Neues Pivot Switchblade 2020 im Test: Edle Neuauflage des spaßigen Allrounders

Neues Pivot Switchblade 2020 im Test: Edle Neuauflage des spaßigen Allrounders

Neu aufgelegt, optisch ganz anders – und doch vergleichbar mit dem Vorgänger? Pivot schickt das neue Switchblade mit 29"-Laufrädern, 160 mm Federweg vorne, 142 mm am Heck und Flip Chip ins Rennen. Wir haben das edle Carbon-Bike für unseren ersten Test über die steinigen Trails auf Gran Canaria gescheucht!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Pivot Switchblade 2020 im Test: Edle Neuauflage des spaßigen Allrounders
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.668
Ich hab das jahrzehnte lang betrieben. Jedes neue rad auf die gewohnte geo angepasst. Am ende hab ich selbst ein urkonservatives tourenrad noch mit 1,5grad steileren lw versehn und zwei nummern kleiner bestellt.
Mein aktuelles rad ist ja auch noch gemässigt aber dennnoch über 10cm länger als vorher.
Ich mache damit nach einer eingewöhnungsphase das gleiche wie vorher und profitiere von den vorteilen. Es wird kein zurück mehr geben
Meiner meinung nach ist es auch vom federweg abhängig. Das switchblade hätte mir für seine geo zuviel davon.
Aber trotzdem gut das pivot diesen oldschool markt bedient. Bin nur gespannt wie jens das bewirbt. Entweder er passt sich an oder pivot die nächste Generation.
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.886
Ort
Chiemgau
Ich hab das jahrzehnte lang betrieben. Jedes neue rad auf die gewohnte geo angepasst. Am ende hab ich selbst ein urkonservatives tourenrad noch mit 1,5grad steileren lw versehn und zwei nummern kleiner bestellt.
Mein aktuelles rad ist ja auch noch gemässigt aber dennnoch über 10cm länger als vorher.
Ich mache damit nach einer eingewöhnungsphase das gleiche wie vorher und profitiere von den vorteilen. Es wird kein zurück mehr geben
Meiner meinung nach ist es auch vom federweg abhängig. Das switchblade hätte mir für seine geo zuviel davon.
Aber trotzdem gut das pivot diesen oldschool markt bedient. Bin nur gespannt wie jens das bewirbt. Entweder er passt sich an oder pivot die nächste Generation.
Da das SB hinten nur 142mm hat, und diese auch noch recht straff/progressiv sind, passt das IMHO recht gut so mit den GeoDaten... ist aber immer Geschmacksache natürlich! Ich hab mich halt auf den sehr DH-lastigen „modernen“ 29“ Enduros immer nur noch als Passagier gefühlt. Klar sind die schnell und verzeihen alles... aber macht das unterm Strich mehr Spaß beim fahren??? Wann kann man diese Geschwindigkeiten nutzen, außer in Parks oder in Finale?? Hier bei mir daheim muss ich immer mit Wanderern hinterm nächsten Eck rechnen... Dafür kann ich mit dem Pivot aber in jeder Kurve in engen Trails, und an jeder Wurzel Spaß haben - anstatt nur stumpf drüberzuwummern. Bergauf geht es auch super, und ist somit auch bestens für alpine Tagestouren geeignet.
Das alles hat nix mit Oldschool zu tun, sondern ist wohl eher ein sehr sehr guter Kompromiss, um dem Bike ne breite Anwendung zu geben. In Molveno/Paganella fährt es sich auch im Park schnell genug für mich, und bei der EnduroONE würd ich damit JEDERZEIT bedenkenlos an den Start gehen....
 
Dabei seit
5. August 2018
Punkte Reaktionen
11
Ort
Darmstadt
Ich komme mit dem SB auf meinen Hometrails erheblich besser zurecht als auf dem Specialized. Fakt.

beim 2. uphill eine Woche später kam ich auch schon besser zurecht. Klar ist das SB nicht so einfach hochzutreten, aber con den All-Mountains doch immer noch mit am besten. Die Zeit beim 2. uphill war ja auch schon wieder ok, wobei ich ja gar nicht so schnell rausfahren muss, ist nur so ein Spiel von mit mir selbst.

