Neues Transition Sentinel Carbon: Mehr Fahrspaß, mehr Federweg, mehr Loam

Neues Transition Sentinel Carbon: Mehr Fahrspaß, mehr Federweg, mehr Loam

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wNC9SQUQwMjAxMS1zY2FsZWQuanBn.jpg
Kantiger Carbon-Rahmen, überarbeitete Geometrie und ein optimierter Hinterbau – das neue Transition Sentinel Carbon kommt mit einigen Neuerungen daher. Wie genau sich das neue 29"-Enduro-Bike gegenüber dem Vorgänger verändert hat, erfahrt ihr hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Neues Transition Sentinel Carbon: Mehr Fahrspaß, mehr Federweg, mehr Loam
 
Dabei seit
23. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
24.642
Ort
Niederbayern
Ich meine richtige Meßwerte. Das würde auch den Vergleich zu anderen Bikes erleichtern.
Ausserdem wäre noch interessant, wie weit die Sitzrohre ausgerieben sind, um einzuschätzen welche Variostützen passen. Das ist ja auch alles erfahrbar, bzw. messbar.
Hätte man alle diese Werte zu allen getesteten Bikes zugeordnet, könnte man auch Fahrcharakteristik der Geometrie und Kinematik zuordnen. Vielleicht ist das aber gar nicht immer erwünscht.
Steht doch auf der transition Seite wie viel Einschublänge die jeweiligen Rahmengrössen haben.
 
Dabei seit
10. November 2015
Punkte Reaktionen
903
Immer dieses zu teuer und rabatt Diskusionen kann ich nicht mehr hören....Kaum wird ein neues Bike vorgestellt was von einem "Nichtversender" ist gehts meistens auch schon los. Bestellt doch einfach ein Radon oder anderen Versender für weniger Geld und lebt dafür mit dem (meistens) schlechteren Support. Oder bezahlt halt etwas mehr und unterstützt den Fahrradladen um die Ecke.

Würd ich gern, aber der nächste Laden bei mir um die Ecke der Transition führt ist geschätzte 200km entfernt.
 
Dabei seit
16. Juni 2009
Punkte Reaktionen
39
Dabei seit
7. November 2005
Punkte Reaktionen
283
Ort
pretty close to paradise
Immer dieses zu teuer und rabatt Diskusionen kann ich nicht mehr hören....Kaum wird ein neues Bike vorgestellt was von einem "Nichtversender" ist gehts meistens auch schon los. Bestellt doch einfach ein Radon oder anderen Versender für weniger Geld und lebt dafür mit dem (meistens) schlechteren Support. Oder bezahlt halt etwas mehr und unterstützt den Fahrradladen um die Ecke. Ich habe keine Ahnung wie es in D ausschaut,aber ich weiss grad so ungefähr wieviel Rabatt der Schweizer Importeur von Transition hat. Da möchte ich nicht wissen wieviel dem kleinen Händler noch bleibt. Und das ist bei anderen Marken aus übersee vermutlich nicht viel anders....
Genau das wollte ich eigentlich in einem Satz sagen, hatte gehofft dass das für den deutschsprachigen Raum klar genug formuliert war. :bier:
 

umtreiber

Adnimistrator
Dabei seit
4. Juni 2003
Punkte Reaktionen
548
Ort
minga
Dabei seit
26. Januar 2020
Punkte Reaktionen
13
Ist bei den Rahmengrößen L wirklich eine Sattelstütze (One Up V2) mit 210mm Hub verbaut? Wundere mich irgendwie, da mit in meinem 2020er Fuel EX nur ein 150mm Hub ausreicht

Im Geo-Vergleich auf Bikestats liegen die Bikes auch nicht so weit auseinander.

Welche Alternativen zur One Up Dropper würde denn noch in Frage kommen?
 
