Am vergangenen Wochenende startete die European 4Cross Series mit dem Gold Event in Reutlingen in die neue Saison. In diversen Kategorien wurde um den Tagessieg und die begehrten Punkte für die Gesamtwertung der Serie gekämpft. Den ausführlichen Rennbericht vom ersten Stopp der European 4Cross Series 2019 gibt’s hier.

Rennbericht European 4Cross Series #1

Am Samstag, pünktlich um 09:00 Uhr, startete das freie Training und die Anmeldung für das erste 4Cross Rennen der diesjährigen European 4Cross Series. Um 10:45 Uhr wurden alle Fahrerinnen und Fahrer über den Rennablauf informiert und um 11:00 Uhr wurden schließlich die ersten Piloten auf die Strecke geschickt, um sich in den drei Qualifikationsläufen eine gute Ausgangslage für die folgenden Finalläufe zu verschaffen. Bereits in den Qualifikationsläufen sah man, mit wem an diesem Renntag zu rechnen war. Nach dem Mittagessen wurden die Finalläufe ausgetragen. Die Viertel- und Halbfinals gaben einen guten Vorgeschmack auf das spannende Finale: Es wurde bereits richtig gekämpft und viel Action geboten.

Packende Rennläufe hielten das Publikum in Reutlingen in Atem.
# Packende Rennläufe hielten das Publikum in Reutlingen in Atem.

Als dann mit den Läufen des Kleinen- und des Großen-Finales der jeweiligen Kategorie gestartet wurde, war die Stimmung auf den Zuschauerrängen richtig am Kochen.

Bereits in der Kategorie U11 ging es heiß her. Im Kleinen Final um die Ränge fünf bis acht konnte sich Livio Hadorn (The Fighters Wallisellen) gegen Tyler Kelly, Leo Klein und Silas Schoger (Bike Team Steinweiler) durchsetzen und sich somit den fünften Platz sichern. Im Großen-Finale standen sich Jonas Blechschmidt, Erik Mann, Max Schnitzer und Luca Hirt gegenüber, wobei sich Luca Hirt vor Erik Mann, Jonas Blechschmidt und Max Schnitzer durchsetzen konnte. Bei den U13 schaffte Robin Fankhauser den Sprung auf den ersten Platz und verwies Fabian Lapp, Fabio Santo und Bastian Dannfald auf die Ränge zwei bis vier. Im Kleinen-Finale konnte sich Tim Schaub gegen Tino Dieterle, Julian Gürsch und Silas Primessnig durchsetzen und sich somit den fünften Rang sichern.

Der Sieg bei den U15 ging an Kevin Kern (Bike-Park-Wolfach e.V.). Auf den Rängen zwei, drei, vier und fünf, reihten sich nach sehr starken Leistungen Luca Chavanne (Fast Lane Gravity Team), Nico Wyss, Luka Meltzer und Elias Hemminger ein.

1-Reutlingen2019-Elite Heat1
# 1-Reutlingen2019-Elite Heat1
2-Reutlingen2019-U17 Final
# 2-Reutlingen2019-U17 Final

In der Kategorie Hobby klassierte sich Kevin Sloniowski nach einem ebenfalls sehr spannenden Rennen auf Rang eins, die weiteren Plätze belegten Henry Kohlberger, Tobias Keyerleber, Matti Schlegel und Alexander Letang. Auch bei den Masters wurde das Publikum aufs Beste unterhalten und durfte die spannungsgeladenen Läufe unserer Ältesten genießen. Zum Schluss konnte Clemens Bachmann, wie bereits beim Finalrennen des vergangenen Jahres in Wolfach, den 1. Rang für sich verbuchen, gefolgt von Adrian Hanko auf Rang zwei, Marco Brandau auf Rang drei, David Deryck auf Rang vier und Josef Stein auf Rang fünf.

Die Klasse der U17 lieferte den Zuschauern erneut sehr packende und spektakuläre Fights. Samuel Schoger (Bike Team Steinweiler, Bikeorado Racing Team) war an diesem Tag nicht zu bremsen, er gewann alle Läufe und sicherte sich so den verdienten 1. Rang. Gefolgt von Patrick Schreiber auf Rang zwei und Jacob Schilling auf Rang drei. Die Plätze vier und fünf sicherten sich Leonard Hermes und Joshua Lehmann.

4-Reutlingen2019-Elite Battle2
# 4-Reutlingen2019-Elite Battle2

Bei den Ladies konnte Nina von Allmen (BMX Team 7Phoenix, Powerbike Winterthur BMX/MTB) nach einem packenden Finallauf den Sieg einfahren, Mareike Böhm musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. Das Podest vervollständigten Laura Küderle und Ilka Schrumpf (Radclub 93 Winnenden). Als Gewinnerin des Kleinen-Finales durfte sich Madeleine Schulz auf dem 5. Rang feiern lassen.

Bei der Elite waren sowohl das kleine als auch das große Finale hart umkämpft. Einzig der Tagessieg von Benedikt Last, der eine eindrucksvolle Serie von starken Renn-Läufen gezeigt hatte, wurde zu keiner Zeit infrage gestellt. Um die anderen Podestplätze wurde jedoch erbittert gekämpft. Daniel Anger und Erik Emmrich reihten sich zum Ende direkt hinter Benedikt Last auf dem Podest ein. Tim Schmulbach und Scott Beaumont erreichten mit ebenfalls großartigen Leistungen die Plätze vier und fünf.

Die Veranstaltung in Reutlingen war geprägt von packender Rennaction, viel Wind und der Hoffnung auf eine trockene Austragung des Events. Die Piste befand sich, trotz der vorangegangenen Regentage, in einem tollen Zustand.

Benedikt Last konnte sich eindrucksvoll den ersten Platz sichern.
# Benedikt Last konnte sich eindrucksvoll den ersten Platz sichern.
Podium Herren
# Podium Herren
Podium Damen
# Podium Damen

Ergebnisse

Rangliste_2019__1_Reutlingen_4Cross

Weitere Informationen unter www.4cross.eu

Infos und Bilder: Pressemitteilung European 4Cross Series
  1. benutzerbild

    Pressemitteilungen

    dabei seit 12/2014

    Mit dem Gold Event in Reutlingen startete die European 4Cross Series in die neue Saison. In diversen Kategorien wurde um den Tagessieg und die begehrten Punkte für die Gesamtwertung der Serie gekämpft. Den ausführlichen Rennbericht vom ersten Stopp der European 4Cross Series 2019 gibt's hier.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.mtb-news.de/news/2019/05/21/european-4cross-series-1/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news]European 4Cross Series #1: Rennbericht der ersten Runde aus Reutlingen[/url]“ im Newsbereich lesen


    [url=https://www.mtb-news.de/news/2019/05/21/european-4cross-series-1/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/9c/aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8wNS80LVJldXRsaW5nZW4yMDE5LUVsaXRlX0JhdHRsZTIuanBn.jpg[/img][/url]
  2. Anzeige

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!