Am Sonntag 18. Mai stand bereits der 2. Lauf der Gravityserie Bergamont Swiss 4Cross Cup auf der BMX Bahn in Winterthur auf dem Programm. Auf der Heimstrecke der bekanntesten Schweizer BMX Fahrer David Graf und Roger Rinderknecht in traten dutzende Rennfahrer in insgesamt 5 Kategorien gegeneinander an. Den Tagessieg sicherte sich Adrian Weiss (Jet Sport / The Fighters Wallisellen) vor dem Schweizermeister Simon Waldburger (VC Leibstadt / Bergamont) und dem letztjährigen Gewinner Benjamin Kistner (Pivot Cycles Mainstreet 42). Hier der Rennbericht:

Im Training fahren Jung und Alt, Damen und Herren, Profi und Nachwuchs professionell miteinander
# Im Training fahren Jung und Alt, Damen und Herren, Profi und Nachwuchs professionell miteinander

Als Rennorganisator des zweiten Laufs des Bergamont Swiss 4Cross Cups zeichnete sich der alteingesessene Radsportverein The Fighters Rieden-Wallisellen (http://www.the-fighters.ch) verantwortlich, welche den Rennanlass zugleich nutzen um das neue Vereinsdress zu präsentieren. Die Strecke im Eigentum des BMX Clubs Powerbike Winterthur, diente schon einige Male zur Austragung von 4Cross und BMX Rennen. Es wurden sogar schon UEC Europacupläufe im BMX ausgetragen. Das zeigt, dass es die Strecke richtig in sich hat. Sie ist rund 380 Meter lang und besteht aus insgesamt 5 Geraden, wobei die letzte Gerade traditionell nicht zum 4Cross Rennen dazuzählt. Die Top Fahrzeiten der Elite auf der beschriebenen Strecke lagen bei rund 37 Sekunden.

Bereits in den Qualifikationsvorläufen wurde mit harten Bandagen gekämpft
# Bereits in den Qualifikationsvorläufen wurde mit harten Bandagen gekämpft

Während prächtigem Sommerwetter lieferten sich unsere Nachwuchsfahrer in der Kategorie 1 – U13 Knaben/U15 Mädchen spannende Fights. Den Sieg sicherte sich zum ersten Mal in diesem Jahr Anna Newkirk (team PROJECT) vor dem Local Eddy Massow (ewz mountainbiketeam loop) und Tidiane Haller (Schmid Velosport Aarau), welcher zum ersten Mal auf dem Podest steht.

In der nächst höheren Kategorie (Kategorie 2 – U15 Knaben/U17 Mädchen) stand Lucas Huppert (VC Leibstadt) vor Janosch Klaus (team PROJECT) und dem deutschen Lars Pfeifer (VBC Waldshut- Tiengen) zum ersten Mal in dieser Saison auf dem Podest.

Die Reihenfolge der U17 Junioren : Damen blieb so, wie in der ersten Kurve
# Die Reihenfolge der U17 Junioren : Damen blieb so, wie in der ersten Kurve

In der Juniorenkategorie stand im grossen Finale nebst drei U17 Fahrern auch die Weltcuperfahrene Lucia Oetjen (Thömus Racing Team) am Start. Sie liess auf dem Weg ins Finale so einige Rennkanonen hinter sich musste sich jedoch letztlich hinter Luca Henzi (HOT-TRAIL Racing), Fabian Gärtner (VC Leibstadt) und Lars Evers (VC Leibstadt) einrangieren.

Das grosse Finale der Herren war bis zur letzten Gerade eine hauchdünne Angelegenheit
# Das grosse Finale der Herren war bis zur letzten Gerade eine hauchdünne Angelegenheit

Bei den Hobby/Amateurfahrern durfte ein bekanntes Gesicht aus der vergangen Saison Podiumsluft schnuppern. Michael Gärtner (VC Leibstadt) ergatterte sich vor dem Local Michel Hipp (The Fighters Wallisellen) und Livio Küpfer (Bergamont) den Tagessieg. Der wohl stärkste Konkurrent Gärtners, Manuel Herrmann (BeO 4x rACEing), konnte nach einem Kettenriss im Finalstart nicht mehr ins Geschehen eingreifen.

In der Topkategorie der Elite waren einige Abwesenheiten aufgrund von Verletzungen zu bezeichnen. So waren André Graf, David Graf, Noël Niederberger und Mirco Weiss nicht am Start. Dennoch wurden bereits in den 3 Qualifikationsvorläufen mit harten Bandagen um die Spitzenpositionen gekämpft. Letztlich hatte Adrian Weiss (Jet Sport / The Fighters Wallisellen) die Nase vorn. Er siegte vor dem amtierenden Schweizermeister Simon Waldburger (VC Leibstadt / Bergamont) und Benjamin Kistner (Pivot Cycles Mainstreet 42).

Erfreulich, dass in der Nachwuchskategorie U17 das Teilnehmerfeld am stärksten ist
# Erfreulich, dass in der Nachwuchskategorie U17 das Teilnehmerfeld am stärksten ist

Der 3. Lauf des Bergamont Swiss 4Cross Cups wird am Sonntag 6. Juli auf der BMX Bahn in Waldshut-Gurtweil ausgetragen. Die Rennpause von rund einem Monat nutzen die Profiathleten für die wohl wichtigsten Rennen im Jahr. Nebst drei Läufen der Weltcupserie 4X Pro Tour findet im Juni auch die Weltmeisterschaft sowie die Deutsche Meisterschaft statt. An unseren nächsten Stopp wird also so einiges Neues aus der Szene zu erzählen sein.
Die Onlineanmeldung per Paypal und manueller Überweisung wird anfangs Juni auf www.4cross.ch geöffnet und schliesst eine Woche vor dem Rennen (29. Juni).

Nach den grossen Anstrengungen im Rennen kann man sich auf dem Podium gegenseitig gratulieren
# Nach den grossen Anstrengungen im Rennen kann man sich auf dem Podium gegenseitig gratulieren

Alle Platzierungen und Punktzahlen findet ihr in der Rangliste (pdf, 2MB).

————–

Info: Pressemitteilung Bergamont Swiss 4Cross Cup




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden