Custom Aufbauprojekt: Nomad CC

Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.858
Warum hast es mit den schwarzen Flächen nicht so gemacht wie SC selbst? Die sind einfach nicht lackiert, und man sieht das Carbon.
Mein Fall wäre es nicht - aber sieht ganz gut verarbeitet aus.
Was optisch (für mich) gar nicht passt, ist die silberne Sattelklemme am hellen Rahmen :ka:Da hätte ich eine schwarze (BikeYoke z.B.) schöner gefunden.
Edit:
Und Tipp zur klemme.Dreh sie um 180°. Also so, dass die Schraube da sitzt, wo auch der "Schlitz" im Rahmen ist.
 

Upgrader

YT Tues 29 CF Pro Race / Rotwild RE1 / Look 989
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Hamburg
Warum hast es mit den schwarzen Flächen nicht so gemacht wie SC selbst? Die sind einfach nicht lackiert, und man sieht das Carbon.
Mein Fall wäre es nicht - aber sieht ganz gut verarbeitet aus.
Was optisch (für mich) gar nicht passt, ist die silberne Sattelklemme am hellen Rahmen :ka:Da hätte ich eine schwarze (BikeYoke z.B.) schöner gefunden.
Edit:
Und Tipp zur klemme.Dreh sie um 180°. Also so, dass die Schraube da sitzt, wo auch der "Schlitz" im Rahmen ist.
Ja da hätte ich nun in Sachen Design natürlich zig Möglichkeiten und jeder hätte etwas anderes gesagt und bevorzugt, damit müssen wir doch immer alle Leben :love:
Auf jeden Fall werde ich abweichend von meinem ursprünglichen Plan erst einmal den großen SC-Schriftzug auf den Unterrohren nicht aufbringen und auch erst einmal kein Klarlack mehr über die Sticker machen, so dass ich hier noch einmal flexibler im Designen bin, daher habe ich ja auch mit der Montage ohne weiteren Klarlack begonnen.

Die Lösung mit der Sattelklemme um 180Grad ist bei diesem Rahmen natürlich sinnvoll, vielen Dank, mache ich so:daumen:
...und die schaut schon nice aus, glaub' mir, ist auch bewusst nicht in schwarz o.Ä. gewählt.
 
Dabei seit
26. April 2018
Punkte für Reaktionen
61
Standort
Innsbruck
Schaut richtig schick aus, schreit aber regelrecht nach einem Coil mit grüner Feder, nicht nur wegen der Performance sondern auch weils einfach richtige böse ausschauen würd!
Magst den Rahmen nicht mit Folie beziehen lassen? Wäre ja echt schade drum nachdem du soviel Mühe rein investiert hast bzw. investieren lassen ?
 

Upgrader

YT Tues 29 CF Pro Race / Rotwild RE1 / Look 989
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Hamburg
Schaut richtig schick aus, schreit aber regelrecht nach einem Coil mit grüner Feder, nicht nur wegen der Performance sondern auch weils einfach richtige böse ausschauen würd!
Magst den Rahmen nicht mit Folie beziehen lassen? Wäre ja echt schade drum nachdem du soviel Mühe rein investiert hast bzw. investieren lassen ?
Vielen Dank.....:lol:ja man, ich weiß auch nicht, wie ich das geile Gerät das erste Mal im Park über die Teppiche ballern soll, das tut mir in der Seele weh... aber bereits nach den ersten Abfahrten, wenn der Staub drauf ist und erste Gebrauchsspuren drin sind,
ist der Schmerz schnell vorbei.
Auf jeden Fall bin ich weder bei Bikes, noch bei Handys oder sonst wo der Typ von Schutzfolien und bevorzuge die echte Haptik der Oberflächen und dafür nehme ich dann auch die entsprechenden Gebrauchsspuren in Kauf:love:
 

Upgrader

YT Tues 29 CF Pro Race / Rotwild RE1 / Look 989
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Hamburg
kein Bock zu?
Ansonsten, sieht schick aus!
Ich danke, also Größe L, inkl. Dämpfer.
(Sattelklemme und Bashguard gemäß voriger Bilder für‘s wiegen wieder demontiert)
D77DD6BE-C52B-48DE-94EF-6851AEF72DCF.jpeg

Abzgl. Innenlager, gewogen v. r2Bike 94g
429EBD28-844F-431E-A6EB-C867D60ACF03.jpeg


Nettogewicht des Framesets 3.203g.
 
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
503
Standort
Neckargemünd
Warum es sich etabliert hat Rahmenkits mit Dämpfer zu wiegen erschließt sich mir nicht. Jetzt muss ich dringend wissen was dein Dämpfer wiegt.
 

