Specialized MTB-Reifen

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
1.540
Standort
Augsburg
Servus,

fahre an einem Radl den 2,3 Butcher Grid als HR und bin von dem recht angetan, was Rollwiderstand, Grip und Haltbarkeit angeht. Jetzt suche ich aber noch was mit etwas mehr "Fleisch". Rollt der Butcher BLCK DMND ebenfalls so passabel, dass man ihn als HR hernehmen könnte?
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.236
Servus,

fahre an einem Radl den 2,3 Butcher Grid als HR und bin von dem recht angetan, was Rollwiderstand, Grip und Haltbarkeit angeht. Jetzt suche ich aber noch was mit etwas mehr "Fleisch". Rollt der Butcher BLCK DMND ebenfalls so passabel, dass man ihn als HR hernehmen könnte?
Wie der Butcher rollt, kann ich nicht sagen. Ich hab aber den 2.3er Eliminator in BLCK DMND am HR und bin echt positiv überrascht, wie gut er eigentlich rollt (für das, was er abkann)
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.932
Standort
Koblenz
Unterschreibe ich so von @xlacherx . Merke keinen Unterschied im Rollwiderstand zwischen meinem Eli Blck Dmnd und dem Grid Trail der aktuell drauf ist.
Nen Butcher bin ich noch nicht gefahren.
 

Trail Surfer

Riding.In.Pinktivity.
Dabei seit
19. März 2004
Punkte für Reaktionen
9.004
Standort
Köwi
Der Grid Trail hat schon den etwas härteren Gummi, aber rollen tun beide für ihr Gewicht schon ziemlich gut.
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
1.540
Standort
Augsburg
OK, das hört sich doch ziemlich gut an. Das BLCK DMND etwas mehr Rollwiderstand hat ist mir klar, wollte nur wissen in welchem Ausmaß. Habe im Moment auf dem Rad diese E13 Kombi und die rollt wie nen Sack Nüsse und verschleißt auch recht schnell. Ich denke dann wird das wieder Spezi am HR
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.236
OK, das hört sich doch ziemlich gut an. Das BLCK DMND etwas mehr Rollwiderstand hat ist mir klar, wollte nur wissen in welchem Ausmaß. Habe im Moment auf dem Rad diese E13 Kombi und die rollt wie nen Sack Nüsse und verschleißt auch recht schnell. Ich denke dann wird das wieder Spezi am HR
Also wenn du aktuell die E13 Kombi fährst, fühlst du dich mit dem Eli vermulich wie wenn einer nen Turbo zündet :D
 

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
1.540
Standort
Augsburg
Also wenn du aktuell die E13 Kombi fährst, fühlst du dich mit dem Eli vermulich wie wenn einer nen Turbo zündet :D
ja, auf dem Trail Bike ist die Kombi Kaiser Projekt vorne und Butcher hinten. Am Enduro dann die E13 Kombi. Dagegen fühlen sich Kaiser und Butcher wie CC Pellen an :D
 
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte für Reaktionen
1.352
Standort
Wien
Kurze Frage in die Runde: ein 2019er Eliminator Grid in 29x2.3 ist ähnlich breit wie ein 2018er Butcher GRID 29x2,6?

danke und Lg, flo
 
Dabei seit
11. August 2001
Punkte für Reaktionen
437
Standort
Regensburg
Ich bin den alten Butcher auf einer 25 mm Gelge gefahren, der hatte 58 mm Karkassenbreite. Den 2,6 auf einer 30 mm Felge, der hatte über 64 mm , und oben wird geschrieben, der neue 2,3er hat 60 mm
 
Dabei seit
29. April 2015
Punkte für Reaktionen
109
Moin ich suche für meinen Maxxis Agressor ersatz die wahl ist auf den Butcher gefallen.
Nur bin ich mir bei der ausführung noch nicht sicher. Gewicht spielt keine rolle da ich den Agressor auch in DD mit dual mischung fahre wegen der Pannensicherheit. Wichtig wäre mir noch ein guter Rollwiederstand. Einsatzgebiet ist so 70% Touren und 30% Park und einmal im Jahr in die Alpen. also lieber den neuen Butcher Trail nehmen oder den Butcher BLCK DMND ?

mfg
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.236
Moin ich suche für meinen Maxxis Agressor ersatz die wahl ist auf den Butcher gefallen.
Nur bin ich mir bei der ausführung noch nicht sicher. Gewicht spielt keine rolle da ich den Agressor auch in DD mit dual mischung fahre wegen der Pannensicherheit. Wichtig wäre mir noch ein guter Rollwiederstand. Einsatzgebiet ist so 70% Touren und 30% Park und einmal im Jahr in die Alpen. also lieber den neuen Butcher Trail nehmen oder den Butcher BLCK DMND ?

mfg
Als agressor ersatz würde ich eher zum eliminator greifen.
Han ich auch gemacht und dann den in blck dmnd genommen.
 
