[A] Scottish steel ... oder ZeroPatience

Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.034
Tja ... das entwickelt sich zum Problem :wut:

Ich hatte ja lange überlegt, ob Gravel oder Hardtail und heute Nachmittag habe ich ein wenig die Entscheidung bereut. Vielleicht hätte ich auch einfach das unschlagbar günstige Angebot von shand für die Cane Creek Helm Air MKI annehmen sollen und Augen zu bei gunmetal :ka: Hätte ich halt optisch nicht schön gefunden, wäre aber wohl technisch kein Problem gewesen, gibt hier ja div. schwere(re) Jungs mit der Gabel.

Bei der MKII und deren Änderungen bin ich einfach mit meinem Gewicht real zu sehr am Limit. Selbst cosmicsports Support sieht da wenig Möglichkeiten. Mit 4-5cm Sag zu fahren findet man da auch eher unschön bzw. unsinnig, die Gabel auf 160 traveln und dann mit 4-5cm Sag fahren würde zumindest die geplante GEO ermöglichen, wäre aber auch nicht schön bzw. das was ich mir von so einer Gabel erwarten würde. Alternative halt mal "richtig" Druck drauf, sprich 180-190 psi und schauen, wie sie dann steht.

Mal schauen, wie das weitergeht.



Formula Selva R - die ja auch über cosmicsports distribuiert wird - hätte wohl die gleichen Probleme, DVO wäre auf jeden Fall raus.


Wenn die Rockshox "Tuning" Angaben stimmen würde - und das habe ich naiv bei Cane Creek auch geglaubt - dann wäre ich da deutlich weiter vom Limit entfernt. Für eine Pike Ultimate B4 (Debon Air) mit 130mm wird 138psi bei erlaubten 163psi angegeben für ein "Fahrergewicht" von 125kg (also Kleidung und Rucksack reingerechnet)
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
41.567
Ort
null-8cht-n9un
hm...

hm.

ich hab eben den artikel zur mk2 nochmal gelesen. die luftfeder einfach gegen die alte zu tauschen ist nicht möglich - die CSU wurde auch geändert.

wenn ich du wär, würde ich die mühle mal zusammenstecken (komplett zugespacert) und probefahren. alles andere is graue mattschwarze theorie

und die gunmetal hätte mit dem gold gar nicht so schlecht ausgesehen :aetsch:
 
Dabei seit
14. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
3.043
Ort
Nähe Frakfurt am Main
Ja was denn jetzt????


wie was den jetzt, du fragst ernsthaft ob und unser Geschwätz von Gestern noch interessiert? :spinner:

Gestern war aufmuntern aufbauen, da war das Teil ja auch noch nicht fertig, heute ist es Fertig da ist Mäkeln, Kritisieren angesagt...... was sonst?:ka:

Nach wie vor tolles Projekt :daumen:und für ein Stahlbike und vor allem auch für das was du damit vor hast bzw. ins Lastenheft geschrieben hast ein gutes Gewicht:)
 
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.034
habe mal angepasst ...
und die gunmetal wird mit dem gold gar nicht so schlecht ausgesehen :aetsch:

Alternativen fallen mir da ansonsten wenig ein, wobei es gerade noch ein paar (kleinere) Punkte (Händler) zu klären gibt, die große Entscheidung wurde in sehr kundenfreundlichem Sinne - fettes Lob (Distributor / Service) - geklärt.
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
41.567
Ort
null-8cht-n9un
geilo :daumen: wenn ich nächstes jahr bei den user awards meinen lieblings-distributor wählen soll, weiß ich schon wen ich anklicke!

du wirst sehen, das sieht hammer aus mit gunmetal und gold - und die silbernen bremsen passen dann noch besser ins bild. jetz brauchste nur noch nen silbernen vorbau. ne silberne sattelklemme (34.9 mm) schick' ich dir gern gegen porto rüber.
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
41.567
Ort
null-8cht-n9un
formula cura gibts in gold, sowohl als 4 und 2 kolben version :i2:
oder willste umlackieren?
neuer rahmen?
neues hobby?
geschlechtsumwandlung?
 
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.034
Gabel ist weg ... :winken:

Doch bevor sie ging, wollte ich es noch mal wissen. Den Druck auf 200psi zu bringen ist schon ein anstrengeder Kraftakt, irgendwann ist die TopPeak Pocket Shock DXG schon bemüht. Dann noch 3x Druckausgleich und nachpumpen.

