FOX Float X2- Dämpfer VVC -MY 2021-

-Kiwi-

enjoy the woods!
Dabei seit
12. August 2004
Punkte Reaktionen
1.239
Ort
BBG
Bei der Kurve in jedem Fall einen Luftdämpfer.

So ähnlich war sie auch beim Pitch. Ein Swinger Expert war richtig gut in dem Hinterbau.
Ein Monarch fast komplett "zugespacert" (4-6 Ringe) geht auch, spricht nur nicht so top an (im Pitch).

Wieviel löhnt man für so einen Rahmen?
Bist du den schon mal probegefahren?
 
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte Reaktionen
2.638
Ort
Wien
Bei der Kurve in jedem Fall einen Luftdämpfer.

So ähnlich war sie auch beim Pitch. Ein Swinger Expert war richtig gut in dem Hinterbau.
Ein Monarch fast komplett "zugespacert" (4-6 Ringe) geht auch, spricht nur nicht so top an (im Pitch).

Wieviel löhnt man für so einen Rahmen?
Bist du den schon mal probegefahren?

750 USD...

Mit Achse, Steuersatz, Ersatzschaltauge (UDH), Custom Lackierung/ Decals, schnelleren Versand inkl Zollabwicklung ist man bei 850-900€

Viel Erfahrungswerte gibt es nicht da der Rahmen recht neu ist. Im Chinertown Forum gibt es einen user der den Rahmen hat.
 
Dabei seit
8. Mai 2017
Punkte Reaktionen
13
Ort
Leingarten
Hallo zusammen,

gibt es hier eigentlich seitens Fox eine Vorgabe in welchem Abstand der Druck im Ausgleichsbehälter geprüft werden soll? Ich habe dazu nichts gefunden. Sollten ja dann gemäß Rebuild Anleitung 100 psi mit Luft sein, korrekt?
 
Dabei seit
22. Februar 2020
Punkte Reaktionen
235
Ort
Schweiz
Hallo zusammen,

gibt es hier eigentlich seitens Fox eine Vorgabe in welchem Abstand der Druck im Ausgleichsbehälter geprüft werden soll? Ich habe dazu nichts gefunden. Sollten ja dann gemäß Rebuild Anleitung 100 psi mit Luft sein, korrekt?
Ich persönlich würde den Druck nur nach dem Service prüfen, falls du den selber machst. Prüfen kannst du sowieso nichts, weil wenn du die Dämpferpumpe anschliesst, ist der AGB sowieso fast leer, weil sich die Pumpe mit Luft füllt. Solange der Dämpfer wie erwartet funktioniert, würde ich gar nichts machen.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.381
In den neuen X2 gehören 100psi +/- 10psi.
Brauchst aber einen Adapter.
Beim Aufschrauben fällt es von 100 auf etwa 80psi ab.
Ich würde ab und zu mal nachschauen.
 

Chillout_KA

loading.....
Dabei seit
6. Juli 2013
Punkte Reaktionen
540
Moin,

Kann man einen 185x50 auf 185x55 umbauen (Spacer entfernen) ? die Hauptteile besitzen die gleichen Partnummer bei Fox ,bin mir trotzdem unsicher ?
Weiss jemand genauer Bescheid oder hat sogar schon umgebaut?
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.381
Moin,

Kann man einen 185x50 auf 185x55 umbauen (Spacer entfernen) ? die Hauptteile besitzen die gleichen Partnummer bei Fox ,bin mir trotzdem unsicher ?
Weiss jemand genauer Bescheid oder hat sogar schon umgebaut?
Mag sein, aber du musst den kompletten Dämpfer zerlegen, da würde ich die Finger von lassen.
 

Silent_Flowcomp

Miehtglied
Dabei seit
27. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
53
Ort
LA
Mir kam heute beim Einbau eines fabrikneuen X2 ein ganzer Schwall Öl entgegen, als ich die HighSpeed Compression zugedreht habe (Schraube kommt raus). Hatte das schonmal jemand?

Ich habe den alten X2 schon oft genug geserviced, um zu wissen dass die Einsteller nach dem Öl-Überlauf Prinzip eingebaut werden, um Lufteinschlüsse zu vermeiden und der Dämpfer bei den ersten Einstellungen nach dem Service deswegen gern mal ein bisschen schwitzt.
Aber bei einem fabrikneuen Dämpfer kommt mir das komisch vor, da das Öl ja erst nach dem Zusammenbau eingeleitet wird. Außerdem hat es da nicht nur ein bisschen rausgetröpfelt, sondern es ist richtig rausgelaufen und hat eine kleine Pfütze im Rahmen gebildet (ohne Druck, das Öl ist nicht rausgesprudelt, war klar und ohne Bläschen).
Es kam nichts mehr nach und der Dämpfer war in allen Einstellungen dicht. Trotzdem etwas seltsam.
 
