Bei einer hohen Wahlbeteiligung fiel das Ergebnis deutlich, aber nicht eindeutig aus: Die Shimano-SLX Schaltgruppe (mit ggfs. XT Kassette) erreichte mit 47% nur knapp keine absolute Mehrheit, doch auch Srams X9 Gruppe ist mit leicht über 30% der Nutzer nicht zu vernachlässigen. Deshalb werden wir diese zwei Schaltgruppen nun gemeinsam mit Zee und SLX Bremsen und den meist gewünschten Laufrädern zu Paketen schnüren, die für euch zur Wahl stehen werden.

_________

Bei der Wahl der Schaltung steht uns ein großer Zweikampf bevor: Shimano vs. Sram heißt die Devise, da einige Nischenprodukte an der IBC-Edition (Rohloff, Acros 5Rot…) preislich nicht möglich sind beziehungsweise nicht rechtzeitig verfügbar sein werden (VYRO). Deshalb geht es in dieser Abstimmung darum, Schaltwerk, Umwerfer, Schalthebel, Kassette und Kette für unsere Sets zu bestimmen.

Je nach Mehrheitsverhältnissen werden wir eine oder mehrere Schaltgruppen mit den bereits gewählten LRS und Bremsen in preislich identische Kombinationen packen, die dann für die Spezifikation zur Wahl stehen.

Bitte bei der Wahl einige Prämissen beachten:

  • Die IBC-Edition wird eine 2500€ Ausstattung des AM/Enduro ICB.
  • Unabhängig von der Gruppe / dem Hersteller werden wir eine 11-36 Zähne Kassette verbauen. 10fach hat sich stark etabliert und macht am Enduro viel Sinn: Wer mag, kann vorne auf ein Kettenblatt umrüsten und 1X10 fahren, alle anderen kommen mit 2X10 aus. Das Mehrgewicht an der Kassette ist verträglich und die Ersatzteilversorgung inzwischen auch in abgelegeneren Regionen gut.

Die Optionen

Shimano XT

Lange bewährt, vielfach verfeinert und auch 2013 mit allem an Bord, was man sich vorstellen kann: Gedämpftes Schaltwerk, Kassette mit Alu-Spider, beste Materialien für eine lange Lebensdauer. Alle Komponenten sparen etwas Gewicht gegenüber der SLX: Wenige Gramm an der Kassette, etwa 40g am Schaltwerk, wenige Gramm an den Schalthebeln. Wird die SLX gewählt, lässt sie sich ggfs. auch mit iSpec mit den Hebeln kombinieren, sprich schlicht, aufgeräumt und ohne Ganganzeige.

XT-Kassette 330g Shimano XT shadow plus 257g Shimano XT Schalthebel 260g
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Sram X9

Seit Jahren die preisbewusste Wahl für volle Leistung: Funktionell lässt sich der Unterschied zur Topgruppe XO nur erahnen, dabei kostet die Gruppe nur etwas mehr als die Hälfte. Das Type 2 Schaltwerk wartet ebenfalls mit effektiver Dämpfung auf, die Schalthebel kommen schlank und ohne viel Gewicht daher.

Sram X9 Schalthebel 230g Sram X9 Type 2 250g Sram X9 Umwerfer Sram X9 Kassette 350g

In dieser Konkurrenz mit knappem Vorsprung die leichteste Gruppe.

Shimano SLX

Die SLX wurde in letzter Zeit oft als “neue XT” betitelt – kein Wunder, bietet sie doch alle nötigen Funktionen und hohe Qualität zu einem vernünftigen Preis. Das zeigt sich am Schaltwerk, welches über die schmal bauende Shadow Technologie ebenso verfügt wie über die Dämpfung “Roller Clutch” – lediglich das Gewicht der Gruppe ist etwas höher.

SLX Shadow Plus Roller Clutch - 300g SLX Umwerfer SLX Schalthebel SLX Kassette 10fach 345g

Bei der SLX-Gruppe würden wir bei der Kassette gegebenenfalls eine Ausnahme machen: Für eine Nabe mit Alu-Freilaufkörper würden wir hier eine teurere XT-Kassette mit Spider verbauen, um die Nabe zu schonen.

