Das' ja 'n dickes Ding!!! Principia Mac B Fat Thing 1996

Anzeige

Re: Das' ja 'n dickes Ding!!! Principia Mac B Fat Thing 1996
Nö, tust Du nicht. 🙂 Ich fürchte, dass einem manchmal 'jugendlicher' Mut und die Abwesenheit von (belastendem) Wissen das Gefühl der Unsterblichkeit verleihen 😉🤣
Ich bin den Vorbau nach meinem operativen Eingriff jahrelang gefahren, da ist nie was passiert! Ich habe gerade mal nachgeschaut: ab 97 hatten die Syncros die seitlichen Phasen an der Klemmung nicht mehr... Welches Risiko siehst Du grundsätzlich bzgl der Kerbwirkung?
Nichts spezielles zu den Teilen. Aber generell läufts einem bei so einigem aus der MTB Frühzeit kalt über den Buckel.. dass Alu kerbempfindlich ist, haben wir ja alle gelernt. Solche rechtwinkligen Durchmessersprünge sind in dem Sinn genauso Kerben.
Wenn man also ein Alurohr mit Durchmesser A und Wandstärke B hat, lässt sich ganz genau sagen, bei welcher Biegespannung das brechen wird. Wenn man um das Rohr jetzt ein zweites, Dickeres (wie dieses Vorbauauge) legt, müsste das gefühlt ja auf jeden Fall mindestens genauso stark sein bzw stärker; ist es aber nicht, es bricht schneller, weil an dem "harten" Übergang lokal die Spannung höher wird.
Wenn man das äußere Rohr jetzt auch noch kürzt bzw das Vorbauauge derart scharfkantig schmal feilt, wird's nochmal schlimmer... Besser wäre es, den Umfang des äußeren Rohrs zum Rand hin dünner zu machen. Weshalb zb beim klassischen gemufften Rahmenbau die ganz guten Rahmen die Muffen dünn ausgefeilt bekommen.

PS wenn dir der Lenker zu rot ist hätt ich da noch was :D
 

Anhänge

  • PXL_20230830_180935939.jpg
    PXL_20230830_180935939.jpg
    262,4 KB · Aufrufe: 63
Hab Dank für die Erläuterung! Schad' ja nichts, 'n bisschen schlauer zu werden. 👍

Ps: den Lenker habe ich bewusst in der Farbe gewählt. Das ist schön so 😁
PPs: schöner Schraubstock. Das ist ja ein beeindruckender Okolyt o_O
Hab ich angenommen, dass der Lenker eine bewußte Entscheidung war :D

Ja der Schraubstock war ne Spende vom Kasitier vom Klassikerforum der Spargummiwemser nebenan. Auch ein interessantes Renovationsprojekt, wenn man die Nase mal voll hat von M2,5 Aluschräuberln :D. Und irgendwann merkt jeder, dass es ohne g'scheids Werkzeug keinen rechten Spaß macht.

 
Kannst ja mal Bescheid geben, was bei Shannon rausgekommen ist und ob da überhaupt einer geantwortet hat. Hätte da auch eine verrückte Idee zu welcher ich die mal anhauen wollte... :)
 
Mein absolutes Lieblingsdetail an der Gabel ist der zweite Satz Cantisockel, die beiliegen. Die Sockelaufnahmen sind deutlich länger als jene, die standardmäßig verbaut sind.
IMG_3087.jpeg

Hat jemand ne Idee, warum das so ist?
 
Die silbernen Bremsbrücken waren scheinbar nur oberhalb der Cantisockel mit der Gabel verschraubt. Vielleicht sind die längeren Sockel dann zum Einsatz gekommen, damit die Bremsarme wieder an der Bremsbrücke vorbei kommen. So wie hier:
1692021367358.png
 
Ja, so interpretiere ich das auch. Ich denke, dass Rond die längeren Sockel speziell zur Montage von Maguras gefertigt hat. Was ich ein cooles Detail finde. Immerhin hatte Magura recht ansprechende Suspension-Spacer im Programm, die dafür sorgten, dass man mit der Bremse an der Brücke vorbei kam.
Die verlängerten Sockel schaffen auf jeden Fall genug Luft.
IMG_3093.jpeg
Das ist schon ein sehr cooles Gimmick. 🥰 Das habe ich noch nie vorher gesehen.

