[A] Scottish steel ... oder ZeroPatience

Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.054
Kindergeburtstag ... das Leben ist manchmal eher KEINE Party :lol: Aber sich mit 4 Jahren neben dem neuen Kuschelkissen sich am meisten über die ersten "Rennschuhe" (Asics Laufschuhe weil sie soooo unbedingt mit mir Laufen gehen will) und das Fahrrad Mini-Tool weil "echtes Werkzeug" freuen, ist schon cool 8-)


positiv- und negativkammer hat einfach jede luftgabel, sonst hat sie ein ansprechverhalten wie ein baum. awk-systeme usw. haben zwei positivkammern, da us die abstimmung aber schon etwas aufwendiger.
Hatte z. B. die DVO auf der Liste und die hat Negativ Feder, oder auch gemeint, dass z. B. bei der "normal" RS der Ausgleich automatisch passiert, bei z. B. der Selva, Helm, Öhlins, ... man separat befüllen / einstellen kann.

Ja, mit dem aufwendig ist schon klar, da mischt sich bei mir die Freude über "können" mit der Sorge vor dem "Können" müssen dabei.

Schau mal den Text bei nsmb an.
Das irt Zeugs könnte dir in die Karten spielen.
Und zur Not, für ein bisschen Premium, gibt's die Bude sogar in Silber!
Danke für den Link. Das "IRT" bzw. dieses "Hoch im Federwerk" stehen ist ja einer der von mir angeführten Punkte, wo ich nicht mal selber weiss, ob das nun gut für mich wäre, oder echt übel :ka:
Leider fehlt dazu das Geld einfach mal 2-3 Gabeln ins Auto werfen und noch Wochen testen fahren.


Öhlins mit Stahlfeder , sorry das ich es so direkt äußere aber eine Stahl/Titanfedergabel finde ich bei den angegebenen Fahrergewichten besser .
Wie schon von @null-2wo angemerkt, ging es mal um Coil Dämpfer und da hat jemand mit sehr guten Kontakten zu div. Custom-Feder anbietern sehr, sehr lange gebraucht um auch nur einen zu finden. Da bin ich aktuell einfach noch weiter außen vor, wie eine gerade noch funktionierende Air zu finden.

Ansonsten klingt Öhlins mit Coil sehr cool, dann auch gerne am Fully, DAS weckt sehr alte, gute Erinnerungen
5340113831_85d14105bc_o.jpg



Zweites Argument, was aktuell für mich deutlich gegen Coil spricht, ich kann die Gabel nur über einen sehr schmalen Bereich anpassen, sollte ich es wirklich schaffen, wieder 10-12kg runter zu kommen, dann wird mind. 1 u. U. 2 Federn notwendig werden. Und das bei vermutlich jedes Mal schwieriger Beschaffung.


Du musst bei jeder Luftgabel immer mit extrem hohem Luftdruck arbeiten was natürlich zu einem hohen Losbrechmoment führt und damit auch schlechterer Funktion .
DAS soll angeblich nicht mehr so sein und es gibt angeblich Gabeln, z. B. Manitou Mezzer, die eher über deutlich weniger Druck gefahren werden müssen, als anderer, weil recht große Kammern verwendet werden.

Wie schon geschrieben nicht böse sein und das ist meine Meinung !
Alles gut, finde solche Beiträge durchaus hilfreich und wer weiss, manchmal übersieht man ja auch schnell naheliegendes.



Gibts keine passende Gabel von X-Fusion ? Die bekomme ich trotz meines Gewichts recht gut eingestellt.
Keine Ahnung, müsste ich mal schauen.


Was spricht gegen eine Lyrik?
Kann mich auch hier nur wiederholen: Keine Ahnung, müsste ich mal schauen. Gibt es die schon mit 130mm bzw. max. 140mm, dachte das wäre dann eher das Pike-Review. Und da ist es leider so, dass die neue ein Gewichtslimit im Handbuch stehen hat, was meine alte nicht hatte.
 

mnm

Dabei seit
29. Januar 2010
Punkte Reaktionen
148
Hab vorher mal bei Öhlins geschaut die haben da aber schon einige Federn im Angebot , ist halt die Frage welche ausreichend wäre .
Allerdings ist die 29“ Öhlins Gabel zur Zeit nicht an Lager , was immer das heißt ????
Und die Gabel hat nicht besonders viel Reifenfreiheit unter der Brücke !
 
