Gestohlenes Rad gefunden ???

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Dabei seit
15. März 2013
Punkte für Reaktionen
64
Ich finde es mittlerweile auch belustigend, dass unser 007 Hobby-Sherlock anderen immer gerne Untätigkeit vorwirft ohne überhaupt irgendwen zu kennen...
Juup, genau das werfe ich den Leute vor. Wenn sie sich nicht mal die Mühe machen, einen Info-Anruf bei dem Polizeireiver zu tätigen, werden sie bei anderen Angelegenheit untätig bleiben. Ach ich vergaß, das könnte ja Arbeit entstehen, die mir niemand bezahlt gell ? :)

Und die Frau, deren Namen und Adresse anfangs des Threads niemand kannte, hat jetzt ihr Fahrrad wieder. Aha...:hüpf:
Wäre dir es lieber, wenn der Dieb das Rad weiterhin hat ???
 
Z

Zaskar01

Guest
Juup, genau das werfe ich den Leute vor. Wenn sie sich nicht mal die Mühe machen, einen Info-Anruf bei dem Polizeireiver zu tätigen, werden sie bei anderen Angelegenheit untätig bleiben. Ach ich vergaß, das kostet ja Arbeit :)
Erstmal kostet so ein Anruf Geld und keine Arbeit. Weil Arbeit ist eine Einheit der Leistung bzw der Energie und kein Sachwert. :aetsch:
 

BistDuVerrueckt

macht Forumsurlaub
Dabei seit
10. März 2011
Punkte für Reaktionen
555
Folgendes ist passiert :

Ich schaute in dem Friseuersalon rein, von der Frau war weit und breit nicht zu sehen. Nun gut, es hat mich ein wenig neugierig gemacht, aus dem Grund beschloss ich mich den Laden zu betreten, um sie sache nachzugehen.

Gleich bei der ersten Frage (...) gab der junge Mann (...) mir die Antwort, (...). Genauer gesagt(...), demnach (...)

Nun wurde ich endgültig mßtrauisch und verlangte(...)

(...) Ich eilte nach Hause, druckte das Bild aus und ging zurück zu dem Friseurladen.
(...) Ich machte ihn unmißverständlich klar, daß sollte es nicht auf meine Art laufen, werde ich die Bullen einschalten.
(...) Mann kann nicht mit der Ausrede kommen,(...) Wenn sie keine Papier zeigen kann und ich die Käuferin nicht finde, übergebe ich das Rad der Polizei :cool:, so einfach mache ich den Fahrraddieben nicht !
- Anmaßung, Nötigung, Drohung

(...) werde mal heute zu den Bullen laufen, um Erkündigung einzuholen :)
- Beamtenbeleidigung

(...) dann passt gut auf (...)

. Auf jeden Fall besser als nichts tun und dumm reden (....)

Ich war vorhin bei der Polizei und habe den die Version erzählt unter anderen auch, daß ich das Fahrrad abgesichert hatte.(...)

Da war der Polizist nicht mehr zu halten und nahm den jungen Mann gleich mit aufs Revier. Unterwegs fragte der Polizist ihn beiläufig, ob er schon mal mit der Polizei zu tun hatte. darauf bejahte er und nannte sogar den Namen des bearbeitenen Polizists. Im Polizeirevier erkündigte der Polizist bei dem Kollgen nach dem jungen Mann und so wie es aussah, hat der Junge bereits einige Straftaten begangen.

So endet die Geschichte Gott sei Dank glücklich, zumindest kann die Käuferin ihr Rad bei der Polizei abholen. Karlsruhe ist klein, man trifft sich immer !
- Glorifizierung der eigenen Taten und Person

(...) ihr seid doch nur neidisch :love:
- Unterstellung und gleichzeitiges Heraufsetzen der eigenen Person

Hehe, einfach anrufen und nach dem Polizist fragen, der heute einen jungen Mann gegen 11.30 Uhr in seinem Zimmer sitzen hat.
2. Zimmer links nach Eingang - viel Spaß :daumen:

