Best of Test: Die besten Bikes

Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Neues Bold Unplugged Volume 2 im Test: Bold dir deine Meinung!
Wir sind uns sicher: hätte die Boulevard-Presse in den vergangenen Wochen Paparazzi ins schweizerische Biel geschickt, hätten wir die runden Formen und Kurven des neuen Bold Unplugged Volume 2 bereits auf Seite drei einer berühmt-berüchtigten deutschen Tageszeitung bestaunen können! Dabei kommt es aber vor allem auf die inneren Werte an: 27,5" oder 29"-Laufräder, 150 mm versteckter Federweg am Heck, eine extrem progressive und anpassbare Geometrie und einiges mehr! Wir konnten das neue Megatrailbike von Bold bereits ausführlich testen – hier sind unsere Eindrücke! lesen »
Unno Burn im Test: Burn to be wild
Das Unno Burn ist mit Sicherheit eines der spektakulärsten und edelsten derzeit erhältlichen Enduro-Bikes. Wir haben das extravagante Carbon-Gerät aus Barcelona gründlich unter die Lupe genommen um herauszufinden, wie es sich auf den Trails schlägt. Hier gibt's den Testbericht! lesen »
Radon Slide Trail 10.0 im Test: Carbonflieger für den Trail
Selbstbewusst gibt sich Radon mit dem neuen Slide Trail. Hat die erschwingliche 29"-Plattform mit 150 mm Federweg an der Front und 140 mm am Heck das Zeug, den Edel-Herstellern den Rang abzulaufen? Der Preis ist jedenfalls eine Ansage! Wir haben das Radon Slide Trail mit in den Wald genommen und es herausgefunden. lesen »
29″-Enduro-Vergleichstest: Luxus von Cannondale, Kona & Mondraker
Du hast letztes Jahr fleißig gespart, aber noch kein Rad für die anstehende Saison gekauft? Vielleicht trifft eines der drei folgenden Räder ja deinen Geschmack: Cannondale Jekyll 29 I, Kona Process 153 CR 29 und Mondraker Foxy Carbon 29 XR haben sich unserem Testteam gestellt. Alle Bikes setzen auf den aktuell immens populären Mix aus großen 29"-Laufräder gepaart mit Enduro-Federweg und Carbon-Rahmen. Hier ist der Abschluss-Artikel mit allen Ergebnissen! lesen »
Santa Cruz Megatower im Test: Der Name ist Programm
Nachdem Santa Cruz inzwischen auch das Downhillbike V10 mit 29“-Rädern anbietet, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis ein waschechtes 29“-Enduro vorgestellt wird. Jetzt ist es so weit: Das Santa Cruz Megatower ist da. Wir konnten die neue Abfahrtsrakete bereits bestens auf den Trails kennenlernen – unter anderem musste sich das Megatower beim NZ Enduro-Rennen beweisen. Hier ist der Test! lesen »
Mondraker Foxy Carbon 29 XR im Test: Rennschlitten auf großem Fuß
Nach dem richtungsweisenden Dune mussten Fans der spanischen Bikes von Mondraker lange auf ein 29"-Enduro warten – im Frühling 2018 war es dann endlich so weit und das Mondaker Foxy wurde auf große Räder gestellt. Ein Reach zwischen 450 und 510 mm trifft auf einen moderaten 66° Lenkwinkel mit 435 mm langen Kettenstreben. Das alles vereint in einem edlen Carbon-Rahmen, der in seiner Formgebung aus der breiten Masse heraussticht. Wir haben das vielversprechende Rad ausführlich getestet! lesen »
Kona Process 153 CR 29 im Test: Vorne lang, hinten kurz
In seiner dritten Evolutionsstufe kehrt das Kona Process 153 CR 29 mit dicker Wippe und senkrecht im Rahmen angebrachtem Dämpfer zurück zur klassischen Kona-Formensprache. Mit einer moderneren Geometrie, massiver Optik und 29"-Rädern ist das Process der erste Vorstoß der Kanadier in das langhubige 29er Enduro-Segment. Mini-Operator oder Entourage-Nachfolger, Racer oder Freerider? Wir haben es für euch herausgefunden. lesen »
Cannondale Jekyll 29 im Test: Ein Klassiker kehrt zurück
Das aktuelle Cannondale Jekyll rollt auf 29"-Laufrädern, verfügt über 1 x 12 Gänge und eine sehr moderne Geometrie mit 150 mm Federweg. Wir wollten herausfinden, welche Persönlichkeit dem Jekyll innewohnt: Gemacht für freundliche Trails oder grobes bösartiges Gebolze? Hier ist der Test! lesen »
Pole Machine im Test: Richtungsweisend oder Sonderling?
