Leichte All Mountains

Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
am Alpenrand
Ich hatte so eine Bionicon dran, allerdings hat es die bei der 3. Abfahrt komplett zerlegt. Ich habe keine Ahnung wie die Leute sonst mit dieser Führung fahren, bei sportlicher Fahrweise Bergab ist das Ding nicht zu gebrauchen. - Zumindest kann der Blur da wohl zu viel :D

Wenn mir jemand eine haltbare Kettenführung die ans Blur passt nennen kann, wäre mir viel geholfen!
 

kuka.berlin

Wahl-Südtiroler
Dabei seit
13. März 2004
Punkte für Reaktionen
196
Standort
Deutschland
Update v12.5 .. :rolleyes:

Nach kurzem Intermezzo mit 1x9 jetzt wieder 2x9, aber mit nur 40g mehr.




:winken: Kuka
 
Zuletzt bearbeitet:

Jochen_DC

Master Class
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
406
Standort
Bodensee
Hallo zusammen,

hier mein AM...12,1 kg und 120 mm Federweg is ganz knapp weg von den Vorstellungen des Threaderstellers...für mich is das aber ein AM...sehr entscheidend ist doch auch die Geo des Bikes ;-)

 
F

fuzzball

Guest
Ich hatte so eine Bionicon dran, allerdings hat es die bei der 3. Abfahrt komplett zerlegt. Ich habe keine Ahnung wie die Leute sonst mit dieser Führung fahren, bei sportlicher Fahrweise Bergab ist das Ding nicht zu gebrauchen. - Zumindest kann der Blur da wohl zu viel :D

Wenn mir jemand eine haltbare Kettenführung die ans Blur passt nennen kann, wäre mir viel geholfen!
hat das Blur c eine ISCG Aufnahme bzw. welchen Innenlager Standard?
 
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
am Alpenrand
ISCG hat es keine. Wobei man ja noch Kettenführungen verwenden könnte, die mit dem Tretlager geklemmt werden. Problem bei der Sache ist aber, dass aufgrund des VPP-Hinterbaus einfach kein Platz ist, bzw. die Kettenführung extrem schmal sein muss.

 

taunusteufel78

MTBC Wehrheim
Dabei seit
15. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
3.907
Schwierig ist es nicht. Aber was sagt es aus? Ich kann die Waage auch vorher entsprechen tarieren, wenn ich das wollte. Die Liste der Einzelgewichte ist meiner Meinung nach stichhalteiger.
Wenn es selbst gewogene und nicht abgelesene Gewichte sind - Ja!

Ist auch egal, jeder soll glauben was er will.

Nur kann ich das nicht nachvollziehen, wenn an jeder Ecke ein paar Grämmer mehr sind, z.B. Nobby Nics vs. Rocket Ron und Syntace Vector vs. Duraflite Carbon Flatbar (sogar alle Teile im Shop unter vielen ausgewogen), die unterschiedl. Gabeln, dass unterm Strich weniger stehen soll....!? Bei sonst gleicher Ausstattung.

Egal.., wir wollen weiter Bilder sehen! :)
 

MEGATEC

unruhestifter
Dabei seit
21. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
4
Standort
Hotzenwald
Wenn es selbst gewogene und nicht abgelesene Gewichte sind - Ja!
Genau darum gehts nämlich - denn ich glaube die Gewichte der Liste zum Teil nicht so recht, weil doch arge Diskrepanzen vorhanden sind, denn wenn ich sehe das Du z.B. Deinen 38mm TUNE Würger mit 28g gewogen hast - ich dann aber z.B. diesen 31,8mm mit 33g sehe :
http://gewichte.mtb-news.de/product-1274/tune-sattelklemme-wurger-qr

oder die P6 Carbon mit 430mm Länge mit 238g angiebst aber diese 400mm dann schon 266g wiegt :
http://gewichte.mtb-news.de/product-678/syntace-sattelstutze-p6-carbon
und meine mit 410g dann 276g

oder der VECTOR mit 193g angegeben wird - ich den aber mit 226g gefunden hab :
http://gewichte.mtb-news.de/product-2635/syntace-lenker-vector-31-8-carbon

Zudem scheinst Du den allerleichtesten 301 Rahmen zu haben den ich bislang gesehen hab - bei allen anderen wiegt er nämlich minimum 500g mehr :
http://gewichte.mtb-news.de/category-2/full-suspension

Da würde ich denn schon gerne wissen wie Deiner in L auf 2370g kommt ?
:confused::confused::confused::confused::confused:

Dann frage ich mich schon woher die Gewichte kommen... ;)


Und klar kann man auch ein Wiegebild manipulieren - aber ich hoffe nicht das hier irgendwelche Profilierungsneurotiker unterwegs sind, sondern Biker die es mit der Ehrlichkeit in Punkto der angegebenen Gewichte noch genau nehmen :D
 
F

fuzzball

Guest
ISCG hat es keine. Wobei man ja noch Kettenführungen verwenden könnte, die mit dem Tretlager geklemmt werden. Problem bei der Sache ist aber, dass aufgrund des VPP-Hinterbaus einfach kein Platz ist, bzw. die Kettenführung extrem schmal sein muss.

würde mal den User Neikless wegen der Kettenführung fragen, da er an seinem Santa eine fährt (siehe Bild)

Klar handelt es sich hierbei um eine 1-fach KF, aber dies zeigt das es die Möglichkeit eine KFzu montieren gibt.
 
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
am Alpenrand
Natürlich passt eine 1-Fach Führung, die baut ja auch deutlich schmaler. Das nützt mir aber nichts, weil ich unbedingt 2-Fach benötige.
 