Dabei seit
8. September 2015
Punkte Reaktionen
752
Ort
Pfalz
Das Sentinel hat halt ein relativ gerades Sattelrohr, weswegen die Einstecktiefe groß ist. Das ist bei Trek generell ja meist nicht so, dank des Knickes. Ich habe im Sentinel auch die 210 mm V2 drin, passt problemlos auch bei normal langen Beinen.
Was willst du denn für Alternativen wissen? Welche ins Trek passen? Oder ins Sentinel? Ins Sentinel praktisch alle, bei deinem Trek musst du halt genau anhand der möglichen Einstecktiefe und deiner Schrittlänge ausrechnen, was geht. Generell ist die OneUp aber eine der Stützen, die bei vorhandenen Gegebenheiten mit den größten Hub ermöglichen, da sie sparsam mit dem Platz umgeht und dazu noch um 10 mm genau einstellbar ist.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.630
Ort
Allgäu
Ist bei den Rahmengrößen L wirklich eine Sattelstütze (One Up V2) mit 210mm Hub verbaut? Wundere mich irgendwie, da mit in meinem 2020er Fuel EX nur ein 150mm Hub ausreicht

Im Geo-Vergleich auf Bikestats liegen die Bikes auch nicht so weit auseinander.

Welche Alternativen zur One Up Dropper würde denn noch in Frage kommen?
Der Unterschied in der Geo ist gewaltig, kann aber Bike-Stats meist wegen fehlender realer Sitzwinkel nicht darstellen.
Sentinel ist der Sitzwinkel in L glaube bei 720mm Sitzhöhe, Trek auf Stack.

Wenn mal eine 180mm Dropper gefahren bist an einem Bike mit viel Federweg, wirst 150mm nicht mehr fahren wollen.
 
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.096
Der Unterschied in der Geo ist gewaltig, kann aber Bike-Stats meist wegen fehlender realer Sitzwinkel nicht darstellen.
Sentinel ist der Sitzwinkel in L glaube bei 720mm Sitzhöhe, Trek auf Stack.

Wenn mal eine 180mm Dropper gefahren bist an einem Bike mit viel Federweg, wirst 150mm nicht mehr fahren wollen.

wegen der sitzwinkel bei bike stats, aber die grafiken stimmen dann schon oder? dort kann man dann gut sehn wo der sattel bei welchem auszug landet im vergleich.
da sieht mein rad trotz niedrigerem wert in der tabelle oft besser aus als andere.
 
Dabei seit
26. Januar 2020
Punkte Reaktionen
13
Verstanden. Möchte mich auch gar nicht zu stark auf Bike-Stats stützen, aber hab mich trotzdem gewundert, dass ich bei Transition mit meinen 182cm schon einen 210mm Hub benötige. Unterschied mit dem geraden Rohr ggü. Trek ist klar. Aber dafür sitzt die Stütze dann im eingefahrenen Zustand auch noch niedrige im Rahmen (ggü. meiner 150mm-Dropper im Trek), richtig?
Bzgl. guten Alternativen frage ich für das Sentinel, da die OneUp überall vergriffen sind. Vielleicht hat hier ja jemand einen guten Tipp, der eine andere Stütze in seinem Sentinel verbaut hat ; )
 
Dabei seit
8. September 2015
Punkte Reaktionen
752
Ort
Pfalz
Die Vecnum Nivo gibt's mit 212 mm, die Bikeyoke Revive mit 213 mm. Allerdings beide etwas teurer als die OneUp.

Und die aktuellen von FOX, Kind Shock und Rock Shox haben immerhin 200 mm.

TransX hat auf der Eurobike auch eine vorgestellt, die noch länger ist und einen sehr einfach einstellbaren maximalen Auszug hat. Ist aber mWn noch nicht verfügbar und ob die ins Sentinel passt ist auch nicht geklärt. Dafür wird sie TransX typisch eher günstig sein.

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.630
Ort
Allgäu
wegen der sitzwinkel bei bike stats, aber die grafiken stimmen dann schon oder? dort kann man dann gut sehn wo der sattel bei welchem auszug landet im vergleich.
da sieht mein rad trotz niedrigerem wert in der tabelle oft besser aus als andere.
Die Grafik passt dann leider auch nicht wenn der reale Sitzwinkel nicht hinterlegt ist.
Hab es mal mit meinem HT verglichen wo 74° eff hinterlegt ist, aber Knick im Sitzrohr hat. Wenn dann die Messung Sattel zu Lenker horizontal nimmst, ist der reale Unterschied ca. 25-30mm auf Sitzhöhe.

Theoretisch passt es wenn Sitzhöhe auf Stack wählst, Transition gibt ja aber glaube ich beim L 720mm beim XL und 780 mm Sitzhöhe an.

Wie du schreibst, Bikes ohne realen Sitzwinkel sehen da deutlich besser aus.
 
Oben Unten