Besuch bei Actofive in Dresden: Auf die Fräse, fertig, los!

Besuch bei Actofive in Dresden: Auf die Fräse, fertig, los!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8xMi9hY3RvZml2ZTItc2NhbGVkLmpwZw.jpg
Actofive aus Dresden stellt mit dem P-Train CNC ein komplett gefrästes Trailbike her. Von der Entwicklung bis zum fertigen Produkt findet alles im minimalistischen Firmensitz nahe der Dresdner Heide statt. Wir haben das innovative Unternehmen besucht und uns mit Gründer Simon Metzner ausführlich über die Hintergründe unterhalten.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Besuch bei Actofive in Dresden: Auf die Fräse, fertig, los!
 
Dabei seit
17. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
7
ja genau, du hast mich erwischt. ich hab minderwertigkeitskomplexe, weil es nicht für'n reguläres studium gereicht hat, und ich nur n handwerksberuf gelernt habe (das bisschen praktische berufserfahrung und das mehrjährige, berufsbegleitende studium neben ner 50 std. woche hätte ich mir auch sparen können). damit fehlt mir natürlich auch jegliche kompetenz bezüglich der beurteilung von maschinen, ich benutze sie ja nur und zeichne sie nicht.

€: der profi verwendet das werkzeug, das am besten für die aufgabe geeignet ist. man kann einen nagel natürlich auch mit nem fabergè-ei in die wand hauen. is auf jeden fall teurer :daumen: oder mit nem 12er iphone, das is dann auch high-tech.
Ich lass jetzt gut sein, denn das alles führt zu nichts und ist zu sehr off-topic! :)
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.615
Der Hinterbau sieht optisch ja richtig geil aus. Leider wirkt der Rest des Rades eher chaotisch und passt so irgendwie überhaupt nicht zum schönen Hinterbau.
 

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
3.515
Ort
Tal der Ahnungslosen
ja genau, du hast mich erwischt. ich hab minderwertigkeitskomplexe, weil es nicht für'n reguläres studium gereicht hat, und ich nur n handwerksberuf gelernt habe (das bisschen praktische berufserfahrung und das mehrjährige, berufsbegleitende studium neben ner 50 std. woche hätte ich mir auch sparen können). damit fehlt mir natürlich auch jegliche kompetenz bezüglich der beurteilung von maschinen, ich benutze sie ja nur und zeichne sie nicht.

€: der profi verwendet das werkzeug, das am besten für die aufgabe geeignet ist. man kann einen nagel natürlich auch mit nem fabergè-ei in die wand hauen. is auf jeden fall teurer :daumen: oder mit nem 12er iphone, das is dann auch high-tech.
Hab's vorhin probiert. Nagel ist drin,aber meine Freundin ist jetzt irgendwie sauer.
Und mit dem Hammer geht's deutlich besser. :ka:
IMG_20201221_204054.jpg



Das sehe ich aber eher genau anders rum. Finde die vielen reingefrästen "Fenster" fast schon wie ausgefranst. Wer will das denn mal putzen?
Es sind Taschen, durch Fenster kann man durch schauen ;)
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.844
Was ist das problem mit den taschen. Einmal hochdruckreiniger draufhalten und fertig.
Zumal gefühlt 90% des forums mit winterhardtails fahren. Was ich auch noch nie verstanden hab.

Der vergleich mit einem enduro kommt halt auf weil das teil nicht leichter und effizienter ist. Man kann es wahrscheinlich mit einer madonna v2 vergleichen. Vergleichstest mit zwei 15, 5kg aufbauten wär geil. Die madonna geht sehr gut hoch.
 
D

Deleted 451635

Guest
In meinen Augen dann nicht wirklich Bikepark tauglich.
Das hätt ich schon beim Rahmenpreis gesagt.

Tatsächlich ein wunderschönes Rad. Zum Fahren echt zu schad. In diesem Sport übliche Gebrauchsspuren würden mich schon arg wurmen.

