Zwei Tage nach den Titelkämpfen im Eliminator wurden am heutigen Sonntag in Kirchzarten die schnellsten MTB-Piloten auf der Langstrecke gesucht. Während Sabine Spitz ihren 20. Deutschen Meistertitel feiern konnte überraschte bei den Herren Julian Schelb die etablierten Kräfte und sicherte sich seinen ersten nationalen Titel innerhalb der Elitekategorie.

Herren – Schelb mit richtigem Riecher im Finale

Das Rennen der Herren wurde aufgrund der zwei starken Truppen aus dem Hause Bulls und Centurion-Vaude sehr taktisch geführt. So versammelten sich nach 45 bei 116 zu fahrenden Kilometern noch 20 Fahrer an der Spitze des Feldes. Erst nach etwas mehr als der Hälfte der Renndistanz kristallisierte sich eine fünfkopfige Spitzengruppe heraus, die letztlich um den Meistertitel kämpfte.

Während Georg Egger und Jochen Käß im Verlauf des letzten Rennviertels nicht mehr den Anschluss halten konnten, begann der packende Fight um den Titel an der Spitze zwischen Simon Stiebjahn, Markus Kaufmann und Julian Schelb. Kaufmann präsentierte sich an den Anstiegen am stärksten, doch der Kaufbeurer konnte seine Gefährten nicht entscheidend abschütteln. Vor allem Schelb konnte sich auf den letzten Metern an Kaufmanns Hinterrad klemmen und dann seine Ortskenntnis und seine Sprintfähigkeiten unter Beweis stellen. Markus Kaufmann belegte hinter dem neuen deutschen Meister den zweiten Rang, dicht gefolgt von Simon Stiebjahn, der nach einem Plattfuß früh im Rennen nicht mehr auf seinen größten Gang schalten konnte.

Damen – Spitz rettet sich zum Sieg

Früh im Rennen schien der Titelkampf bei den Damen entschieden. Über die 77 Kilometer lange Distanz bei den Damen setzten sich zu Beginn die beiden Favoritinnen Elisabeth Brandau und Sabine Spitz ab. Doch Brandau konnte am Ende des langen Anstiegs aufgrund eines Infekts von Kirchzarten hinauf nach Hinterzarten ihrer Kontrahentin nicht mehr folgen. Mit einem großen Vorsprung von knapp zwei Minuten in der Hinterhand machte sich Spitz auf den Weg zum 20. disziplinübergreifenden Meistertitel.

Mit einem tollen Sprint Event startete das Wochenende in Kirchzarten und sollte mit einem auch schönen Marathon abgeschlossen werden. Das Meisterschaften hart werden war mir bewusst, aber das Leid einer Mama machte mir mit eine Erkältung einen Strich durch die Trikotjagt. Max und Alex schiebten fiebernächte und bemerkte schon meinen Energiemangel. Zusätzlich kamen meine Halsschmerzen und die nicht 💯Prozentige Fitness bemerkte ich nach dem ersten langen Anstieg, da schaffte es mein Körper mich nicht zu mobilisieren und kämpfte mit Gliederschmerzen. Ein wenig enttäuscht bin aus dem Marathon raus, bevor ich nochmehr schädige. Was gut war, da ich jetzt noch mit Gänsehaut mich auf den Heimweg mache. #mtbmum #racing #germanchampionship #powerleft #eberacingteam #nextcomingsoon

A post shared by Elisabeth Brandau (@brandau_elisabeth) on

Doch das Rennen wurde nochmals spannend. Während Spitz im Verlauf der zweiten Rennhälfte immer mehr die Kräfte verließen, drehte die Titelträgerin des vergangenen Jahres, Silke Ulrich, mächtig auf. So konnte sich bedrohlich nahe an Spitz heranfahren, doch knappe 18 Sekunden trennten Ulrich letztendlich von der Siegerin im Ziel. Bronze ging etwas überraschend an Kim Anika Ames, die sich in einem Duell um Bronze gegen Stefanie Dohrn durchsetzte.


Alle Ergebnisse findet ihr hier.

  1. benutzerbild

    reblaus_MSP

    dabei seit 09/2015

    Allerdings, das Tempo der Elite auf dieser Distanz ist echt krass. Ich würde sicherlich über 8 Stunden brauchen.
    Bei diesem riesen Event mal mitzufahren wäre sicherlich ein riesen Erlebnis wenn man einigermaßen durchkommt.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    corfrimor

    dabei seit 07/2006

    Unbedingt machen! Ist toll :daumen:
  4. benutzerbild

    punky

    dabei seit 04/2003

    Toller Event mit zwei großartigen Deutschen Meisteren...Julian Schelb zum ersten Mal und Sabine Spitz gewinnt ihren 20. Titel. Hammer! Glückwunsch an beide.
  5. benutzerbild

    wongo

    dabei seit 06/2005

    Tippfehler?: "Doch Brandau konnte am Ende des langen Anstiegs aufgrund eines Infekts von Kirchzarten hinauf nach Hinterzarten ihrer Kontrahentin nicht mehr folgen." -> ist die Dame im Rennen wirklich krank geworden? Oder war Defekt gemeint?
  6. benutzerbild

    Dommaas

    dabei seit 05/2011

    wongo
    Tippfehler?: "Doch Brandau konnte am Ende des langen Anstiegs aufgrund eines Infekts von Kirchzarten hinauf nach Hinterzarten ihrer Kontrahentin nicht mehr folgen." -> ist die Dame im Rennen wirklich krank geworden? Oder war Defekt gemeint?
    Ihre Kinder hatten in der Nacht Fieber und sie hat es auch erwischt. Ist wohl im Laufe des Rennens immer schlimmer geworden, sodass sie dann aus dem Rennen ausgestiegen ist.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image