Polizeipräsidium

Durlacher Allee 31
76131 Karlsruhe
Heute geöffnet
polizei-karlsruhe.de
0721 9393


(...)
Daß das eine rechtlich graue Zone, das muss man dir als Jurist hoffentlich nicht sagen oder ?
- Schadenfreude ("hehe")
- Aufforderung nach Unterstützung und Nachahmung

Ja bitte, tu das mal, aber ich glaube nicht, daß Menschen wie du so was je fertig bringt, denn es konnte dir ja Arbeit machen, gell ???
Einfach schwätzen ist viel leichter ....
- Unterstellungen
- Eigene Glaubensbekenntnisse und Glaubenssätze

Dann traue dich mal und ruft dort an, nicht dumm schwätzen, davon haben wir einige hier :). Wenn man DSL hat, kostet der anruf keinen Cent !

Wenn es mein Rad ist, würde ich die Polizei sofort angerufen, es sei denn .... Na, das weisst du schon :)
- Geiz
- Denunziantentum

Habe ich es mir doch gedacht, Dummschwätzer wird es immer geben :)
- Wieder Unterstellung
- Herabsetzung anderer Personen bei gleichzeitiger Aufwertung



Soll ich jeden der Texte die Herr Manson ( Anlehnung an einen bekannten Massenmörder ) geschrieben hat mal auseinander nehmen?
Damit würde ich aber auch die Person Herrn Manson auseinandernehmen. Mann kann durchaus noch exakter analysieren.
Will das einer?

( * Der Korrektheit und Rechtssicherheit halber, werde ich an dieser Stelle auf den "ironischen", teils kabaretistischen Teil des weiteren Textes hinweisen müssen, welcher jedoch nach Grundgesetz ebenso Teil meiner Redefreiheit in diesem unseren Rechtsstaat - man möge etwaige Schreibfehler mir mitteilen, zwecks Korrektur - ist )

Lieber Herr Manson,
gegebenenfalls wäre ein Besuch beim Hausarzt mit anschließender Weiterüberweisung in Betracht zu ziehen.
Eine überkorrekte politische Haltung, das unangemessene Einmischen, getarnt als Zivilcourage, kann zu einer Förderung und nicht unbedingt zum Abbau gesellschaftlicher Spannungen und Misstrauen führen. Die gewollte korrekte Verhaltensweise bezüglich anderer Personen, eigene Anmaßung und übermäßiger moralischer Anspruch kann zu einem entgegengetzten Ergebnis des Erwarteten führen.
Verhältnissmäßigkeit sollte in jedem Fall bedacht werden.

Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie mir Ihre Adresse, man könnte in Ihrem offensichtlichen Interesse Wachtposten patrollieren lassen, welche regelmäßig bei Ihnen im privaten Bereich nach dem Rechten schauen und jedwede rechtliche oder moralische Straftat ahnden.

Ich fühle mich erinnert an Zeiten der Vergangenheit.

Mit freundlichem Gruß,
Ihr heimlicher Verehrer und Forenmitglied,
Peter

Anschauungsmaterial zum Thema:



 

dickerbert

Seriöser Troll
Dabei seit
23. März 2007
Punkte für Reaktionen
802
Der richtige Weg wäre gewesen, gleich die Polizei zu informieren anstatt den Jungen auf seiner Arbeit vor dem Chef und vor Kunden darauf anzusprechen - und zu allem Überdruss auch noch selbst das Rad zu "beschlagnahmen". Unter Umständen entstehen so Gerüchte, die nicht nur dem Mitarbeiter schaden, sondern dem ganzen Laden. Der Schuss hätte auch ordentlich nach hinten gehen können! Wäre ich der Chef gewesen hätte ich dich vermutlich hochkant rausgeschmissen und mir meinen Mitarbeiter selbst (nach Feierabend) vorgeknöpft.

Du wirst vermutlich darauf antworten, dass die Polizei ohne deine Aktion nicht eingegriffen hätte.... Aber warum auch? Das Fahrrad war nicht als gestohlen gemeldet, wieso soll der ursprünglichen Käuferin alles nachgetragen werden? Wenn eine Anzeige zu viel Arbeit für sie war, dann war der Schaden wohl nicht sonderlich groß. Aus dieser Sicht würde ich das Rad dem Jungen sogar gönnen, wenn er es unwissend und gutgläubig als Hehlerware erstanden hätte. Hätte die Käuferin die Anzeige irgendwann nachgeholt, wäre deine Aussage zu der Rahmennummer bereits erfasst und die Polizei wüsste im besten Fall wo sie zu suchen hätte.

