
ReifenBontrager XR4 Team IssueBontrager XR4 Team IssueBontrager XR4 Team IssueBontrager XR4 Team IssueBontrager XR4 Team IssueBontrager XR4 Team IssueBontrager XR4 Team IssueBontrager XR4 Team IssueBontrager XR4 Team IssueBontrager XR4 Team Issue
SattelstützeRockShox Reverb AXSBontrager Line Elite DropperBontrager Line Elite DropperBontrager Line Elite DropperBontrager Line Elite DropperBontrager Line DropperBontrager Line DropperBontrager Line DropperTranzX DropperTranzX Dropper
Sattel Bontrager ArvadaBontrager Arvada ProBontrager Arvada ProBontrager ArvadaBontrager ArvadaBontrager Evoke 2Bontrager ArvadaBontrager ArvadaBontrager ArvadaBontrager Arvada
GewichtN/AN/A13,10 kg13,14 kg13,48 kg13,56 kg14,62 kg14,56 kg15,18 kg15,48 kg
PreisN/A (Project One 9.099 €)N/A (Project One 8.099 €)7.499 €5.499 € (Project One 6.099 €)N/A (Project One 6.099 €)3.899 €3.199 €3.199 €2.699 €2.099 €
Trek Fuel EX 9.9 Raw Carbon/Rage Red
# Trek Fuel EX 9.9 Raw Carbon/Rage Red - Fox Factory-Fahrwerk, X01-Antrieb, Carbon-Laufräder – 7.499 € und 13,10 kg
Trek Fuel EX 9.8 Miami Green to Teal Fade
# Trek Fuel EX 9.8 Miami Green to Teal Fade - Fox Performance-Fahrwerk, GX-Antrieb, Carbon-Laufräder, 5.499 € und 13,14 kg
Alle weiteren Farb- und Ausstattungsvarianten zum Ausklappen

Trek Fuel EX 9.7 Miami Green to Teal Fade
# Trek Fuel EX 9.7 Miami Green to Teal Fade - Fox Rhythm-Fahrwerk, GX/NX-Antrieb, 3.899 € und 13,56 kg
Trek Fuel EX 9.7 Matte Trek Black/Emerald Iris
# Trek Fuel EX 9.7 Matte Trek Black/Emerald Iris - Fox Rhythm-Fahrwerk, GX/NX-Antrieb, 3.899 € und 13,56 kg

Trek Fuel EX 8 Trek Black/Purple Lotus
# Trek Fuel EX 8 Trek Black/Purple Lotus - Fox Rhythm-Fahrwerk, GX-Antrieb, 3.199 € und 14,62 kg
Trek Fuel EX 8 XT Matte Dnister/Gloss Trek Black
# Trek Fuel EX 8 XT Matte Dnister/Gloss Trek Black - Fox Rhythm-Fahrwerk, XT-Antrieb, 3.199 € und 14,56 kg

Trek Fuel EX 7 Matte Dnister Black/Sunburst
# Trek Fuel EX 7 Matte Dnister Black/Sunburst - RockShox/Fox-Fahrwerk, NX-Antrieb, 2.699 € und 15,18 kg
Fuel EX 5 Slate/Trek Black
# Fuel EX 5 Slate/Trek Black - RockShox-Fahrwerk, Shimano Deore-Antrieb, 2.099 € und 15,48 kg

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Meinung @MTB-News.de

Auch wenn uns das letzte Trek Fuel EX im Test begeistern konnte, sehen wir die Updates an der Geometrie und die Positionierung näher am Slash als sinnvoll an. Das Rad dürfte zum etwas besseren Allrounder werden, ohne den Spieltrieb zu stark einzuschränken. Einer unserer Kritikpunkte wurde ausgebessert: Neben mehr Reach hat Trek dem Rad auch einen angemessenen Stack verpasst – am Vorgänger war uns die Front zu tief. Einen etwas flacheren Lenkwinkel und längere Kettenstreben gibt es im Zuge der Modernisierung auch dazu. Auf dem Datenblatt sieht das Fuel EX somit mehr als vernünftig aus und lässt auf das von Trek bekannte Fahrverhalten hoffen.

Was sagt ihr zur Erneuerung des Fuel EX 2020? Top oder Flop?

  1. benutzerbild

    FloImSchnee

    dabei seit 08/2004

    Zask06 schrieb:
    Diesen Mist mit dem Kofferraum bzw. den Sinn dahinter, wird mir nie jemand begreiflich machen können. Vor allem bei dem Hype, jedes "überflüssige" Gramm am Bike zu beseitigen. Aber jut, ist meine Meinung. Gibt sicher welche, die das für sinnvoll erachten.
    Auch ohne Bikepacking, ganz pragmatisch: ohne bzw. mit leichtem Rucksack zu fahren macht mir einfach mehr Spaß, ich merke, dass ich agiler am Rad bin.
    Und da helfen Verstaumöglichkeiten + Flaschenhalter am Rad einfach.
  2. benutzerbild

    GT97

    dabei seit 10/2012

    Ich finde den Kofferraum auch gut. Wäre tatsächlich für mich ein Grund für den Carbon-Rahmen. Wenn da Stauraum ist, wieso nicht nutzen, wenn der Rahmen das verträgt. Da könnte man die Hausrunde im Sommer auch mal ohne Rucksack fahren.
    Aktuell fehlen auf der deutschen Seite die Komponenten. Was das wieder bedeutet?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Zask06

    dabei seit 12/2011

    FloImSchnee schrieb:

    Auch ohne Bikepacking, ganz pragmatisch: ohne bzw. mit leichtem Rucksack zu fahren macht mir einfach mehr Spaß, ich merke, dass ich agiler am Rad bin.
    Und da helfen Verstaumöglichkeiten + Flaschenhalter am Rad einfach.

    Die Sache mit dem Rucksack seh ich ähnlich. Am besten ohn Rucksack. Dennoch möchte ich - persönlich - nicht irgendwelches Gerassel IM Rahmen spazieren fahren. Dann ist mir doch ein kleiner Rucksack allemal lieber. Aber so hat jeder seine Vorlieben.
  5. benutzerbild

    GT97

    dabei seit 10/2012

    Mit der original Bontrager Tasche und original Bontrager Zeug soll da ja nix rasseln
  6. benutzerbild

    Zask06

    dabei seit 12/2011

    Missverständnis. "Gerassel" hat nix mit der Geräuschkulisse zu tun. Anders formuliert: Ich möchte nicht irgendwelches Zeug/Gedöns/Gelumpe/etc. IM Rahmen spazieren fahren. Dann doch lieber nen kleinen Rucksack o. ä.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!