BikeYoke REVIVE - Daten, Fakten, Hilfe, Tipps und Tricks

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. FastFabi93

    FastFabi93 wird langsam schnell

    Dabei seit
    03/2015
    Kommando zurück, glaube sie hat Öl verloren. Gestern bei der Tour ist sie direkt um 2-3 cm eingesackt, hab sie anschließend zu Hause mehrmals entlüftet, teilweise war die Luft dann raus, nach einmal ein- und wieder ausfahren ist sie wieder abgesackt. Beim Ausfahren macht die auch deutlich schmatzende/ schlürfende Geräusche auf den ersten ~50 mm.

    Kann ich da selber noch was machen (Öl nachfüllen) oder muss sie zum Sevice ? :/
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Klar kann man Öl nachfüllen.
    Aber wenn du Öl verloren hast, und jetzt wieder Öl nachfüllst, dann wirst du es wohl wieder verlieren, oder? Geht ja nicht einfach so flöten.
    Macht denke ich nicht so viel Sinn.
    Oder ist das mit dem Öl verlieren beim Aufpumpen passiert?
    Wie siehst denn die Stütze aus, wenn du sie rausnimmst?
     
  4. FastFabi93

    FastFabi93 wird langsam schnell

    Dabei seit
    03/2015
    Ich denke schon, kann es aber nicht genau sagen. Ich hab auch nur eine Dämpferpumpe zum Aufschrauben verwendet (eine mit Hebel zur Ventilbetätigung wäre wohl besser) und beim wieder Abnehmen hat es einmal ordentlich gezischt.
    Ich meine auch irgendwo gelesen zu haben, dass man die Luft möglichst langsam ablassen soll, weil ansonsten die Gefahr von Ölverlust besteht.

    Muss ich die Tage mal nachsehen, hoffentlich nicht ölig :rolleyes:

    Das dann durchs Ventil nehme ich an ? Welches Öl verwendet ihr denn in der Revive ?
     
  5. Was wir verwenden und wie viel steht alles auf Seite 1.
    Pumpen mit doppelstufigem Ventil sind schon deutlich besser, auch für Dämpfer und Gabeln.
    Also es macht schon einen Unterschied, ob es zischt, oder ob Öl mit rauskommt. Ein klein wenig Öl kommt immer raus, wenn Luft entweicht, das ist aber kein Problem. Wenn eine Menge an Öl entweicht, die bedenklich ist, dann ist das deutlich zu sehen.
     
  6. FastFabi93

    FastFabi93 wird langsam schnell

    Dabei seit
    03/2015
    Hmm, vllt hat das sich das über die Zeit ja summiert ? Ich war schon ein paar Mal dabei und hab den Druck angepasst.
    Beim letzten Mal ist mir allerdings kein großartiger Ölverlust aufgefallen.

    Danke, hab die pdf's unten übersehen.
     
  7. FastFabi93

    FastFabi93 wird langsam schnell

    Dabei seit
    03/2015
    So, ich hab mir die Stütze eben nochmal angesehen. Das Absacken ist schon deutlich besser, sind noch max. 5 mm. Noch nicht beseitigt, aber immerhin.

    Leider musste ich am Tauchrohr dann folgendes entdecken (was vor dem Tausch des unteren/äußeren Rohres noch nicht vorhanden war):
    IMG_20190204_210422. IMG_20190204_210509.

    Die Stütze ist seit dem Tausch genau 12,5 km gelaufen. Daher liegt für mich der Schluss nahe, dass das untere Rohr fehlerhaft ist (Grat o.ä.).
    Ich war beim Zusammenbau sehr gründlich, hab jedes Teil vorher gereinigt usw, daran dürfte es nicht liegen.
     
  8. Blöde Frage: Anzugsmoment an der Sattelklemme passt?
    Ich sehe gerade, dass das ein Stahlrahmen ist, ist das korrekt?

    Also bevor das hier noch zum Privatchat ausartet, würde ich vorschlagen, dass wir das per E-Mail oder Telefon weiter behandeln.
    In diesem Thread soll es in erster Linie um Tipps für schnelle Problemlösungen gehen und nicht darum, eventuelle einzelne Garantieabwicklungen (oder auch nicht) zu besprechen. So etwas gehört nicht in ein Forum.

    Ich will trotzdem nur nochmal kurz für Alle festhalten:
    1. Die Stütze hat funktioniert, bis sich irgendwann das Gleitlager verabschiedet hat.
    2. Wir haben dir ein neues Unterteil zugeschickt mit neuem Gleitlager zugeschickt.
    3. Nach dem erneuten Zusammenbau hat die Stütze plötzlich ein Federproblem -> Das eine (neues Unterteil) kann mit dem anderen (Federn) nichts zu tun haben. Was mich schon mal wundert, denn das gleiche Problem hätte vor dem Rohrtasuch auch schon der Fall gewesen sein.
    4. Du weißt nicht mit Sicherheit, ob du Öl verloren hast, aber du hast schon mehrmals die Luft justiert.
    5. Zu guter letzt hat die Stütze plötzlich eine Schleifspur am oberen Rohr, das zuvor auch keine Probleme hatte.
    Irgendwie scheint mir da irgendwo der Wurm drin zu sein, denn all diese Sachen sind völlig unabhängig voneinander und mir kommt das alles sehr seltsam vor und ich würde mir die komplette Stütze gerne selbst ansehen, denn so viele Zufälle an einer Stütze sind wirklich mehr als eigenartig und in dieser Form noch nie augetreten.

    Das sind ja jetzt 3 völlig unabhängige Probleme, die einzeln alle schon aufgetreten sind, aber noch nie alle an einer Stütze.

    Also, schreib mir doch morgen bitte ne Mail, oder ruf mich nachmittags an.
     
  9. FastFabi93

    FastFabi93 wird langsam schnell

    Dabei seit
    03/2015
    Hast Recht, wird doch zu detailliert und persönlich. Ich schreib dir ne PN.
     
  10. GG71

    GG71

    Dabei seit
    02/2008
    Hallo Leute,
    ich kann den mitgelieferten Valve-Adapter nicht finden.
    Habe auch ohne Adapter eine Chance mein REVIVE aufzupumpen, wenn ja, wie?
     
  11. In der Anleitung steht folgendes:
    Alternativ zur Befüllung mit dem Ventiladapter kann die Stütze auch ohne diesen befüllt werden. Dazu muss der Reset-Hebel entfernt werden, um genug Platz für den Pumpenkopf zu schaffen.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  12. GG71

    GG71

    Dabei seit
    02/2008
    Danke, ich schaue mal ob ich die Anleitung im Netz finde. Ich habe noch kein Hebel, muss mit Innensechskant entlüften.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  13. Also ganz ehrlich:
    Den Sinn dieses Threads habt ihr schon verstanden, oder?
    IN DIESEM THREAD AUF SEITE 1 ist das Manual zum Download. Da kann man das nachlesen, was @redspawn2005@redspawn2005 zitiert hat.
    Auch auf unserer Webseite ist das Handbuch zum Download.
    Bitte Jungs, lest einfach den ersten Post auf dieser Seite durch, und wenn eure Frage dann dort nicht beantwortet wurde, dann kann man immer noch fragen. Sonst kann ich mir das Ganze hier gleich sparen, oder?
    Manchmal ist das echt frustrierend. Ich bin gerne da, um Fragen zu beantworten, aber ein klein wenig Eigeninititative möchte ich doch bitte auch manchmal erwarten dürfen.
    Ist nicht böse gemeint, aber mir ist es schon ein Bedürfnis, auch mal ins Gedächtnis zu rufen, dass man auch selbst sich mal ein wenig Bemühen darf, denn oft sind Sachen schon zig-mal behandelt, und oder sogar im Handbuch beantwortet. Auch wenn Leute gerne dazu bereit sind, zu helfen, so ist es auf Dauer frustrierend, wenn man versucht, alles so gut wie möglich aufzuarbeiten, um dann festzustellen, dass man trotzdem bestimmte Sachen immer und immer wieder neu beantworten zu müssen.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
    • Gewinner Gewinner x 3
  14. freetourer

    freetourer Guest

    Dabei seit
    03/2006
    "Ich lebe nach dem Motto: Lieber 2 mal nachgefragt als 1 mal nachgedacht"

    Zitat von Marc-Uwe Kling aus "Die Känguruh - Chroniken".

    Lesenswert bzw. Hörenswert (ich selbst kenne nur die Hörbücher)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  15. Ja, so ist es in der heutigen Zeit leider oft.
    Wie gesagt, das ist jetzt nicht auf den Einzelfall hier bezogen, nicht in den falschen Hals bekommen, gell @GG71@GG71. Ich wollte das jetzt nur mal zum Anlass geben, uns daran zu erinnern dass wir alle mündige Individuen sind, die wir uns auch selbst mal um etwas bemühen dürfen. Sonst kann man gleich jeden Post wieder löschen, der mal verfasst wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2019 um 12:04 Uhr
  16. GG71

    GG71

    Dabei seit
    02/2008
    Warum diese ausführliche Bla-Bla sonst? Auch wenn im Handbuch was dazu steht (hätte ich nicht erwartet, Daumen hoch) ist die gestellte Frage kein OT.
    Sorry, wenn ich (schon wieder) Dein schönen Thread gestört habe, bin schon wieder weg.
     
