Das schweizer Bekleidungslabel Zimtstern sollte modebewussten Freizeitsportlern stylisher Hersteller von Snowboard-, Skate- und Surfwear bekannt sein. Die Marke wurde 1995 in der Schweiz gegründet und präsentiert nun endlich für die Saison 2011 die erste Bike- Bekleidungskollektion. Die Kollektion mit 47 Teilen für Freeride/Park/Dirt, All Mountain sowie Enduro reicht von Funktionsjacken und Jerseys über Shorts bis zu funktioneller Streetwear. Dabei lässt sie mit technisch hochwertiger Bekleidung mit sehr guter Funktion und progressivem Design keine Wünsche offen. Für den Vertrieb über den Fachhandel in Deutschland, Österreich und den Benelux-Staaten ist der Distributeur Cosmic Sports zuständig.

Zimtstern arbeitet bei seiner Bekleidung mit verschiedenen Partnern zusammen. Die Stoffe stammen vom italienischen Hersteller Miti, TMS produziert die Sitzpolster, Eschler liefert die Softshell und die Membranen kommen von Zimtsterns engem Partner Sympatex. Dabei verfolgt Zimtstern auch beim Biken sein großes Engagement im Bereich nachhaltiger und umweltbewusster Produktion. Die technischen Teile sind allesamt bluesign®-zertifiziert. Recycled Polyester und Organic Cotton kommen in der Streetwear zum Einsatz.

Erstmalig vorgestellt wird die Kollektion auf der EUROBIKE 2010 in Friedrichshafen – Zimtstern lädt dazu gerne das Fachpublikum am Mittwoch, den 01.09.2010 ab 18:00 Uhr am Stand B1-405 zu einer Party ein.

Erhältlich im Fachhandel ist die Kollektion ab Frühjahr 2011. Die Preise sind noch nicht bekannt.

Artikel basierend auf einer Pressemitteilung von Cosmic Sports.

  1. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    evil_rider
    4 jacken, knappes dutzend hosen, 7 pullis, unzählige t-shirts, 3 base-caps...
    woah! 7 pullis!

    Steve Style
    ... bestätigt mich darin, was ich schon bezüglich der "stylishen" Snowboardsachen von denen immer dachte: Mehr oder weniger bunte Teenie-Poser-Klamotten ohne jede eigene Ideen (peinliche, Augenkrebs fördernde Farbkombinationen subsummiere ich nicht unter kreativ) oder gar Innovation, dafür reichlich überteuert.
    siehe meine erstes zitat. was hast du erwartet? :)
  2. benutzerbild

    mammutrider

    dabei seit 05/2010

    Marcel.P
    Das Downhill-Outfit find ich gut, aber den Rest nicht. Jacke erinnert mich farblich an Platzangst und das ''Follow me...'' Trikot hat irgendwie nen seltsamen Schnitt.
    das "Follow me" is ja auch für die allmountainradwanderfreunde gedacht....
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    argh

    dabei seit 10/2002

    Das Cap, das ich auf´m Festival in Willingen für lau bekommen habe, ist total okay.
  5. benutzerbild

    Mayhem

    dabei seit 09/2004

    Soweit ich richtig informiert bin wird das Downhill Trikot 99 Euro kosten. Der Preis ist ja wohl ein schlechter Witz und auch nicht mit nachhaltigkeit zu rechtfertigen. Finde das Trikot auch genial aber für den Preis können die es behalten!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!