• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Specialized MTB-Reifen

Dabei seit
3. August 2009
Punkte für Reaktionen
51
Standort
bei Graz
Das klingt gut! Weißt du, ob [...] die Profiländerung auch beim 2.3er?
So wie ich das gelesen habe, kam die Profiländerung bei den breiteren Versionen, weil der Übergang von Mittel- zu Seitenstollen nach simpler Skalierung des Profildesigns nicht mehr harmonisch war (zu breiter Tunnel). Beim 2,3er hat das ja mit dem aktuellen Profil klaglos funktioniert.
 
Dabei seit
16. März 2005
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Essen
Guten Tag,
ich stehe mal wieder vor der Qual der Wahl,
in 3 Wochen geht es nach Meran und derzeit hab ich Vorne noch einen DHF 2.3 und Hinten einen Ardent 2.25 bzw. HighRoller II 2.35 in 29"am Enduro. Der HighRoller ist aber nix für mich, der rollt mir eindeutig zu schlecht und damit in Meran die Berge erklimmen ist für mich nicht
möglich. Der Ardent bietet mir zu wenig Bremstraktion, rollt aber leichter als der HighRoller II.

Der erste Plan war es, den DHF 2.3 ans Hinterrad zu montieren und Vorne den DHF WT 2.5 oder DHR II WT 2.4 zu montieren. Aber auch damit bin ich mir nicht sicher, wie ich damit klar komme.

Nun war ich damals auf dem Propain mit dem Hillbilly und Butcher, Purgatory bzw. Ground Control zufrieden und würde eigentlich auch wieder zu Specialized greifen wollen.
Vorne würde ich gerne 2.6er breite Reifen fahren wollen, soweit der Reifen in die Pike ohne Boost passt. Der Rahmen ist ein Specialized Enduro von 2015 auch ohne Boost.

Welche Kombi würdet Ihr denn für Meran bevorzugen?

Ich würde die Kombi natürlich auch dann in meiner Heimat fahren, aber im Ruhrpott sollte die alle male funktionieren.

Ich bin gespannt auf Eure antworten und bedanke mich

Gruß Mike
 
Dabei seit
11. August 2001
Punkte für Reaktionen
373
Standort
Regensburg
Hallo,

hatte den Butcher vorne und Purgatory hinten drauf, beide in 2,6 Grid, gute allround Komi, rollt gut, gript gut und nicht zu schwer
 
Dabei seit
11. August 2001
Punkte für Reaktionen
373
Standort
Regensburg
wenn ich schon dabei bin, wir breit baut ein aktueller Gripton, Butcher oder Purgatory, auf einer 30mm Felge ?
 
Dabei seit
16. März 2005
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Essen
Danke erstmal,
dann also Vorne den Butcher in 2.6 und hinten den Eliminator oder Purgatory in 2.6.
Blck Dmnd ist nur eine weitere Schutzlage gegen Durchstiche, hat keinen Einfluss auf das Gummi selbst, oder?

Gruß
 
Dabei seit
2. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
635
Blck Dmnd ist nur eine weitere Schutzlage gegen Durchstiche, hat keinen Einfluss auf das Gummi selbst, oder?
Wahrscheinlich doch. Laut einem Artikel bei Vorstellung der BDMND Reifen haben die etwas langsameren rebound.
Außerdem ist die Seitenwand so viel steifer dass es sich auf das Fahrgefühl auswirkt.
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
371
Standort
Oer-Erkenschwick
Ich würde zum Butcher entweder den GroundControl oder den Slaugther nehmen.
Purgatory hat mich nicht so vom Hocker gehauen.
Eliminator hinten fahre ich mit dem Hillbilly vorne im Winter, wenn`s sauiger wird.
 
