Downhill-WM 2020 – Leogang: Worlds-Bikes Teil 1!

Downhill-WM 2020 – Leogang: Worlds-Bikes Teil 1!

Die Weltmeisterschaft steht in den Startlöchern und natürlich haben die meisten Profis wieder schicke Custom-Bikes an den Start gebracht. Wir haben trotz pandemischen Bedingungen und strengen Verhaltensregeln unser Bestes gegeben, um die schicksten Boliden für euch abzulichten. Viel Spaß beim ersten Teil unserer Worlds Bikes-Sammlung!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Downhill-WM 2020 – Leogang: Worlds-Bikes Teil 1!
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
4.552
Würde mich stark wundern, wenn die nicht wüssten was sie tun und wo die Vorteile für sie liegen.
Mich würde stark wundern, wenn irgendein einzelner Rennmechaniker mehr Ahnung von Wärmemanagement bei Bremsen hat als alle Ingenieure der Bremsenhersteller zusammen.

Aber wenn diese Lösung tatsächlich mehr Vorteile als Nachteile mit sich bringt werden wir das sicher spätestens nächstes Jahr erfahren, wenn dann alle Rennfahrer diese Abdeckungen auf den Bremsen haben und sie von den Herstellern angeboten werden.

Wenn alle Rennmechaniker es so machen würden könnte ich ja verstehen, dass man denkt es muss eine gute Lösung sein. Aber bei einem?!
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
410
Mich würde stark wundern, wenn irgendein einzelner Rennmechaniker mehr Ahnung von Wärmemanagement bei Bremsen hat als alle Ingenieure der Bremsenhersteller zusammen.

Aber wenn diese Lösung tatsächlich mehr Vorteile als Nachteile mit sich bringt werden wir das sicher spätestens nächstes Jahr erfahren, wenn dann alle Rennfahrer diese Abdeckungen auf den Bremsen haben und sie von den Herstellern angeboten werden.

Wenn alle Rennmechaniker es so machen würden könnte ich ja verstehen, dass man denkt es muss eine gute Lösung sein. Aber bei einem?!
Das ist viel zu weit und alles über-einen-Kamm-scherend gedacht. Bei sehr matschigen Bedingungen kann es doch durchaus sein, dass so ein Schmutzabweiser mehr Vorteile als Nachteile mit sich bringt, außerdem haben doch nicht alle den gleichen Brems-Stil, das ist doch Fakt, also haben auch nicht alle die gleiche Hitzeentwicklung an der Bremse und somit könnten einige mit diesem Schmutzabweiser doch durchaus mehr Vorteile als Nachteile "bei sehr matschigen Bedingungen" einfahren.
 
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
7.333
Ort
echter nordhäuser!
Bike der Woche
Bike der Woche
Das ist viel zu weit und alles über-einen-Kamm-scherend gedacht. Bei sehr matschigen Bedingungen kann es doch durchaus sein, dass so ein Schmutzabweiser mehr Vorteile als Nachteile mit sich bringt, außerdem haben doch nicht alle den gleichen Brems-Stil, das ist doch Fakt, also haben auch nicht alle die gleiche Hitzeentwicklung an der Bremse und somit könnten einige mit diesem Schmutzabweiser doch durchaus mehr Vorteile als Nachteile einfahren.
Ich sehe da nicht Mal ein Nachteil. Woher soll da bitte überhaupt gross Kühlung kommen? Das bisschen Fahrtwind was da an der Bremse noch ankommt, dürfte wenn überhaupt, minimal sein. Zumal Max vor vier Wochen im Matsch in Leogang getestet hat. Und nochmal, es baut sich da keiner Nachteile ans Bike
 
Dabei seit
4. Juni 2005
Punkte Reaktionen
1.523
Bike der Woche
Bike der Woche
Mich würde stark wundern, wenn irgendein einzelner Rennmechaniker mehr Ahnung von Wärmemanagement bei Bremsen hat als alle Ingenieure der Bremsenhersteller zusammen.

Aber wenn diese Lösung tatsächlich mehr Vorteile als Nachteile mit sich bringt werden wir das sicher spätestens nächstes Jahr erfahren, wenn dann alle Rennfahrer diese Abdeckungen auf den Bremsen haben und sie von den Herstellern angeboten werden.

Wenn alle Rennmechaniker es so machen würden könnte ich ja verstehen, dass man denkt es muss eine gute Lösung sein. Aber bei einem?!

Das ist nun nichts wirklich neues. Das haben sie bei Monster Enegery Specialized rund um Hill schon gemacht.
Ich denke du verfolgst Downhill Tech noch nicht so lang?
Es gab wohl einfach nicht so richtig die Notwendigkeit solch ein Feature anzubauen. Wann hast du das letzte mal einen Maxxis Wetscream in einem Downhill Worlcup gesehen?
Ich denke nicht das du bei Einstelligen Außentemperaturen ein Thermischen Problem wegen einer Carbon Abdeckung haben wirst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. März 2013
Punkte Reaktionen
12
Wäre es nicht vorteilhafter, diese Abdeckplatte aus Alu oder ähnlichem dran zuschrauben? Diese könnte die hitze die Im Bremskolben ensteht besser aufnehmen und an die Umgebungsluft abgeben.:ka:
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
1.505
in dem 3 Minuten Rennen wird wohl eher nicht so viel Hitze entstehen. Die Jungs können ja auch fahren/bremsen und werden nicht ewig schleifen lassen.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
1.505
Gwin in der ersten Sektion souverän auf (aktuell) Platz 52 gefahren. Heute geht halt ohne Kettenantrieb leider nix. Muss man wollen in Leogang.
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
1.505
ach scheiße, bei Brook MacDonald und Laurie Greenland werden die Zeiten nciht aktualisiert.. Sturz?
Beide mit DNF. Traurig und schade. Dabei ist Greenland sauschnell gestartet. Aber irgendwo in der zweiten Sektion hat es ihn ziemlich mitgenommen.
 
Oben