Upgrader

YT Tues 29 CF Pro Race / Rotwild RE1 / Look 989
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Hamburg
Warum es sich etabliert hat Rahmenkits mit Dämpfer zu wiegen erschließt sich mir nicht. Jetzt muss ich dringend wissen was dein Dämpfer wiegt.
Vielleicht deshalb, weil die Rahmen"sets" von den Herstellern ja ab Werk inkl. Dämpfern angeboten werden?
...also extra für Dich noch einmal das Werkzeug geschwungen :teufel::lol:...es ist nicht so, dass es mir keinen Spaß macht:daumen:

469g

(3.203g - 469= 2.734g für den Rahmen ohne Dämpfer)
B429C27E-6348-4BB7-8345-A20C6FE2A261.jpeg


Bei der Gelegenheit noch die Frage,
ob es eine Drehmoment-Angabe für diese beiden Schrauben gibt, welche den Dämpfer an der Wippe befestigen? (Ist in der so genannten Explosionszeichnung von SC einfach nicht mit aufgeführt)
952D0E3F-7925-4A18-960D-892A297E26EF.jpeg


Irgendwie bin auch nicht richtig happy mit der Geschmeidigkeit dieses Teils, welches zwischen dem FlipChip liegt und den Dämpfer hält. Dieses Teil lässt sich mit Handkraft überhaupt nicht bewegen, jedoch denke ich, dass die Leichtgängigkeit sehr wichtig für die Performance des gesamten Hinterbaus ist, oder? Wo liegt der (Denk)fehler?
67E266E5-F2F3-4544-8CB6-78701C958F5B.jpeg
 

stonelebs12

Trailjunkie
Dabei seit
16. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
278
Bitte schön


um welches Teil? Die Distanzscheibe mit der man die Einstellung für LO/HI einstellt?
Distanzscheibe ausbauen und um 180 Grad drehen, deine Einstellung ist auf LO eingestellt.
M.m. nach sollte diese Scheibe sich absolut nicht leichtgängig bewegen dürfen, denn dann hätte das FlipChip keinen Sinn.

LO für Bikepark, HI für Hometrails, so habe ich für mich den besten Kompromiss gefunden
 

Upgrader

YT Tues 29 CF Pro Race / Rotwild RE1 / Look 989
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Hamburg
Bitte schön


um welches Teil? Die Distanzscheibe mit der man die Einstellung für LO/HI einstellt?
Distanzscheibe ausbauen und um 180 Grad drehen, deine Einstellung ist auf LO eingestellt.
M.m. nach sollte diese Scheibe sich absolut nicht leichtgängig bewegen dürfen, denn dann hätte das FlipChip keinen Sinn.

LO für Bikepark, HI für Hometrails, so habe ich für mich den besten Kompromiss gefunden
Du vielen Dank, aber das ist genau die Explosionszeichnung, welche mir nicht sagt, wie diese Schrauben zu befestigen sind
2B8FA49C-C164-4312-BFF7-EFEDCC0B255C.jpeg
 

Dice8

Oooweee
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
1.095
Standort
Köln
Das liegt daran, dass das "Bearing-Eyelet" out-of-the-box Untermaß hat und somit beim Festziehen des Dämpferbolzen verkantet --> dreht sich nur sehr schlecht! Es soll eigentlich eine Breite von 30mm haben, aber wenn du es nachmisst kommst du sicherlich nur auf ungefähr 29.6-8mm! Ich habe auf beide Seiten mit passenden Passcheiben aufgespacert um auf 30mm zu kommen und seit dem dreht sich das "Bearing-Eyelet" ohne Widerstand!
 
Zuletzt bearbeitet:

Upgrader

YT Tues 29 CF Pro Race / Rotwild RE1 / Look 989
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Hamburg
Das liegt daran, dass das "Bearing-Eyelet" out-of-the-box Untermaß hat und somit beim Festziehen des Dämpferbolzen verkantet --> dreht sich nur sehr schlecht! Es soll eigentlich eine Breite von 30mm haben, aber wenn du es nachmisst kommst du sicherlich nur auf ungefähr 29.6-8mm! Ich habe auf beide Seiten mit passenden Passcheiben aufgespacert um auf 30mm zu kommen und seit dem dreht sich das "Bearing-Eyelet" ohne Widerstand!
Ok wow, Du hast mich verstanden :daumen:...aber ich bin geschockt von der Tatsache dass das VPP-Konzept (nicht wippender Hinterbau) dann scheinbar darauf beruht, dass das Gelenk einfach Schwergängig gemacht wurde?!....bei aller Liebe für mein neues Bike und die Marke SC, das kann es doch wohl nicht wirklich sein, oder? Dann ist ja klar, dass der Hinterbau beim Pedalieren nicht wippt, wenn das Teil da sprichwörtlich eingeklemmt ist. Im selben Zuge kann man dann aber auch nicht erwarten, dass der Hinterbau auf dem Trail sensibel anspricht.
Ich würde mir wünschen, dass es hierzu noch eine erleichternde Erklärung gibt, weil sonst bin ich über diese Konstruktion wirklich ein wenig geschockt und enttäuscht.
Dann muss ich das also wie von Dir ebenfalls getan mit zwei Unterlegscheiben mit einer Dicke von 1-2mm aufspacern, damit sich das Teil wie geschmiert bewegt? Das ist krass...