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.054
Hab vorher mal bei Öhlins geschaut die haben da aber schon einige Federn im Angebot , ist halt die Frage welche ausreichend wäre .
Allerdings ist die 29“ Öhlins Gabel zur Zeit nicht an Lager , was immer das heißt ????
Und die Gabel hat nicht besonders viel Reifenfreiheit unter der Brücke !
Ich habe ja hier im Thread mit meinem Gewicht (mehrfach) nicht hinterm Berg gehalten, aktuell duschfertige 117kg (btw. witzigerweise gerade in dem Beitrag zur Manitou gelesen, dass die wirklich von "naked weight" bei Einstellungen reden :lol:) ...


Bei Öhlins steht bei der RXF36.m2 Coil 29 ... (die es dann sogar mit 130mm gäbe!)

Fahrergewicht 82 kg (180 lbs): 9,7 N/mm (55 lbs), weiße Kennz., 265 g, Art. Nr. 18651-05 (Standardfeder)
Fahrergewicht 91 kg (200 lbs): 10,6 N/mm (60 lbs), schwarze Kennz., 279 g, Art. Nr. 18651-06
Fahrergewicht 100 kg (220 lbs): 11,5 N/mm (65 lbs), rot-schwarz-rote Kennz., 297 g, Art. Nr. 18651-07

Das extrapoliert wäre ich bei vermutlich 75lbs ... :ka: oder mit Kleidung, Tagesrucksack etc. lieber 80lbs

Btw. Öhlins gibt max Fahrergewicht (und meint dies implizit mit allet) 125kg vor. Wir eng, aber drücken wir hier mal ein Auge zu, da ich vermutlich eher nur entfernt am unteren Ende des Einsatzspektrums einer RXF36 kratzen werde.
 
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.054
Also, wenn ich mal die Zeit währende der Gradle-Builds produktiv nutze :lol:

Eigentlich sind ja meine Anforderungen sehr überschaubar, eigentlich! Ich will keine 3m Drops ins Flat, muss nicht ein Fahrwerk ausbalancieren und ich bin selber weit davon entfernt "Raketenwissenschaftler" in Bezug auf Fahrwerk zu sein :ka: (gerne bereit zu lernen). Leider bin ich aktuell zu schwer für viele passende Optionen, vielleicht wäre hier ein Gravel besser gewesen.

Mir ist auch sehr klar, mit ganz, ganz wenigen Ausnahmen, ließt man eher von Problemen, Hilfersuchen wenn etwas nicht klappt oder sonstigen negativen Erfahrungen, ggf. mal als Antwort "nö, bei mir alles gut!" und viele Empfehlungen und Ratschläge kommen dann auch nicht unbedingt von jemanden, der ernsthafte Erfahrungen in der Gewichtsklasse hat, sondern ggf. von einem 90kg Mann dem das taugt. Leider sind hier meine Erfahrungen, dass es an Grenzen u. U. scharfe "Knicks" gibt, also der Bereich zwischen "alles fluffig" und nix geht mehr sich nicht unbedingt langsam hereinschieben muss.


DVO Diamond ... nach Tabelle klingt die erstmal gut, steht höher im Federweg, Druck scheint nicht ausgereizt werden zu müssen, aber dann ist hier und da doch mal was von Problemen mit der OTT Mini-Feder gerade bei schweren Fahrern zu lesen ... hmmmm?

Erschwerend kommt hinzu, dass mir bei den Gespräche bzgl. der CaneCreek Helm Air cosmicssport klar von der Gabel abgeraten hat. Dann sollte ich besser die Finger davon lassen, weil wenn ich Probleme haben sollte, wären die für die Gewährleistung zuständig.

Formula Selva R ... auch hier sagt cosmicsports keine Empfehlung für mich!

Manitou Mezzer ... könnte ich Glück mit haben, oder auch Pech. Man findet beides und ließt eher auch von schwierigem Support etc. Hilft mir ja nix, wenn das Ding nach 3 Monat knackt wie nix gutes und keiner kann oder will

Öhlins mit dem Gewichtslimit raus (leider?)

RockShox Pike / Lyrik / ... die neue(re)n scheinen auch Gewichtslimit zu haben, ggf. mit Tuning-Kartuschen usw. aber bei Anfrage klingt einiges ganz gut, aber zusichern will bei dem Gewicht (vermutlich) niemand was.

Intend ... 1000 Eur Aufpreis und ich liefere mich komplett aus, das kann gut gehen, muss es aber nicht. Ich finde die Arbeit eigentlich gut und will Cornelius seine Kompetenz gar nicht absprechen, alleine ob ich nachher das gut finde, was Cornelius meint für mich gut zu sein hat, dass weiß ich nicht. Und 1000 Euro sind schon mehr als ein MTB für den Großen oder ein sehr langer Sommer mit dem Camper in den Bergen oder ...