Auch wenn es am Wochenende wieder kühler wird als heute, bin ich wieder draußen, es gibt sinnvoll zu entdecken. Und mit dem Rad eröffnen sich gerade ganz neue Möglichkeiten, die ich vorher mit dem XC nicht gefahren bin. Muss mich erst noch vorantasten und meine komfortzone erweitern
 
Dabei seit
19. Juni 2011
Punkte Reaktionen
152
Ort
Stuttgart
So schnell ist Riesenradfahrer und Testerkönig schon vergessen :D :D ;)

G.:)
Hab quasi einem Urgestein hier gegen das Bein getreten 8-) da wird Jens aber hoffentlich nichts drauf geben wenn ich ihn nicht kenne :D ich hab aber glaube ich den Bericht dass jemand sehr wichtiges aus MTB News geht gelesen, nur den Namen nicht mehr parat gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.668
Da ist die frage wie lange 431 er streben von xs bis xl noch bei pivot program sind.
 
Dabei seit
19. Juni 2011
Punkte Reaktionen
152
Ort
Stuttgart
Ja da darf man gespannt sein. Ich kann es mir grad aber nicht vorstellen dass sich so schnell was daran ändert, es werden grad so wie es aussieht alle bikes neu aufgelegt und ich schätze Pivot als sehr treu ihrem LineUp gegenüber ein.
Und wenn nicht, ich hab meins ganz frisch, das wird noch ne Weile bleiben :)
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.668
Ging bei canyon mit dem spectral auch sehr schnell. Die bike ist immer noch schockiert. Die felle schwimmen davon.
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.886
Ort
Chiemgau
Canyon hat aber die kurzen KS nie explizit beworben... im Gegensatz zu Pivot die gezielt ja Superboost Plus aus genau diesem Grund machen. Komm grad vom Fahren, und bin wieder happy, wie easy man das Rad vorn hoch bekommt, wenn’s über kleine Wurzel/Fels-Absätze geht! Dank der kurzen Streben...
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
5.869
Da das SB hinten nur 142mm hat, und diese auch noch recht straff/progressiv sind, passt das IMHO recht gut so mit den GeoDaten... ist aber immer Geschmacksache natürlich! Ich hab mich halt auf den sehr DH-lastigen „modernen“ 29“ Enduros immer nur noch als Passagier gefühlt. Klar sind die schnell und verzeihen alles... aber macht das unterm Strich mehr Spaß beim fahren??? Wann kann man diese Geschwindigkeiten nutzen, außer in Parks oder in Finale?? Hier bei mir daheim muss ich immer mit Wanderern hinterm nächsten Eck rechnen... Dafür kann ich mit dem Pivot aber in jeder Kurve in engen Trails, und an jeder Wurzel Spaß haben - anstatt nur stumpf drüberzuwummern. Bergauf geht es auch super, und ist somit auch bestens für alpine Tagestouren geeignet.
Das alles hat nix mit Oldschool zu tun, sondern ist wohl eher ein sehr sehr guter Kompromiss, um dem Bike ne breite Anwendung zu geben. In Molveno/Paganella fährt es sich auch im Park schnell genug für mich, und bei der EnduroONE würd ich damit JEDERZEIT bedenkenlos an den Start gehen....
Ich habe ein 27,5" Firebird und ein 2020er Spezi Enduro zum Vergleich.
Das neues SB hatte ich 4 Tage zu Hause zum testen, was du schilderst unterschreibe ich sofort.
Um ehrlich zu sein ist das SB das unauffälligste Bike welches ich bisher gefahren bin.
Es macht einfach unauffällig was es soll, der Hinterbau ist das I- Tüpfelchen des Gesamtkonzeptes.
 