Aber tolle Arbeit, habs vorher schon mal geschrieben, großen Respekt an die Junge aus Dresden.
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.393
Ort
SOB
"absolute Hightech Cnc Fräse" :lol:

So eine Fräse hat doch heutzutage nur noch ein Schreiner! Klar, für ein 1 Mann Unternehmen besser als keine, aber wirtschaftlich damit arbeiten würde bei den meisten Betrieben so nicht mehr funktionieren!

Nur mal so rein aus Interesse, was für eine Maschine würdest du denn dafür empfehlen?

Hersteller, Modell, Spindel.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.844
Das ist so sinnlos. Wenn aussenstehende deinen ein mann betrieb nach wirtschaftlichkeit beurteilen.
Eine betriebsauswertung von der handwerkskammer hat bei mir ergeben das sich meine ausstattung an maschinen mit betrieben vergleichen lässt die im schnitt 8 mitarbeiter haben.
Meine brückensäge wird nie geld verdienen. Ich hab sie nur für einen auftrag und einen noch anstehenden gekauft (eigenbedarf)

Das ist ungefähr so wie bei vielen mtb fahrern. Keins der top modelle im keller wird je was gewinnen. Trotzdem geil wenn man sie hat.
Ich denke wenn er sogar an der quelle der maschinen ist, wird er sich schon die sinnvollste rausgesucht haben.
 

IceQ-

Handmade in Germany
Dabei seit
18. April 2009
Punkte Reaktionen
367
Ort
Switzerland, Zurich Area
Das ist so sinnlos. Wenn aussenstehende deinen ein mann betrieb nach wirtschaftlichkeit beurteilen.
Eine betriebsauswertung von der handwerkskammer hat bei mir ergeben das sich meine ausstattung an maschinen mit betrieben vergleichen lässt die im schnitt 8 mitarbeiter haben.
Meine brückensäge wird nie geld verdienen. Ich hab sie nur für einen auftrag und einen noch anstehenden gekauft (eigenbedarf)

Das ist ungefähr so wie bei vielen mtb fahrern. Keins der top modelle im keller wird je was gewinnen. Trotzdem geil wenn man sie hat.
Ich denke wenn er sogar an der quelle der maschinen ist, wird er sich schon die sinnvollste rausgesucht haben.

Machen wir doch nicht sowieso extrem viel aus Emotionen und Verlangen raus und nicht weils wirtschaftlich schlau ist? Wir sind ja keine Roboter.

Ich meine ich hab mir DUAL CL 180er Lautsprecher für 80€ im guten Zustand angeschafft, nur um sie zu erneuern und dann auf Bluetooth /aktiv umzurüsten. Lol, das hätte ich mit gleicher Audioqualität und Optik am Ende mit Zeit + Geldaufwand umgerechnet günstiger haben können? Ja und? Bin halt mit den Dingern bei Papa aufgewachsen und wurde ein Kindheitstraum und ich denke genau das ist hier die Ansicht die du korrekt ansprichst Actofive macht hier sehr viel aus Emotionen und Interesse heraus und nicht, weil er Gewinnmaximierende Hedgefonds Manager ist.
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.393
Ort
SOB
Das ist so sinnlos. Wenn aussenstehende deinen ein mann betrieb nach wirtschaftlichkeit beurteilen.
Eine betriebsauswertung von der handwerkskammer hat bei mir ergeben das sich meine ausstattung an maschinen mit betrieben vergleichen lässt die im schnitt 8 mitarbeiter haben.
Meine brückensäge wird nie geld verdienen. Ich hab sie nur für einen auftrag und einen noch anstehenden gekauft (eigenbedarf)

Das ist ungefähr so wie bei vielen mtb fahrern. Keins der top modelle im keller wird je was gewinnen. Trotzdem geil wenn man sie hat.
Ich denke wenn er sogar an der quelle der maschinen ist, wird er sich schon die sinnvollste rausgesucht haben.