Fox 34 ... habe ich ein paar gute Angebote für Gabeln in passender Konfiguration gefunden, liege mit dem Gewicht an der Grenze, aber noch unterhalb. Könnte zu "weich" sein, aber evt. komme ich niemals in den Bereich. Kashima an dem Rad, hmmmm? Meine Erfahrungen mit der 36er, hmmm? Aktuelle 36 ist raus, weil zu hoch


Oder dann halt doch die CaneCreek Helm Air MKI ... wobei da gibt es aktuell wohl noch genau 2 zu kaufen und da muss ich erstmal ein paar andere Punkte abwarten.



So Sonne knallt vom Himmel, gehe erstmal Laufen.
 

µ_d

Irgendwas mit Offshore
Dabei seit
4. Januar 2005
Punkte Reaktionen
3.207
Ort
Irland Süd
Also, wenn ich mal die Zeit währende der Gradle-Builds produktiv nutze :lol:

Eigentlich sind ja meine Anforderungen sehr überschaubar, eigentlich! Ich will keine 3m Drops ins Flat, muss nicht ein Fahrwerk ausbalancieren und ich bin selber weit davon entfernt "Raketenwissenschaftler" in Bezug auf Fahrwerk zu sein :ka: (gerne bereit zu lernen). Leider bin ich aktuell zu schwer für viele passende Optionen, vielleicht wäre hier ein Gravel besser gewesen.

Mir ist auch sehr klar, mit ganz, ganz wenigen Ausnahmen, ließt man eher von Problemen, Hilfersuchen wenn etwas nicht klappt oder sonstigen negativen Erfahrungen, ggf. mal als Antwort "nö, bei mir alles gut!" und viele Empfehlungen und Ratschläge kommen dann auch nicht unbedingt von jemanden, der ernsthafte Erfahrungen in der Gewichtsklasse hat, sondern ggf. von einem 90kg Mann dem das taugt. Leider sind hier meine Erfahrungen, dass es an Grenzen u. U. scharfe "Knicks" gibt, also der Bereich zwischen "alles fluffig" und nix geht mehr sich nicht unbedingt langsam hereinschieben muss.


DVO Diamond ... nach Tabelle klingt die erstmal gut, steht höher im Federweg, Druck scheint nicht ausgereizt werden zu müssen, aber dann ist hier und da doch mal was von Problemen mit der OTT Mini-Feder gerade bei schweren Fahrern zu lesen ... hmmmm?

Erschwerend kommt hinzu, dass mir bei den Gespräche bzgl. der CaneCreek Helm Air cosmicssport klar von der Gabel abgeraten hat. Dann sollte ich besser die Finger davon lassen, weil wenn ich Probleme haben sollte, wären die für die Gewährleistung zuständig.

Formula Selva R ... auch hier sagt cosmicsports keine Empfehlung für mich!

Manitou Mezzer ... könnte ich Glück mit haben, oder auch Pech. Man findet beides und ließt eher auch von schwierigem Support etc. Hilft mir ja nix, wenn das Ding nach 3 Monat knackt wie nix gutes und keiner kann oder will

Öhlins mit dem Gewichtslimit raus (leider?)

RockShox Pike / Lyrik / ... die neue(re)n scheinen auch Gewichtslimit zu haben, ggf. mit Tuning-Kartuschen usw. aber bei Anfrage klingt einiges ganz gut, aber zusichern will bei dem Gewicht (vermutlich) niemand was.

Intend ... 1000 Eur Aufpreis und ich liefere mich komplett aus, das kann gut gehen, muss es aber nicht. Ich finde die Arbeit eigentlich gut und will Cornelius seine Kompetenz gar nicht absprechen, alleine ob ich nachher das gut finde, was Cornelius meint für mich gut zu sein hat, dass weiß ich nicht. Und 1000 Euro sind schon mehr als ein MTB für den Großen oder ein sehr langer Sommer mit dem Camper in den Bergen oder ...


Fox 34 ... habe ich ein paar gute Angebote für Gabeln in passender Konfiguration gefunden, liege mit dem Gewicht an der Grenze, aber noch unterhalb. Könnte zu "weich" sein, aber evt. komme ich niemals in den Bereich. Kashima an dem Rad, hmmmm? Meine Erfahrungen mit der 36er, hmmm? Aktuelle 36 ist raus, weil zu hoch


Oder dann halt doch die CaneCreek Helm Air MKI ... wobei da gibt es aktuell wohl noch genau 2 zu kaufen und da muss ich erstmal ein paar andere Punkte abwarten.



So Sonne knallt vom Himmel, gehe erstmal Laufen.
War Marzocchi z2 schon? Mit 120kg zwar am oberen limit, aber mit den 120PSI max sollte man gerade noch hinkommen. Steifer/Stabiler als die 34. Dämpfung soll vernünftig sein und einfach einzustellen. Gibts in komplett schwarz.
 

