RevoLoop Schläuche

gewichtheber

außer Form
Dabei seit
13. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
909
Hat schon jemand die neuen MTB Schläuche in Gebrauch? Auf der HP sind sie lieferbar und bei r2bike sollen sie bald lieferbar sein. Mit 45g Gewicht sind sie höchst interessant als tubeless Alternative.
 

gewichtheber

außer Form
Dabei seit
13. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
909
Erfahrungsbericht: Habe im Herbst einen kaputten Schlauch zu Revoloop geschickt. An der Innenseite waren viele kleine Löcher. Sofort bot man mir als Ersatz einen neuen Schlauch an, obwohl ich nicht mal mehr die Rechnung parat hatte. Dann hörte ich eine zeit lang nix und meldete mich dann noch mal nachfragend. Gestern kam dann ein Päckchen mit zwei (!) Schläuchen der neuen Generation, 45g in 29". Werde die Schläuche erst im Frühjahr am Wettkampfrad verbauen. Wenn sie halten, perfekt!
 

ArSt

mit Ständer (am Univega)
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
4.921
Standort
Nähe GAP
Ich bin auch der Meinung, dass das noch was wird!
Es kann ja nicht sein, dass die Entwicklung von Schläuchen materialtechnisch mit Gummi und Latex schon zu Ende ist.
Ich habe seit letzten April auch einen neueren Schlauch mit 37g in meinem Trekker: Hält.
Wobei im gleichen Rad noch einer der alten Generation jetzt seit über zwei Jahren ohne Probleme läuft.
 
Dabei seit
24. November 2005
Punkte für Reaktionen
25
Vorletzte Woche ist mein Revoloop.blue am HR auch undicht geworden. Ich habe dann einfach mal bei Revoloop angerufen und mit einem sehr netten Mitarbeiter gesprochen. Ich habe ihm ein Foto von dem Schlauch und die Rechnung gemailt, ein paar Tage später war schon Ersatz da - zwei neue ultra!

Toller, unkomplizierter Service, vielen Dank nochmal :daumen:
 
Dabei seit
13. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
1
Standort
München Moosach
Ich hab an meinem 26" nun die neuen Ultra dran - mit mäßigen Erfahrungswerten. Von 4 sind 3 am Ventil undicht, den 4. will ich gar nicht einbauen... alle 3 verlieren im Stand 1 - 1,5Bar pro 24h, beim fahren sind es dann 1,5Bar/h.

Werde Revoloop mal anschreiben und um Erklärungen bitten.
 
Dabei seit
7. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
2
da sind dann evt. die Tubolito mit etwas höherer Wandstärke eine Überlegung wert?
 
Dabei seit
21. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
13
Bei mir wird der Übergang zwischen Ventil und Schlauch undicht (wie zuvor geschrieben). Schnelle und "haushaltsübliche" Abhilfen gibt es einige, bei mir hilft eine Lage normales dünnes Dichtband dazwischen, andere nehmen Hahnenfett.
 

SonicS4

ROSE-biker
Dabei seit
7. April 2018
Punkte für Reaktionen
20
Dabei seit
23. Juli 2001
Punkte für Reaktionen
232
Standort
Deutschland
Sehe ich genauso, mich haben weder Tuboloito noch Revollop überzeugt. Schade eigentlich.....
 
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
1.470
Tja, irgendwie bekommen sie die Dinger nicht in den Griff. Schade, aber im Zeitalter von Tubeless - immer mehr Reifen tubeless ready, immer weniger Auswahl an leichte Ausführungen - wird das Schlauchfahren auch immer uninteressanter. Hat trotzdem seine Berechtigung, da weit weniger wartungsintensiv, wenn sie denn funktionieren würden!
 

[THM]ThomasS

Kurbelarmabsäger
Dabei seit
11. November 2007
Punkte für Reaktionen
84
Standort
Leipzig
Bei mir bisher durchweg positiv.

2 x Blue MTB Light 26 Zoll seit Januar 2018 im Einsatz (zuerst mit Schwalbe Kojak 2.0, dann Conti Race King 2.2 / Conti Speed King 2.2). Nach wie vor alles pannenfrei und unauffällig.

Am zweiten Bike sind seit März 2020 die weißen Ultras drin, ebenfalls 26 Zoll und mit Conti Race King 2.2 / Speed King 2.2, dort auch keine Probleme.

Luftdruck vorn 1.8 Bar, hinten 2.0 Bar

Dann klopfe ich mal auf Holz, dass das auch so bleibt.
 

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
246
Standort
Trier
Spürt Ihr in puncto Komfort (Flexibilität des Reifens) und Rollwiderstand eigentlich spürbare Unterschiede zu Tubeless?
 
Dabei seit
28. September 2006
Punkte für Reaktionen
1.285
Standort
Neukirchen-Vluyn

Goldene Zitrone

Relativist
Dabei seit
13. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
246
Standort
Trier
Danke für die Rückmeldungen.

Bin im Gelände bisher immer den Vittoria Latex gefahren und war auch ganz zufrieden. Im Straßen-MTB (Alltagsrad) fahre ich seit einiger Zeit die Revoloops, allerdings bei > 3 bar.

Im Gelände ist mir die Elastizität aber schon wichtig. Und da am neun Trail-Bike Reifenwechsel kaum stattfinden werden, werd ich es tubeless fahren.

An meinem Hardtail hatte ich häufiger mal die Reifen getauscht, weshalb ich Latexschläuche praktischer fand.
 

gewichtheber

außer Form
Dabei seit
13. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
909
Moin, erster Erfahrungsbericht zu den 45g Revoloop 29" MTB Schläuchen: funktioniert! Vor ein paar Wochen war ich in den Dolomiten unterwegs und bin mit besagtem Schlauch im VR Touren gefahren und auch vorher schon Trainings im Heimrevier. Vom Fahrgefühl her ist es mit Latexschläuchen vergleichbar. Probleme gab/gibt es keine.

Mein drei Jahre alter blauer Revoloop hat ein undichtes Ventil gehabt. Habe es rausgedreht und mit Locktide wieder eingesetzt, hält.
 

uphillking

Soulbiker
Dabei seit
2. Juli 2003
Punkte für Reaktionen
354
Standort
auf dr Alb
Ich weiß. Sind montiert.
Habe jahrelange Erfahrung mit TPU/Polyurethan Schläuchen ;-)
MAXXIS Dissector und Rekon.

Erster Fahrbericht und Fotos morgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
814
Standort
Erding
Und? Alles noch gut?
Ich hatte damals die allerersten hellblauen und die haben leider nicht wirklich gehalten :crash: sind irgendwie durchlässig geworden :ka:
Es hieß dann es würde an der hellblauen Farbe liegen und sie haben auf durchsichtig umgestellt.
Was dafür spricht, ich habe in meinem Gravel noch die ersten hellgrünen verbaut und habe erst einen wegen plattgefahren gewechselt. Wobei man den bestimmt auch hätte flicken können, wollte aber auf Nummer sicher gehen.
Ansonsten unauffällig, keine Probleme mit dem Ventil und auch kein übermäßiger Luftverlust im Vergleich zu einem Schwalbe 19a.
Zur Pannensicherheit kann ich nix beitragen, fahre die Terra Speed Protection und habe sonst auch eher selten Plattfüße.
 
Oben