Dabei seit
16. März 2005
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Essen
Ich komme irgendwie nicht voran, kann mich nicht so wirklich entscheiden.
HillBilly, Eliminator, Butcher und Purgatory...
Hab mich zum Teil auf den Eliminator eingeschossen, aber die meisten fahren den Reifen wohl nur hinten, oder? Rollt der Reifen wirklich leicht?
Hillbilly fand ich gut, weiß aber nicht mehr wie er sich auf Stein im nassen und trockenen verhielt.
Der Butcher ist eigentlich schon raus und der Purgatory höchtens für hinten im Auge

Vielleicht hat noch einmal jemand einen Tipp
Gruß
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.453
Ich komme irgendwie nicht voran, kann mich nicht so wirklich entscheiden.
HillBilly, Eliminator, Butcher und Purgatory...
Hab mich zum Teil auf den Eliminator eingeschossen, aber die meisten fahren den Reifen wohl nur hinten, oder? Rollt der Reifen wirklich leicht?
Hillbilly fand ich gut, weiß aber nicht mehr wie er sich auf Stein im nassen und trockenen verhielt.
Der Butcher ist eigentlich schon raus und der Purgatory höchtens für hinten im Auge

Vielleicht hat noch einmal jemand einen Tipp
Gruß
Was willst du damit anstellen, bzw auf welches Rad kommen die Reifen?
Wenn enduro dann Eli oder purg hinten - butcher oder Hillbilly vorn.
 

ATw

Dabei seit
25. April 2012
Punkte für Reaktionen
1.169
Standort
Donauwörth/Allgäu
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo miteinander,
Hat jemand reale Erfahrungen mit dem rollwiderstand von hillbilly, Butcher, eliminator und purgatory?
Rollt der hillbilly deutlich schlechter als ein Butcher? Wie rollt der Butcher im Vergleich zum Eli oder Pur?
Fahre derzeit butcher&purgatory in 29x2.6 und bin damit soweit zufrieden.
Übern Winter werde ich den hillbilly vorn ausprobieren. Ich suche was passendes und gut Rollendes für hinten. Wenn die kombo was taugt, werd ich sie evtl auch übern Sommer drauf lassen.

Meinungen?
 
Dabei seit
16. März 2005
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Essen
Was willst du damit anstellen, bzw auf welches Rad kommen die Reifen?
Wenn enduro dann Eli oder purg hinten - butcher oder Hillbilly vorn.
Die Reifen sollen auf ein Specialized Enduro 29 und sind für die Touren in meiner Gegend im Ruhrpott sowie für einen Urlaub im Meran in zwei Wochen gedacht.
Auf meinem alten Rad hatte ich den Hillbilly in 27,5 vorne schon drauf, lief eigentlich ganz gut.
Derzeit habe ich den Maxxis DHF vorne und hinten den Ardent bzw. Highroller drauf. Der Ardent hat zu wenig Bremsgrip der Highroller rollt wie ein Sack Nüsse.

Ich denke es wird der Hillbilly und der Eliminator, das sollte in Meran taugen

Gruß
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
3.453
Die Reifen sollen auf ein Specialized Enduro 29 und sind für die Touren in meiner Gegend im Ruhrpott sowie für einen Urlaub im Meran in zwei Wochen gedacht.
Auf meinem alten Rad hatte ich den Hillbilly in 27,5 vorne schon drauf, lief eigentlich ganz gut.
Derzeit habe ich den Maxxis DHF vorne und hinten den Ardent bzw. Highroller drauf. Der Ardent hat zu wenig Bremsgrip der Highroller rollt wie ein Sack Nüsse.

Ich denke es wird der Hillbilly und der Eliminator, das sollte in Meran taugen

Gruß
Gut ich weiß nicht was für n Wetter dich erwartet. Aber wenn eher trocken würde ich auf den butcher gehn. Hillbilly seh ich nur bei Nässe.

Wat? Ardent und Rollen wie n Sack Nüsse? Ich fahr den auf meinem AM Fully und die Rennen wie sau :ka: :confused:
Wäre mir fürs enduro aber eher zu schwach auf der brust
 
Dabei seit
5. August 2010
Punkte für Reaktionen
2.253
Standort
Dortmund
Für Trails im Ruhrgebiet würde ich auf Butcher/Butcher oder Butcher/Eliminator in 2.6 und Grid Karkasse gehen.