Dein Aktionismus in allen Ehren - aber Hobbypolizisten gibt es genug. Letztendlich war es die Polizei, die das Rad zurück geschafft hat und nicht du. Deinen Beitrag hättest du auch dadurch leisten können, deine Vermutung einfach an der Polizei zu melden.
 
Dabei seit
15. März 2013
Punkte für Reaktionen
64
- Anmaßung, Nötigung, Drohung
- Beamtenbeleidigung
- Glorifizierung der eigenen Taten und Person
- Unterstellung und gleichzeitiges Heraufsetzen der eigenen Person
- Schadenfreude ("hehe")
- Aufforderung nach Unterstützung und Nachahmung
-Unterstellungen
- Eigene Glaubensbekenntnisse und Glaubenssätze
- Geiz
- Denunziantentum
- Wieder Unterstellung
- Herabsetzung anderer Personen bei gleichzeitiger Aufwertung



Soll ich jeden der Texte die Herr Manson ( Anlehnung an einen bekannten Massenmörder ) geschrieben hat mal auseinander nehmen?
Damit würde ich aber auch die Person Herrn Manson auseinandernehmen. Mann kann durchaus noch exakter analysieren.
Will das einer?

( * Der Korrektheit und Rechtssicherheit halber, werde ich an dieser Stelle auf den "ironischen", teils kabaretistischen Teil des weiteren Textes hinweisen müssen, welcher jedoch nach Grundgesetz ebenso Teil meiner Redefreiheit in diesem unseren Rechtsstaat - man möge etwaige Schreibfehler mir mitteilen, zwecks Korrektur - ist )

Lieber Herr Manson,
gegebenenfalls wäre ein Besuch beim Hausarzt mit anschließender Weiterüberweisung in Betracht zu ziehen.
Eine überkorrekte politische Haltung, das unangemessene Einmischen, getarnt als Zivilcourage, kann zu einer Förderung und nicht unbedingt zum Abbau gesellschaftlicher Spannungen und Misstrauen führen. Die gewollte korrekte Verhaltensweise bezüglich anderer Personen, eigene Anmaßung und übermäßiger moralischer Anspruch kann zu einem entgegengetzten Ergebnis des Erwarteten führen.
Verhältnissmäßigkeit sollte in jedem Fall bedacht werden.

Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie mir Ihre Adresse, man könnte in Ihrem offensichtlichen Interesse Wachtposten patrollieren lassen, welche regelmäßig bei Ihnen im privaten Bereich nach dem Rechten schauen und jedwede rechtliche oder moralische Straftat ahnden.

Ich fühle mich erinnert an Zeiten der Vergangenheit.

Mit freundlichem Gruß,
Ihr heimlicher Verehrer und Forenmitglied,
Peter

Anschauungsmaterial zum Thema:



In wie fern ist dieser Beitrag vom Nutzen ? Hilft er etwa die Diebstähle in diesem Land zu minimieren ... wohl kaum, aber Hauptsachen den M... abladen gell ? :bier:
 
Dabei seit
24. September 2011
Punkte für Reaktionen
9.277
Standort
Rhein/Main
Bei uns im Nachbarort wachen rüstige Rentner am Wochenende gerne an der Grünschnittablagestelle um darauf zu achten, dass niemand dort Grünschnitt ablagert, der nicht dazu berechtigt ist. Das wäre doch ein vortrefflicher Job für unseren Herrn Manson. Du könntest auch direkt Autos vor Ort konfiszieren, wenn der Fahrer so aussieht, als könne er sich die Karre nicht leisten!
 
