Trigura - How To (Direttissima Pumpe und MT5 Sattel)

CasiBergamont

Love your ride !
Dabei seit
10. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
73
Standort
Köln
ykcor .. Wenn DU immer von Umbauen bzw. anpassen sprichst, um was geht es denn dann?
ich verstehe daß das wohl nur bei der Dickeren Stahlflex Leitung der Fall zu sein scheint. Oder um was geht es da genau ?
 
Dabei seit
27. März 2013
Punkte für Reaktionen
17
Ich hatte die Fittinge bestellt für den Übergang Magura Leitung zur Pumpe. Diese drehbaren. Wobei mir jetzt gesagt wurde, dass die Originale Magura Leitung dabei kaputt gehen könnte. Deshalb wurde ja gesagt die Shimano Leitung nehmen. Da hast du aber beim Ringanschluss auch das Problem, dass es M6 und nicht M5 ist. Kann man wohl trotzdem verbauen wenn man noch nen extra O Ring 5x0,5 verbaut und den Anschluss mittig zentriert.
 
Dabei seit
6. August 2006
Punkte für Reaktionen
393
Standort
im Schwäbisch-Fränkischem Walde/ do bene dohoim
es ist ja nicht so dass es mit der Maguraleitung nicht Funktioniert ;)
Man muss nur sauber/vorsichtig arbeiten.
Ich habe das Prozedere jetzt schon zweimal gemacht,(Bike Wechsel) und es funktioniert .
Bin folgenderweise vorgegangen, den Fitting in die Pumpe geschraubt, a bissle Mineralöl aufs Gewinde , nach Vorgabe angezogen, die Hülse über die Bremsleitung geschoben, wieder Mineralöl an das Gewinde, die Pumpe samt Fitting in die Bremsleitung geschraubt, kurz vor ende des Gewindes mit der Hülse volles zusammen geschraubt.
Hebt seit 2J., kein Ölverlust oder irgend etwas...... :)
 

ykcor

Southern Blackwood
Dabei seit
10. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
1.655
Standort
St. Egen
Bike der Woche
Bike der Woche
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
6.231
Standort
WR
Ich habe mal eine allgemeine Frage. Kann es sein, dass sich die Bremskraft je nach der Stelle des Druckpunktes verbessert oder verschlechtert (anderer Hebel?)?

Ich habe heute noch einmal den Hebel der DRT/V4 weiter vom Lenker weggestellt, da er mir zu nah war. Beim ersten Hebelzug bin ich fast über den Lenker gegangen und die nachfolgenden Bremsungen haben mir eine stärkere Bremse suggeriert.
 

ykcor

Southern Blackwood
Dabei seit
10. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
1.655
Standort
St. Egen
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich habe mal eine allgemeine Frage. Kann es sein, dass sich die Bremskraft je nach der Stelle des Druckpunktes verbessert oder verschlechtert (anderer Hebel?)?

Ich habe heute noch einmal den Hebel der DRT/V4 weiter vom Lenker weggestellt, da er mir zu nah war. Beim ersten Hebelzug bin ich fast über den Lenker gegangen und die nachfolgenden Bremsungen haben mir eine stärkere Bremse suggeriert.
An der Pumpe (DRT) ist das Gegenteil der Fall. Man kann grob sagen, dass die mechanische Übersetzung höher ist, je näher der Druckpunkt der Bremse am Griff positioniert ist.
Dein Finger funktioniert alles andersherum. Je weiter der Finger ausgestreckt ist (natürlich nur bis zu einem gewissen Maße), desto höhere Kräfte können die Bänder in Zugrichtung generieren. Ist der Finger schon weit gekrümmt, nimmt die Kraft ab. Die Empfindung mit wieviel Kraft der Finger "gezogen" wird, ist allerdings in beiden Fälle die Gleiche.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
6.231
Standort
WR
An der Pumpe (DRT) ist das Gegenteil der Fall. Man kann grob sagen, dass die mechanische Übersetzung höher ist, je näher der Druckpunkt der Bremse am Griff positioniert ist.
Dein Finger funktioniert alles andersherum. Je weiter der Finger ausgestreckt ist (natürlich nur bis zu einem gewissen Maße), desto höhere Kräfte können die Bänder in Zugrichtung generieren. Ist der Finger schon weit gekrümmt, nimmt die Kraft ab. Die Empfindung mit wieviel Kraft der Finger "gezogen" wird, ist allerdings in beiden Fälle die Gleiche.
Alles klar. Danke. Dann sticht in diesem Falle mein Finger das Hebelverhältnis der DRT Pumpe aus.
 