Dabei seit
3. März 2013
Punkte Reaktionen
16
Hi,

das mit dem Hub interessiert mich auch. Beim DPX2 heißt es auch demontieren aber man kann den Travelspacer mit einer knipex einfach raus knipsen... in den Zeichnungen des 21er X2 finde ich den Travelspacer garnicht erst?! Momentane Wartezeiten für sowas ca. 45 Werktage....

Gruß, Tim
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.381
Hi,

das mit dem Hub interessiert mich auch. Beim DPX2 heißt es auch demontieren aber man kann den Travelspacer mit einer knipex einfach raus knipsen... in den Zeichnungen des 21er X2 finde ich den Travelspacer garnicht erst?! Momentane Wartezeiten für sowas ca. 45 Werktage....

Gruß, Tim
Ich habe noch nicht genau die Zeichnungen studiert, wozu auch- ich komme selbst kaum dran.
 
Dabei seit
29. Juli 2004
Punkte Reaktionen
2.909
Gleich easy wie beim 21er Dhx2 20210418_113941.jpg
 
Dabei seit
28. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
4
Ort
Weißenthurm
Hallo zusammen,

ich hatte bereits hier zugegeben, dass bei mir die Schuldenfalle MTB wieder zugeschnappt ist.
Was ich nicht geschrieben hatte- ich habe mir neben der 38er auch einen neuen Float X2 Dämpfer gekauft.
Allerdings ist es mir schwergefallen, meine Eindrücke zu sortieren und in Worte zu fassen.
Daher teile ich meine Eindrücke erst jetzt mit euch, nach rund 3.500- 4.000km.

ANMERKUNG: Alles was ich hier schreibe ist als reine Info für euch gedacht. Ich erhebe nicht den Anspruch, dass alles richtig und vollständig ist!

1. Erster Eindruck

2. Was ist neu?

3. Grundeinstellung/ Anpassungen/ Fahreindrücke

4. Vergleich zu den X2 Modellen 2016/ 2018/ 2020


1. Erster Eindruck:

Na ja, was soll ich hier schreiben? Auspacken, angucken und fertig. Spacer liegen bei, Manual liegt bei, das wars.


2. Was ist neu?
Hier wird es schon etwas spannender:

*Der Ausgleichsbehälter ist kürzer und dicker.
Anhang anzeigen 1128034

*Der Staubabstreifer ist aus einem geschmeidigerem Material, zudem ist die Dichtung mit einer Wurmfeder versehen.
Anhang anzeigen 1128035

*Der blaue Hebel zur „Wippunterdrückung“ ist jetzt anders positioniert. Die „Wippunterdrückung hat wohl auch einen komplett neuen und unabhängigen Ölkreislauf bekommen.

*Der Gehäusekopf ist zudem fetter geworden, besonders dort wo die beiden Druckstufenventile sitzen. Die Verstellung für die Highspeedzugstufe (HSR) erfolgt am Dämpferende- muss ja auch, schließlich ist die HSR jetzt mit der VVC Technologie wie bei den Gabeln versehen. Auf das VVC bin ich bei der 38er etwas eingegangen, kann man hier nochmals nachlesen.

*Die Luftkammer wurde angeblich komplett überarbeitet, das erkennt man u. a. daran, dass der Außendurchmesser der Luftkammer etwas gewachsen ist.

*Der 2021er X2 hat kein RodValveSystem mehr (RVS), trotzdem aber nach wie vor ein Doppelrohrsystem.

*Wenn ich die Info auf meinem Karton richtig verstehe, so sind jetzt mehr Tunes als bisher möglich: Zugstufe/ Druckstufe/ „Wippunterdrückung“.
Anhang anzeigen 1128036

*Außerdem braucht man für den Druck im Ausgleichsbehälter zu prüfen jetzt einen Adapter (es gehören übrigens 100 +/-10psi rein).
Anhang anzeigen 1128037
Anhang anzeigen 1128038

Ganz ehrlich- für mich ist das ein eigentlich komplett anderer Dämpfer, nur der Name „X2“ ist geblieben.