Dabei seit
15. März 2013
Punkte für Reaktionen
64
Bei uns im Nachbarort wachen rüstige Rentner am Wochenende gerne an der Grünschnittablagestelle um darauf zu achten, dass niemand dort Grünschnitt ablagert, der nicht dazu berechtigt ist. Das wäre doch ein vortrefflicher Job für unseren Herrn Manson. Du könntest auch direkt Autos vor Ort konfiszieren, wenn der Fahrer so aussieht, als könne er sich die Karre nicht leisten!
Du hast immer noch nicht erwähnt, was für einen Beitrag du leistest, stattdessen machst du dich lustig über die Leute, die was dagegen unternehmen. Glückwunsch zu der Einsstellung, das machst du schon gut, passt auch zum Beruf :daumen: (Bist doch RA oder ?)

Die Polizei in diesem Staat kann nur Sachen nachgehen, wenn Leute gibt, die Zeugenaussagen machen, denn so oft kommt es nicht vor daß sie eine Straftat auf frische Tat erwischt.
Leute wie Du sind Nutznießer in dieser Gesellschaft, weigern sich jedoch etwas dafür zu tun.
Wenn mal deine Frau vergewaltigt wird und die Polizei den Vergewaltiger nicht fassen kann, hilft es nur weiter, wenn Zeugen Aussagen machen. Das sind genau diese Art von Renntner, über die du dir lustig machst. Brave Leistung :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. September 2011
Punkte für Reaktionen
9.277
Standort
Rhein/Main
Ich leiste meinen Beitrag zu der Gesellschaft, keine Sorge. Aber da es sich nicht um Denunziantentum o. Ä. handelt wirst du es sicher nicht anerkennen...
 
Z

Zaskar01

Guest
Er überprüft natürlich die Rentner auf deren ordnungsamtliche Zulassung zur Kontrolle der Grünablagefläche. :o
 

BistDuVerrueckt

macht Forumsurlaub
Dabei seit
10. März 2011
Punkte für Reaktionen
555
In wie fern ist dieser Beitrag vom Nutzen ? Hilft er etwa die Diebstähle in diesem Land zu minimieren ... wohl kaum, aber Hauptsachen den M... abladen gell ? :bier:
Er hilft in sofern, Deine Handlungsweise einmal darzustellen.
Was Du in Deiner Verfassung nicht verstehen kannst ist, dass Deine Handlungsweise und diese in diesem Forum darzustellen
zum einen rechtlich zweifelhaft ist, zum anderen scheinst Du defizite in menschlicher Hinsicht zu haben.

Das tut mir leid, ein Fingerspitzengefühl fehlt Dir offensichtlich, es macht den Eindruck zumindest, fehlendes Einfühlungsvermögen und angemessenes Handeln ersetzt Du mit einer Kompensierung durch Stolz auf überkorrektes Handeln.

Wenn Du es nicht verstehst, kann man wenig tun, aber ich persönlich halte mich in aller Regel fern von solchen Freunden.

Ein bissel fühle ich mich auch nun schlecht, zum einen weil ich drauf eingegangen bin, öffentlich, das kann man mir vorwerfen.
Zum anderen weil es mir Leid tut, dass es soweit gekommen ist.

Vergiss es einfach, ich werde mich in Zukunft nicht weiter einmischen, in keiner Deiner Themen und Beiträge.
Ich wünsch Dir alles Gute und das ist keine Ironie.

Viele Grüße,
Peter
 
Dabei seit
15. März 2013
Punkte für Reaktionen
64
Er hilft in sofern, Deine Handlungsweise einmal darzustellen.
Was Du in Deiner Verfassung nicht verstehen kannst ist, dass Deine Handlungsweise und diese in diesem Forum darzustellen
zum einen rechtlich zweifelhaft ist, zum anderen scheinst Du defizite in menschlicher Hinsicht zu haben.

Das tut mir leid, ein Fingerspitzengefühl fehlt Dir offensichtlich, es macht den Eindruck zumindest, fehlendes Einfühlungsvermögen und angemessenes Handeln ersetzt Du mit einer Kompensierung durch Stolz auf überkorrektes Handeln.

Wenn Du es nicht verstehst, kann man wenig tun, aber ich persönlich halte mich in aller Regel fern von solchen Freunden.

