Sour Bike's Fahrer - wo seid Ihr?

Warum baut Sour die Rahmen nicht für das ganze Jahr.Die Anfragen wären ja da.
Die lange Wartezeit hat mich davon abgehalten ein Sour zu kaufen.
Warte Zeit hat man bei jeder kleineren Schmiede..
(auf eine Bremse von Trickstuff wartest du bis zu 24 Monate)
Man muss eben abwägen, ob man einen Rahmen geschweißt bekommen will, weil man ihn kauft.

Oder weil der Hersteller 1000000 stk direkt produziert und das eher Masse statt Klasse ist 😁
 
Man muss eben abwägen, ob man einen Rahmen geschweißt bekommen will, weil man ihn kauft.
die Begründung war, dass M und L gut laufen, die Nachfrage nach XL war nicht so groß. Daher hat er keine Rohrsätze für XL bestellt.

Wollte hier auch keine Diskussion lostreten zu Wartezeiten, Masse statt Klasse etc. sondern nur in die Runde fragen ob jemand sein XL los werden will oder jemand kennt der es will :)
 
Nun ist es bereits einen Monat her 😁
Dauert jetzt hoffentlich nur noch 4-6 Wochen 😩
Dann heißt es Crumble 😍😍
 
Was wird es denn für ein Farbkleid ?
20180402_160348.jpg

Wie meine erste MTB Liebe 😍😍
 
Thema Vario Stütze für das Pasta Party

Ich möchte zusammen mit einer Vario Stütze eine größere Satteltasche benutzen, die hier im Forum auch allgemein als Arschrakete bezeichnet wird. Es gibt ja verschiedene Hersteller wie Evoc, Gramm Tourpacking, die spezielle Dropper Seatpacks anbieten. Im Geometrievergelich zwischen meinem Marin Pine Mountain und dem zukünftigen Pasta Party beide in Größe L ist optisch kein großer Unterschied. Aktuell ist die Sattelstütze beim Marin bis zur Mitte der Aufnahme gemessen, 185 mm weit ausgezogen.

Besonders gut gefällt mir die DT SWiSS 232 mit der Upsidedrop Technologie. Mein Vorstellung ist, dass ich den Gurt der Satteltasche, gut an dem oberen Drittel der Sattelstütze befestigen kann ohne die Führung zu beeinträchtigen. Umgekehrt stelle ich mir das bei einer normalen Vario Stütze nicht so selbstverständlich vor, zumal ich den Hub von bis zu 125 mm bei Durchmesser 27,2 nicht brauche und auch mit der Satteltasche fahrbar wäre.

Nun zu meinen Fragen: Die D232 hat eine Mindestauszugslänge von 210 mm, für das Marin aktuell 15 mm zu viel. Hat jemand die Sattelstütze vielleicht sogar am Pasta Party und kann das vergleichen? Ich habe eine Schrittlänge von 81 cm. Dazu keine Ahnung, ob die Geometriedaten bei Biek-stats.de so genau sind.

Hat jemand Erfahrung mit einer Satteltasche an der Vario Stütze und wie gut harmoniert das mit der Führung? Hat die absenkbare Höhe, bevor die Tasche am Hinterrad schleift für euch überhaupt einen Vorteil und ja welchen. (Muss ja nicht nur im technischen Gelände Vorteile haben)

Zum Anhang: Marin Pine Mountain rot - Pasta Party umgerechnet auf 27.5 Laufräder in blau.
 

Anhänge

  • Bikestats-Marin-Sour.jpg
    Bikestats-Marin-Sour.jpg
    202,8 KB · Aufrufe: 57
Bei der DT wirst du "wahrscheinlich" Schwierigkeiten mit der Befestigung bekommen.
Da die After-Rocket unten an der Stütze befestigt wird, muss nicht aber bei einigen Taschen macht es sinn diese tief an der Sattelstütze zu setzten, (hab da aber auch nicht die besten Erfahrungen mit dem ganzen Zeug) kann es in dem Bereich bei der DT zu einem "Konflikt" kommen? Oder ist es gerade deshalb "schlau" diese zu nehmen?!?
Da sind FOX, BikeYoke, usw. vielleicht besser für die Befestigungssituation aufgestellt?
IMG_0024.JPG

ich hab mir für solche Tage einfach eine Feste Stütze eingebaut.
IMG_9804.JPG

Das war damals 2019, heutzutage würde ich es mit einer BikeYoke riskieren, es gibt hier in dem BikeYoke Fred auch solche Fragen, finde das gerade nicht aber da war mal was. Vielleicht schaust du da lieber zusätzlich nochmals nach.
Satteltaschen vs. Absenkbare Sattelstützen gilt ja eh für alle Rahmen und ist kein "spezielles Thema" für die NudelParty. Da wird es wahrscheinlich mehr Leute mit anderem Input geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für deine Mühe. Eigentlich könnte ich warten bis der Rahmen da ist, aber die Ungeduld treibt mich um und die Hoffnung, dass jemand schon ähnliche Ideen vor mir hatte. Die Bike Yoke gibt es aber leider erst ab 30,9 mm Sattelstützendurchmesser, so wie viele andere interessante Vario Stützen.
 