Rommos

Für alles gibt es eine Zeit...
Dabei seit
13. Juli 2011
Punkte Reaktionen
15.396
Ort
Weilheim i. OB.
Bike der Woche
Bike der Woche
Hier die Bezeichnung ... KNIPEX Electronic Super Knips (125 mm) 78 81 125

War hier im Thread ein Tipp, weiß aber gerade nicht mehr von wem.
Den gibtś auch in einer abgewinkelten Version - also sollte man beide haben, dann kommt man eigentlich überall gut hin :daumen:
Das ist doch hier der „Was für Werkzeug brauch ich unbedingt“-Thread, oder? :D
 
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
52
Ort
Zwischen Marillen und Weinstöcken
wenn ich mir denke, was für Schwergewichte (keine negative Konnotation) manchmal mit E-bikes (auch ganz flott) bei uns in der Trailarea unterwegs sind, kann ich mir nicht vorstellen, dass eine gängige 36, 34, Z1, Z2, Yari, etc. in E-bike Trimm nicht auf 125kg einstellbar ist. Ich hab 95 kg und bei mir läuft die 36er Factory mit 110 PsI im E-bike ganz gut. Ziehe 20 psi für's E-bike ab und 30 Psi für den Unterschied im Körpergewicht und Du bist auf 120 Psi, das ist der zulässige Wert.
 

Raze

Chacun à son goût
Dabei seit
12. Februar 2005
Punkte Reaktionen
1.177
Ich habe nicht alles gelesen aber ist das Stahlschiff jetzt vom Stapel gelaufen ?

Gibt es Bilder von der Taufe?
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
41.953
Ort
null-8cht-n9un
btw, ich denke immernoch, mit der helm MK1 machste nix verkehrt. die gabel is aufgrund ihres charakters bei hardtailpiloten, schweren jungs und rennfahrern beliebt. da muss doch irgendwas dran sein (von der farbe ganz zu schweigen :)) aber bitte nimm mich dann nicht in die haftung :D
 
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.054
Ich habe nicht alles gelesen aber ist das Stahlschiff jetzt vom Stapel gelaufen ?
Salz steht da vorne links, bitte zugreifen und kräftig in meine Wunden streuen ... :i2:

Nein, momentan suche ich eine Gabel für den Rest :ka:

Gibt es Bilder von der Taufe?
Wenn, dann auf jeden Fall.


Die Verfügbarkeiten sind klasse :wut: .. mal so ein paar interessante Randnotizen

  • Fox 34 ... die hat überraschend schmalen Reifendurchlass, d. h. der 2.6er Agarro vorne müsste in dem Markt und ich bräuchte einen 2.35. Hmmmm, lieber bei 2.6er bleiben und hoffen, dass der Reifen da noch mehr an "Dämpfung" leistet und die Gabel unterstützen kann???? Es gibt eine Factory für 789,- und eine Performance für 1089,- ... echt jetzt, für schwarz 300,- Euro "Strafe" zahlen?

  • Fox 36 ... gab es mal oder immer noch? als 140er, aktuell aber nur in eine speziellen E-Bike Variante und nur für reguläres Geld, Angebote eher 160er und mehr und keine Ahnung ob oder wie die auf 140 zu bringen wäre.

  • Angeblich - ok, Aussage vom Profi - gehen ja Yari DebonAir Kits auch in die Lyrik, damit wäre die auf 130mm zu traveln ... ABER jetzt eine Lyrik finde, in die wiederum findbare Kits passen, so von wegen MJ und so. Und dann hätte ich wenn schon, dann gerne RCT3 aber da wird es dann noch dünner.

  • Die Selva R ist im Handbuch bis 100kg angegeben und da dann nur noch 5psi vom Limit entfernt, die Selva S hat Tabelle bis 120kg Fahrer und ist da 15psi vom Max. entfernt. Ja, da würde ich doch eine Selva S nehmen, CTS klingt cool, NEOPOS klingt cool, usw. ... tja, da gibt es wohl noch genau EINE(!) in ultraviolett für ganz D und das für gut über 1000,-
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
3.575
Ort
Rostock
Vielleicht doch mal mit Cornelius reden 🤔 So eine Hero ganz in Silber🥰
Aber hier keinen auf "never skip leg day" dangerholm machen!
Gibt's die Teile noch von Cornelius? Taugen die was? Gibt's da nen thread zu?

gibt's nicht mehr, die gabelkrone is inzwischen immer schwarz :( für mich 'n k.o. kriterium. ich hab schon auch danach geschielt...
Komisch, auf seiner Webseite noch in voll silber mit güldenen Standrohren
 
Oben