Das Pole Machine ist ein aus dem Vollen gefrästes, verschraubtes und verklebtes Superenduro, produziert in Finnland. Aber nicht nur die Herstellung ist besonders, auch die Kombination aus viel Federweg, 29"-Laufrädern und einer extremen Geometrie war so noch nicht gesehen. Wie schlägt sich das finnische Monster auf dem Trail und eignet es sich als Bike für jedermann? Hier ist unser Test! lesen »
Scott Spark RC 900 World Cup – Dauertest: Dauerläufer mit Potential zur Leichtbaurakete?
Nach 10 Monaten im intensiven Test ziehen wir Bilanz: Wie hat sich das Scott Spark RC 900 World Cup geschlagen? Wo gab es im Test Probleme mit der Haltbarkeit und mit welchen Tuning-Maßnahmen lässt sich das Rad zur unter 10 kg leichten Rennmaschine entwickeln? Hier gibt's das Fazit zum Dauertest. lesen »
Marin Mount Vision im ersten Test: Der Gipfel der Enduro-Vision?
Vor knapp zwei Jahren hat die amerikanische Traditionsmarke Marin mit dem Wolf Ridge einen 29er vorgestellt, der auch aufgrund des außergewöhnlichen R3ACT-Hinterbaus durchaus polarisiert hat. Nun folgt mit dem brandneuen Marin Mount Vision ein 27,5"-Bike für den Enduro-Einsatz. Wir haben das visionäre Gerät auf einige Ausfahrten in Massa Marittima entführt und getestet, wie sich das spannende Bike in der Praxis schlägt! lesen »
Specialized Stumpjumper Evo 29 im Test: Trailbike-REVOlution
Als das Specialized Stumpjumper 2018 vorgestellt wurde, erregte es durch sein asymmetrisches Rahmendesign eine Menge Aufmerksamkeit. Mit einigen Monaten Verzögerung ist nun auch das Stumpjumper Evo, der abfahrtsorientierte Aluminium-Bruder mit 150 mm Federweg an der Front sowie 140 mm am Heck und deutlich kompromissloser Geometrie, in Europa angekommen. Wir konnten das spannende, progressive Trailbike ausgiebig testen – hier findet ihr unsere Eindrücke. lesen »
Neues Canyon Strive 2019 im Test: Shapeshift-Racer auf großem Fuß
Mit einem neuen Race-Enduro hat sich Canyon viel Zeit gelassen. Nun folgt vier Jahre nach der Vorstellung der ersten Version das brandneue Canyon Strive 2019 – inklusive Shapeshifter 2.0, 29"-Laufrädern und zahlreichen Updates. Wir haben auf den steinigen Trails rund um Málaga getestet, ob das neue Canyon Strive ein würdiger Nachfolger geworden ist! lesen »
Neues YT Jeffsy 2019 im Test: Tatsächlich Liebe!
