FAQ - Frequently Asked Questions [Ständig erweitert]

Dabei seit
21. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
10
ch bin ziemlicher Laie was Fahrwerke angeht.
Kann mir jemand spontan eine Einschätzung geben, ob die Charakteristik vom DVO Topaz T3 (zzt für 300€ im Angebot) zum ICB passt?

Bei mir ist derzeit der Standard Monarch DB verbaut, bei dem ich das Gefühl habe, dass er gerade wenn’s ruppiger wird etwas überfordert ist und im Uphill auch bei geschlossener Druckstufe stark wippt.
 

schmitr3

Rolle
Dabei seit
19. Februar 2007
Punkte Reaktionen
1.387
Den hatte ich auch im ich und taugte mir nicht. Jetzt einen CC DB Coil IL drin, finde ich jetzt wesentlich besser. Bin aber auch kein Fahrwerksguru.
 
Dabei seit
21. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
10
Okay, dann merke ich mir den CC mal vor. Ich habe den Thread nochmal nach Erfahrungen durchstöbert und mich erstaunen einige Beiträge hier bezüglich des Wippens ein bisschen (s.u.) und lassen mich ernsthaft zweifeln, ob mit meinem Dämpfer (Monarch DB aus dem Kit) alles in Ordnung ist.

Dass das ICB jetzt besonders plüschig wäre empfinde ich nicht so. das will ich aber auch eher nicht, da das Bike sich schön dynamisch fahren lässt. Ich finde es immer wieder klasse wie es sich bergauf aus dem Federweg zieht und dann fast wie ein Hardtail den Berg hoch geht. Die Plattform vom Monarch+ brauche ich Bergauf praktisch nie. Bergauf läuft es trotzdem richtig gut, mit einer anderen Gabel als meiner DT Swiss wäre vermutlich auch noch mehr drin, aber ich will ja das Enduro nicht arbeitslos machen :D
Die Freeride hatte wohl ein Vorserienmuster mit völlig falschem Dämpfertune bekommen, deshalb hat es so schlecht abgschnitten.

Ich (85 kg inkl. Ausrüstung) fahre den Dämpfer mit 190-220 psi (Rebound ist bei mittlerer Einstellung +1 Klick zu schnell). So lande ich bei 25-35% SAG zentral über dem Bike stehend. im Sitzen hängt der Dämpfer dann bei ~40% was sich im Uphill noch verstärkt. Der Hinterbau wippt auf mittlerer Druckstufe sowohl in der Ebene als auch im Uphill relativ stark. (sitzendes Fahren, keine Wiegetritt). Auch wenn die Druckstufe komplett gesperrt ist, ist im Uphill noch deutlich merkbares Wippen vorhanden. Klar, ab wann man von starkem Wippen spricht ist natürlich auch immer subjektiv, aber den Hinterbau im Uphill mit einem Hardtail zu vergleichen kommt mir (bei meinem derzeitigen Setup) eher wie ein Scherz vor.

Ich würde mich freuen wenn der eine oder andere hier nochmal seine Erfahrungen mit Wippen schildern würde (gerne in Kombi mit PSI und Fahrergewicht).
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.721
Ort
Heckengäu
30psi sind aber schon ein ziemlich großes Fenster. Und da ändert sich nichts zwischen 190 und 220? Der Rebound hat ja keinen Einfluss auf den statischen SAG. Ich meine ich bin 220psi gefahren als ich gute 90kg+Ausrüstung hatte.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte Reaktionen
2.721
Ort
Heckengäu
Ich stell meinen Dämpfer auf 30% SAG im Sitzen ein, dann komm ich im Stehen meisten irgendwo bei 20-25% raus. Das ICB kannst du gut mit etwas weniger Sag hinten fahren.
Hast Du das Rad gebraucht gekauft oder schon immer? War der Dämpfer schonmal beim Service?
 
Dabei seit
5. August 2011
Punkte Reaktionen
1
Ich würde mich freuen wenn der eine oder andere hier nochmal seine Erfahrungen mit Wippen schildern würde (gerne in Kombi mit PSI und Fahrergewicht
So dann will ich mal.

Ich fahre mein bike auch mit 30% sag im sitzen. Dafür sind 175 psi bei ca. 90 kg notwendig. Rebound steht mom. Bei 5-7 Klicks von Hase.
Als Anhaltspunkt sollte es denke ich helfen.
 
Dabei seit
9. März 2019
Punkte Reaktionen
585
Ort
nördlicher Schwarzwald
Ihr fahrt alle so relativ hohe Drücke hinten? Sind Eure ICB 2.0 so hecklastig bzw. die Front so hoch??
Ich komme fahrfertig auch leicht über 90 Kg und fahre 25% Sag (zentral stehend) mit 150 PSI. Allerdings mit 140mm Gabel (RS Pike, auch 25% SAG bei 75 PSI) und 60mm Vorbau Länge. Liegt mein Schwerpunkt so viel weiter vorne oder zeigt meine Personenwaage 'n Scheiß an?
Mein Setup ist eher fluffig, aber das Gewippe hält sich eigentlich in Grenzen.
 

xcseb

DIMB Racingteam
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
166
Ort
Ruhrgebiet
Habe in dem original ICB Fox dämpfer die großen spacer eingebaut, damit geht es besser. Fahre auch 210 psi mit vorne 29 er Pike 150mm und +1.5 Grad Steuersatz... Werde die Gabel aber noch auf 140 mm umbauen...
 
Dabei seit
9. März 2019
Punkte Reaktionen
585
Ort
nördlicher Schwarzwald
Der Cane Creek db Air inline holt noch mal einiges an Performance aus dem Heck! Das Setup ist zwar aufwändig (low/highspeed Druck- und Zugstufe, Volumenspacer) aber man wird dafür belohnt. Das Gewippe beim Treten bekommt man fast vollständig ruhig gestellt und das Ansprechverhalten besonders bei groben Schlägen ist um längen besser als beim Monarchen! 20211024_170139_resized.jpg
 
Oben