Sennes als Freerider

Dabei seit
25. Februar 2014
Punkte Reaktionen
215
Ort
76855 Annweiler
Ich fahre momentan noch nicht.
Habe mir erst vor kurzem ein 2018er Sennes Rahmen zugelegt. Werde ihn aber mit 200mm aufbauen und als reines Parkbike nutzen. der CC DB Coil mit 240 EBL hatte ich noch hier aus meinem alten Canyon Torque.
 

Bjunior

.... hat den Durchblick dank Sichtfenster
Dabei seit
19. August 2009
Punkte Reaktionen
2.624
Ort
Irgendwo zwischen Worms und Frankenthal
An Progression fehlt es dem Rahmen nicht. Dass man es als FR Aufbau jedoch etwas straffer mag als beim DH Aufbau kann ich aber nachvollziehen, der Hobel hat immerhin 204mm bzw. 187mm Federweg.
Neben dem Stahlfeder (damals Vivid Coil R2C, jetzt DHX4 Factory) fahre ich meine auch mit einem X2 Factory. Beides funktioniert, nur eben anders.
 
Dabei seit
10. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
665
Hallo Bjunior,
ich glaube auch nicht, dass es am Rahmen liegt. Ich habe die XVOL Aircan des DBAir im Verdacht. Du fährst ja auch die 187 mm - Variante (die Inspiration habe ich mir von dir damals geholt ;) )
Wieviel % SAG bist du mit dem Coil und jetzt mit dem DHX gefahren?
 

Bjunior

.... hat den Durchblick dank Sichtfenster
Dabei seit
19. August 2009
Punkte Reaktionen
2.624
Ort
Irgendwo zwischen Worms und Frankenthal
Ich hab die Inspiration selbst geklaut, ein paar Seiten vor meinem ersten Beitrag in diesem Thread :D
Ich meine mich zu erinnern dass an dem DB Air in 241x76 der Anfangs verbaut war auch die Evol Kammer verbaut war, aber wirklich zufrieden war ich nicht mit dem Dämpfer. Nicht dass mich etwas zu arg gestört hätte, aber er hat mich mal nicht vom Hocker gehauen.

Den Vivid und den DHX fahre/fuhr ich mit 500er Feder, komme da irgendwo bei 30% raus. So genau sagen kann ich das nicht, hatte genug Federn zum testen da, hab mich da rein nach Gefühl durchgearbeitet. Beim X2 fahre ich 3 Token oder wie auch immer das bei Fox heißt, 250-260 PSI und ziemlich geschlossener Druckstufe, also alles schon gefährlich hart an der Grenze. Werde auch damit nicht so wirklich warm.

Einen Monarch Plus in 222x66mm aus einem Capra hatte ich auch schon verbaut, das war die reinste Katastrophe.
 
Dabei seit
5. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
59
Hallo Bjunior,
ich glaube auch nicht, dass es am Rahmen liegt. Ich habe die XVOL Aircan des DBAir im Verdacht. Du fährst ja auch die 187 mm - Variante (die Inspiration habe ich mir von dir damals geholt ;) )
Wieviel % SAG bist du mit dem Coil und jetzt mit dem DHX gefahren?
Sorry nochmal für die Nachfrage. Für den 187mm Umbau benötige ich den Tofane Dämpferbock oder? Danach habe ich ein Einbaumaß von 222x70? Hat jemand noch den Preis für den Dämpferbock im Kopf.

P.S. Sorry die Forumssuche per Handy ist irgendwie ein Desaster
 
Dabei seit
10. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
665
Sorry nochmal für die Nachfrage. Für den 187mm Umbau benötige ich den Tofane Dämpferbock oder? Danach habe ich ein Einbaumaß von 222x70? Hat jemand noch den Preis für den Dämpferbock im Kopf.

P.S. Sorry die Forumssuche per Handy ist irgendwie ein Desaster
Ja, 222x70 ist richtig. Da ich den todanebock direkt mit dem Rahmen gekauft habe, kann ich es dir nicht genau sagen. Müsste aber rd. 50-60€ sein
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
2.895
Ort
Salzburg
Wie ist die Frage denn zu verstehen, "lohnt"?

Jedenfalls: bergabfahren kann das Sennes oder SennesFR sehr gut.
Mit letzterem geht - je nach Reifen, Übersetzung und Ausstattung - sogar Tourenfahren verblüffend gut.
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
746
Wie ist die Frage denn zu verstehen, "lohnt"?

Jedenfalls: bergabfahren kann das Sennes oder SennesFR sehr gut.
Mit letzterem geht - je nach Reifen, Übersetzung und Ausstattung - sogar Tourenfahren verblüffend gut.
Also ich mein halt das es ja reine Park Bike's gibt die man sich ja so kaufen und darauf abgestimmt sind zwecks Federweg Geometrie usw


Beim Sennes ist ja die Vielfältigkeit sehr positiv zu sehen nur kann ich das bei dem auch so belanglos fahren wie einen reinen Downhiller wo mich mir keinen kopf machen muss das was kaputt geht oder nicht.


