Thomas Öhler ist nicht nur beflügelter Red Bull Athlet. Der Trial-Profi und Weltrekordhalter hat als Blutspendebotschafter mit dem Österreichischen Roten Kreuz einen kurzen Film produziert, in dem er Bedeutung und Ablauf der Blutspende verdeutlicht. Wir sagen: Tolle Aktion – jeder, der nach einem schweren Unfall schon mal Blutspenden gebraucht hat, weiß den Einsatz der Blutspender zu schätzen. Oder wie Thomas Öhler es sagt: “Nicht Blut zu spenden zu gehen ist wie Fahrradfahren ohne Helm.” Film ab und “keine Ausreden mehr!”

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Sven_Kiel

    dabei seit 10/2003

    tranquillity
    Sven, lies mal bei Wikipedia den ersten Absatz über das DRK: "Das DRK ist – als einer der großen Wohlfahrtsverbände in Deutschland – Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Es ist als Organisation für seine sparsame und satzungsgemäße Verwendung der Spendengelder mit dem DZI Spenden-Siegel ausgezeichnet.". Die von dir genannte test.de-Seite ist übrigens 12 Jahre alt.

    Wenn man direkt beim DZi schaut findet man http://www.dzi.de/spenderberatung/datenbanksuchmaske/suchergebnisse/?7543 "Der Verein leistet satzungsgemäße Arbeit. Werbung und Information sind wahr, eindeutig und sachlich. Mittelbeschaffung und -verwendung sowie Vermögenslage werden nachvollziehbar dokumentiert. Der Anteil der Werbe- und Verwaltungsausgaben an den Gesamtausgaben ist nach DZI-Maßstab angemessen („angemessen“ = 10% bis unter 20%). Eine Kontrolle des Vereins und seiner Organe ist gegeben."

    So, und für mich ist hier EOD, denn wir sind OT. Du kannst ja dein Blut verkaufen, wenn du's magst oder brauchst. Abgesehen davon nervt dein Oberlehrerton. Tschüss :winken:
    Tranquility/"Gelassener"...Ich gebe Dir Recht, dass das Tragen des DZI-Spendensiegels seitens des DRK-Bundesverbandes für viele (für Dich offensichtlich auch) verwirrend ist. Aber das ist wohl auch gewollt und die Folge des im Roten Kreuz (noch) gelebten Föderalismus. Im Gegensatz zu Johannitern und Maltesern, die jeweils ein e. V. auf Bundesebene mit unselbstständigen Gliederungen sind, hat das Deutsche Rote Kreuz einen rechtlich selbstständigen Bundesverband, neunzehn rechtlich selbstständige Landesverbände und rund 500 rechtlich selbstständige Kreisverbände. Dazu kommen noch 4650 in der Regel unselbstständige Ortsvereine, von denen allerdings einige wenige ebenfalls (noch) als eigenständige e. V. organisiert sind.

    Aber das Generalsekretariat als Verein “Deutsches Rotes Kreuz e. V.” kann nur für sich selbst mit dem DZI-Spendensiegel werben – und weist gegenüber dem DZI auch regelmäßig die ordnungsgemäße Verwendung der Mittel nach. Sicherlich wäre es wünschenswert, wenn dies auch die anderen DRK-Verbände tun würden, aber es steht halt in deren Ermessen, dies zu tun oder zu lassen. Und mir ist nicht bekannt, dass diese auf ihren Websites mit dem dem Bundesverband verliehenen DZI-Siegel werben (ich habe auf die Schnelle mal auf die Seiten des hiesigen DRK-Landesverbandes und einiger DRK-Kreisverbände geschaut).

    Da steht nichts. Die von mir genannte test-seite ist in der Tat 12 Jahre alt aber es hat sich diesbezüglich NICHTS geändert, ist also aktuell!

    Noch mal zu Deinem Tonfall: Mich nervt auch einiges...vor allem Oberflächlichkeit und vor allem wenn man Argumente mit Klugschei##erei verwechselt und nichts hinterfragt...

    ...aber davon lebt das System ja auch. Von Spendern wie Dir. :daumen:
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Sven_Kiel

    dabei seit 10/2003

    B.Scheuert
    Meinten sie "DKMS"?
    Und was willst Du damit jetzt zum Ausdruck bringen?...das ich mich verschrieben habe und daß der DKMS nicht das Geld hat, das DZI-Siegel aus den Spendengeldern zu bezahlen weil sie es für Typisierungen benötigen? Das nenn ich mal Transparenz! Ausserdem ist der DKMS nicht vergleichbar mit dem DRK, was die Strukturen angeht....

    http://www.dzi.de/spenderberatung/d...keyword=&bereiche=alle&laender=alle&sitz=alle
  4. benutzerbild

    B.Scheuert

    dabei seit 11/2007

    Sven_Kiel
    Und was willst Du damit jetzt zum Ausdruck bringen?...das ich mich verschrieben habe und daß der DKMS nicht das Geld hat, das DZI-Siegel aus den Spendengeldern zu bezahlen weil sie es für Typisierungen benötigen? Das nenn ich mal Transparenz!
    Ob du dich verschrieben hattest, wusste ich nicht genau, daher das Fragezeichen.
    Aber dass du die DKMS als "missbrauchsfreie" Organisation bezeichnest und dann DRK-Verbände kritisierst, weil sie das DZI-Siegel nicht haben, ist schon reichlich widersprüchlich, wenn man bedenkt, dass die DKMS dieses Siegel sogar ausdrücklich ablehnt.

