article

Sea Otter 2017: 18 Racer und ihre Boliden

Viele große Namen traten zum Dual Slalom beim diesjährigen Sea Otter Festival an an – die einen Fahrer mit rellen Siegchancen, die anderen nur aus Spaß und um diese irre Strecke zu heizen. Kyle Strait, Jared Graves, Cedric Gracia, spezielles 4X-Bike oder Allround-Rahmen: wir haben 18 Fahrer samt ihren Bikes fotografiert.
article

Dual is King: Ropelato gewinnt den Kurvenwahnsinn beim Sea Otter

Packende Duelle, spektakuläre Aufholjagden und der fieseste Schlusssprint überhaupt: Der Dual Slalom beim Sea Otter Classic Festival hatte wieder alles zu bieten. In einem packenden Finale holte sich Mitch Ropelato den Sieg, Seriensiegerin Jill Kintner gewann standesgemäß bei den Damen. Hier ist die Fotostory!
article

Sea Otter 2017: Hope – HB211 Carbonbike

Schon im vergangenen Jahr hatten wir über den Carbonrahmen-Entwurf von Hope berichtet – in diesem Jahr stellen die Fräskünstler aus Barnoldswick mit dem Hope HB211 einen Rahmen vor, der sehr nahe an der Serie ist und im Herbst erscheinen wird.
article

Der Verein regelts: MTB Freiburg feat. EnduBros

"Unsere Trails fallen aus dem Rahmen, wie deine zu dünne Sattelstütze, das Trailkonzept ist ausgefeilter als deine alten Rahmenlagersitze" Mountainbike Freiburg e. V. setzt mit "Der Verein regelts" eine musikalische Duftmarke allererster Güte.
article

Insel-Logbuch Griechenland – Tag 6: Das Finale auf Datça

Der letzte Tag der Tour bricht an. Erfahrene Seemannsaugen blicken unerschrocken vom Bug auf's Meer, Wind und See haben uns hart gemacht. Nach sechs Tagen auf den Inseln werden uns unsere Schlachtrösser heute zum Finale über die Halbinsel Datça tragen. Das Ziel heißt Knidos, wo unser Schiff schon vor Anker liegen wird.
article

Insel-Logbuch Griechenland – Tag 5: Tausendundein Highlight auf Tilos

Als wir um 6 Uhr morgens an der Kaimauer stehen, um gleich beim Sonnenaufgang Trailfotos zu fotografieren, habe ich eigentlich nur zwei Wörter im Kopf. "Müde". Und: "Kaffee". Dass sich zehn Stunden später die Adjektive "mega" und "wunderschön" dazugesellen, liegt an einem der besten Biketage bislang überhaupt. Und den hatten wir auf Tilos. Warum? Hier ist der Bericht.
article

Insel-Logbuch Griechenland – Tag 3: Tour de Kos!

"Meine Knie zittern, vor meinen Augen liegt ein leichter Schleier. Vorne ist längst keiner mehr, hinter mir kommt Felix gerade zum Stehen. Seit einer halben Stunde geht es berghoch, 1100 Höhenmeter haben wir schon weg. Nach langer Zeit ist es mal wieder soweit: Trotz Mittagessen gehe ich grad komplett ein und brauche 5 Minuten Pause. Und einen Riegel." Monumental geht es bei der Rückkehr auf die Insel Kos zur Sache – hier ist das Insel-Logbuch Nummer 3.