Sram X7

Die Budget-Variante aus dem Hause Sram. Von den großen hat sie 2X10 gelernt, sprich eine Kassette mit 11-36 Zähnen und das passende Schaltwerk. Alles funktionell, aber natürlich spürbar günstiger: Plastik an den Hebeln und auch das Schaltwerk wirkt weniger nobel. Dennoch nicht übergewichtig und verrichtet seinen Dienst, doch eine Schaltwerk-Dämpfung wäre am Enduro wahrlich gut aufgehoben. Gewichtsmäßig liegt die X7 vor der SLX, verfügt aber eben auch nicht über die Dämpfung.

Sram X7 Schalthebel 260g Sram X7 Schaltwerk 240g Sram X7 Kassette 370g

Die Preise

Die Preise für die Schaltkomponenten liegen absteigend in folgender Reihenfolge:

  1. Shimano XT
  2. Sram X9
  3. Shimano SLX
  4. Sram X7

Die Fragen

Warum stehen Shimano Zee / Shimano Saint nicht zur Verfügung?

Ihr kurzer Käfig ist zwar bei der Zee auch für 11-36 Zähne zu haben, allerdings nicht  in Verbindung mit zwei Kettenblättern. Diese Kombination kann man zwar fahren, aber nur, wenn man wirklich weiß, was man tut – bei 170mm Federweg am Heck ergibt sich durchaus eine kritische Kettenlängung, die bei falscher Ritzelkombination zu verbogenen Schaltaugen oder mehr führen würde. Deshalb stellen wir hier nur Gruppen zur Wahl, die unverfänglich sind.

Wie sieht es mit einer Kettenführung aus?

Basti wird Sonntag aus dem Urlaub zurück sein und will dann schnellstmöglich Pakete zusammen stellen – und abtasten, wo eine Kettenführung drin ist. Wir können dann darüber diskutieren, ob diese im Stile der C-Guide V3 oder doch lieber eine an der ISCG-Aufnahme montierte sein soll.

Warum wird hier oder dort gespart?

Das wichtige ist: Wir werden nicht überall sparen müssen – ich darf euch versprechen, dass die Pakete eine äußerst gute Leistung für den Preis liefern werden. Es ist nur eines nicht drin: Bei jeder Entscheidung die teuerste Option. Wir werden also Sets mit teuren LRS haben, aber wohl nicht kombiniert mit ZEE und XT komplett. Wir vermuten nicht, das die X7 diese Wahl gewinnen wird – im Falle eines Falles würde sie aber viel Geld für LRS, Bremse und teure Teleskopstütze lassen. Allgemein mangelt es der X7 aber, vor allem in dieser Konkurrenz, an einem gedämpften Schaltwerk. Dieses Feature stellt für uns mit die größte Innovation der letzten Jahre dar – weniger runterfallende Ketten, weniger Geräusch, mehr Spaß am Biken.

Die Entscheidung

Zur Umfrage gelangt ihr durch einen Klick auf diesen Link oder das Bild. Sie endet Samstag Abend – Montag werden wir dann die Pakete vorstellen können.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    hasardeur

    dabei seit 04/2012

    Vorschlag: Jahreseinkommen der Carver-Chefs :D
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Moonboot42

    dabei seit 04/2007

    Von denen wirste im Moment keine Aussage hören, die haben gestern in St. Augustin ein Hardtail+Lenkerradio und Schutzbleche verkauft und sind jetzt erstmal zum Feiern ab in die Karibik.
  4. benutzerbild

    ollo

    dabei seit 04/2004

    Moonboot42
    Von denen wirste im Moment keine Aussage hören, die haben gestern in St. Augustin ein Hardtail+Lenkerradio und Schutzbleche verkauft und sind jetzt erstmal zum Feiern ab in die Karibik.

    [​IMG] jaaaaa Köstlich, der Tag ist gerettet, Danke Moonboot [​IMG]
  5. benutzerbild

    sebbo87

    dabei seit 10/2010

    veraono
    Aber lassen wir das gut sein, PAKETE (was ist eig. mit Cockpit, kost das nix oder stehts nicht zur Diskussion??)
    Was ist denn mit der Kurbel? Die hätte ja eigentlich auch gut in die Pakete gepasst. Oder war die Prio zu niedrig?
  6. benutzerbild

    nuts

    dabei seit 11/2004

    Jawoll, super niedrige Priorität für die Kurbel gewesen. Bei allen Paketen bleibt noch Luft für die restlichen Anbauteile, aber natürlich nicht in gleicher Qualität.

    Basti hat in der Zwischenzeit die Pakete fertig (!) :) Da wird dann hoffentlich alles klar :)

    - Bitte dort weiter diskutieren.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!