Ich hab das nicht gefragt weil ich ernsthaft eine sinnvolle Empfehlung erwarte sondern weil ich gerne beurteilen möchte ob er überhaupt Ahnung von der Materie hat.

Es gibt speziell für so ein vorhaben sicherlich etwas besseres als eine HSK 40 Portalmaschine für die Plattenbearbeitung. Die Behauptung PORTATEC Maschinen wären "billige Schreinerfräsen" (was gelinde gesagt auch Blödsinn ist, auch in der Holzbearbeitung gibt es High-End Maschinen)ist einfach absoluter Blödsinn. PORTATEC sind in dem Segment das sie Bedienen absolute Spitzenklasse. Das ich das nicht mit einem Unversalbearbeitungszentrum ala DMG Mono Block oder Hermle C Baureihe vergleichen kann ist natürlich klar, aber wenn ich überwiegend 3-Achs Plattenbearbeitung habe, bin ich mit so einer Maschine wesentlich besser bedient. Von dem her wird es schon seine Gründe haben, das er sich so eine Maschine zugelegt hat.

In erster Linie richtet sich meine Maschinenanforderung nach den zu fertigenden Produkten. Ich kann aber auch mini Aluklötze auf einer 16m SHW Uniforce fräsen, genauso wie ich einen Stahlträger auf einer Tischfräsmaschine fräsen kann. Geht alles, ist sicherlich nicht ideal, aber für den Sonderfall reichts. Ich bin mir sicher, sofern der Simon Metzner mit seinen Rahmen mal richtig in Serie geht, wird er sich entsprechenden Maschinenpark zulegen oder extern fertigen lassen. Das Know How hat er sicherlich dafür.

Ich kenn die Preise zwar nicht, aber rein aus meiner Erfahrung würde ich behaupte kostet die abgebildete Portatec Maschine mit vergleichbarer Ausstattung mindestens 250k aufwärts. Eher mehr. Im Vergleich dazu bekomme ich eine Hermle C400 5 Achs für 240k und eine Mono Block 75 Standard fü 280k. Eine Datron ML Cube (die von den Features etwa der Portatec gleich kommt) kostet sogar knapp 300k, ist im Gegensatz zur Portatec aber wirklich Spielzeug.
 
Dabei seit
4. Mai 2020
Punkte Reaktionen
649
Da gibt's zig andere Hersteller die in Sachen Servicefreundlichkeit und Ersatzteillieferungen besser aufgestellt sind!

Da die Fräse von seinem alten Arbeitgeber der ganz zufällig auch sein Vadder ist, wird das mit den Ersatzteilen und dem Service vermutlich weniger ein Problem sein.
Hast du dir den Artikel inkl. der Hintergrund Info´s durchgelesen?
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
11.844
Viele wege führen nach rom. Wenn man vieles unwirtschaftlich selber macht hat man halt auch den vorteil der maximalen Flexibilität. Den direkten eingriff usw. Unschätzbare vorteile die eine externe fertigung nicht bieten kann.
Vergleiche hierzu trickstuff.
Ich entscheide das in meiner firma von auftrag zu auftrag ob ich was selber fertige oder es fertigen lasse. Das ist auch eine frage der wertschöpfung.

Ich finds richtig gut das er alles selber macht und die entwicklung ging auch rasend schnell. Das wird spannend was da noch kommt.
Was mich persönlich nicht zum kunden werden lässt ist das gleiche wie bei raaw. Das sich jemand sein ganz persönliches ding baut. Wenn man da ein völlig unterschiedliches bild von einem rad hat wird man nicht matchen. Da sind mir offene dienstleister wie nicolai näher.
 

SKa-W

32 Years of pure hate
Dabei seit
29. September 2005
Punkte Reaktionen
1.393
Ort
SOB
Da würden mich ein paar mehr Infos interessieren.