Gebändigt werden die Bremsen übrigens mit Boostern von Michi Dengler. Die waren tatsächlich auch ab Werk am Fat Thing gebaut.
IMG_3088.jpeg


Kommen wir jetzt zu der leidigen Umwerferfrage. @ArSt hat mich mit seinen sachlichen Argumenten weich gekocht 🤣 Ich kapituliere und verbaue ein 900er Set FD und RD. 😔😉
Bei Principia gibt es beim Umwerfer eine kleine Besonderheit. Benötigt wird ein 31,8er. Der pass nur nicht 100%ig. Warum? Weil das Sattelrohr nicht mal 31mm mißt.
IMG_3095.jpeg
Das war auch vor 95 schon so. Da ist es nur nie aufgefallen, weil die Rahmen eine fette Pulverschicht bekommen haben - und damit auf das benötigte Maß kamen, damit der 31,8er sauber passt. Bei den eloxierten Rahmen trägt nix auf. Also musste getrickst werden. Bei Principia bzw. ACS wurden damals 3M Kunststoff-Klebestreifen unter die Umwerfer gelegt, damit diese vernünftig halten. Sowas habe ich mir dann aus einem alten Stück Kabelkanalabdeckung gefuddelt.
IMG_3094.jpeg


Und unter diesem Umwerfer wird in einem BB-UN71 eine geschmiedete compact Turbine LP mit RF-Blättern arbeiten.
IMG_3084.jpeg

Alternativ hätte ich noch eine Bees Honeycomb in mattem silber hier. Die will mir aber im Zusammenspiel mit den Felgen an dem Rad nicht so gefallen. 🤔
 
Rohrabdeckung, also PVC? fliesst das nicht weg unter Druck, mit der Zeit? Ich glaube ich hatte da ein Stück Joghurtbecher verbaut...
 
Das Material habe ich an einen anderen Rad seit fünf oder sechs Jahren verbaut. Das ist bislang nichts passiert 👍
 
So, Strippen sind gezogen und die alten DX-Pedale verbaut. Jetzt nur noch die Kurbelabzieher reinigen und montieren und die Magura-Leitungen ablängen und befüllen. Dann warte ich nur noch auf eine Sendung von meinem Decal-Michelangelo 😉 Und dann soll es das gewesen sein.
IMG_3106.jpeg


Leider sind meine Lieblingsgriffe nicht mehr zu bekommen, die King Dingeling von A-Mazing. Die Ourys sind denen nicht unähnlich und deswegen griffel ich zukünftig eben an diesen rum
IMG_3105.jpeg


rainytuesday beschrieb den Rahmen zu recht als Chainsuck-Monster. Er hat einiges davon
IMG_3107.jpeg
Damit es aber nicht noch mehr wird, wird noch ein kleines Goodie verbaut...

 
... und zwar ein ACD. Von Principia gab es zwei Versionen
IMG_3116.jpeg

Das linke ACD ist für compact LK, das rechte für compact und Standard. Da ich eine compacte verbaut habe, kommt auch das linke ACD dran.
IMG_3117.jpeg


Fürs erste ist das Rad fertig. So wie es ist, ist es bereit für eine erste Probefahrt.
IMG_3115.jpeg

Die erste Sitzprobe sagt: super bequem. Fühlt sich nicht an, als könnte einem das Rad Rückenschmerzen bereiten 😁😉

Bis die Dekore da sind, bin ich erst einmal durch. Wenn sie aber kommen, gehe ich da noch einmal bei.
IMG_3112.jpeg

