Corona-Tour 2020: Allein in Südtirol

Renn.Schnecke

im Zuckersandsee
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
1.861
Ort
Land Brandenburg :)
Nee nee :aufreg: ich hab kein Instagram.
Hihi, bin doch auch nicht bei Instagram. Ich meinte so instagramable Picz. Hübsch halt. :p
Allerdings hättest du dich auch vorher ein bißchen informieren können, auch noch beim Hüttenwirt
Tjaja, die Erfahrung:
Was haben Kharma und ich uns damals n Kopf gemacht, ob wir die Pala hoch kommen. Auf der Karte war ein Klettersteig eingezeichnet. :oops: ---- Ach, das war problemlos möglich! (Und hatte sich so gelohnt!)

Das ist ja bei der Beurteilung der Befahr- oder Begehbarkeit (mit Rad) eines Weges auch abhängig von der Person. Wenn ich frag, dann denken die womöglich (!): Bei so nem Persönchen geb ich lieber ne vorsichtige Auskunft. Und wenn Kharma fragt, fällt die Auskunft gewagter aus... :ka:
Aber so oder so, Mausoline, beim nächsten Mal werd ich an Dich denken. ☺️

Vielen Dank fürs dabei sein
Ganz meinerseits!!
Und schon wieder vorbei
Auf zu neuen Ufern!!
Einfach besonders deine/eure Berichte. Man ist irgendwie mehr mit dabei.
Oh, danke schön!
Wie immer, Unterhaltung auf höchstem Niveau!
Danke:daumen:
Vielen Dank!

🙃🙃🙃🍪🍪🍪😀😀😀

Nächstes Mal niedrigeres Niveau; dann dauerts auch nicht so lange, hihi.
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.165
Wenn ich frag, dann denken die womöglich (!): Bei so nem Persönchen geb ich lieber ne vorsichtige Auskunft.
Es sieht dir eben niemand an, was in dir steckt.💪
Und wenn Du an anderer Stelle schreibst, daß Menschen nicht glauben können, daß Du von den Alpen nach Hause fährst. - Die meisten sind erstens verwöhnt, zweitens faul und drittens mit einem nicht besonders weiten Horizont gesegnet.
Damit, daß ich an einem Vormittag 30 oder 40 Kilometer fahre (natürlich auf zwei Rädern ohne Motor), nur um zum Beispiel nach einer Hose zu suchen, ernte ich auch Ungläubigkeit und Staunen.
Aber ehe ich jetzt das Schimpfen anfange: 🤐🤐🤐

Nächstes Mal niedrigeres Niveau; dann dauerts auch nicht so lange, hihi.
Wie tief sollen wir denn noch sinken???

-💥🔥
- Aua! - Nein, nicht!
:(🔫
- Bitte nicht!
🔫⚡>:(
- Ich bin schon still.
🌪️
 
Zuletzt bearbeitet:

Renn.Schnecke

im Zuckersandsee
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
1.861
Ort
Land Brandenburg :)
-💥🔥
- Aua! - Nein, nicht!
:(🔫
- Bitte nicht!
🔫⚡:(
- Ich bin schon still.

:D Keep watching for my Wasserspritzpistole!

Die meisten sind erstens verwöhnt, zweitens faul und drittens mit einem nicht besonders weiten Horizont gesegnet.
Damit, daß ich an einem Vormittag 30 oder 40 Kilometer fahre (natürlich auf zwei Rädern ohne Motor), nur um zum Beispiel nach einer Hose zu suchen, ernte ich auch Ungläubigkeit und Staunen.

Hm, tja, wie soll ichs sagen?! -- Ich sags mit einem Zitat:

Uhhh, da geht was zwischen @Renn.Schnecke und @cjbffm :cool:
:D

;)
 

Eispickel

Solarbiker
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
280
Ort
Berlin
Klasse, schöne Runde, schöner Bericht!

Hab ich auf der Karte gefunden. Geht ja erstmal gut los. Aber dann! Wanderweg. Hoch auf 2800 m!! Und oben bleiben. Steig!! Und zwar riiiiichtig lange! Die haben auf der Hütte bestimmt die Kinnlade sperrangelweit offen gehabt. :p


Und der Wanderweg rüber zum Pfitscherjoch sieht auch nicht ohne aus. o_O Und zum Pfundererjoch haste bestimmt auch nicht den "normalen" Weg genommen?! OMG!