3. Grundeinstellung/ Anpassungen/ Fahreindrücke:
Ich habe das Ding ins Bike geschraubt und mit dem bisherigen Luftdruck einfach mal alles nach Manual eingestellt. Ohne überhaupt zu fahren war sofort festzustellen, dass sich das Bike anders als mit den X2 Vorgängern anfühlt hat. Neben dem geschmeidigeren Ansprechen war mir sofort klar, dass die Dämpfung hier sehr stark ins Geschehen eingreift. Egal wie ich auf dem Bike rumgehampelt bin, der Dämpfer hat den Federweg irgendwie sorgsam verwaltet und mich deutlich mehr im mittleren Federweg gehalten.

Auf dem Trail hat sich das dann auch so bestätigt. In Verbindung mit der gleichzeitig eingebauten 38er war das Fahrwerk jetzt erst einmal komplett anders. So habe ich einige Zeit gebraucht, die beiden Federelemente anzupassen und wieder ein gewisses Gleichgewicht ins Bike zu bringen.

Meine anfängliche Skepsis darüber, dass der Dämpfer werkseitig mit einer schwachen Druckstufe und ohne Volumenspacer geliefert wurde löste sich aber schnell in Luft auf.

Mit der Einstellungsempfehlung habe ich keinerlei Durchschläge, der Federweg wird sauber kontrolliert. Werkseitig werden keine Volumenspacer montiert, liegen aber bei. Mir ist außerdem sofort aufgefallen, dass der Durchschlagschutz am Ende des Federweges viel geschmeidiger einsetzt als zuvor. Selbst ohne Luft im Dämpfer spürt man kaum, wann und wie der Durchschlagschutz einsetzt.

Was im direkten Vergleich zum Vorgängermodell fällt zudem schnell auf, dass der Federweg schneller wieder freigegeben wird, ohne dass der Dämpfer unruhig wird oder kickt. Zudem ist jeder der 8 Klicks HSR spürbar.

Im Laufe des Sommers habe ich dann so nach und nach die Einstellungsempfehlung verändert, der Hinterbau hat mir einfach zu viel Rückmeldung gegeben.
Mittlerweile fahre ich den Dämpfer mit weniger Dämpfung als von Fox vorgeschlagen. Den größten Einfluss auf die Rückmeldung des Hinterbaus hat wohl die HSC.
Ein verändertes Dämpfungsverhalten durch erhitztes Öl konnte ich kaum feststellen. Volumenspacer habe ich eine mehr eingesetzt.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass man den Dämpfer vielfältig nach seinen Bedürfnissen einstellen kann und jede Verstellung reproduzierbar ist. Der X2 MY 2021 kann „viel Pop“ genauso wie „satt am Trail. Im Vergleich zum Vorgänger ist eine deutlich höhere Endprogression möglich, sowohl durch Spacer, als auch die Druckstufen, bzw. sogar noch ein härteres Tune (was ich aber nur bei misslungenen Hinterbauten für erforderlich halte).

Der Name ist gleichgeblieben, alles andere hat sich komplett geändert….

PS: Im Nachgang habe ich erfahren, dass man keine Dichtung im alten X2 verwenden kann. Zudem habe ich gesehen, dass der Trennkolben wieder aus Alu ist und eine Entlüftungsbohrung hat- der Selbstschrauber wird sich freuen. Und wenn ich richtig informiert bin, dann wird auch ein anderes Öl im Dämpfer eingesetzt (4er?).
Anhang anzeigen 1128039
Hi könntest du mir vielleicht sagen wo ich den Adapter her bekomme, um den Luftdruck im Ausgleichbehälter zu prüfen?
Hast du vielleicht eine Teilenr.
Grüße Robert
 
Dabei seit
17. Juli 2008
Punkte Reaktionen
297
Hi, hätte ne Frage zum X2 2021.

ist das Geräusch bei euch auch so, wenn der Climswitch (2-Position-Switch) auf max „firm“ gestellt ist?


siehe Video. Mit Climbswitch, dann ohne und dann wieder mit. Hatte irgendwo aufgeschnappt, dass da ein Bypass aktiviert wird - so könnte ich mir das klackern erklären, dass da ein Stack hoch und runter geschoben wird und anstößt und somit das Geräusch ergibt… keine Idee sonst…schon auf 90% (statt 100%, was max bedeutet) ist das Geräusch kpl weg.


danke euch
 
Oben