Dabei seit
19. Juni 2011
Punkte Reaktionen
152
Ort
Stuttgart
Nicht dass es schon nötig wäre aber hat einer von euch schonmal das Kettenblatt getauscht bei einer SRAM Ausstattung? Ich würde bei Gelegenheit gerne auf ein ovales wechseln und frage mich welchen Standard ich verwenden soll. Wenn ich das korrekt recherchiert habe sollten Boost Blätter mit 3mm Offset passen, haut das hin?
 
Dabei seit
16. November 2008
Punkte Reaktionen
6.179
Ort
BaWü
Bike der Woche
Bike der Woche
Nicht dass es schon nötig wäre aber hat einer von euch schonmal das Kettenblatt getauscht bei einer SRAM Ausstattung? Ich würde bei Gelegenheit gerne auf ein ovales wechseln und frage mich welchen Standard ich verwenden soll. Wenn ich das korrekt recherchiert habe sollten Boost Blätter mit 3mm Offset passen, haut das hin?
Jain...
1615203471898.png


Ich fahre eine Standart-Sram Kurbel mit 0mm Offset.
 
Dabei seit
3. Juni 2014
Punkte Reaktionen
21
Ort
Schwäbisch Gmünd
Ich fahr ne reguläre Race Face Kurbel, da ich 165er Länge haben wollte. Passt gut, hab ausreichend Platz zu allen möglichen Kontaktstellen.
Dazu ein ovales Absolute Black Kettenblatt mit 3mm Offset.
Kettenlinie liegt bei meiner Kombination etwa 2mm weiter außen aber schaltet ordentlich (bei XTR Schaltwerk und Kassette).
 
Dabei seit
3. Juni 2014
Punkte Reaktionen
21
Ort
Schwäbisch Gmünd
Mal ne andere Frage. Fähr wer seinen Dämpfer mit 210 psi? Ich bin hinsichtlich Rebound am Ende der Einstellmöglichkeiten und sollte es eigentlich noch langsamer haben. Kann mir kaum vorstellen dass das normal ist
 

chorge

Rollert rum auf Stollen seit 1988
Dabei seit
7. Mai 2002
Punkte Reaktionen
1.886
Ort
Chiemgau
Mal ne andere Frage. Fähr wer seinen Dämpfer mit 210 psi? Ich bin hinsichtlich Rebound am Ende der Einstellmöglichkeiten und sollte es eigentlich noch langsamer haben. Kann mir kaum vorstellen dass das normal ist
Hier das selbe... wobei der Rebound mir so in dieser Form ganz gut gefällt eigentlich! Aber mehr Spielraum wäre auf jeden Fall gut
 
Dabei seit
3. Juni 2014
Punkte Reaktionen
21
Ort
Schwäbisch Gmünd
Noch ein Thema. Der untere Link zwischen Hinterbau und Hauptrahmen ist ja ne üble Sammelstelle für Dreck und schlimmstenfalls Steine. An zwei Stellen hat bei mir der Lack dadurch auch schon Schaden genommen.
Hat jemand mal mittels Motofoam o.ä. versucht das Problem in Griff zu bekommen?
 

Anhänge

  • 20201014_133413 (1).jpg
    20201014_133413 (1).jpg
    245,6 KB · Aufrufe: 30

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
9.196
Ort
New Sorg
Noch ein Thema. Der untere Link zwischen Hinterbau und Hauptrahmen ist ja ne üble Sammelstelle für Dreck und schlimmstenfalls Steine. An zwei Stellen hat bei mir der Lack dadurch auch schon Schaden genommen.
Hat jemand mal mittels Motofoam o.ä. versucht das Problem in Griff zu bekommen?

Ist das so ein gekauftes Teil, das es zu jedem Pivot gibt? Bin da auch gerade am stöbern, da die Woche ein Mach 6 ins Haus fliegen sollte ;)

G.:)
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
5.869
Die Lapfen gibt es zwischenzeitlich bei allen Pivots mit dem DW Hinterbau.
Bekommt man bei Pivot einzeln, braucht man jedes Mal neu wenn der Hinterbau ausgebaut wird.
 
Oben