Scott: neue 2009er Bikes (Scott Plasma, Addict Cyclocross, Voltage, Genius)

Scott hat diese Woche neue Räder vorgestellt:
Eckdaten zum Scott Genius 2009:
- 150 mm Federweg - Einstellbar direkt vom Lenker aus auf 150mm, 95mm ("Traction") sowie Lockout
- ausgestattet mit allerlei neuen Abkürzungen:
- Integrated Molding Pro


→ Den vollständigen Artikel "Scott: neue 2009er Bikes (Scott Plasma, Addict Cyclocross, Voltage, Genius)" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mittelfranken
150mm in der Marathonklasse?? Naja ich glaube langsam übertreiben es die Jungs bei Scott etwas! Außerdem hat mir das alte Rahmendesign besser gefallen!
Ich bin ja mal auf die Preise gespannt und ob es das Genius nur noch als Carbon oder auch noch als Alumodell gibt!!
 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Am Arsch der Welt
@D-Styler: Geht so. Bis jetzt hatten die Scotties vorne 140 am Genius, ist also nur der logische Schritt.

Finde gut, dass sie das Genius optisch weniger aufwändig gestaltet haben. Mein Fall ist es immer noch nicht. Interessant auch, dass sie beim Pull-Shock-Konzept bleiben statt den Equalizer vom Ransom anzupassen.
 

TigersClaw

Ü40 Endurist
Dabei seit
3. Mai 2007
Punkte Reaktionen
119
Ort
Rostock / MV
150mm in der Marathonklasse?? Naja ich glaube langsam übertreiben es die Jungs bei Scott etwas! Außerdem hat mir das alte Rahmendesign besser gefallen!
Ich bin ja mal auf die Preise gespannt und ob es das Genius nur noch als Carbon oder auch noch als Alumodell gibt!!

Es soll Carbon, Carbon mit Alu-Hinterbau und reines Alu geben.
 
Dabei seit
9. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
117
Ort
Solingen
wenn das sitzrohr nicht über dem tretlager endet, ist der sitzrohrwinkel flach. wenn man dann die sattelstütze herauszieht, sitzt man über der hinterradnabe. damit ist die bergauffähigkeit begrenzt, weil der schwerpunkt zu weit hinten ist, ausserdem wird der dämpfer ständig mit dreck beworfen, weil das schützende sitzrohr fehlt. und zu allem überfluss muss man einen e-cage-umwerfer montieren.
bei mir nennt man so etwas konstruktionsfehler:lol:
 

Lord Helmchen

It aint rocketscience!
Dabei seit
30. Juli 2003
Punkte Reaktionen
344
Ort
Düren, NRW
alles was ich am alten gehasst habe (der unsäglich einstellbare pull shock, die beschissene dämpfer position und der beknackte sitzrohrwinkel) bleibt,
dazu spielen die jetzt auch langsam richtung federwegs wahn weiter.

das positive wie die bremsmomentabstützung (horstlink) ist dank patentstreit mit speiseeis auch weg.

sieht zwar pimpig aus, aber obs auch taugt? bin gespannt aber skeptisch.
 
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
nähe Kempten
Ich weiss nicht, ich kann mich mit Scott nicht so recht anfreunden... Der Dämpfer ist sicher nicht schlecht, aber die Lage/Position dafür umso schlechter bestimmt. So ist der Dämpfer kein bisschen vor Schmutz geschützt... Die Technik ansonsten sieht nicht schlecht aus... Das Gewicht passt auch. Nur wehe dem der so ein Radel hat und angenommen der Dämpfer gibt den Geist auf; d.h. tief in die Tasche greifen, denn Alternativen zu Scott sind bekanntlich nicht sonderlich gut zufinden (wenn man an die Ransom Modelle denkt)...
 
Dabei seit
18. Juli 2007
Punkte Reaktionen
1
Ort
Wipperfürth
dann ist das genius jetzt auch nen eingelenker. war doch vorher afaik ein viergelenker, oder?

Ne ist ne mehrgelenker. Der Horstlink ist weg, dafür ist jetzt ein gelenk in den Sitzstreben. So umgeht man das Specialized Patent und kann das Genius auch in den USA verkaufen.

