Santa Cruz Megatower

Dabei seit
29. September 2018
Punkte für Reaktionen
124
Nein. Geht nicht.
Bist du denn sonst zufrieden mit der Stütze ? In den Tests lies man immer viel das sie häufig entlüftet werden muss (klar geht schnell aber) und
in das auch in Situationen auf dem Trail oft passieren kann. Deine Erfahrungen ? Schwanke zwischen der Bikeyoke und der OneUp v2.1
 
Dabei seit
26. Mai 2010
Punkte für Reaktionen
99
Bin die Revive Max fast zwei Jahre lang gefahren und hab sie nicht einmal entlüftet. Aber ich stell mein Bike nie auf den Kopf....
Ist auch die beste Stütze die ich je gefahren bin, die jetzige Transfer funktioniert zwar mittlerweile auch gut aber das softe absenken der Revive vermiss ich trotzdem
 
Dabei seit
29. September 2018
Punkte für Reaktionen
124
Ja die OneUp ist schon mal eben 170€ günstiger das kommt noch dazu ^^
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
5.463
Standort
WR
Bist du denn sonst zufrieden mit der Stütze ? In den Tests lies man immer viel das sie häufig entlüftet werden muss (klar geht schnell aber) und
in das auch in Situationen auf dem Trail oft passieren kann. Deine Erfahrungen ? Schwanke zwischen der Bikeyoke und der OneUp v2.1
Häh? Ich habe meine 2017 dran geschraubt und vergessen, bis sie in einen neuen Rahmen musste. Für 40,- umgebaut und gut ist. 0.0 Probleme damit.
 
Dabei seit
28. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
2.610
Standort
Innsbruck
Bist du denn sonst zufrieden mit der Stütze ? In den Tests lies man immer viel das sie häufig entlüftet werden muss (klar geht schnell aber) und
in das auch in Situationen auf dem Trail oft passieren kann. Deine Erfahrungen ? Schwanke zwischen der Bikeyoke und der OneUp v2.1

das betrifft nur die alte Revive. die muss man tatsächlich relativ oft entlüften, wenn man das Bike Mal auf den Kopf stellt oder aufhängt/aufstellt in der Gondel. nervt mich manchmal, aber gegen eine OneUp würde ich sie dennoch nicht tauschen. OneUp hat der Kollege am Bike (V2.1) - der Aufpreis zur Revive wäre es mir wert (so smooth wie die Revive ist die OneUp nicht annähernd).

dazu kommt: seit die Revive die Überarbeitung bekommen hat, ist auch das häufige entlüften Geschichte. Und da diesen Sommer sowieso das Bike-Urlaubs-Budget nicht angetastet werden kann, würde ich Nägel mit Köpfen machen ;)
 
Dabei seit
29. September 2018
Punkte für Reaktionen
124
das betrifft nur die alte Revive. die muss man tatsächlich relativ oft entlüften, wenn man das Bike Mal auf den Kopf stellt oder aufhängt/aufstellt in der Gondel. nervt mich manchmal, aber gegen eine OneUp würde ich sie dennoch nicht tauschen. OneUp hat der Kollege am Bike (V2.1) - der Aufpreis zur Revive wäre es mir wert (so smooth wie die Revive ist die OneUp nicht annähernd).

dazu kommt: seit die Revive die Überarbeitung bekommen hat, ist auch das häufige entlüften Geschichte. Und da diesen Sommer sowieso das Bike-Urlaubs-Budget nicht angetastet werden kann, würde ich Nägel mit Köpfen machen ;)
Ja wie schon weiter oben geschrieben Problem ist nur das ich nich weis ob die revive bei mir in den Frame passt und so tief reingeht wie uch es für meine Sitzhöhe brauch.
 
Dabei seit
23. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
274
ich hatte schon 3 oder 4 Bikeyoke. In den den letzen 3 Jahren. Mit keiner auch nur 1 Problem gehabt. Im Megatower aktuell eine 185er Devine. Kann ich nur empfehlen. Merke keinen Unterschied zu einer Revive
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
5.463
Standort
WR
ich hatte schon 3 oder 4 Bikeyoke. In den den letzen 3 Jahren. Mit keiner auch nur 1 Problem gehabt. Im Megatower aktuell eine 185er Devine. Kann ich nur empfehlen. Merke keinen Unterschied zu einer Revive
Ja. Das ist auch meine Meinung aber bei ihm passt die 185mm evtl knapp nicht.
 

monkey10

aka Frank Starling
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
179
Standort
linker Vorhof
ich hatte schon 3 oder 4 Bikeyoke. In den den letzen 3 Jahren. Mit keiner auch nur 1 Problem gehabt. Im Megatower aktuell eine 185er Devine. Kann ich nur empfehlen. Merke keinen Unterschied zu einer Revive
Du hast 3-4 Variostützen in 3 Jahren? Warum? Hast du 3-4 Bikes?