Danke für deine Mühe. Eigentlich könnte ich warten bis der Rahmen da ist, aber die Ungeduld treibt mich um und die Hoffnung, dass jemand schon ähnliche Ideen vor mir hatte. Die Bike Yoke gibt es aber leider erst ab 30,9 mm Sattelstützendurchmesser, so wie viele andere interessante Vario Stützen.
Hast du deinen Rahmen auch in der letzten Preorder bestellt?
 
Danke für deine Mühe. Eigentlich könnte ich warten bis der Rahmen da ist, aber die Ungeduld treibt mich um und die Hoffnung, dass jemand schon ähnliche Ideen vor mir hatte. Die Bike Yoke gibt es aber leider erst ab 30,9 mm Sattelstützendurchmesser, so wie viele andere interessante Vario Stützen.
Oha, 27.2 wusste ich nicht, ja dann ist es wohl mit der BY keine so schlaue Idee gewesen.
Und die Fox gibbet nicht in so lang wie die DT, CB ist glaube ich von der Qualität auch nix.
Thomson? Am Ende stellt sich dann auch noch die Frage, wie sehr du die Tasche füllen darfst damit das ganze auch noch gut funktioniert.
Gibt es bei der DT Stütze eine Gewichtsbegrenung?
 
Hast du deinen Rahmen auch in der letzten Preorder bestellt?
Japp, direkt am 03. Februar. Davor habe ich zweimal zu lange gezögert. Allerdings habe ich mich mit dem bestellen schwergetan, denn die Angaben und Fotos in der Bestellreihenfolge waren bei der Farbe und Decals auf der Webseite von Sour verwirrend. Das Pasta Party bekommt nicht den großen Deckel auf das Steuerrohr und die Standardfarben sind auch nicht auf dem aktuellen Stand (Space grey fehlt). Im Nachhinein habe ich dann noch die Stahlgabel bestellt, für die es auch nur ein Foto in einem Blogbeitrag gibt. Vor kurzem habe ich dann noch eine Zahlungserinnerung bekommen, witzig! Nicht ärgern, nur wundern, denn der persönliche Kontakt ist dann wieder einwandfrei und man fasst schnell wieder Vertrauen.
 
Oha, 27.2 wusste ich nicht, ja dann ist es wohl mit der BY keine so schlaue Idee gewesen.
Und die Fox gibbet nicht in so lang wie die DT, CB ist glaube ich von der Qualität auch nix.
Thomson? Am Ende stellt sich dann auch noch die Frage, wie sehr du die Tasche füllen darfst damit das ganze auch noch gut funktioniert.
Gibt es bei der DT Stütze eine Gewichtsbegrenung?
Halb so wild. Ich fahre schon 30 Jahre in der gleichen Region MTB. In den Neunzigern haben ich meine Sattelstütze zum ersten Mal reingeschoben, nachdem ich von Jürgen Beneke ein Tutorial auf Eurosport dazu gesehen hatte. Von daher war die Vario Stütze immer noch ein der besten Innovationen in der MTB Geschichte. Die will ich jetzt auch endlich wieder haben, nachdem ich rund 8 Jahre nicht so doll fahren konnte. Bin aber ehrlicherweise mit den ganzen Möglichkeiten etwas überfordert und ein vernünftigen Bikeshop habe ich schon lange nicht mehr auf dem Radar.
Das ganze nenne ich mein Fat Tire Revival, dass mit dem Pasta Party dann 2.0 heißen wird. Wer Lust hat meine Geschicht dazu zu lesen, ich habe sie vor längerem Mal aufgeschrieben.

https://axelcollein.de/2020/07/12/fat-tire-revival/
Die DT Swiss hat sogar bei der Carbon Variante D232 one eine Begrenzung des Systemgewicht auf 130 kg. Von der Gesamtkonstruktion der Upside down Lösung, mache ich mir da auch wegen Hebelwirkung durch die Satteltasche auf die Lagerung der Stütze, keine Sorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ganze nenne ich mein Fat Tire Revival, dass mit dem Pasta Party dann 2.0 heißen wird. Wer Lust hat meine Geschicht dazu zu lesen, ich habe sie vor längerem Mal aufgeschrieben.