IMG_3113.jpeg


Noch ein paar Details...
IMG_3110.jpeg
IMG_3108.jpeg
IMG_3111.jpeg
IMG_3109.jpeg

🤘
 
Ich zitiere mal einen von mir sehr, sehr gering geschätzten Honk Menschen: "Boah, ich hab von Tag zu Tag weniger Bock auf euch…" 😁
Und diss nicht den Menschen, der es dir jedes Jahr aufs Neue ermöglicht, dich selbstgefällig in der ganzen Schäbigkeit deines Seins zu suhlen…
 
Zuletzt bearbeitet:
Aber auf jeden Fall nah am damaligen Zeitgeist.👍
Nah am damaligen Zeitgeist? Alter, der Zeitgeist stand damals quasi ständig bei mir auf der Matte und hat rumgenervt: "Sag mal, Kutte, was ist denn der nächste heiße Scheiß?" Der Sack hat ständig bei mir abekupftert - so was von unkreativ! 🙄 Nur eines wollte er nicht in seine Liste der Dinge aufnehmen, die es zu supporten lohnt: Squeezy Mettigel! Frag mich, warum... 🤔
 
Nett geworden :D jetzt bitte artgerecht bewegen !!!

Das Kettensaugblech hatte ich natürlich, das einseitige. Hat nicht gepasst. Der Händler meinte das muss man sich zurecht sägen. Hab ich gemacht. Hat nicht wirklich zu weniger Kettensaug beigetragen aber dazu, dass man zur Behebung einen 5er Imbiss gebraucht hat. Zur Demontage des saugblechs und - in einem Fall I Kid you not, zur Demontage der Kettenblätter. Irgendwo gibt es da ein Foto muss ich Mal suchen. Die Frau von meinem besten Ride Buddy hatte ein Mac B ohne Fat Thing, hellgrau elox mit allerhand feinen Teilen superleicht, der hat das Rad mehr oder weniger das vorne Schalten abgewöhnt.

Sagte ich Imbiss? Jetzt will ich einen Mettigel.
 
Grau? Das war dann wohl das Vorjahresmodell. Das 95er in gunmetal war auch mein erstes Mac B. Den Rahmen durfte ich mir damals als Lohn für zwei Wochen Rackern für einen Fahrradladen aussuchen. Ich habe den im Laden hängen sehen und war schockverliebt. Das Elox hatte es mir angetan 🥰 Das Rad habe ich dann 97 (?🤔) wieder verkauft. Es ist einer von zwei Verkäufen, die ich bereue. Viele Jahre später habe ich mir wieder einen 95er geschossen und aufgebaut.
1693639213413.png


Das Fat Thing werde ich auf jeden Fall mit in die Schweiz nehmen. Und das Mini-Tool werde ich dabei haben. 🤣 Danke für die Warnung 👍
Aktuell überlege ich, ob ich an der Kurbel nochmal bei gehe und probehalber mal was Schwarzes montiere. Ich habe da noch was von Speed-Tec liegen...
IMG_3118.jpeg


Edit: wenn ich ne zweite Dengler hätte, würde ich die verbauen 😍

So, jetzt aber erstmal ab zum Schlachter, Schweinemarmelade fürs Frühstück holen 😁
 
Zuletzt bearbeitet:
Sehr schön geworden!
Würde mir das Rad jemand zeigen, käme ich niemals darauf, dass es 2023 aufgebaut wurde. Das hat wirklich den Charme der Zeit, wie hier schon erwähnt wurde. Roter Lenker zur der Rahmenfarbe eigentlich unpassend, dazu die grellen Maguras... So hat man sich damals seine Räder zusammengebastelt, wenn an die Teile Stück für Stück zusammengekauft hat. Von daher doppelter Daumen hoch für diesen authentischen Look.
Nebst Katalogaufbau und mit heutiger Sicht perfekt farblich abgestimmte Bikes aufbauen, sollte diese Art des Aufbaus viel mehr gewürdigt werden. Vielleicht dann auch mal eine Kategorie im jährlichen Contest werden. "Zeitgenössischer Aufbau" oder so.
Großes Tennis! :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten