• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

SRAM Code RSC Bremse im Test: Vier Kolben außer Rand und Band

siq

26 ist ausgestirbt worden
Dabei seit
16. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
353
Standort
am Zürichsee
nein nicht explizit. Ist nur als ergänzener/abschliessender Beitrag gedacht um diese ewigen, seit über 10Jahren immer wieder kehrenden, elenden, ätzenden, nichtsbringenden DOT vs. Mineralöl "Diskussionen" wenigestens in diesem Fred hier zu beenden.
 
Dabei seit
25. März 2013
Punkte für Reaktionen
3
Zitat: eine massive Downhill-Bremse auf Basis der beliebten Guide-Reihe...

Ich habe noch von keinem der eine Guide fährt gehört das er die Bremse gut findet. Immer nur Gejammer wegen Fading und hängenden Kolben.
:i2:
ich fahre die Guide Ultimate....bin sehr zufrieden:aetsch:
 
Dabei seit
22. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Oberbayern/Allgäu
Ich glaube manche überschätzen hier auch die Konstanz ihrer Fingerkraft.
Darüber hatte ich auch nachgedacht, hab das aber für mich persönlich aus zwei Gründen ausgeschlossen. 1. Ich hatte jeweils 6 Abfahrten in folge die 800 hm und eigentlich lässt die Kondition dann ja auch nach in der 6.Abfahrt viel früher nach, das Bremsverhalten änderte sich nicht und auch der Punkt wo die Verzögerung nach lies war mehr oder weniger der gleiche. 2. Ich fahre normalerweise Enduro (mopped) und da auch Mehrstundenrennen wo man ständig und dauern mit Kupplung und VR Bremse arbeitet von daher sage ich meine Bremsfinger sind gut trainiert ;-) !

Zurück zur Sache, die Saint ist jetzt dran und wurde einfahren, das brauchte zwar etwas aber jetzt sind Hebel, Dosierbarkeit und finale Bremskraft einfach nur geil. Nun fehlt nur noch der Test auf meiner Referenzabfahrt und das wird bei annehmbaren Wetter am 03.Okt. stattfinden. Dann weiß ich was die wirklich kann.
 
Oben