https://axelcollein.de/2020/07/12/fat-tire-revival/
Hab mal rein gelesen schön das es aufwärts geht
Ich fahr selbst mit einer gelähmten Schulter und kenn das zurück kämpfen

Für ein Fat Tire Revival würde ich das Bad Granny vorziehn
Es ist unglaublich wieviel Spaß ein Rad komplett ohne Federung macht
Ich hab meins nur verkauft weil es mir zu klein war aber hey den Rahmen hatte ich gewonnen
 
Hab mal rein gelesen schön das es aufwärts geht
Ich fahr selbst mit einer gelähmten Schulter und kenn das zurück kämpfen
Wow! Bei mir ist aus der halbseitigen Lähmung nur noch eine Störung des ZNS übrig. Interessant, dass Du genauso über keine Federung denkst, wie ich. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mit meinem ersten Fully auf der ersten Abfahrt aus meiner Lieblingskurve geflogen bin. Ergo ohne Federung bringt mir den gleichen Spaß wie früher mit Fully, aber ich behalte in meinem Zustand die Kontrolle.

Mit dem Bad Granny habe ich lange geliebäugelt und doch für das Pasta Party entschieden. Vielleicht liegt es daran, daß ich mich schon vor dreißig Jahren eher für ein Fat Chance Yo Eddy entschieden hätte, als für einen Schwinn Cruiser.
 
Wow! Bei mir ist aus der halbseitigen Lähmung nur noch eine Störung des ZNS übrig. Interessant, dass Du genauso über keine Federung denkst, wie ich. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mit meinem ersten Fully auf der ersten Abfahrt aus meiner Lieblingskurve geflogen bin. Ergo ohne Federung bringt mir den gleichen Spaß wie früher mit Fully, aber ich behalte in meinem Zustand die Kontrolle.

Mit dem Bad Granny habe ich lange geliebäugelt und doch für das Pasta Party entschieden. Vielleicht liegt es daran, daß ich mich schon vor dreißig Jahren eher für ein Fat Chance Yo Eddy entschieden hätte, als für einen Schwinn Cruiser.
Ich war jahrelang auch Pro Starr!

Allerdings wurden bei mir beide Handgelenke operiert und seitdem möchte ich, zumindest vorne, gedämpft fahren.
Der Poppes darf aber Hard bleiben 🙂

Fully's mögen mir auch nicht so recht gefallen..
Zudem bin ich der Meinung bewege und trainiere ich meinen Rücken ohne Fully mehr. Da aktiver in Bewegung.
 
Jeder, wie er will und kann. Letztendlich bekomme ich für das gleiche Budget ein tolles Fahrrad, aus einer Schlucht bei Koblenz, an dem der Gabelschaft schon so weit gekürzt wurde, dass ich nicht einmal mehr ein paar Spacer für meine Bedürfnisse unter dem Vorbau stapeln kann. Dann bin ich doch froh, dass es für das halbe Geld ein schönes Rahmen-Gabelset aus Dresden gibt. Zumal die Ideen, wie man ein Pasta Party aufbauen kann umso vielfältiger sind, allein schon wegen der Single Speed Option. Bin gespannt, welche Aufbau Ideen in diesem Sour-Thread noch auftauchen werden.
 
Die Preorder hat mich bei Generation 1 schon um den Verstand gebracht.
Ich wurde oft vertröstet und stand mehrfach vor der Storno der Bestellung...
Ich wusste ja davor schon, dass es 8 - 12 Wochen dauern wird.
Nach der Bestellung wurde mir das am Telefon auch noch einmal bestätigt. Mit der Aussage, Geld ist angekommen und der Rahmen geht jetzt in Auftrag.

Für mich heißt das, es kann Direkt losgehen 🤷🏻‍♂️
 
Die Preorder hat mich bei Generation 1 schon um den Verstand gebracht.
Ich wurde oft vertröstet und stand mehrfach vor der Storno der Bestellung...
Muss da mal 'ne Lanze brechen. Das „Homebrew“ scheint deutlich besser zu klappen als in Taiwan zu ordern. Ich habe heute aus verschiedenen Gründen mit Christoph telefoniert. Mal wieder war der Kontakt oberste Sahne und die Flexibilität würde ich mir in so manchem Bikeshop wünschen. Die Überraschung war allerdings riesig, denn mein Rahmen geht kommende Woche zum Beschichten und soll Mitte April ausgeliefert werden. Also gerade noch rechtzeitig ein Sonderwunsch platziert und viel zu viel Geld ausgegeben.
 
Zurück
Oben Unten