Masberg

Ruhrpott!
Dabei seit
26. November 2004
Punkte für Reaktionen
401
Standort
51° 27′N, 7° 1′ O
Hallo,
ich habe ne Trigura und fahre die mit ner HD Dächle 203 Scheibe sowie mit dem Trickstuff PM-PM+23 (CNC) Adapter weil er einfach hübscher ist als der klobige Magura (korrigiert:) QM 26 - PM auf PM7 - 203 mm

Beim ersten Belagtausch ist mir aber aufgefallen, dass der Belag (natürlich auch Trickstuff Power) nicht ganz auf der Scheibe aufliegt und oben ein guter mm übersteht. Das führte zu einem entsprechenden Grat. Vermutlich liegt hierin auch der Grund dafür, dass die Bremse nach einer gewissen Zeit angefangen hat zu schleifen - ja fast schon leichter Dauerbremsung. Das hatte ich beim QM26 Adapter nicht... Hat das sonst noch jemand gehabt? Ist euch das bekannt bei Trickstuff? Der PM-PM+20 kann hier doch keine Abhilfe schaffen, oder? Und nein, zwischen Gabel und Adpater befinden sich keine Belagscheiben...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.632
Sonderbar. Wir haben extra die Konstruktion dieser Adapter vor ca. eineinhalb Jahren nochmal überarbeitet und dabei super-sorgfältig darauf geachtet, dass es tiptop passt.

Wir haben ja auch MT7-Bremssättel hier. Ich lass das nochmal prüfen.
 

bascopeach

StuggiTrails
Dabei seit
14. September 2010
Punkte für Reaktionen
150
Standort
Stuttgart
Hey, ich fahre die Kombi jetzt schon mehrere Jahre (hab damals den Fred aufgemacht) und hab einige Änderungen inklusive Bikewechsel durch.

Jetzt hatte ich die Idee die VR-Bremse auf Stahlflex umzubauen um da nochmal n härteren Druckpunkt rauszukitzeln. Irgendwie gefällt mir die HR Bremse vom Ansprechverhalten besser als die VR...

mich fahre vorne hinten 220 Magura Scheiben mit Trickstuff PowerBelägen.

was müsste ich den kaufen um vorne auf Stahlflex zu wechseln - unbedingt schwarz!
 

ykcor

Southern Blackwood
Dabei seit
10. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
1.655
Standort
St. Egen
Bike der Woche
Bike der Woche
Hey, ich fahre die Kombi jetzt schon mehrere Jahre (hab damals den Fred aufgemacht) und hab einige Änderungen inklusive Bikewechsel durch.

Jetzt hatte ich die Idee die VR-Bremse auf Stahlflex umzubauen um da nochmal n härteren Druckpunkt rauszukitzeln. Irgendwie gefällt mir die HR Bremse vom Ansprechverhalten besser als die VR...

mich fahre vorne hinten 220 Magura Scheiben mit Trickstuff PowerBelägen.

was müsste ich den kaufen um vorne auf Stahlflex zu wechseln - unbedingt schwarz!
Hallo bascopeach,

bitte schreibe mir eine PN mit deiner Liefer-, und Mailadresse, um dir eine inividuelle Auftragsbestätigung zukommen lassen zu können.


Beste Grüße, André
 

CasiBergamont

Love your ride !
Dabei seit
10. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
73
Standort
Köln
Hallöchen !
ich selber fahre eine komplette Direttissima und finde das ne Mega Bremse.

Ich habe einem Kumpel geholfen eine Trigura zu bauen. Direttissima Pumpen mit Trickstuff Beta Leitung und MT7 Sätteln. Ich bekomme den Druckpunkt ums Verrecken nicht knackig hin. Habe mir schon gefühlte 1000mal die volle Entlüftung gegeben aber es wird nix.
Meine Bremse bekomme isch entlüftet die Trigura nicht.

Hat wer ne Idee was noch getan werden kann ???
 
Dabei seit
27. März 2013
Punkte für Reaktionen
17
Hatte das selbe mit der MT5. Hab keinen vernünftigen Druckpunkt hinbekommen ... Wüsste auch gern wie es klappen sollte
 

ykcor

Southern Blackwood
Dabei seit
10. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
1.655
Standort
St. Egen
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei der Verwendung von Betaleitung mit unseren Fittingen gehe ich davon aus, dass der Fehler weder an der Leitung, noch an der Pumpe zu suchen ist.
Bitte versuche die Nehmerkolben im Bremssattel heraus zu holen und den Bremssattel luftfrei im Ölbad aufzubauen. Unter Garantie befindet sich Luft in den scharfkantigen Taschen auf der Rückseite der Nehmerkolben.


...

Nach sicher der zehnten Entlüftung, mit welcher ich noch immer keinen klar definierten Druckpunkt hinbekommen habe, habe ich die Kolben aus den Sätteln geholt und die Taschen auf der Rückseite dieser mit Fett gefüllt. In diesen Taschen verfängt sich gerne die Luft und man bekommt sie schier nicht aus dem Sattel. Mit dem Fett hatte ich einen akzeptablen, wenn auch nicht perfekten Druckpunkt. Ich konnte also davon ausgehen, dass der weiche Druckpunkt [...] von Luft aus den Taschen der Kolben herrührt.
Ich habe das Fett entfernt und erneurt mit schlechtem Ergebnis die Bremse entlüftet.

...
 
Dabei seit
2. August 2010
Punkte für Reaktionen
44
Da stimme ich zu,was hat sich Magura beim Bremskolbendesign gedacht (siehe Anhang), ich selbst habe zwei DRT's mit super hartem Druckpunkt und eine Trigrura bei welcher der Druckpunkt zwar da und immer an der selben Stelle ist aber kein Vergleich zur DRT. Da dies seit mehreren Hunderten Kilometern unverändert ist, schiebe ich es einfach auf die deutlich größeren Nehmerkolben am Magura Sattel. Ich habe alles versucht bis auf den Tausch auf Stahlflex da ich diese für hinten beim besten Willen nicht durch den Rahmen bekomme. Auch der Leerweg ist bei der Trigura etwas größer als bei der reinen DRT, muss ja auch auf Grund des benötigten größeren Volumens im Nehmerkolben. Was man auch beachten sollte, durch den größeren Leerweg ist die mechanische Übersetzung eine andere als bei weniger Leerweg. ich meine mich noch dunkel an die Aussage von Trickstuff zu erinnern, wo es hieß um so näher der Hebel zum Griff kommt, umso höher wird die mechanische Übersetzung. Dieses Verhalten erklärt die wahnsinnige Bremspower aber auch den "elastischen" Druckpunkt. Auch wenn ich keine besitze, wird es bei der Maxima ähnlich sein.
Im Praxisbetrieb funktioniert alles bestens und fällt nicht auf, jedoch benötige ich beim Bikewechsel eine kurze Umstellzeit auf das andere Bremsgefühl.

Grüße Andreas
 

Anhänge

Osti

Gurkencommander
Dabei seit
16. August 2002
Punkte für Reaktionen
1.852
Standort
Augsburg
kannst noch mal checken, ob das Fitting richtig in der Leitung sitzt. Habe es schon mal geschafft die innere Leitung in den äußere Hülle zu schieben/drücken. War dicht, aber der Druckpunkt nicht optimal.

Ansonsten Entlüften, Entlüften, Entlüften. Hat mich bei der Trigura auch schon viel Nerven gekostet, aber irgendwann hat es dann doch immer geklappt. Und bis auf die Sache mit der Leitung war doch immer noch irgendwie Luft drin
 
Oben