Variostütze EIGHTPINS NGS1 Informationen, Erfahrungen, Probleme und Lösungen

Dabei seit
5. Januar 2013
Punkte Reaktionen
5
Habe leider aktuell das Problem,
das sich die „Höheneinstellschraube“
nicht um 45 Grad verstellen lässt und somit die Entriegelung nicht funktioniert.
Hatte schon mal jemand das gleiche Problem?
Danke vorab...
 

toschi

*
Dabei seit
5. November 2002
Punkte Reaktionen
194
Ort
38547
Hatte schon mal von dem Problem gehört und gelesen das ein Fluten mit WD40 (von 8P empfohlen?) Erfolg verspricht.
Ich würde es erstmal von Aussen versuchen, Bike auf die Seite legen, ggf. Sattel entfernen und den Kopf mit nem Latexhandschuh oder Folie so präparieren das ein Fluten von außen überhaupt möglich ist. Hilft das nicht geht nur noch das etwas umständliche Ausbauen samt Kartusche und dann nebst dieser WD40 einlaufen lassen, stell ich mir aber recht frickelig vor...

Wurde die Stütze gekürzt?
 

poekelz

Reesberg Racing Team
Dabei seit
16. Mai 2004
Punkte Reaktionen
162
Ort
Wiehengebirge
So bin ich wohl auch ein Opfer einer Druckverlustkartusche geworden. Gestern auf (fast) den maximal erlaubten Druck aufgepumpt (die Kartusche hatte beim Einstecken der Dämpferpumpe noch 0,6 Bar), Stütze fuhr dann nach Wiedereinbau wie gewollt aus. Heute Morgen das ganze wieder in Zeitlupe, später befürchte ich dann gar nicht mehr.

Also nach den Feiertagen mal den Händler kontaktieren und nach der geeigneten Vorgehensweise fragen...
 
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
4
Servus,

ich habe am Samstag ein 601 mit eightpins Sattelstütze erstanden und habe gestern bei der ersten Ausfahrt bemerkt bzw. danach, das sich die Stütze nach links und rechts drehen lässt also nicht in einer Flucht mit dem Rahmen stehen bleibt.

Hat hier jemand für nicht Technikaffine eine Lösung?

Vielen Dank im Voraus!
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.821
Servus,

ich habe am Samstag ein 601 mit eightpins Sattelstütze erstanden und habe gestern bei der ersten Ausfahrt bemerkt bzw. danach, das sich die Stütze nach links und rechts drehen lässt also nicht in einer Flucht mit dem Rahmen stehen bleibt.

Hat hier jemand für nicht Technikaffine eine Lösung?

Vielen Dank im Voraus!
Damit kämpfen wohl einige Besitzer.
Da gibt es wohl eine Verdrehsichrung an der man was verstellen kann.
 

RaceFace67

blackforestviller
Dabei seit
29. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
1.159
Ort
Baden
Das ist die Überlastkupplung. Da kannst Du einstellen, ab wieviel "Kraft" sie entkoppeln soll - ist hier meine ich - oder im anderen Beitrag im ersten Beitrag angepinnt.
Wenn Du sie zurück gedreht hast, sollte sie aber halten - wenn nicht, musst Du den Nm-Wert erhöhen.
Bisle seitliches Spiel habe ich auch.
 

goshawk

Miet-Glied
Dabei seit
11. März 2008
Punkte Reaktionen
51
Ort
Bodensee
So, hab jetzt gemäß dieser Anleitung die Rutschkupplung nachgestellt. Allerdings ist alles wie bisher. Der Sattel verdreht sich immer noch leichtgängig
Hat das jemand schon mal gehabt?
 

BigMounty

eat, sleep + mountainbiking
Dabei seit
5. Juni 2012
Punkte Reaktionen
366
Bike der Woche
Bike der Woche
So, hab jetzt gemäß dieser Anleitung die Rutschkupplung nachgestellt. Allerdings ist alles wie bisher. Der Sattel verdreht sich immer noch leichtgängig
Hat das jemand schon mal gehabt?

