Specialized S-Works Demo 2015 – die Überraschung: 650b und Asymmetrie

Spezialized S-Works Demo: Längst waren die Spekulationen über seine Existenz mehr als nur Vermutungen. Prototypen-Sichtungen wurden seit über einem Jahr im Netz diskutiert, Bilder besagter Erlkönige tauchten auf und letztendlich veröffentlichten Händler heute Nacht Screenshots aus den Händlerunterlagen. Specialized war sehr darauf bedacht die Existenz des Bikes bis zur offiziellen Präsentation im August geheim zu halten, doch ließ Red Bull die Katze heute überraschend aus dem Sack. Ein Strich durch die Rechnung von Specialized oder ein geplanter Schachzug? In einer kurzen Videoreportage wird der Entwicklungsprozess des neuen DH-Boliden und auch das produktionsreife Serien-Bike gezeigt. Was am neuen S-Works Demo so besonders ist erfahrt ihr hier.


→ Den vollständigen Artikel "Specialized S-Works Demo 2015 – die Überraschung: 650b und Asymmetrie" im Newsbereich lesen


 

FFS

The Steeper The Better
Dabei seit
20. Juni 2008
Punkte Reaktionen
24
Ort
Freital
Im Werbevideo ist die Öhlins Federgabel bei ca. 1:41 zu sehen.
Aber nur super kurz, also Pauseknopf im Auge behalten ;-)

Sieht für mich eindeutig nach USD-Gabel aus :)

Oehlins.jpg
 

Anhänge

  • Oehlins.jpg
    Oehlins.jpg
    82,5 KB · Aufrufe: 31
Dabei seit
27. Mai 2009
Punkte Reaktionen
17
Also einige Leute sind ja anderer Meinung, aber ich find, dass Speci langsam wieder ansehnliche Bikes baut. Bei einigen gibts einfach ne positive Tendenz, aber das hier würd ich sogar schön nennen.
 

wallbreaker

Baufauler Parkfahrer!
Dabei seit
31. Mai 2004
Punkte Reaktionen
38
Ort
Berlin
Warum eigentlich rechtsseitige Sitzdomabstützung, wo dort schon gewichtstechnisch der Antrieb sitzt?
Zumindest zur Schaffung der kauftechnischen Anreize wäre doch der "nun endlich" stattfindende Ausgleich des Gewichtes für die Mittelpunktverlagerung interessant gewesen...
 

zerg10

Stempelritter, der
Dabei seit
2. August 2002
Punkte Reaktionen
987
Ich schliesse mich hier mal einigen Vorredner an, wieso sieht man keine Bilder vom Hauptlager ? Mich würde interessieren wie die das gelöst haben...
 
Dabei seit
26. März 2013
Punkte Reaktionen
40
Ort
Rosenheim
Respekt an die Leute von Specialized, selten so ein hässliches Bike gesehn… Symmetrie und ein paar mehr Knicke und das Ding sähe Bombe aus, aber das sieht einfach aus als hätte es jemand überfahrn… Absolut nicht meins…
 
Dabei seit
18. Juni 2003
Punkte Reaktionen
86
Ort
Regensburg
Früher haben sich alle über gebogene Rohre aufgeregt als Hydroforming langsam den Markt eroberte. Jetzt brauchen die Rohre wieder Radien und Schnörkel?
Genauso wie bei der Einführung der ersten und zweiten Demo generation auch viele gesagt haben, was das für ein hässliches Bike ist. Die ganzen Streben am Hinterbau. HÄSSLICH. Gekauft hats trotzdem fast jeder. Warum? Top Funktion, top Service. Sorglosrad.

Ich finds super, dass das Gewicht vom Hinterbau reduziert wurde. Alles wurde auf das nötigste reduziert. Das hat zwar ein paar Jahre gedauert aber endlich ist es so weit. Der asy Hauptrahmen ist genial. Was man nicht unbedingt braucht kommt weg, wie die eine Sitzstrebe. Damit das Rad leichter wird. Es hat kaum Vertiefungen lässt sich somit einfach abwaschen. Macht n schlanken Fuß! Top Entwicklungsleistung. Wenn es dann auch noch mindestens so gut läuft und unauffällig funktioniert wie das alte S-Works. Perfekt.
 
Dabei seit
28. März 2013
Punkte Reaktionen
72
Das Ding soll aufgebaut das V10 gewichtsmäßig stark unterbieten. Man munkelt irgendwas knapp über 15 Kilo..!
An nen Vorredner: nen Alurahmen kann man so nicht konstruieren... das knackt wahrscheinlich schon im Wiegetritt zum Lift weg.

Ein Rad getrimmt auf Racing. Fertig.
 
Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte Reaktionen
4.006
Ort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
Bleibt mal ruhig:

Durch die Asymetrie wird das Bike sicher einiges, aber ziemlich sicher nicht leichter.
Wenn man es aus Carbon bauen kann, ist es auch mit Alu möglich, vorallem wenn es um ein Bauteil geht, das auf Druck+Biegung belastet wird und selten reinen auf Zug.
Der Hinterbau wurde früher auch nicht kompliziert gebaut, weil es "nötig" war um gute Funktion zu erreichen, sondern weil damit gute Funktion suggeriert werden sollte. Jetzt ist wieder Zeit, dem Kunden das Gegenteil schmackhaft zu machen.

Glaube aber dass Specialized mit dem stark Asymetrischen einen ziemlichen Trend einleiten wird! Bin gespannt wer von den Herstellern in den kommenden Jahren auf den Zug aufspringen wird - war ja auch z.b. mit den Dämpferverlängerungen so
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.566
Optisch finde ich das Bike sehr geil. Was das wohl kosten wird. Ich denke, unter 5000 € ist man da nicht dabei.
Und dann bekommst das Rahmenkit mit Rock Shox Kage.... Das Ding wird preislich sicherlich in Deutschland jenseits der 8.000Euro landen! Carbon, Specialized, Öhlins, neu... Das sind alles Faktoren die das Bike richtig teuer machen werden!
 
Oben Unten