Edit: Nachdem ich nicht einmal eine 1,2mm Scheibe dazwischen bekommen habe, habe ich noch einmal Deinen Text genauer gelesen und stelle fest, es sind ja lediglich 0,1-0,2mm Platz.
Solch dünne Scheiben muss ich mir erst einmal besorgen.
(Man bin ich froh, dass ich kein Komplettbike von der Stange gekauft habe, nachdem, was ich wieder -insbesondere über dieses Modell gelernt habe. Man wächst mit den Aufgaben.)

Edit 2: Falls es sonst wen interessiert, dieses so genannte Bearing-Eyelet bewegt sich lediglich tadellos bis ca. 3,5MN und alles, was danach kommt, ist das Ding fest ganz zu schweigen von den 15,8NM, welche die Schraube benötigt, da bewegt sich dann überhaupt nichts mehr.
Frage, bin ich der einzige, der das völlig inakzeptabel findet?

Anhang anzeigen 1054283

Quelle: Super Deluxe Service Manual --> gen.0000000006015_rev_a_2018-2020_super_deluxe_service_manual_english.pdf
...und erneut vielen Dank, genau diese Zahl von 6,2NM habe ich gesucht.
Zuvor hatte ich nach eigenem Ermessen mit 5NM angezogen und hatte die Befürchtung, dass mir die Schrauben gleich reißen, da hat mich mein Gefühl getäuscht, also müssen diese sogar noch fester.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dice8

Oooweee
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
1.095
Standort
Köln
Dass das Gelenk schwergängig ist liegt nicht an Santa Cruz. Der Fehler liegt bei Rock Shox da deren Bearing-Eyelet nicht maßhaltig ist! Ich habe das mit dem Untermaß auch nur durch Zufall bei meinem Bronson V3 mit Rock Shox Super Deluxe RCT Dämpfer entdeckt. Passende Passscheiben bekommst du bei eBay.
 
Dabei seit
6. November 2008
Punkte für Reaktionen
245
Standort
Schlangen (NRW)
Hi
Kann deine Beobachtung nicht teilen. Das Ding läuft supergeschmeidig. (Lief, habe einen anderen Dämpfer verbaut) Einen sensibleren Hinterbau hatte ich bei keinem meiner bisherigen Bikes. Da liegt denke ich etwas anderes im Argen.
 
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
4.858
Ok wow, Du hast mich verstanden :daumen:...aber ich bin geschockt von der Tatsache dass das VPP-Konzept (nicht wippender Hinterbau) dann scheinbar darauf beruht, dass das Gelenk einfach Schwergängig gemacht wurde?!....bei aller Liebe für mein neues Bike und die Marke SC, das kann es doch wohl nicht wirklich sein, oder? Dann ist ja klar, dass der Hinterbau beim Pedalieren nicht wippt, wenn das Teil da sprichwörtlich eingeklemmt ist. Im selben Zuge kann man dann aber auch nicht erwarten, dass der Hinterbau auf dem Trail sensibel anspricht.
Ich würde mir wünschen, dass es hierzu noch eine erleichternde Erklärung gibt, weil sonst bin ich über diese Konstruktion wirklich ein wenig geschockt und enttäuscht.
Dann muss ich das also wie von Dir ebenfalls getan mit zwei Unterlegscheiben mit einer Dicke von 1-2mm aufspacern, damit sich das Teil wie geschmiert bewegt? Das ist krass...

Edit: Nachdem ich nicht einmal eine 1,2mm Scheibe dazwischen bekommen habe, habe ich noch einmal Deinen Text genauer gelesen und stelle fest, es sind ja lediglich 0,1-0,2mm Platz.
Solch dünne Scheiben muss ich mir erst einmal besorgen.
(Man bin ich froh, dass ich kein Komplettbike von der Stange gekauft habe, nachdem, was ich wieder -insbesondere über dieses Modell gelernt habe. Man wächst mit den Aufgaben.)

Edit 2: Falls es sonst wen interessiert, dieses so genannte Bearing-Eyelet bewegt sich lediglich tadellos bis ca. 3,5MN und alles, was danach kommt, ist das Ding fest ganz zu schweigen von den 15,8NM, welche die Schraube benötigt, da bewegt sich dann überhaupt nichts mehr.
Frage, bin ich der einzige, der das völlig inakzeptabel findet?


