• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Santa Cruz Megatower

Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.338
Standort
WR
Wow krasser Scheiß, das mach das Megatower ja noch geiler und erklärt auch die Gabelfreigabe bis 180mm
o_O :love:
Cascade Components hat aber nix mit SC zu tun. Die 180mm Freigabe basiert auf 160mm hinten. Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte durch das Custom Link ein 180/180mm Rad möglich sein, welches die gleichen Fahreigenschaften wie das normale MT hat (bergauf pedalierbar z.B.) aber bergab dann schon fast ein Downhill rad ist. Klingt ja erstmal nicht so schlecht: better small bump sensitivity, better mitstrocke support etc...
 
Dabei seit
3. Dezember 2009
Punkte für Reaktionen
42
hört sich sehr geil an und ist auch nach meinem geschmack. da ich nun mein DH verkauft habe, kommt das gelegen. ob ichs dann wirklich mache ist eine andere frage, ich war jetzt so viel im bikepark unterwegs und ich muss nciht unbedingt eine bessere dh performance haben. klar bügelt der hiller nochmal bissl anders, aber man gewöhnt sich dran. das einzige ist, dass das tretlager mit ner 180mm Gabel um 7mm höher kommt, der LW flacher wird und radstand länger, was für DH natürlich ok ist, aber eben auf kosten der kletterfähigkeiten geht. Die Zahlen sehen erstmal nicht nach viel aus, aber nen unterschied kann man evtl trotzdem spüren.
Jedenfalls wird mit dem Link die neue Manitou mezzer gabel immer interessanter. die mit spacern einfach von 140-180mm gefahren werden kann, ohne grossen air shaft umbau schnick schnack.
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
1.749
Ich habe mal nach der Berechtigung des Custom Link von Cascade Components gefragt, wo doch das SC MT schon progressiv ist. Hier die Antwort:

Santa Cruz doesn't really publish any material about leverage curves so where the notion that the Megatower is very progressive has come from I don't know. It's definitely progressive, but in a way that's fairly similar to the Nomad. For reference the V10, which feels awesome descending is has a similar leverage curve to what our Nomad link creates. A lot of people and reviewers alike seem to have attributed the Megatower's sometimes harsh feel to the leverage curve when in fact it's related to the tune Rockshox uses for this bike. The compression damping is too firm. I was talking to Steve at Vorsprung and he said that the Megatower is actually the only bike he's made the tune softer than the stock tune.

Now for what our link will have to offer and why it should exist. The Megatower link's two main purposes are travel options and suspension feel. The stock link isn't designed for longer stroke shocks and actually hits the frame with a 230 x 65 shock installed. Our link is designed to work with 230 x 57.5, 60, and 65. These equate to travel options of 166, 170, and 180 mm. With the stock shock and it's slightly harsh damping tune running 170 or 180 mm of travel allows it to be sprung slightly softer which offsets the stiffer damping enough to make it feel better. Running a non-RS shock the added progression is easy to deal with and it feels quite good at any of the travel options. For those who like RS products sourcing a shock like the Nomad shock, which has a slightly softer damping tune, is a good way to achieve a better damping feel. The increased progressivity actually helps maintain small bump sensitivity while having enough bottom out resistance for more aggressive riding. As for why we would want more travel, a lot of the riding up here in the PNW is quite well suited to bikes with more travel. Some trails are even DH bike worthy. The catch is you have to pedal to them. We designed the Megatower link to not affect its pedaling while giving it near DH bike descending capabilities. Because it's more progressive mid-stroke support is increased which prevents it from feeling like it's wallowing in it's travel if it's set up with a longer shock.

Long story short it opens up options that can make the Megatower an even better descender and gives riders the ability to tune the travel to what suits them best.
ist halt ein Werbetext... aber was das Bike angeht, spiegelt er genau meine Einschätzung/Erfahrungen damit wieder
 

Waynson

Shut up and ride
Dabei seit
19. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
36
Standort
Konstanz
Cascade Components hat aber nix mit SC zu tun. Die 180mm Freigabe basiert auf 160mm hinten. Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte durch das Custom Link ein 180/180mm Rad möglich sein, welches die gleichen Fahreigenschaften wie das normale MT hat (bergauf pedalierbar z.B.) aber bergab dann schon fast ein Downhill rad ist. Klingt ja erstmal nicht so schlecht: better small bump sensitivity, better mitstrocke support etc...
Denkfehler hab es verstanden als hättest du bei SC angefragt.
 

Triple F

Fred Kelly as Bunny
Dabei seit
24. Dezember 2001
Punkte für Reaktionen
127
Standort
Gerlingen


Erste Ausfahrt mit dem Mega :daumen:.
Bin ein wenig erleichtert, dass ich mich auf der Hausrunde so wohl gefühlt habe... Mit 1,83 m bin ich laut Chart an der unteren Grenze von XL; hatte davor das Nomad V3 in L. Beim Aufbau ist mir das Rad auch sehr groß vorgekommen und ich dachte schon, die 170er Transfer wäre zu viel des Guten. Bin gespannt, wie es sich im steilen und ruppigen Terrain verhält. Über die Performance kann ich nach der ersten Runde noch nichts schreiben, werde den Dämpfer jedoch auch mit ein paar Spacern füttern müssen.
 

