Dass BMX-Superstar Kriss Kyle ein brillianter Techniker ist, weiß man spätestens seit „Kaleidoscope“ – dass der Schotte die Erlaubnis bekommt, auch mitten in und über Dubai eine solche Video-Kreativkeule auszupacken, ist hingegen neu. Heli-Drops, Flairs in der Wasserrutsche und Walltaps an Palmen – das Video ist in vielerlei Hinsicht übertrieben und vielleicht darum so sehenswert.

  1. benutzerbild

    Zask06

    dabei seit 12/2011

    An sich ganz cool, allerdings vom "Action-Gehalt" her sind seine anderen Videos deutlich sehenswerter. Das ist natürlich nur meine persönliche Meinung!
    Urlaub wöllt ich dort aber auch nicht machen.
  2. benutzerbild

    kordesh

    dabei seit 06/2012

    Wieso trägt der nen Helm? Ich dachte das wäre aufm BMX verboten... :winken:
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    ---

    dabei seit 07/2011

    kordesh schrieb:
    Wieso trägt der nen Helm? Ich dachte das wäre aufm BMX verboten... :winken:


    In Dubai gilt seit 2010 die Helmpflicht für Radfahrer. Daran hält man sich wohl besser
  5. benutzerbild

    fullspeedahead

    dabei seit 10/2006

    Ich stell mir grad vor, wie irgendein Backyard BMXer aus den 90ern nach einem langen Drogenrausch nach 25 Jahren aufwacht, das anschaut, und sich fragt, was aus seinem Sport geworden ist....Da lässt sich jemand mit Energydrink Sponsor (nicht so ungewöhnlich) in einem Helikopter einfliegen (wie kreativ) um dann neben 1km hohen Gebäuden ziemlich gewöhnliche Tricks zu zeigen. Dazu viel filmerischer Tamtam. Und als Verhöhnung an die Sklavenarbeiter Dubais, steht am Rahmen groß "Freedom"

    Naja, "viel heiße Luft" könnte ja auch der Tourismusslogan von Dubai sein.
  6. benutzerbild

    kurt8791

    dabei seit 05/2016

    fiatpolski schrieb:
    Entweder abgesperrt oder die Touris bleiben aus wegen der mittelalterlichen Gesetze.
    Video ist schon recht cool geworden.


    Da kennt sich ja einer aus...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!