DMG ist, auch in Anbetracht ihrer Größe, in der Branche mittlerweile bekannt das sie einen wahnsinnig schlechten Service und Ersatzteilverfügbarkeit haben. Vorallem als kleinerer Betrieb wartest du da gerne mal 6 Wochen auf einen Servicetechniker und kannst dir dann ein 10k€ Abdeckblech in die Maschine bauen, das im Einkauf 15€ kostet. Bei Maschinen >2000mm Verfahrweg und bei den Millturn Maschinen läuft es wohl besser, die kommen aber wiederrum aus einem anderen Abteil in Pfronten bzw. die ganzen Dreh- und Drehfräsmaschinen aus Seebach. Durch die extreme Produktvielfalt hast du bei DMG auch das Problem das die Maschinen untereinander schlecht austauschbar sind. Wir hatten 4x 75er Mono Blocks die innerhalb von 4 Jahren gebaut wurden alle mit HH Steuerung, jede hatte andere M Funktionen und andere Parameter in den Maschinenzyklen. Da war kein PP Austauschbar.

5-Achs Universal Bearbeitungszentren (max 800x800x800mm) Premium Hersteller mit gutem Service und Ersatzteilverfügbarkeit:
Hermle (im süddeutschen Raum)
Grob
Chiron
Alzmetall

Keine "Premium Hersteller", dafür vergleichbare Technik und Service nur etwas günstiger:
POSMill (Taiwan)
HWACHEON (Südkorea)
KAAST (Taiwan/Hamburg)
Quaser

Da bezahlst du 2/3 einer Hermle, hast ähnliche Genauigkeit, dafür Abstriche drumherum (Blechverkleidung, Kühlschmierstoffanlage, etc.)

Von HAAS würde ich persönlich die Finger lassen. Kann man mit arbeiten, macht aber keinen Spass und ist nach 10 Jahren durch.
 

pfädchenfinder

Bademeister
Dabei seit
4. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
3.486
wenn du was im Alu fürs Fahrrad rumfräsen willst reicht Haas
gespartes Geld in 1 gutes CAM und damit die Haas steuern
und sonstige Sachen mit deinen CAD/CAM Daten extern laufen lassen
 
Dabei seit
9. April 2016
Punkte Reaktionen
1.414
Ort
Sachsen
Bike der Woche
Bike der Woche
Bin ich hier im CNC-Forum gelandet :spinner:

Was Simon hier auf die Beine gestellt hat, ist absolut bewundernswert. Und das als One-Man-Show - stark! Da hat sich jemand einen Traum erfüllt, das finde ich super.

Als Berechnungsingenieur kenne ich die Festigkeiten der verschiedenen Al-Legierungen und insbesondere auch die gruselig schlechten Ermüdungsfestigkeiten im Bereich von Schweißnähten. Simons Strategie macht aus meiner Sicht absolut Sinn. Dass man bei so einem Erstlingswerk noch etwas vorsichtig ran geht, sollte auch jeder verstehen. Lieber erst einmal etwas zu schwer, als gleich in den großen Fettnapf ("war doch klar, dass das nicht hält, bla, bla ...") zu springen.

Da ist sicher für die nächste Entwicklungsschleife noch Potential - zumal Simon auch FEM betreibt und damit sehr gezielt optimieren kann.

Ich bin gespannt!

Gruß
Onkel_Bob

PS:
Wer Bock hat mal richtig zu sabbern hier den CNC ALU Bike Porn von der Webseite. o_O
Ich habe mir kürzlich das Road-Gap aus dem Video bei 2:12 live angesehen - oha! Wenn der Entwickler so fahren (springen) kann, muss man sich um die Haltbarkeit des Rahmes keine Gedanken machen :daumen:
 

Tyrolens

E-Biker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
10.684
Ort
Hottentottenstaat
Das ist so sinnlos. Wenn aussenstehende deinen ein mann betrieb nach wirtschaftlichkeit beurteilen.

Abwarten und Tee trinken. ;)
Ich komme ja aus einer Branche, in der so circa jeder 9. Betrieb längst unter gegangen sein müsste. Komisch nur, dass die Totgesagten am längsten leben und die Zukunftsbetriebe ex gehen.
 
Oben