Das Gefühl beim ein paar Mal einfedern "lassen" ... bocksteif, knallhart, ui, ui, ui. Klar, ich fahre nicht und wer weiss, wie geil sie gewesen wäre, ABER so hart hat sich im Stand noch nie eine Gabel angefühlt. Ring runter, vorsichtig abgestiegen: 26mm ... Hurra :lol:

Wäre ich also statt der berechneten 118psi (oder so) um 50psi über den erlaubten Maximaldruck von 150psi auf 200psi gegangen, dann hätte ich es tatsächlich geschafft, die 20% Sag zu erreichen. Whow!

Ich habe es dann vorgezogen, die Gabel für den Versand auf 50psi abzulassen und auch nicht den Versuch unternommen, zu schauen, wie viel rein muss, um auf die 15% zu kommen.
 
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.034
Wieso nur 15% Sag? Normale sind doch so 30%...
Also CaneCreek sagt

Start by adding around 30-40% of your body weight (in lbs) in psi to the positive chamber of the fork.
...
Step off bicycle and measure the sag O-ring movement distance. Sag should be set approximately 15-25% of the total fork travel

Bei 130mm sollte ich also zwischen 19mm und 32,5mm liegen ... unter den 32,5 lag ich deutlich, aber von den 19 war ich selbst mit den 200psi noch weit entfernt.

Und zu dem Thema was "Normal" ist, das scheint schwierig zu sein, "Hoch im Federweg stehen", "Komfortorientiert mehr Sag", ... da gibt es ganz viel, was hier und anderswo propagiert oder diskutiert wird. Hängt wohl auch sehr stark von der jeweiligen Gabel, den ganzen Kennlinien und Kammergrößen usw. ab und auch vom Fahrer(gewicht).
 
Dabei seit
26. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.034
Mal schauen, ehrlicher Weise brauche ich dann auch erstmal die Gutschrift :o

Ich denke, ich sollte bei 2 (einstellbaren) Luftkammern bleiben, da ist die Auswahl nicht sooo riesig und bei fast jeder Gabel liege ich (natürlich) am Limit.

Was hält man denn hier so von der Manitou Mezzer als Alternative?
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
41.567
Ort
null-8cht-n9un
positiv- und negativkammer hat einfach jede luftgabel, sonst hat sie ein ansprechverhalten wie ein baum. awk-systeme usw. haben zwei positivkammern, da us die abstimmung aber schon etwas aufwendiger.

die mezzer ist bei ihren nutzern recht beliebt, und der letzte endurogabeltest hier wird ihr wohl nicht gerecht :ka: hatte aber selber auch noch keine in der hand. die 37er standrohre machen wrsatzteile etwas rarer, frag mal die nutzer von BOS idylle-gabeln...
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.665
Schau mal den Text bei nsmb an.
Das irt Zeugs könnte dir in die Karten spielen.
Und zur Not, für ein bisschen Premium, gibt's die Bude sogar in Silber!
 

mnm

Dabei seit
29. Januar 2010
Punkte Reaktionen
148
Öhlins mit Stahlfeder , sorry das ich es so direkt äußere aber eine Stahl/Titanfedergabel finde ich bei den angegebenen Fahrergewichten besser .
Du musst bei jeder Luftgabel immer mit extrem hohem Luftdruck arbeiten was natürlich zu einem hohen Losbrechmoment führt und damit auch schlechterer Funktion .
Wie schon geschrieben nicht böse sein und das ist meine Meinung !
 

null-2wo

materialeinsatzbereichsgrenzposten
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
41.567
Ort
null-8cht-n9un
Öhlins mit Stahlfeder , sorry das ich es so direkt äußere aber eine Stahl/Titanfedergabel finde ich bei den angegebenen Fahrergewichten besser .
Du musst bei jeder Luftgabel immer mit extrem hohem Luftdruck arbeiten was natürlich zu einem hohen Losbrechmoment führt und damit auch schlechterer Funktion .
Wie schon geschrieben nicht böse sein und das ist meine Meinung !
für die meisten gabeln sollte es schwer sein, passende federn zu bekommen :( da is luft schon besser.
 
Oben