Neukirchen, 25. August 2012 – Bei strahlendem Sonnenschein bestaunten heute zahlreiche Zuschauer das Freeride Trickfeuerwerk, das die Ritter am Wildkogel abfeuerten. Aus zehn Nationen waren einige der besten Mountainbiker der Welt angereist, um am Contest Day noch einmal richtig gas zu geben. Gewinner gab es am Ende des Tages mehrere, Yannick Granieri (FRA) tütete mit einem riesigen Backflip Doublewhip den Best Trick ein, Martin Söderström (SWE) fuhr die Best Line, Louis Reboul (FRA) hatte den besten Whip und Gastgeber Andi Wittmann teilt sich mit Kurt Sorge (CAN) den Preis für den Best Air. In wenigen Tagen kommt der Action Clip mit den absoluten Highlights.


Die Nine Knights Crew – fröhliches Ende

Nachdem der Contest wegen Nebel und starkem Wind etwas nach hinten verschoben werden musste, kämpfte sich gegen Mittag die Sonne durch die Wolken und die Zuschauer wurden Zeugen einer Freeride Mountainbike Supersession auf allerhöchstem Niveau. Der Contest fand im Jam-Format statt, gejudged wurde die gesamte Zeit in 4 verschiedenen Kategorien: Best Air, Best Trick, Best Whip und Best Line.


Mats “Makken” Haugen – Foto: Flo Breitenberger

Sein Flip Double Whip verschaffte Yannick Granieri den verdienten ersten Platz, jedoch war es ein ziemlich knapper Sieg. Der Norweger Olav Fjaere konnte fast eine Weltpremiere feiern und hatte nur beinahe den ersten Flip Triplewhip gestanden. Auch ohne saubere Landung war dieser Trick eine absolute Sensation, reichte jedoch nicht an die perfekte Ausführung des Franzosen heran. Mehrere Fahrer hatten am großen Kicker ordentlich Airtime, aber besonders viel Luft unter den Reifen hatten Gastgeber Andi Wittmann und Kurt Sorge. Fast neun Meter vom Boden schossen sich die Beiden in die Luft und machten den Judges eine eindeutige Entscheidung unmöglich. Den ersten Preis haben sich beide redlich verdient.


Söderstrom/wilde Sprünge – Foto: Flo Breitenberger

Der Preis für die Best Line ging an den Fahrer, der den Kurs am Besten nutzte und insgesamt den besten Run zeigte. Das war in diesem Fall eindeutig der Schwede Martin Söderström. Er war einer der wenigen, die am zweiten Hit, dem Speedjump, einen Trick zeigten und zwar einen Barspin. Von der Burg droppte er mit einem 360 Table und vom großen Kicker schoss er sich mit einem beeindruckenden 360 Tuck to Tailwhip auf den ersten Platz. Auf den zweiten Platz schaffte es der Nachwuchs-Ritter Tobi Wrobel (GER).


Yannick Granieri – gelungener Tag für den Franzosen – Foto: Flo Breitenberger

Louis Reboul ist einer der Fahrer, die sich einen Platz beim Contest Day mit ihrer Einreichung beim Contour Wanna be a Knights Contest sichern konnten. Die Newcomer-Ritter lieferten durch die Bank eine beeindruckende Leistung ab und vor allem Louis Nominierung hat sich gelohnt, denn er whippte sich prompt auf den ersten Platz.


corked to the max: Granieri über den großen Sprung – Foto: Flo Breitenberger

—————————————————————————————-

Text: Nine Knights PM
Bilder: Stef Cande & Flo Breitenberger

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    MARCOMASSLOS

    dabei seit 07/2004

    wo sind denn die zuschauer?
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    ombre3000

    dabei seit 05/2012

    wo ist das Video ;-(
  4. benutzerbild

    _coco_

    dabei seit 01/2008

    Cool, Doublebackflip.
    Wie Freeride ist das denn?
  5. benutzerbild

    soso79

    dabei seit 11/2009

    mit das geilste event !
  6. benutzerbild

    Sebbsen

    dabei seit 01/2012

    auf pinkbike ist das meisterwerk vom peoplegrapher schon hochgeladen!
    glaub mir da bleibt euch die spucke weg!!

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!