  17. Das "Bla-Bla" deshalb, weil deine Frage eben kein Einzelfall war, sondern halt jetzt nur der Anlass, das mal wieder zu erwähnen.
    Natürlich ist deine Frage kein OT, aber die Frage ist eben schon beantwortet - unter anderem im Handbuch, das zu jeder REVIVE mitgeliefert wird, und welches sich jeder durchlesen sollte, der ein solches Teil in Betrieb nimmt. Es ist darüber hinaus in diesem Thread zu finden, als auch auf unserer Homepage. Genau dafür gibt es eine Bedienungsanleitung.
    Es ist halt einfach mitunter frustrierend, wenn man versucht vieles für den Kunden aufzubereiten, und das Angebot dann nicht wahrgenommen wird.
    Dass es utopisch ist, zu denken, dass es einfach so funktioniert und sich jeder Kunde tatsächlich vorher versucht zu informieren, ist auch klar. Ich kann sicherlich auch noch vieles besser aufbereiten.
    Trotzdem kann man man etwas erwähnen, wenn es gehäuft vorkommt.
    Bei deiner letzten Frage in diesem Thread über den Umbau von 30.9 auf 31.6 war es ja ähnlich: Die Teile sind im Webshop erhältlich und es ist erklärt, wie es geht.

    Da wird man doch mal drauf hinweisen dürfen, dass, wenn du schon wieder ein Frage stellst, diese auf unserer Webseite und in diesem Thread beantwortet wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2019 um 14:43 Uhr
  18. Früher war die in Newsgroups in solchen Fällen gegebene Antwort: "RTFM". Aber wer liest schon Handbücher, wenn er einfach jemanden im Internet belästigen kann?
     
  19. BigMounty

    BigMounty eat, sleep + mountainbiking

    Nicht OT - da gebe ich Dir recht, aber auf den letzten 30 Seiten gefühlt 30mal beantwortet.
    Da muss ich @Sackmann@Sackmann echt bewunden mit welcher Geduld er immer wieder auf jedes Wehwechen eingeht und meist geduldig Rede und Antwort steht. Der Ton dabei ist absolut in Ordnung.:daumen:
    Sacki weiter so!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  20. DrFlow

    DrFlow

    Dabei seit
    04/2013
    Hi Sacki,

    Danke für die Links. Ich habe ein Anmerkung und eine Frage.

    Anmerkung: Die Ausführung im NSMB-Artikel bezüglich Schaltzughüllenlänge kann ich bestätigen. Ich bin 180 und fahre auch ein Reign, zwar in Größe M, habe aber sehr lange Beine bei gleichzeitig kurzem Oberkörper. Bei meiner 185er Revive reichte die Zughülle grade so. Den Wunsch nach einer längeren Hülle kann ich also voll unterstützen. Ist zwar kein Beinbruch, da ich auch immer Hüllen auf Reserve liegen habe, macht das Paket aber etwas runder.

    Frage: In dem Artikel las ich zum ersten Mal von Torx-Schrauben am Stüzenkopf. Ein kurzer Blick in die Anleitung auf eurer Seite zeigt mir, dass das gewechselt hat, ich hab noch 4er Innensechskant. Darf ich fragen was der Grund für den Wechsel war?

    Ansonsten bin ich seit knapp 11 Monaten wunschlos glücklich mit dem sehr guten und durchdachten Produkt!
     
  21. Der Grund ist ein ziemlich pragmatischer:
    Torx-Schrauben sind wesentlich schwieriger rund zu bekommen, als Innensechskant. ;)
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  22. dopero

    dopero

    Dabei seit
    07/2001
    Ich hätte die Innensechskant gelassen. Wenn die Rund sind, waren die 7 Nm deutlich überschritten. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2019 um 19:26 Uhr
  23. Masberg

    Masberg Ruhrpott!

    Dabei seit
    11/2004
    du könntest zusätzlich noch die erste Seite dieses Threads in deiner Signatur verlinken mit dem Text "HILFE UND FRAGEN ZUR REVIVE ? - HIER STEHT's!"
     
  24. Warum?
    Weil die Menschheit heute unfähig ist, sich mal selbst zu informieren?!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1