Ist einem mal aufgefallen das es, seit Denk von Scott weg ist, keine neuen Bikes mehr gibt. Nur noch überarbeitete....
 
Dabei seit
4. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
0
also mir gefällt das neue genius besser als die alten und wie s sich fährt bringen die tests ;)
 

Alpine Maschine

Es könnte auch gelogen sein!
Dabei seit
19. August 2004
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Am Arsch der Welt
@ Yoda Wobei der Einfederweg (Wheelpath) des Hinterrades dem eines Eingelenkers entspricht. War mir beim ersten Betrachten gar nicht aufgefallen. Damit disqualifiziert Scott sich selber, wie Lord Helmchen das auch schon zum Ausdruck gebracht hat.
 
Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte Reaktionen
3.978
Ort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
der unterschied den du mit dem sitzrohrwinkel merkst lässt sich doch locker mit einer geraden statt einer versetzten stütze ausgleichen.
man muss halt die rahmengröße genau auswählen, dann ist das kein problem.

an dem pullshockdämpfer ist rein technisch gesehen nichts verkehrt. und er ist nicht so dreckempfindlich. weil die laufflächen eh nur beim einfedern sichtbar sind.

und mal ganz ehrlich 150mm vorn und hinten sind doch ne ansage bei 10 kilo oder?

ich finds super schön
 

Lord Helmchen

It aint rocketscience!
Dabei seit
30. Juli 2003
Punkte Reaktionen
344
Ort
Düren, NRW
@BM

trotzdem verschlammt man ihn beim einfedern, und keiner fährt mi 0%sag....

und zumindest beim alten RC war das ding absolut state of the art,
so verkrüppelte funktion und einstellrei ist mir selten begegnet.

für mich einer der rohrkrepierer der letzten 5 jahre.

innovation um der innovation willen. - wie ich finde. sinn = fraglich
 
Dabei seit
12. August 2007
Punkte Reaktionen
1
also ich find das neue voltage mal ziemlich geil, hätte nur gerne n foto davon ohne graffiti hintergrund, ganz normal vonner seite....sieht aber extrem schmackhaft aus, wobei sich die griffe sicher auch schnell ins schwarze färben werden:D
 

maenjual

++spam++
Dabei seit
5. Juli 2005
Punkte Reaktionen
0
Ort
kölle
wenn das sitzrohr nicht über dem tretlager endet, ist der sitzrohrwinkel flach. wenn man dann die sattelstütze herauszieht, sitzt man über der hinterradnabe. damit ist die bergauffähigkeit begrenzt, weil der schwerpunkt zu weit hinten ist, ausserdem wird der dämpfer ständig mit dreck beworfen, weil das schützende sitzrohr fehlt. und zu allem überfluss muss man einen e-cage-umwerfer montieren.
bei mir nennt man so etwas konstruktionsfehler:lol:

word! supergeil ich musste anfangen zu lachen^^
 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
2.629
Ort
Magdeburg
Optisch ist das Genius um vieles besser geworden. Wie es fährt, kann und möchte nicht nicht einschätzen, ich bin ja nicht mal das alte gefahren. Der Dämpfer ist nun auch nicht wirklich ''unmittelbar'' im Dreckbeschuss und Cube macht es mit dem Sting, Stereo und Fritzz vor, dass es geht.

Aber man merkt, der Trend geht deutlich zu alleskönnern, bzw. zu sehr leichten All Moutain Bikes.
 

stscit04

Linksgabler
Dabei seit
25. März 2004
Punkte Reaktionen
63
Super - genau das tolle am Genius, der super Hinterbau als 4-Gelenker ist wegen ein paar Dollar Patent-Gebühren weg... Naja, dann wirds halt als nächstes ein AMS HPC...
 

Lord Helmchen

It aint rocketscience!
Dabei seit
30. Juli 2003
Punkte Reaktionen
344
Ort
Düren, NRW
"retail around 9000 dollars..."

will nicht wissen was diese fuhre hier kosten soll, mit dt carbon laufradsatz, dt carbon forke und viel viel kohle am ganzen bike?

ich schätze mal eins zu eins von dollar zu euro
 
Oben