Gruß
 

FloImSchnee

Geht scho!
Dabei seit
24. August 2004
Punkte Reaktionen
2.895
Ort
Salzburg
nur kann ich das bei dem auch so belanglos fahren wie einen reinen Downhiller wo mich mir keinen kopf machen muss das was kaputt geht oder nicht.
Ja.

Die Universalität hat keine Kompromisse bergab nötig gemacht, das Sennes ist ein vollwertiger Downhiller, der in den diversen Tests (bspw Freeride Magazin) stets sehr gut bewertet wurde.
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
746
Moie
So Rahmen ist da, Bike aufgebaut aber ich habe ein Problem mit der Verstellung des Radstand's. Und zwar ist beim Schaltauge eine Schraube total im Eimer. Radstand ist halt auf lang eingestellt, wollt aber bisschen mittig vom Verstellberreich sein. Jemand ne Idee wie ich die Schraube raus bekomme ohne mir ein neues Schaltauge kaufen zu müssen?

Gruß
 
Dabei seit
25. Februar 2014
Punkte Reaktionen
215
Ort
76855 Annweiler
Moie
So Rahmen ist da, Bike aufgebaut aber ich habe ein Problem mit der Verstellung des Radstand's. Und zwar ist beim Schaltauge eine Schraube total im Eimer. Radstand ist halt auf lang eingestellt, wollt aber bisschen mittig vom Verstellberreich sein. Jemand ne Idee wie ich die Schraube raus bekomme ohne mir ein neues Schaltauge kaufen zu müssen?

Gruß
Linksausdreher kaufen/leihen
 
Dabei seit
24. Juli 2011
Punkte Reaktionen
87
Ort
Bonn Friesdorf
Moie
So Rahmen ist da, Bike aufgebaut aber ich habe ein Problem mit der Verstellung des Radstand's. Und zwar ist beim Schaltauge eine Schraube total im Eimer. Radstand ist halt auf lang eingestellt, wollt aber bisschen mittig vom Verstellberreich sein. Jemand ne Idee wie ich die Schraube raus bekomme ohne mir ein neues Schaltauge kaufen zu müssen?

Gruß

brrr, das Thema kenne ich. Diese Schrauben sind butterweich, und ich weiss nicht warum Alutech da soetwas verbaut. Ich habe diese Schrauben auch schon rundgedreht - gedacht ... das muss halten.
Tipp: gutes Werkzeug mit passenden Toleranzen (kein Baumarkt-Schrott) verwenden und nur mit richtigem Drehment anziehen !!!

ich habe mir mittlerweile aus dem Baumarkt Werkzeug gekauft um rundgedrehte Schrauben wieder lösen zu können. Falls du das nicht hast, bleiben nur noch die alten Mittel : ausbohren, Kreuzschlitz ansetzten ... oder irgendwie lösen...
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
746
brrr, das Thema kenne ich. Diese Schrauben sind butterweich, und ich weiss nicht warum Alutech da soetwas verbaut. Ich habe diese Schrauben auch schon rundgedreht - gedacht ... das muss halten.
Tipp: gutes Werkzeug mit passenden Toleranzen (kein Baumarkt-Schrott) verwenden und nur mit richtigem Drehment anziehen !!!

ich habe mir mittlerweile aus dem Baumarkt Werkzeug gekauft um rundgedrehte Schrauben wieder lösen zu können. Falls du das nicht hast, bleiben nur noch die alten Mittel : ausbohren, Kreuzschlitz ansetzten ... oder irgendwie lösen...
Ich hab se raus bekommen, war nicht die erste die kaputt war aber die erste die ich raus bekommen habe.

Hab nen alten Tox Bit reingekloppt und mittels Ratsche heraus bekommen. Die war bestimmt mit 15 NM angezogen, wenn nicht sogar mit mehr.

Schrauben hole ich mir morgen, hier in Frankfurt gibt es einen Schrauben Heini der alles hat. Unter anderem werde ich sich die Madenschrauben gegen Titan tauschen
 
Dabei seit
24. Juli 2011
Punkte Reaktionen
87
Ort
Bonn Friesdorf
Ich hab se raus bekommen, war nicht die erste die kaputt war aber die erste die ich raus bekommen habe.

Hab nen alten Tox Bit reingekloppt und mittels Ratsche heraus bekommen. Die war bestimmt mit 15 NM angezogen, wenn nicht sogar mit mehr.

Schrauben hole ich mir morgen, hier in Frankfurt gibt es einen Schrauben Heini der alles hat. Unter anderem werde ich sich die Madenschrauben gegen Titan tauschen


das war wohl viel zu viel .. laut Alutech 5.. 8 Nm
... also Carbon Paste drauf und 6Nm dann hält das Ding wie Bombe
 
Dabei seit
10. August 2015
Punkte Reaktionen
746
Die Verbindung Alu - Titan kann recht heikel werden.
Bei der Fanes meiner Freundin hab ich sie, nachdem sie fest war, garnicht mehr verwendet. Hatte sich nie auch nur einen Millimeter bewegt
Moie,
also dann doch lieber Edelstahl nehmen?

Noch eine Frage, und zwar habe ich bei der Dämpferaufnahme der Wippe 2 einstellungen. Weiß jemand für was welche gedacht ist?
 
Oben