    Wie auch immer... ich gehe einfach davon aus, dass die entsprechenden Organisationen vielelicht Verbesserungspotential im finanziellen Bereich haben(das lässt sich wahrscheinlich nie vollständig optimieren), aber immerhin mit dem Material, das ich spende, verantwortungsbewusst umgehen.
    Ich würde schon ganz gern wissen, wieviele Leben ich gerettet oder vielleicht auch nur ein paar Tage verlängert habe - wieviel das gekostet hat und wieviel man dabei hätte sparen können, ist mir aber egal.
  5. benutzerbild

    Sven_Kiel

    dabei seit 10/2003

    B.Scheuert
    Ob du dich verschrieben hattest, wusste ich nicht genau, daher das Fragezeichen.
    Aber dass du die DKMS als "missbrauchsfreie" Organisation bezeichnest und dann DRK-Verbände kritisierst, weil sie das DZI-Siegel nicht haben, ist schon reichlich widersprüchlich, wenn man bedenkt, dass die DKMS dieses Siegel sogar ausdrücklich ablehnt.

    Wie auch immer... ich gehe einfach davon aus, dass die entsprechenden Organisationen vielelicht Verbesserungspotential im finanziellen Bereich haben(das lässt sich wahrscheinlich nie vollständig optimieren), aber immerhin mit dem Material, das ich spende, verantwortungsbewusst umgehen.
    Ich würde schon ganz gern wissen, wieviele Leben ich gerettet oder vielleicht auch nur ein paar Tage verlängert habe - wieviel das gekostet hat und wieviel man dabei hätte sparen können, ist mir aber egal.
    Ich habe die relativ junge DKMS nicht als "missbrauchsfreie" Organisation beschrieben...das sind Deine Worte. Auch ohne Siegel schreibt die DZI, dass der DKMS "keine kritischen Anhaltspunkte" biete. Fakt ist, das die DKMS anders strukturiert ist (zentral und ohne Sub-Gruppierungen). Ausserdem wirbt der DRK e.V. mit Sitz in Berlin mit dem DZI-Siegel und suggeriert, dies gelte auch für die Verbände und Unterorganisationen!

    Wieviel Leben man gerettet hat wenn man für den DRK spendet ist schwer zu sagen. Letztendlich tut man dies generell wenn man Blut spendet. Ich sag ja auch nicht, das man es deshalb sein lass muss, möchte nur darauf hinweisen, dass es eine sehr persönliche Entscheidung ist, für wen man das tut.

    ---

    Warum ich es u.a. auch nicht für das DRK tue:
    Gerade das DRK hat sich vor 1945 nicht gerade mit Ruhm bekleckert und war unter Führung der Waffen SS. Schafft es bis heute nicht gänzlich, sich 100%ig von den Greueltaten zu distanzieren...ganz im Gegenteil, wirbt sogar damit:
    Grawitz erläutert die Struktur...Online Spende?
    http://www.drk.de/aktuelles/multime...]=&tx_drkmediathek_pi1[aktion_showgalerie]=32[aktion_showeinzelbild]=5126
    wer ist Grawitz?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst-Robert_Grawitz
    http://www.maerkischeallgemeine.de/...at-die-unruehmliche-SS-Vergangenheit-der.html
  6. benutzerbild

    Sven_Kiel

    dabei seit 10/2003

    Mehr zum Thema "Gemeinnnützigkeit" des DRK und 1-Euro Jobber....:
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/i...etz.08069fa1-fcb8-4e0e-a185-e4eaf8d46993.html

    http://www.han-online.de/Harburg_Archiv/article28656/Noch-39-Ein-Euro-Jobs-beim-DRK.html
    zynisch?
    Wenn so hoher Bedarf an Pflegekräften ist, dann sollen gefälligst welche normal eingestellt werden. Wo soll das denn noch hinführen? Irgendwann werden dann alle Pflegekräfte, Kindergärtnerinnen u.s.w. durch 1 Euro Sklaven ersetzt! Super! So kurbelt man die Wirtschaft an!

    1 Euro jobber - die wahren Spender...vorher waren es die Zivis.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!