[DHC]Alex

Bergabfahrer
Dabei seit
2. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
5
Standort
Braunschweig
Das kommt ganz darauf an, wie du fährst. Wenn du eher auf mehr Reach stehst, dann auf jeden Fall XXL. Wenn nicht, dann eher XL.
mit 184 fahre ich ein XL und ich fühle mich sehr wohl darauf. XXL hätte auch noch gepasst bei mir, da ich ein Geometron Test gefahren bin vorher, aber das war mir dann doch etwas zu sehr auf das pure schnell fahren ausgelegt.
Bei dir könnte das dann auch schon wieder passen.
Wie du merkst: Eine klare Antwort zu geben ist hier sehr schwer. Beides wird funktionieren. Nur, welche Rahmengröße für dich passender ist, musst du für dich herausfinden. Da spielen leider zu viele persönliche Vorlieben eine Rolle.

Ich sehe gerade, dass du aus WF kommst. Da kann ich dir sonst auch mal ein Probesitzen auf XL anbieten. ;)
 
Dabei seit
24. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Wolfenbüttel
Meine letzten Räder waren irgendwie immer bischen zu klein.
Momentan bronson v2 in xl. Aber der Radstand vom xxl ist natürlich heftig...
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.338
Standort
WR
Edit. Selbst beantwortet. Kommt mit PM 180mm Aufnahme und braucht einen +23 Adapter. Wie beim HTLT also.

Kurze Frage. Der mitgelieferte Adapter. Ist der für die Montage von 203mm Scheiben?

"Das Bike wird in der kurzen Position ausgeliefert und kann so ohne weitere Anpassung gefahren werden. Die Bremsaufnahme ist Post-Mount 180. Um eine größere Bremsscheibe als 180mm zu fahren, montiere einfach den erforderlichen Adapter.
Für die lange Einstellung ist im Lieferumfang des Fahrrads ein spezieller Bremsadapter enthalten. In dieser Einstellung kann nur eine 200mm oder größere Bremsscheibe verwendet werden. - Zur Montage einer 203mm Bremsscheibe setze die mitgelieferten 1,5 mm Spacer zwischen Bremse und Bremsaufnahme. Setze die Spacer auf die Bremszange (also zwischen Bremse und Schraube), wenn du eine 200mm Scheibe fährst"
 
Zuletzt bearbeitet:

BoomShakkaLagga

Exilschwabe
Dabei seit
24. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
284
Standort
Beast Coast
Edit. Selbst beantwortet. Kommt mit PM 180mm Aufnahme und braucht einen +23 Adapter. Wie beim HTLT also.

Kurze Frage. Der mitgelieferte Adapter. Ist der für die Montage von 203mm Scheiben?

"Das Bike wird in der kurzen Position ausgeliefert und kann so ohne weitere Anpassung gefahren werden. Die Bremsaufnahme ist Post-Mount 180. Um eine größere Bremsscheibe als 180mm zu fahren, montiere einfach den erforderlichen Adapter.
Für die lange Einstellung ist im Lieferumfang des Fahrrads ein spezieller Bremsadapter enthalten. In dieser Einstellung kann nur eine 200mm oder größere Bremsscheibe verwendet werden. - Zur Montage einer 203mm Bremsscheibe setze die mitgelieferten 1,5 mm Spacer zwischen Bremse und Bremsaufnahme. Setze die Spacer auf die Bremszange (also zwischen Bremse und Schraube), wenn du eine 200mm Scheibe fährst"
Der mitgelieferte Adapter ist fuer 200 in lang, bzw. 203 mit 1.5er Unterlegscheiben unterm Kolben.

Fuer was genau die die ends langen 45er oder was Schrauben mit reinpacken is mir nich ganz klar - das Gewinde is nur 14mm tief (identisch mit der Lyrik PM) und die passen ohne massiven Spacerturm nur in kurz mit dem 180>200/203 Adapter.
 
Dabei seit
8. November 2008
Punkte für Reaktionen
4
Wenn die Madenschraube bei meinem MT Rahmen nicht richtig fest ist,habe ich leichtes Spiel am Hinterrad(gestern nach jeder Abfahrt)HR augebaut,Madenschraube eingedreht und es hält wieder für 1 Abfahrt und dann ist wieder minimales Spiel vorhanden.Jemand mit dem gleichen Problem?Links sind fest,habe ich etwas anderes übersehen oder nicht beachtet?!
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.338
Standort
WR
Wenn die Madenschraube bei meinem MT Rahmen nicht richtig fest ist,habe ich leichtes Spiel am Hinterrad(gestern nach jeder Abfahrt)HR augebaut,Madenschraube eingedreht und es hält wieder für 1 Abfahrt und dann ist wieder minimales Spiel vorhanden.Jemand mit dem gleichen Problem?Links sind fest,habe ich etwas anderes übersehen oder nicht beachtet?!
Soll wohl mit Loctite gehen.
 

BoomShakkaLagga

Exilschwabe
Dabei seit
24. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
284
Standort
Beast Coast
Die Madenschraube brauchts eigentlich nicht ernsthaft, bzw. sie ist n Gimmick dass das Ausfallende nicht raus faellt wenn das Laufrad nicht montiert ist.

Mit dem Anziehen der Madenschraube schiebt es sich nach aussen, bzw. mit Anziehen der Achse wirkt diese Kraft der Vorspannung in der Schraube entgegen.

Mit Loctite wuerd ich sparsam umgehen.

Zum Spiel im Hinterrad; schaut euch mal eure Naben/Lager an, ob die nicht n bisl Zuneigung brauchen.
 
Dabei seit
8. November 2008
Punkte für Reaktionen
4
komisch ist dann nur,ziehe ich die besagte Madenschraube nach(+Steckachse ziemlich fest)ist kein Spiel mehr vorhanden!Hm..
 
Oben