Bis zum Einstieg am Wanderweg kann man gut fahren aber dann wird es erstmal wirklich beschwerlich. Tragen ist angesagt und steil ist es auch. Gut ist, dass man dann schnell Höhe gewinnt ;)
Auf der Hütte wurden in der Tat große Augen gemacht aber ich habe netterweise auch zu vorgerückter Stunde noch etwas leckeres zu Essen bekommen und durfte mich am Waschbecken im Flur mit kaltem Wasser waschen.

Die Besonderheit an der Hütte ist, dass sie direkt auf der Grenze steht. Die Waschbecken sind bereits in Italien während in Österreich gegessen wird.

Am nächsten Morgen ging es auf einen schönen Höhenweg in Richtung Pfitscherjoch. Sehr fotogen und größtenteils auch gut fahrbar. Spektakulär mit schöner Aussicht beschreibt es auch ganz gut.
Die roten Punkte markieren den Weg (reinzoomen!! sonst sieht man nix, die Bilder geben das her).



Der Blick vom Pfitscher Joch in Richtung Sterzing wo @Renn.Schnecke mal eben schnell hochgefahren ist. Ich bin da bisher 2x runter und war immer froh darüber nicht hoch zu müssen :D



Ich bin dann runter bis St. Jakob und habe dort in einem Restaurant etwas gegessen und als ich es mir auf der Bank draußen bequem gemacht habe meinte die Bedienung ich solle mich doch in einen der Liegestühle legen, es wäre bequemer und so ... als ich ihr dann sagte, dass ich eigentlich noch übers Pfunderer Joch möchte meinte sie nur, dass da heute keiner mehr rüber geht, es ist bereits viel zu spät und es ist viel zu weit..

Es war in der Tat schon früher Nachmittag, ich glaub 15/15:30 Uhr aber der Satz war genau die richtige Motivation für mich. Ich bin also hoch ... den Standardweg. Ich habe dort keine anderen Möglichkeiten gesehen als da wo ich lang bin. Fahren ging relativ lange relativ gut aber irgendwann bin ich dann gelaufen. Ich war in dem Jahr mit etwas mehr Gewicht unterwegs als üblich, hatte wohl etwas Trainingsrückstand und im Laufe des Jahres zu gut gegessen.

Kurz vor dem Joch ... also eine gute halbe / dreiviertel Stunde bevor ich dann endlich oben war.



Kurz vor 19:30 Uhr war ich dann auch oben am Joch. Der Blick zurück ins Tal und der Stand der Sonne zeigt es auch schon deutlich an, es ist keine Zeit zu verschwenden und man sollte zusehen so schnell wie möglich und so langsam wie nötig sicher wieder runter ins Tal zu kommen. Es sollte 20:30/21 Uhr werden bis ich in Pfunders eintraf.

 

Mausoline

ganz oder gar nicht
Dabei seit
3. August 2006
Punkte Reaktionen
3.149
Ort
Pforte zum Nordschwarzwald
@Eispickel - gibt es einen Bericht von deiner Tour?
Wie bist du denn auf die Landshuterhütte hoch?


Nebenbei ;) die Auffahrt vom Pfitschertal aus aufs Pfitscherjoch hoch hat eine angenehme Steigung zum Fahren und immer schöne Aussichten und es lohnt sich für die Abfahrt auf der anderen Seite.
 

Renn.Schnecke

im Zuckersandsee
Dabei seit
7. Mai 2004
Punkte Reaktionen
1.861
Ort
Land Brandenburg :)
@Eispickel - gibt es einen Bericht von deiner Tour?
Wie bist du denn auf die Landshuterhütte hoch?

Solange @Eispickel nicht antwortet, geb ich meinen Senf dazu, ok?! ^^

Er:
Ich bin vor inzwischen einigen Jahren mal von Garmisch / Innsbruck kommend das Tal hoch wo der/die Sill fließt - vermutlich nördlich von der Stelle wo Du rauf bist. Ich wollte hoch zur Landshuter Hütte und hab das auch irgendwie mit dem allerletzten Licht geschafft ... die letzten 300m habe ich mich dann am Licht der Hütte orientiert (hatte keine Lust mein Licht für die paar Meter noch rauszupulen). Der Weg da hoch ist aber kein Mountainbikeweg, hab ewig getragen und geschoben :rolleyes: es ging mir damals aber auch nicht ums fahren, ich wollte einfach nur da hoch.

Ich:
Hab ich auf der Karte gefunden. Geht ja erstmal gut los. Aber dann! Wanderweg. Hoch auf 2800 m!! Und oben bleiben. Steig!! Und zwar riiiiichtig lange! Die haben auf der Hütte bestimmt die Kinnlade sperrangelweit offen gehabt.