Ein bissel fühle ich mich auch nun schlecht, zum einen weil ich drauf eingegangen bin, öffentlich, das kann man mir vorwerfen.
Zum anderen weil es mir Leid tut, dass es soweit gekommen ist.

Vergiss es einfach, ich werde mich in Zukunft nicht weiter einmischen, in keiner Deiner Themen und Beiträge.
Ich wünsch Dir alles Gute und das ist keine Ironie.

Viele Grüße,
Peter
Oha, was ist denn bitte daran rechtlich unbedenklich, wurde ein Name erwähnt ???
Als Bürger kannst du dich bei der Polizei nach einem Vorfall erkündigen, die Polizei kann dir allgem. Information darüber geben, ins Details gehen werden sie nicht.
 
Dabei seit
15. März 2013
Punkte für Reaktionen
64
Ich leiste meinen Beitrag zu der Gesellschaft, keine Sorge. Aber da es sich nicht um Denunziantentum o. Ä. handelt wirst du es sicher nicht anerkennen...
Na das hoffe ich doch für dich, mann soll die Hoffnung nicht aufgeben :daumen:

Wenn man ein Fahhraddieb durch Denunziantentum erwischen kann, werde ich es wieder tun, aber das wirst du wohl nicht verstehen oder ?
 
Dabei seit
24. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
3.234
Oha, was ist denn bitte daran rechtlich unbedenklich, wurde ein Name erwähnt ???
Als Bürger kannst du dich bei der Polizei nach einem Vorfall erkündigen, die Polizei kann dir allgem. Information darüber geben, ins Details gehen werden sie nicht.
Jetzt nochmal: Wieso hast du die Polizei nicht angerufen und dich erkundigt, ob das Rad als gestohlen gemeldet ist?
Das wäre doch der minimalinvasive Weg gewesen.
 
Dabei seit
15. März 2013
Punkte für Reaktionen
64
Also, ich schreibe in meiner Freizeit Parksünder auf. :teufel:
Falschparken ist keine Straftat sondern eine Ordnungswidrigkeit, du solltest in der Lage sein den Unterschied zu erkennen gell ?
Abgesehen davon solltest du dir Gedanken machen, wenn Feuerwehrwagen bei einer Zufahrtstrasse aufgrund von Falschparkern nicht durchkommen können. Durch die Verzögerung können Menschn beim Brand umkommen, findest du das lustig ? Mir ist nicht ganz ersichtlich, wieso Erwachsenen Leute solche Aussagen gedankenlos treffen.
 
Dabei seit
24. Mai 2007
Punkte für Reaktionen
3.234
Der ernsthaften Diskussion weichst du also aus, bedienst aber fleißig alle Nebenschauplätze.
Schattenboxen at its best...
 

Wayne_

allez les blöds
Dabei seit
11. August 2014
Punkte für Reaktionen
475
jetzt gehts aber zu weit! über parksünden macht man keine witze, das ist ein ernstes thema.:rolleyes:
 
Dabei seit
15. März 2013
Punkte für Reaktionen
64
jetzt gehts aber zu weit! über parksünden macht man keine Witze, das ist ein ernstes thema.:rolleyes:
Bete daß eure Feuerwehrzufahrt nicht durch Falschparker zu ist :cool:, aber das kann dir nicht passieren oder ? Zu dumm daß es doch ein paar sinnvolle Gesetze gibt gell ?

Jetzt nochmal: Wieso hast du die Polizei nicht angerufen und dich erkundigt, ob das Rad als gestohlen gemeldet ist?
Das wäre doch der minimalinvasive Weg gewesen.
Ich hatte den jungen Mann gebeten seinen Kumpel anzurufen und angeblich war der Kumpel nicht zu erreichen. Hätte ich die Mails mit der Käuferin gefunden, wäre sie benachrichtigt geworden. Wurde ihr Rad gestohlen, dann hätten wir die Polizei angerufen. So aber wollte der junge Mann mich heute bis 9 Uhr anrufen, um mir Bescheid zu geben, was er nicht tat.
Hätte die Mutter des Kumpels etwas vorzeigen können, wäre es nicht nötig gewesen, die Polizei einzuschalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben