Der Last Bikes-Thread

scylla

likes chocolate
Forum-Team
Dabei seit
13. Januar 2010
Punkte Reaktionen
29.414
Ort
Europa
Wie gesagt, meine geringes Gewicht erlaubt natürlich eine andere Ausstattung.

Ich bin nochmal 10kg unter dir und mein Glen wiegt trotzdem (wieder) 15kg. Es war mal bei knapp 14, aber das hat nicht lang angehalten. Irgendwas mach ich falsch 🤪

Freu dich schon auf die nächste Ausgabe bei den Federelementen.
Ich hab mich gerade von der Era als Einstiegsdroge zu einem Storia vorgearbeitet. Irgendwie fühlt sich ein Nicht-EXT Federelement so traurig an, sobald die andere Hälfte vom Bike von einem solchen gefedert wird 🤣
 

Masberg

Ruhrpott!
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
603
Ort
51° 27′N, 7° 1′ O
Ihr macht mir Hoffnung doch nicht die Falsche Wahl getroffen zu haben! Is halt immer schwierig ohne Probefahrt, aber mit Handbruch vom Durchführenden und anschliessenden Lockdowns liess sich das nich bewerkstelligen. So, im März bestellt, 19.10. kommt mein komplettbike, ich bin gespannt!

Da ich noch nich alle (auszutauschenden) Teile zusammen habe, noch eine Frage die mich umtreibt:

Anhang anzeigen 1348328


Hier mal eine Gegenüberstellung vom jetzigen und dem neuen Last. Der Stack scheint ziemlich niedrig beim Glen, warum auch immer. Ich mag eher ne höhere Front, tendiere also eher zum Riserbar.

Was fahrt ihr so für Lenker?

12 Grad Backsweep sind mein Minimum, meine greisen Handgelenke mögen das.
Bleibt also bloß der 3OX von Sqlab, bei Syntace is mit 20 mm Rise Schluss.

Vorbau wird ein 35er von Nukeproof.

Muss ich mit nem 45 mm Rise Nachteile befürchten? Die Front steigt doch sicher immer noch nicht großartig bergauf, oder?
Fahre 45 rise und ca 25 mm Spacer mit 50er Vorbau
35 er Vorbau war zu wenig Druck auf dem Vorderrad.
Ich komme überall hoch wo meine Beine wollen. 🤣
 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte Reaktionen
2.756
Ort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
Ihr macht mir Hoffnung doch nicht die Falsche Wahl getroffen zu haben! Is halt immer schwierig ohne Probefahrt, aber mit Handbruch vom Durchführenden und anschliessenden Lockdowns liess sich das nich bewerkstelligen. So, im März bestellt, 19.10. kommt mein komplettbike, ich bin gespannt!

Da ich noch nich alle (auszutauschenden) Teile zusammen habe, noch eine Frage die mich umtreibt:

Anhang anzeigen 1348328


Hier mal eine Gegenüberstellung vom jetzigen und dem neuen Last. Der Stack scheint ziemlich niedrig beim Glen, warum auch immer. Ich mag eher ne höhere Front, tendiere also eher zum Riserbar.

Was fahrt ihr so für Lenker?

12 Grad Backsweep sind mein Minimum, meine greisen Handgelenke mögen das.
Bleibt also bloß der 3OX von Sqlab, bei Syntace is mit 20 mm Rise Schluss.

Vorbau wird ein 35er von Nukeproof.

Muss ich mit nem 45 mm Rise Nachteile befürchten? Die Front steigt doch sicher immer noch nicht großartig bergauf, oder?

Ich fahre auch ein Fastforward in L und Glen V1 in 185

Lenker beim Glen ist der Kore OCD mit 20mm Rise, Vorbau Kore Repute mit 35mm. Ich hab mir den Gabelschaft nicht kürzen lassen und konnte so etwas mehr Spacer (aktuell 2cm) drunter packen. Hatte anfangs mal 3cm, weil ich auch dachte, dass es zu niedrig sein würde. Hab mich dann mit der Zeit "umgewöhnt" :D ;) Ist inzwischen kein Thema mehr und bin mit den 2cm Spacer zufrieden.
 

schlonser

Schlonser
Dabei seit
18. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
247
Ort
Erfurt
Meint ihr es kommt mal eine Alu Version vom Tarvo?
Ich hoffe: Niemals!

Mein Grund ein Last zu kaufen war vor allem dass sie keine Knockoffs ihrer Carbonrahmen ( gabs da auch noch nich) kopieren, sondern Rahmen entwickeln die optimal ( und bezahlbar) Alu verwenden. Sonst wären die auch nicht so leicht.

Die Tarvo Form wäre deutlich schwerer in Alu (Siehe z.B. Transition Sentinel, Propain Tyee) was den Firmen sicher auch gelegen kommt, darf ja den höheren Preis vom Carboni rechtfertigen.

meist sitzen dann die Schweißnähte auch komisch…. Auch wieder Tyee in Alu.

Und ja, mir gefällt das Tarvo auch, aber in Alu würde ich es nicht kaufen weil ich wüsste dass es suboptimal wäre, und dass es besser ginge.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
15.335
Sorry, kann dir gerade nicht folgen. Ich fahre in beiden Rädern eine Pike mit 150mm und gleichem SAG.
Das hardtail hat null sag hinten und dreht beim einfedern vorn um die Hinterachse. 20% von 150mm,also ca 30mm eingefedert vorne. Ca 2/3 davon sind direkte stack Reduktion, wenn du dir den dynamisch vorstellst. Alle Winkel werden etwas steiler usw.
Am fully ist es andersrum, weil du hinten ja normal sogar mehr sag fährst. Da wächst der Stack sogar leicht im sag
 
Dabei seit
1. November 2015
Punkte Reaktionen
568
Mir sind im Vergleich zum Glen V1 beim V2 deutlich mehr Geräusche durchs Kettenschlagen aufgefallen. Das war am Anfang sogar so auffällig und ungewohnt das ich dachte es wäre irgendwas locker. o_O
Anscheinend hat der auf der Oberseite der Kettenstrebe verlegte Schaltzug beim V1 deutlich zur Geräuschminimierung beigetragen.
Hab nun also auch auf Raaw Strebenschutz umgebaut. Leider ist er beim XXL etwas kurz sodass ich hinten beim Zugausgang mit Slappertape gearbeitet habe.
Werde berichten wie die Geräuschkulisse ist. :daumen:

D0385153-1F2A-4D57-8620-C2785BC67442.jpeg

96E7E8C3-DFF7-437B-9BED-78C8D4AE9942.jpeg

92A8F29B-86A8-4591-AAFD-B77145BEDBFF.jpeg
 
Dabei seit
7. April 2007
Punkte Reaktionen
1.044
Ort
Schwäbisch Hall
Ihr macht mir Hoffnung doch nicht die Falsche Wahl getroffen zu haben! Is halt immer schwierig ohne Probefahrt, aber mit Handbruch vom Durchführenden und anschliessenden Lockdowns liess sich das nich bewerkstelligen. So, im März bestellt, 19.10. kommt mein komplettbike, ich bin gespannt!

Da ich noch nich alle (auszutauschenden) Teile zusammen habe, noch eine Frage die mich umtreibt:

Anhang anzeigen 1348328


Hier mal eine Gegenüberstellung vom jetzigen und dem neuen Last. Der Stack scheint ziemlich niedrig beim Glen, warum auch immer. Ich mag eher ne höhere Front, tendiere also eher zum Riserbar.

Was fahrt ihr so für Lenker?

12 Grad Backsweep sind mein Minimum, meine greisen Handgelenke mögen das.
Bleibt also bloß der 3OX von Sqlab, bei Syntace is mit 20 mm Rise Schluss.

Vorbau wird ein 35er von Nukeproof.

Muss ich mit nem 45 mm Rise Nachteile befürchten? Die Front steigt doch sicher immer noch nicht großartig bergauf, oder?
Oh, da kann ich mitreden.
Habe mir zwei Jahren das Handgelenk zerbröselt und fahre seitdem 16 Grad Backsweep. Sieht komisch aus, ist aber ein Traum, um schonend zu fahren.
Dazu einen Thomson 4x in 40mm. Oldie but Goldie.
 

HarryBeast

Schokolade ist nicht zum Angucken da.
Dabei seit
18. Juni 2017
Punkte Reaktionen
377
Ich bin auch von der 16°-Fraktion, SQ Lab 30X. Finde ich optisch auch kein Problem. Sind ja jeweils nur die äußeren Drittel des Lenkers.
 

schlonser

Schlonser
Dabei seit
18. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
247
Ort
Erfurt
Oh, da kann ich mitreden.
Habe mir zwei Jahren das Handgelenk zerbröselt und fahre seitdem 16 Grad Backsweep. Sieht komisch aus, ist aber ein Traum, um schonend zu fahren.
Dazu einen Thomson 4x in 40mm. Oldie but Goldie.

Ich bin auch von der 16°-Fraktion, SQ Lab 30X. Finde ich optisch auch kein Problem. Sind ja jeweils nur die äußeren Drittel des Lenkers.

Das trau ich mich irgendwie nich. Hab jetzt mal ans FFWD nen Stooge Motobar geschraubt, (17 Grad Backsweep), mal sehen wie der sich nächste Woche am Klino fährt.
Ich höre immer hier vom Ominösen „Gripverlust am Vorderrrad“ wegen „ zuwenig Druck“ am selbigen.
Weiss aber nich ob mich das jetzt/ später auch betrifft, hab Stürze eher auf die eigene Blödheit zurückgeführt. :D Mal sehen….
 
Dabei seit
25. Juni 2012
Punkte Reaktionen
308
Ort
Wernigerode
Das trau ich mich irgendwie nich. Hab jetzt mal ans FFWD nen Stooge Motobar geschraubt, (17 Grad Backsweep), mal sehen wie der sich nächste Woche am Klino fährt.
Ich höre immer hier vom Ominösen „Gripverlust am Vorderrrad“ wegen „ zuwenig Druck“ am selbigen.
Weiss aber nich ob mich das jetzt/ später auch betrifft, hab Stürze eher auf die eigene Blödheit zurückgeführt. :D Mal sehen….
Habe aus ergonomischen Gründen auch auf Lenker mit etwas mehr backsweep gewechselt. Bei etwas längerem Vorbau stimmt die Balance wieder.
 

WHH

Dabei seit
18. Juni 2018
Punkte Reaktionen
84
Heute den ersten Einsatz gehabt, Lenzerheide vom Rothorn nach Arosa, dann noch Bikepark.

hinterbau mit dem Storia ist gigantisch, super Traktion, das war wirklich ein Wow-Effekt.

bezüglich Größe coal (185 bei 180cm): erster Eindruck hat sich bestätigt. Sitze sehr zentral, hatte nie den Eindruck das es zu träge ist. Es war alles dabei von alpinen trails mit Spitzkehren und eben auch flowige bis schwarze bikepark strecken.

macht extrem viel Laune…..
 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte Reaktionen
2.756
Ort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
Heute den ersten Einsatz gehabt, Lenzerheide vom Rothorn nach Arosa, dann noch Bikepark.

hinterbau mit dem Storia ist gigantisch, super Traktion, das war wirklich ein Wow-Effekt.

bezüglich Größe coal (185 bei 180cm): erster Eindruck hat sich bestätigt. Sitze sehr zentral, hatte nie den Eindruck das es zu träge ist. Es war alles dabei von alpinen trails mit Spitzkehren und eben auch flowige bis schwarze bikepark strecken.

macht extrem viel Laune…..

Beim ersten Einsatz noch soviel Zweifel an der Haltbarkeit des Rades, dass du gleich einen ganzen Werkzeugkoffer mit auf den Berg schleppst? :D ;)
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
98
Ort
Hannover
Warum hat sich Last bei Ihrem Hinterbausystem ausgerechnet für einen abgestützten Eingelenker entschieden ?
Ist ja eher ein altes System was früher viele Hersteller gebaut haben die kein Horst Link wegen den Patentrechten bauen durften.
Meistens dominieren jetzt VPP, DW Link (maestro) und Horst Link
 
Dabei seit
24. Februar 2017
Punkte Reaktionen
157
Ehh, wie krieg ich den raus? Linksdrehbohrer und gib ihm oder existiert noch eine andere Lösung?
Ist nur doof mit dem anlegen, weil dieser Hinterbau ja ein Teil ist, also vllt 90° Winkel nutzen?
 

Anhänge

  • photo_2021-10-02_15-41-36 (2).jpg
    photo_2021-10-02_15-41-36 (2).jpg
    102,9 KB · Aufrufe: 138
  • photo_2021-10-02_15-41-36.jpg
    photo_2021-10-02_15-41-36.jpg
    96,3 KB · Aufrufe: 89
Oben