Nach der erfolgreichen Markteinführung des eBike Waterless Wash-Reinigers hat sich Muc-Off dazu entschieden, ein ähnliches Reinigungs-Spray für Fahrräder, Motorräder und nahezu alle Oberflächen auf den Markt zu bringen. Der Clou dabei: der neue Reiniger kommt ganz ohne Wasser aus. Alle Infos zum neuen Muc-Off Waterless Wash-Reiniger gibt’s hier.

Muc-Off Waterless Wash-Reiniger: Infos und Preise

Der Muc-Off Waterless Wash-Reiniger eignet sich ideal für die Anwendung an Fahrrädern, Motorrädern, Autos und Wohnmobilen. Das neue Spray ist einfach anzuwenden und reinigt gründlich sämtliche Oberflächen, ohne auf Wasser angewiesen zu sein. Nach dem Aufsprühen kann der Reiniger nach nur wenigen Sekunden Einwirkzeit einfach mit einem Tuch abgewischt werden. Resultat ist eine saubere und schlierenfreie, glänzende Oberfläche. Angst vor Kratzern oder kontaminierten Bremsbelägen muss man laut Muc-Off keine haben.

  • reinigt und poliert in einer Anwednung
  • kein Wasser zur Reinigung nötig
  • für Fahrräder, Motorräder und Autos geeignet
  • keine klebrigen Rückstände
  • keine Dreckschlieren nach der Reinigung
  • langlebiger Glanz
  • Inhalt 750 ml
  • Preis $ 17,99
  • www.muc-off.com

Wie putzt ihr eure Bikes?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Muc-Off
  1. benutzerbild

    alles-fahrer

    dabei seit 07/2011

    Mettwurst82
    Würde mich echt wundern, wenn du es schaffst Kettenöl in Wasser zu lösen.
    Du sollst damit ja auch die Kette schmieren, und nicht das ganze Rad :aetsch:.
  2. benutzerbild

    Mettwurst82

    dabei seit 06/2007

    Ich wasche mein Bike mit Reiniger bevor ich dran schrauben muss oder wenn es richtig eingematscht ist. In 99% der Fälle in einer SB-Waschanlage.
    Aber Feuchttücher mitnehmen um das Bike im Sommer von Staub zu befreien? Ernsthaft?? Why?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    HannesW

    dabei seit 03/2012

    Ist irgendwie wie mit dem Backofen in der Küche :)
    Möglichkeit 1: wenns Dreck gibt, gleich sauber machen. Braucht fast kein Wasser, noch weniger Putzmittel/Spüli und noch weniger Zeit.
    Ist 99% der Zeit sauber für kleines Geld

    Möglichkeit 2: lange warten und den Dreck schön festbacken lassen. In der Zwischenzeit den Backofen dreckig weiterbenutzen. Nach viel zu langer Zeit dann mit Wunderwaffen wie teurem Backofenspray die ganze Schlonze wegätzen und sich freuen, wie schön alles wieder glänzt.
    Ist 1% der Zeit sauber für großes Geld.

    ...aber der Mensch ist halt ein bequemes Wesen:cool:, da hat MucOff nochmal Glück gehabt:daumen:
  5. benutzerbild

    Mettwurst82

    dabei seit 06/2007

    HannesW
    Ist irgendwie wie mit dem Backofen in der Küche :)
    Möglichkeit 1: wenns Dreck gibt, gleich sauber machen. Braucht fast kein Wasser, noch weniger Putzmittel/Spüli und noch weniger Zeit.
    Ist 99% der Zeit sauber für kleines Geld

    Möglichkeit 2: lange warten und den Dreck schön festbacken lassen. In der Zwischenzeit den Backofen dreckig weiterbenutzen. Nach viel zu langer Zeit dann mit Wunderwaffen wie teurem Backofenspray die ganze Schlonze wegätzen und sich freuen, wie schön alles wieder glänzt.
    Ist 1% der Zeit sauber für großes Geld.

    ...aber der Mensch ist halt ein bequemes Wesen:cool:, da hat MucOff nochmal Glück gehabt:daumen:
    Ok, wenn du das bei allem so handhabst bist du in Summe aber mehr am putzen als ich Quartalsputzer

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!