Dabei seit
29. April 2015
Punkte für Reaktionen
109
Der Aggressor war im Park und in den Alpen schon etwas überfordert und damals hauptsächlich wegen dem Rollwiederstand gekauft worden. Welcher dem Butcher ja auch nachgesagt wird. Er soll nur als Hinterreifen angeschafft werden. Vorne fahre ich einen Maxxis Assegai.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
4.497
Moin ich suche für meinen Maxxis Agressor ersatz die wahl ist auf den Butcher gefallen.
Nur bin ich mir bei der ausführung noch nicht sicher. Gewicht spielt keine rolle da ich den Agressor auch in DD mit dual mischung fahre wegen der Pannensicherheit. Wichtig wäre mir noch ein guter Rollwiederstand. Einsatzgebiet ist so 70% Touren und 30% Park und einmal im Jahr in die Alpen. also lieber den neuen Butcher Trail nehmen oder den Butcher BLCK DMND ?

mfg
Butcher Trail rollt super.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.236
Der Aggressor war im Park und in den Alpen schon etwas überfordert und damals hauptsächlich wegen dem Rollwiederstand gekauft worden. Welcher dem Butcher ja auch nachgesagt wird. Er soll nur als Hinterreifen angeschafft werden. Vorne fahre ich einen Maxxis Assegai.
Der Eli grippt definitiv besser als der agressor
 
Dabei seit
12. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
31
Ich würde jederzeit wieder zum eliminator am HR greifen. Ist ech ein super allrounder fürs enduro.
Davor hatte ich den butcher. Der ist auch gut. Mich hat am Heck nur gestört das die Kurvenführung gewöhnungsbedürftig ist. Dadurch das die mittel und Seitenstollen so weit auseinander liegen bricht der grip plötzlich ab und dann greifen abrupt die Seitenstollen.
Also in Kurven finde ich den eliminator viel ausgewogener am Heck.

Der Rollwiederstand war vom Gefühl her gleich bei butcher und eliminator.... um Welten besser wie dhr II in dual.

Der butcher gripton war auf feuchten wurzeln sehr bescheiden. Da war maxxis dual viel besser.
Beim eliminator fand ich den grip auf feuchten Böden immer gut owohl die beide die gripton Mischung hatten...

@RK85:
Hol dir den eliminator blkdmd in 2,3.
Ich denke du wirst nicht enttäuscht sein;)
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.932
Standort
Koblenz
Ich fahre auch den zweiten Eliminator hinten und kann ihn nur wärmstens empfehlen. Bin ihn in der Blck Dmnd Variante, sowie der neuen Grid Trail gefahren.
Blckd Dmnd ist für meine Hometrails zu viel des Guten, rollt aber hervorragend - Grip super.
Der Grid Trail ist genau das richtige für mich. Der Karkasse kann ich voll vertrauen und beim Gewicht springen mir nicht die Augen aus dem Kopf.
Rollwiderstand muss ich noch mal positiv erwähnen. Der ist wirklich tip top toppilitop.
 
Dabei seit
1. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
568
Standort
Linz - Österreich
Der Rollwiederstand war vom Gefühl her gleich bei butcher und eliminator.... um Welten besser wie dhr II in dual.

Der butcher gripton war auf feuchten wurzeln sehr bescheiden. Da war maxxis dual viel besser.
Beim eliminator fand ich den grip auf feuchten Böden immer gut owohl die beide die gripton Mischung hatten...
Punkt1 kann ich bestätigen, also dass der Butcher besser rollt als der dhr2 dual.

Das mit den nassen Wurzeln kann ich nicht nachvollziehn. Bei mir ist der Dhr2 u.a. deswegen schnellstens wieder runtergeflogen, das kann der Butcher um einiges besser (habs direkt verglichen).
 

Ahija

Mein Name ist Hase
Dabei seit
30. März 2011
Punkte für Reaktionen
1.932
Standort
Koblenz
Ich werde nie verstehen, wieso nasse Wurzeln bei einem Reifen als Kriterium hergenommen werden..

Wie soll da irgendwas Grip geben, was nicht Fahrtechnik heißt?
Alles andere ist doch purer Kokolores..
 
Oben