Das Problem hatte ich auch.:(
Jedesmal wenn ich mit den Oberschenkeln an den Sattel kam, hat der sich ein bisschen verdreht. Hab dann den Drehmoment auf 14Nm erhöht und der Sattel hat sich im Einsatz trotzdem immer wieder verdreht wenn man das Bike auf den Trail ein bisschen zwischen die Schenkel genommen hat.
Druckverlust hatte meine Aightpins dann auch noch.
Habe dann mal eine Nachricht an die Jungs von Aightpins geschrieben, nach kurzen Informationsaustausch :streit:habe ich meine Kartusche zu Aightpins einschicken sollen.
Hat dann eine gute Woche gedauert, dann kam die überarbeitete Kartusche wieder bei mir an.:)

Der Sattel hält einigermaßen (bin aber immer noch nicht so begeistert von der Lösung mit der Rutschkupplung) und der Druck war ein paar Monate später wieder weg.:mad:

Bin gerade wieder im Kontakt mit Aightpins.
Gruß
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
3.179
Ort
<*)))><
Moin, HILFEEE!...meine Stütze fährt nicht mehr aus seit heute...alles normal am Anfang aber ist dann plötzlich während der Fahrt drinnen geblieben. Ist das normal? Kann es an einem defekten Ventil liegen oder Kartusche undicht? Wie sind die Erfahrungen?
Bin in 2,5 Wochen im Urlaub und brauch ne schnelle Hilfe. Dank!
Gruß
 

dre

Irrer
Dabei seit
12. Mai 2004
Punkte Reaktionen
374
Ort
auf´m Bike
Druck prüfen und evtl. etwas nachpumpen. Sonst...
Ausbauen, einschicken, ist ruckzuck zurück und Ende.
Das Problem hatte ich auch. Die 8P war nur 6 Tage weg.

Die Jungs machen einen super Job.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
3.179
Ort
<*)))><
Moin, HILFEEE!...meine Stütze fährt nicht mehr aus seit heute...alles normal am Anfang aber ist dann plötzlich während der Fahrt drinnen geblieben. Ist das normal? Kann es an einem defekten Ventil liegen oder Kartusche undicht? Wie sind die Erfahrungen?
Bin in 2,5 Wochen im Urlaub und brauch ne schnelle Hilfe. Dank!
Gruß
Ich bin gestern Abend noch einmal in den Keller weil ich nicht akzeptieren wollte, dass ich das Rad nicht fahren kann obwohl ich erst im Februar die Hülse ausgetauscht und 16bar nachgefüllt habe....garrghh---
Irgendwo hab ich gelesen, dass sich die Stütze auch innen verklemmen kann und so habe ich mal spaßeshalber die Postpin-Achse gelöst. "Schwupp" war die Stütze auf einmal wieder oben.
Klasse!..

Mit sensibler Nachjustage des Drehmoments hab ich eine gute Position gefunden...wackelt nicht und hat mehr Spiel nach oben.

Nachdem ich dann auch noch das Innenleben ausgiebig gefettet und mehrfach alles rein und raus bewegt habe, ging alles wieder richtig gut. Ich war positiv überrascht und werde das Ganze mal über die Feiertage testen und beobachten. Ansonsten ist mit eightpins schon alles geklärt:

Kartusche geht zurück, wird ausgetauscht und dann alles wieder gut. Danke @dre !
Happy eastern!
 
Dabei seit
4. August 2008
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,

ich habe jetzt mein LV 601 MK4 jetzt 6monate nun ist es so das meine 8P Sattelstütze nicht mehr sauber nach oben kommt sie stottert eher raus,
hatte nach Angaben den Druck auf der Unterseite befüllt( da waren nur 1.0bar drin) heute hatte ich wieder das Problem das die Sattelstütze nicht mehr ausgefahren ist, also alles wieder raus und den Druck überprüft, es waren dann nur noch 2bar von 14bar drauf ??? Also undicht?

Kann mir da vielleicht einer weiterhelfen?
Danke Gruß
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.821
Hallo zusammen,

ich habe jetzt mein LV 601 MK4 jetzt 6monate nun ist es so das meine 8P Sattelstütze nicht mehr sauber nach oben kommt sie stottert eher raus,
hatte nach Angaben den Druck auf der Unterseite befüllt( da waren nur 1.0bar drin) heute hatte ich wieder das Problem das die Sattelstütze nicht mehr ausgefahren ist, also alles wieder raus und den Druck überprüft, es waren dann nur noch 2bar von 14bar drauf ??? Also undicht?

Kann mir da vielleicht einer weiterhelfen?
Danke Gruß
Na wenn heute 16bar drin sind und morgen nur 1bar oder 2bar........, lass mich mal überlegen..........
Ich denke undicht wie die anderen auch.
 
Oben