Ich hab ein Bike und seit 3 Jahren eine Reverb 175mm. Da sie trotz intensiver Nutzung nicht kaputt geht, hab ich eben nur eine einzige...

Würde aber bei Bedarf auf eine mit 210mm oder mehr wechseln, die niedrig baut. Da gibts derzeit wohl nur die One-up, oder?
 
Dabei seit
29. September 2018
Punkte für Reaktionen
124
Hab heute mein aktuellen 150mm Dropper mal rausgenommen und mal hin und her gemessen mit den Angaben von BikeYoke und meiner aktuellen Sattelhöhe und es könnte passen. Hab mit jetzt aber die 185er DEVINE statt REVIVE jetzt mal bestellt und werde es einfach ausprobieren. Wenns nicht passt geht sie halt zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
1.294
Standort
NRW Südlohn
Du hast 3-4 Variostützen in 3 Jahren? Warum? Hast du 3-4 Bikes?

Ich hab ein Bike und seit 3 Jahren eine Reverb 175mm. Da sie trotz intensiver Nutzung nicht kaputt geht, hab ich eben nur eine einzige...

Würde aber bei Bedarf auf eine mit 210mm oder mehr wechseln, die niedrig baut. Da gibts derzeit wohl nur die One-up, oder?
Bei manchen ist das so ja! Bikeyokes hatte ich in den letzten Jahren auch viele, definitiv mit das beste auf dem Markt. . Alle top wobei ich momentan bei einer Transfer hängen geblieben bin.
 
Dabei seit
23. Februar 2014
Punkte für Reaktionen
274
Du hast 3-4 Variostützen in 3 Jahren? Warum? Hast du 3-4 Bikes?

Ich hab ein Bike und seit 3 Jahren eine Reverb 175mm. Da sie trotz intensiver Nutzung nicht kaputt geht, hab ich eben nur eine einzige...

Würde aber bei Bedarf auf eine mit 210mm oder mehr wechseln, die niedrig baut. Da gibts derzeit wohl nur die One-up, oder?
Erst hatte ich eine 31,6 160mm im Capra die ist mir dann zu kurz geworden und bin auf eine 185er gegangen. Bike verkauft. Evil Wreckoning gekauft hatte plötzlich 34,9er Durchmesser. Dafür wieder ne 185er gekauft. Evil verkauft und Santa Cruz gekauft hier wieder 31,6. Musste ich wieder ne neue kaufen :ka: So läufts halt
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
5.463
Standort
WR
Erst hatte ich eine 31,6 160mm im Capra die ist mir dann zu kurz geworden und bin auf eine 185er gegangen. Bike verkauft. Evil Wreckoning gekauft hatte plötzlich 34,9er Durchmesser. Dafür wieder ne 185er gekauft. Evil verkauft und Santa Cruz gekauft hier wieder 31,6. Musste ich wieder ne neue kaufen :ka: So läufts halt
Eine Nivo hätte hier den ein oder anderen Kauf erspart. 30.9 mit Hülsen. :D
 

monkey10

aka Frank Starling
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
179
Standort
linker Vorhof
Erst hatte ich eine 31,6 160mm im Capra die ist mir dann zu kurz geworden und bin auf eine 185er gegangen. Bike verkauft. Evil Wreckoning gekauft hatte plötzlich 34,9er Durchmesser. Dafür wieder ne 185er gekauft. Evil verkauft und Santa Cruz gekauft hier wieder 31,6. Musste ich wieder ne neue kaufen :ka: So läufts halt
Haha.. bist echt nicht zu beneiden.. wobei drei Bikes in drei Jahren.. vielleicht bist doch zu beneiden :D

Wobei für einen Langzeittest hast du deine Produkte einfach zu kurz ;)
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
604
Standort
Wien
Ja wie schon weiter oben geschrieben Problem ist nur das ich nich weis ob die revive bei mir in den Frame passt und so tief reingeht wie uch es für meine Sitzhöhe brauch.
Die Divine 185 passt aber, da kannst du die Aufbauhöhe/den Hub reduzieren. Sind dann halt ein paar Milimeter weniger Absenkung. Aber ich finde den Aufpreis auch wert.