Er:
Bis zum Einstieg am Wanderweg kann man gut fahren aber dann wird es erstmal wirklich beschwerlich. Tragen ist angesagt und steil ist es auch. Gut ist, dass man dann schnell Höhe gewinnt.

Oder, @Mausoline , meinst Du konkret die Nummern der Wege?
 

Eispickel

Solarbiker
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
280
Ort
Berlin
Entschuldigung, ich bin etwas langsam ....

Der Weg den ich hoch zur Hütte bin ist nachfolgend in Magenta markiert und wird offiziell mit 7,3km Länge und 1300hm ausgewiesen.



Zum Thema Bericht: es gibt von dieser und einigen anderen kurzweiligen und berichtenswerten Reisen von mir bislang keine Berichte. Der Hauptgrund liegt da für mich, zumindest bei den Alpentouren, darin, dass ich recht unkonventionell unterwegs bin und Chancen nutze die sich mir bieten und keine Lust habe durch "Forumswerbung" Nachahmer anzuziehen. Das führt früher oder später zwangsläufig wieder zu Verboten, Einschränkungen und Reduzierung von Möglichkeiten. Es ist schon schlimm genug zu sehen was der ganze Bikepackingboom angefeuert sicher auch durch die "Industrie" nach sich zieht. Insbesondere die Choronaauswirkungen sind hier bei uns in der Gegend schon deutlich spürbar und es herrscht eine eher angespannte Situation. Ich vermute, dass es, wenn es so weitergeht, verstärkt Kontrollen und Verbote nach sich ziehen dürfte. Da man sich als "freier Übernachter" rechtlich in einer Grauzone bewegt halte ich hier etwas Fingerspitzengefühl für angemessen.

Daher bin ich weiterhin hin und her gerissen zwischen berichten oder lieber weiter den Mund halten.

PS: Danke @Renn.Schnecke für die korrekte Zusammenfassung :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mausoline

ganz oder gar nicht
Dabei seit
3. August 2006
Punkte Reaktionen
3.149
Ort
Pforte zum Nordschwarzwald
...
Oder, @Mausoline , meinst Du konkret die Nummern der Wege?

Danke ;) Nummern brauch ich nicht, aber nach dem Blick auf die Karte konnt ich mir ncht vorstellen, dass @Eispickel das Silltal hoch ist. Es gibt ja noch die andere Möglichkeit und die hat er auch genommen.

Vielen Dank euch beiden für die Info :daumen:

@Eispickel - ich will das nicht nachmachen und deine Einstellung find ich so ok. Es gibt genug Idioten, die einfach alles nachmachen ohne das Hirn einzuschalten bzw. ohne zu wissen was sie tun.
Nach dem Blick auf die Karte war mir gleich klar, dass das nur eine Wandertour sein kann.

Wie bekannt, ists in BaWü den Medien nach nicht immer einfach bestimmte Wege zu befahren. Da halt ich mich schwer zurück, wem ich was erzähle, wo ich gefahren oder auch aktuell Schneeschuh oder Skitour gelaufen bin. Unter den Usern werden manche Strecken nur per PN an nicht Jeden weitergegeben und das sollte auch noch öfters so gehandhabt werden.

Apropos Coronaauswirkung, aus unserer aktuellen Tageszeitung diese Woche o_O :mad: :heul:

1613167543504.jpeg
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.570
Ein Problem sind die Tourenportale, allen voran Strava. Da findet man alle "Geheimtouren" in der Heatmap. Wie sonst kann es sein, dass frisch gebuddelte Trails sofort von "Ausländern" befahren werden (sieht man am Autokennzeichen)? Oder unterschätze ich das Gezwitscher / Geplapper?
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.570
Doch. Mag seine Touren, aber wenn das jeder machen würde... Aber er ist da ziemlich egoistisch und hat nur seinen eigenen Spaß im Kopf...
So ist dann irgendwann alles gesperrt :( - Teneriffa. Ganz BaWü. Demnächst Bayern. :heul:
 

BlackLupo

Titan-Träger
Dabei seit
20. Mai 2010
Punkte Reaktionen
653
Ort
Ww.
Doch. Mag seine Touren, aber wenn das jeder machen würde... Aber er ist da ziemlich egoistisch und hat nur seinen eigenen Spaß im Kopf...
So ist dann irgendwann alles gesperrt :( - Teneriffa. Ganz BaWü. Demnächst Bayern. :heul:
Bayern ist doch so gut wie zu, musst du immer mit offiziellen Genehmigungsschein rumfahren ;)
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte Reaktionen
1.570
Ich meinte die Änderung der Verwaltungsvorschrift, was als "geeignete Wege" angesehen wird: --> 2m-Regel light
 
Oben