...und erneut vielen Dank, genau diese Zahl von 6,2NM habe ich gesucht.
Zuvor hatte ich nach eigenem Ermessen mit 5NM angezogen und hatte die Befürchtung, dass mir die Schrauben gleich reißen, da hat mich mein Gefühl getäuscht, also müssen diese sogar noch fester.
Dass ein vpp hinterbau im sag Bereich sehr wenig wippt liegt an der kinematik, und nicht an so nem komischen teil was von Rockshox kommt.
 

Upgrader

YT Tues 29 CF Pro Race / Rotwild RE1 / Look 989
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Hamburg
...Der Fehler liegt bei Rock Shox...
Das kann man dann wohl so sagen, jedoch ist RockShox in diesem Fall der Zulieferer für ein den Dämpfer im Rahmenset von SC und da sehe ich SC ganz klar in der Verantwortung für die Qualitätskontrollen und die Endabnahme, bevor das Bike an den Kunden geht.
(Wenn bei meinem Auto die Kraftstoffpumpe o.Ä. nicht richtig sitzt, dann schiebe ich das auch nicht auf z.B. Bosch sondern den Fahrzeughersteller).
Egal jetzt, Passscheiben in Ebay habe ich gefunden und werde diese Baustelle auf jeden Fall angehen und abschließen.

Ich hoffe, dass jedem ist klar, sofern bei ihm auch dieses Problem herrscht, dass die ganze Einstellung des Fahrwerks für die Katz‘ ist, da ja durch dieses starke Klemmen bereits das Einfedern im SAG beeinflusst und verfälscht wird, sowie dann der falsche Luftdruck im Dämpfer ist und weiterhin die gesamten eingestellten Rebound- und Compression-Werte alle falsch oder nicht optimal eingestellt sind.

Dass ein vpp hinterbau im sag Bereich sehr wenig wippt liegt an der kinematik, und nicht an so nem komischen teil was von Rockshox kommt.
Das ist selbstverständlich auch mein Kenntnisstand, so soll es sein :daumen:
 

Upgrader

YT Tues 29 CF Pro Race / Rotwild RE1 / Look 989
Dabei seit
5. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
169
Standort
Hamburg
Meine Cam ist übrigens defekt, daher diese Bildqualität....

Also wie folgt.
Platz ist hier 30,09mm.
FC532E56-8CFC-4EFA-AEC3-7B38428109EA.jpeg


Das besagte Teil ist 29,67mm, also zu klein,
so dass sich das oben gezeigte Teil bei 15,8NM so verzogen hat, dass es das Teil dazwischen klemmt.
B5ECD2E0-BE4F-46DA-83E8-BBFB6BA9037C.jpeg

Die Differenz aus 30,09 - 29,67 = 0,42mm.
Also auf jeder Seite 0,21mm, was nahezu perfekte Voraussetzungen für zwei 0,2mm Scheiben sind.

Der Bolzen hat ~8mm
B70FDC72-F30A-4842-B861-2AFC8AB06657.jpeg

...und rund 14mm ist der Duchmesser dieser Kontaktflächen. (Man könnte bezogen auf diesen Durchmesser auch geringfügig kleinere oder größere Scheiben verwenden, denke ich).
E758AC8B-AFB2-4424-BFD1-AD03E18BFCF0.jpeg

...dem zu folge sollte dies die Lösung sein
A7726D34-D36E-4F40-BF9E-98B2CAAC65CA.jpeg
 

Dice8

Oooweee
Dabei seit
3. September 2012
Punkte für Reaktionen
1.095
Standort
Köln
Meine Cam ist übrigens defekt, daher diese Bildqualität....

Also wie folgt.
Platz ist hier 30,09mm.
Anhang anzeigen 1054655

Das besagte Teil ist 29,67mm, also zu klein,
so dass sich das oben gezeigte Teil bei 15,8NM so verzogen hat, dass es das Teil dazwischen klemmt.
Anhang anzeigen 1054656
Die Differenz aus 30,09 - 29,67 = 0,42mm.
Also auf jeder Seite 0,21mm, was nahezu perfekte Voraussetzungen für zwei 0,2mm Scheiben sind.

Der Bolzen hat ~8mm
Anhang anzeigen 1054660
...und rund 14mm ist der Duchmesser dieser Kontaktflächen. (Man könnte bezogen auf diesen Durchmesser auch geringfügig kleinere oder größere Scheiben verwenden, denke ich).
Anhang anzeigen 1054658
...dem zu folge sollte dies die Lösung sein
Anhang anzeigen 1054659
Hab auch 8x14er Passscheiben genommen. :daumen:
Ich ziehe den Dämpferbolzen nur mit 12 Nm an, reicht völlig.
 
Oben