Hab keine meiner beiden Revives je entlüften müssen.
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
2.103
Bei manchen ist das so ja! Bikeyokes hatte ich in den letzten Jahren auch viele, definitiv mit das beste auf dem Markt. . Alle top wobei ich momentan bei einer Transfer hängen geblieben bin.
dito. Hatte auch schon ne Handvoll Bikeyokes. Gut sind die alle heutzutage. Aktuell Transfer und Reverb AXS
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. September 2018
Punkte für Reaktionen
124
So eingebaut. Also hier anbei ein Foto 185er Revive maximale Einstecktiefe im Megatower Large Rahmen. Das ist die Tiefe bei der der Zugmechnismus gerade noch einwandfrei funktioniert. Meine aktuelle Sitzhöhe liegt etwa 2,5cm höher als auf dem Foto, passt also bei mir 👍
 

Anhänge

Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
568
Standort
Schweiz
Mal eine frage an diejenigen mit RS coil ultimate....habe seit der ersten Fahrt mit dem Dämpfer so ein leichtes klicken immer an der selben Stelle beim einfedern. Sorry,ist etwas Off Topic aber ich meine hier schon mal so etwas gelesen zu haben,konnte aber grad nichts mehr finden dazu....Danke Euch
 
Dabei seit
6. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
3
So mein Projekt ,,Downduro“ ist jetzt fertig

190mm an der front 186mm im heck .
(original link !!)


da war ein wenig hirnschmalz gefragt um die geometrie eigentlich bis auf minimale abweichungen original zu lassen , und das ein oder andere teil musste halt gezwungenermaßen etwas angepasst werden

als ich noch downhillrennen gefahren bin träumte ich immer von einem V10 das man bergauf treten kann , mit dem MT bin ich da jetzt ziemlich nah dran .

und da sich meine hausrunden auf den local trails so zwischen 600-900 hm bewegen kann man damit auch locker mal etwas mehr hm fressen , wobei es tendenziell ja bevorzugt in der hauptsaison per lift nach oben bewegt wird .
das Mehrgewicht von ziemlich genau 200g ist eigentlich zu vernachlässigen , zumal das ding jetzt schon sehr satt und ruhig liegt
 
Dabei seit
6. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
3
So mein Projekt ,,Downduro“ ist jetzt fertig

190mm an der front 186mm im heck .
(original link !!)


da war ein wenig hirnschmalz gefragt um die geometrie eigentlich bis auf minimale abweichungen original zu lassen , und das ein oder andere teil musste halt gezwungenermaßen etwas angepasst werden

als ich noch downhillrennen gefahren bin träumte ich immer von einem V10 das man bergauf treten kann , mit dem MT bin ich da jetzt ziemlich nah dran .

und da sich meine hausrunden auf den local trails so zwischen 600-900 hm bewegen kann man damit auch locker mal etwas mehr hm fressen , wobei es tendenziell ja bevorzugt in der hauptsaison per lift nach oben bewegt wird .
das Mehrgewicht von ziemlich genau 200g ist eigentlich zu vernachlässigen , zumal das ding jetzt schon sehr satt und ruhig liegt
Ja freilich 🤣🤣
 

Rockcity Roller

All Hail the Trail!
Dabei seit
16. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
137
Standort
Aachen
Kurz mal zwischendurch gefragt:

Ist jemand von euch das Megatower schon mal mit einer progressiven Feder (Stahlfederdämpfer) gefahren? Cane Creek bietet da ja die VALT Progressive an. Hintergrund: 500lbs passt bei mir im Grenzbereich (Durchschlagschutz), 450lbs ist perfekt im Sag, schlägt aber etwas schnell durch. Durch zuviel Druckstufe will ich das ungern kompensieren.

Die Idee wäre die Cane Creek VALT 450-550lbs Progressiv-Feder. Die sollte beides abfangen.

Was meint ihr?

gruß Rainer
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
5.463
Standort
WR
Sprindex Sollte doch genau das sein, was du brauchst. Verstellbarkeit von 450-500.
Kurz mal zwischendurch gefragt:

Ist jemand von euch das Megatower schon mal mit einer progressiven Feder (Stahlfederdämpfer) gefahren? Cane Creek bietet da ja die VALT Progressive an. Hintergrund: 500lbs passt bei mir im Grenzbereich (Durchschlagschutz), 450lbs ist perfekt im Sag, schlägt aber etwas schnell durch. Durch zuviel Druckstufe will ich das ungern kompensieren.

Die Idee wäre die Cane Creek VALT 450-550lbs Progressiv-Feder. Die sollte beides abfangen.

Was meint ihr?

gruß Rainer
 
Oben