Ich fahre an beiden Rädern mittlerweile nur noch Spezi am Hinterrad. Sehr niedriger Rollwiderstand und verdammt viel Grip. Der Grenzbereich ist sehr angenehm, er fängt irgendwann sehr kontrolliert an hinten zu rutschen, macht wirklich Spaß.

Vergleichen kann ich mit meinen bisherigen Sommer/Winter Favoriten Maxxis Aggressor 2.5 Dual Exo und DHR2 2.4 Dual Exo.

Butcher/Eliminator rollen viel besser als der DHR2, haben ähnlich viel Grip, jedoch in Kurven den viel spassigeren und angenehmeren Grenzbereich

Im Vergleich zum Aggressor empfinde ich den Rollwiderstand von Butcher/Eliminator ebenfalls als geringer bei viel höherem Grip.

Ob jetzt Eliminator oder Butcher... es sind Nuancen. Der Eli rollt etwas besser wobei der Butcher um die gleiche Menge besser gript. Mit beiden macht man nix falsch.

Wenn gemischte Hersteller für dich ok sind, würde ich vorne eher auf einen Michelin WildEnduro Front MagiX oder Kenda Hellkat ATC gehen.

Ich würde vom HillBilly abraten. Im Vergleich zu anderen Intermediats, fährt er sich im trockenen unangenehm weil die Stollen wegknicken auf harten Böden.
 
Dabei seit
16. März 2005
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Essen
Hallo,
der Highroller läuft wie ein Sack Nüsse, der Ardent natürlich nicht aber er hat kaum Bremsgrip.
Ich habe nun den Hillbilly und Eliminator geordert.

Und lass mich mal überraschen, vielleicht gefällt mir auch der Eliminator sodass ich mir noch einen für Vorne kaufe.

Gruß
 
Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
756
Hillbilly und Eli sind schon eine geniale Kombi. Habs letzten Freitag am Hardtail wieder montiert weils hier so feucht ist und das geht damit richtig gut zum Fahren :)
 

clowz

unterwegs zwischen celovec und ravne
Dabei seit
23. August 2016
Punkte für Reaktionen
21
Standort
Kärnten
hab mir auch für den herbst den hillbilly gechecked fürs VR, denke er wird schon noch passen,
hab ihn auf meinen 27,5 dartmoor primal miteingekauft (war dort in 2.6 montiert) und bin dort mit ihm sehr zufrieden
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte für Reaktionen
56
Hallo,

bin was Reifen angeht ein Speci Neuling…liebäugel derzeit für mein Enduro Hardtail ne Butcher Kombi, vorne 2,8 und hinten 2,6 in Grid Version…jetzt meine Frage… taugt der Butcher im Herbst bei Nässe? Die Trails bei mir sind bunt gemischt…Waldboden,Wurzeln und auch mal steinig.

Danke
 
Dabei seit
1. April 2011
Punkte für Reaktionen
695
Hallo,
bin was Reifen angeht ein Speci Neuling…liebäugel derzeit für mein Enduro Hardtail ne Butcher Kombi, vorne 2,8 und hinten 2,6 in Grid Version…jetzt meine Frage… taugt der Butcher im Herbst bei Nässe? Die Trails bei mir sind bunt gemischt…Waldboden,Wurzeln und auch mal steinig.
Danke
Ich würde zumindest hinten den Eliminator empfehlen. Der ist etwas weicher und grippt besser.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
3.629
Hallo,

bin was Reifen angeht ein Speci Neuling…liebäugel derzeit für mein Enduro Hardtail ne Butcher Kombi, vorne 2,8 und hinten 2,6 in Grid Version…jetzt meine Frage… taugt der Butcher im Herbst bei Nässe? Die Trails bei mir sind bunt gemischt…Waldboden,Wurzeln und auch mal steinig.

Danke
Da ist der Butcher in seinem
Element und rollt sehr gut.
Der 2,6er baut eher schmal, der 2,8er eher Fett.
Ich würde rundum den 2,6er nehmen.

Es soll mittlerweile einen 2,6er mit überarbeiteten Profil geben.
Der baut echte 2,6 wie der Eliminator.
 
Oben