LockeTirol

29er Specialist
Dabei seit
21. März 2006
Punkte für Reaktionen
2.745
Standort
Tirol
Bike der Woche
Bike der Woche
Eine Stinger wird aber höchswarscheinlich auch passen
 
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
am Alpenrand
NEIN! - es sei denn ich Feile an der Platte herum und mache die Gummirolle dünner oder setze die Kurbel weiter nach Außen. Letzteres geht aber nicht, weil die Achse der Kurbel zu kurz ist. Die Gummirolle dünner machen ist auch gar nicht mal schön!
 
Zuletzt bearbeitet:

MS1980

Geisterfahrer
Dabei seit
21. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
65
Standort
Hamburg / Rostock
sonst hol die doch das neue XTR Plus Schaltwerk, das spannt die kette doch auch viel besser als das Standart schaltwerk, nen Kumpel hast eins an sein Intense drannen, und das hällt die kette so stramm, das er keine Führung brauch ...

oder hast du das bereits?
 
Dabei seit
24. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
110
Standort
Südschwarzwald
Genau darum gehts nämlich - denn ich glaube die Gewichte der Liste zum Teil nicht so recht,...
Dann versuch ich mal für etwas Aufklärung zu sorgen.
oder die P6 Carbon mit 430mm Länge mit 238g angiebst aber diese 400mm dann schon 266g wiegt :
http://gewichte.mtb-news.de/product-678/syntace-sattelstutze-p6-carbon
und meine mit 410g dann 276g
Such' mal nach einer Vollcarbon / Hiflex-Version. Die von Dir gezeigte ist die alte Variante mit Alu-Kopf. Meine Stütze hatte 250g bei 480mm. Nach dem Kürzen hatte sie 238g. Syntace gibt übrigens (bei 480mm) 232g an.
Zudem scheinst Du den allerleichtesten 301 Rahmen zu haben den ich bislang gesehen hab - bei allen anderen wiegt er nämlich minimum 500g mehr :
http://gewichte.mtb-news.de/category-2/full-suspension

Da würde ich denn schon gerne wissen wie Deiner in L auf 2370g kommt ?
Die von Dir gezeigten Rahmen sind alles frühere oder spätere Versionen. Mk5-7 sind die leichtesten. Zwischen Mk1 und Mk5 liegen min. 200g. Außerdem sind die Angaben mit Dämpfer, Sattelklemme und Steuersatz (klick mal auf "Info"). Dann komm' ich bei mir auch auf ca. 2750g.
Übrigens wiegen gepulverte LVs ca. 170g mehr als eloxierte.
 
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
2
Standort
am Alpenrand
sonst hol die doch das neue XTR Plus Schaltwerk, das spannt die kette doch auch viel besser als das Standart schaltwerk, nen Kumpel hast eins an sein Intense drannen, und das hällt die kette so stramm, das er keine Führung brauch ...

oder hast du das bereits?
Ich möchte aber ungerne auf 10-Fach umrüsten.
 

~/Mr X\~

Patrick
Dabei seit
5. April 2007
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Leverkusen
@andi1969:

Er schrieb doch weiter oben:
Ich hatte so eine Bionicon dran, allerdings hat es die bei der 3. Abfahrt komplett zerlegt. Ich habe keine Ahnung wie die Leute sonst mit dieser Führung fahren, bei sportlicher Fahrweise Bergab ist das Ding nicht zu gebrauchen. - Zumindest kann der Blur da wohl zu viel

Wenn mir jemand eine haltbare Kettenführung die ans Blur passt nennen kann, wäre mir viel geholfen!
 
F

fuzzball

Guest
am WE ein Blur - 2-fach - mit Shaman Enduro KF gesehen, funktioniert nach Auskunft des Eigners problemlos
 
D

dubbel

Guest
Schwierig ist es nicht. Aber was sagt es aus? Ich kann die Waage auch vorher entsprechen tarieren, wenn ich das wollte. Die Liste der Einzelgewichte ist meiner Meinung nach stichhalteiger.
Und klar kann man auch ein Wiegebild manipulieren - aber ich hoffe nicht das hier irgendwelche Profilierungsneurotiker unterwegs sind, sondern Biker die es mit der Ehrlichkeit in Punkto der angegebenen Gewichte noch genau nehmen
ausserdem ist die summer der einzelnen gewogenen teile ja auch nicht so aussagekräftig wie das gesamte beik, wenn man einzelne teile, züge, schrauben usw. vergisst.
am ende ist das gesamtgewicht interessant, und das muss man nur genau einmal wiegen.
aber ich kenne einige, die denken ihr beik wär sooo leicht, weil sie gewichte aufaddieren. hängt man dann das endergebnis an die waage, sieht man oft lange gesichter.
 

Radical_53

Heimatforscher
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
70
Wenn man sich bei den Einzelgewichten nicht selbst belügt und wirklich alles wiegt sollten beide Ergebnisse allerdings bis auf ein paar wenige Gramm gleich sein (Fett und Öl zur Montage oder die Luft im Reifen z.B.).
Vielleicht braucht manch einer so eine frisierte bzw. "geschluderte" Liste aber auch fürs eigene Ego, wer weiß.
 

Radical_53

Heimatforscher
Dabei seit
3. März 2003
Punkte für Reaktionen
70
Ja freilich. Wenn man bei der Feinwaage mit 0,xg eher aufrundet und nichts vergißt hat man am Ende dennoch im Normalfall keine größere Differenz als 50-100g zum Komplettrad.
Wenn man es vorn wie hinten nur schätzen würde (bzw. die Ergebnisse wahllos wirken) dann kann man sich das Auflegen und Ablichten der Einzelteile ja auch sparen.
 
D

dubbel

Guest
so gings - wie gesagt - los:
das LV von taunusteufel ist bei knapp über 11kg (geeichte Waage), und er fragt sich, wie hier manche LVs unter 11kg kommen.
 
Oben