In einem Monolog über Freundschaft stellt kein Geringerer als Christopher Walken das neue YT Jeffsy vor – eine Hommage an die Love/Hate-Kampagne das ersten Jeffsys. Wie sich auch Freundschaften über die Jahre weiterentwickelt, hat sich auch das Jeffsy verändert. Das neue YT Jeffsy 2019 zeigt sich nicht in komplett neuem Gewand, sondern mit einer Vielzahl an Detailverbesserungen – und rückt dabei optisch näher ans Enduro-Bike Capra ran. Wir konnten in Portugal einen ersten Eindruck des Trailbikes gewinnen und haben überprüft, wie groß ein Entwicklungsschritt sein kann, wenn eigentlich nur Details verbessert wurden. lesen »
Nicolai Saturn 11 im Test: Trailwilderer im Marathon-Gewand
Während man Nicolai Bikes in der vergangenen Dekade eher mit langhubigen, schnellen Bikes für die härtere Gangart verband, besinnen sich die Alu-Spezialisten auf frühere Tage der Firma und schlagen mit dem Saturn ein neues Kapitel auf: Das Nicolai Saturn 11 ist mit einem leichten Rahmen und 105 mm Federweg am Heck als Marathon- und XC-Rakete gedacht, das dank eines Hauchs Geolution-Geometrie aber auch abseits leichter Marathon-Trails eine ideale Figur abgeben soll. Wir haben die Rakete getestet. lesen »
Trek Fuel EX 29 im Test: Trailbike mit Slopestyle-Genen?
Du bist ab der Haustür nur per Rad unterwegs und erarbeitest deine Singletrail-Abfahrten aus eigener Kraft? Bikepark ist für dich zwar kein Fremdwort, aber deine Besuche dort sind entweder mit einem anderen Rad verknüpft oder extrem selten? Dann bist du ziemlich genau die Zielgruppe des Trek Fuel EX 29. Wir haben das 29"-Trailbike mit 130 mm Federweg vorne und hinten getestet! lesen »
Stoll M1 im Test: Das Schweizer Edelgefährt unter der Lupe
Nobel geht die Welt zugrunde! Ein Blick auf das neue Stoll M1 lässt Bikerherzen höher schlagen. Laminierter Rahmen, SRAM XX1 Eagle in Gold, Anbauteile von Newmen, Bike Ahead und Duke – Bling-Bling-Faktor? Gigantisch hoch! Alles, was irgendwie edel erscheint, ist am neuen Stoll verbaut. Das Marathon-Fully soll bei Rennen eine äußerst gute Figur abgeben und gleichzeitig bei langen Touren ein treuer Begleiter sein. Hier ist unser Test. lesen »
Canyon Torque im Test: Abfahrts-Ass mit Alleskönner-Ambitionen
Mit dem Torque hat Canyon einen Freerider im Programm, der nach Spaß bei der Abfahrt schreit, aber dennoch entspannt bergauf zu pedalieren sein soll. Abfahrtsorientierte Geometrie, 180 mm Federweg und eine solide Ausstattung sollen für Spaß bei Ausflügen in die Bikeparks dieser Welt sorgen – und auch bergauf soll das Torque eine gute Figur machen. In unserem ersten Test konnte das Torque bei der Präsentation auf Madeira bereits überzeugen. Aber wie schlägt sich der abfahrtslastige Alleskönner im knallharten Dauereinsatz? Wir haben das Canyon Torque über mehrere Monate unter verschiedensten Bedingungen getestet! lesen »
Canyon Neuron CF im ersten Test: Die neue Tourenklasse
Die Koblenzer präsentieren ein brandneues Update des beliebten Tourenfullies Neuron: Das zwischen Lux und Spectral angesiedelte Bike mit 29"-Laufrädern soll für alle Fahrer perfekt sein, die von Feierabendrunde bis zum Alpencross alles unter die Stollen nehmen. Wir konnten das Canyon Neuron CF schon ausprobieren – hier ist unser erster Test. lesen »
1000miles – Salsa Woodsmoke 29+ im Test: Schickes Carbon-Hardtail mit asymmetrischem Hinterbau
Im Rahmen des 1000 Miles Bikepacking-Rennens haben die MTB-News-Gastautoren Christian und Marcus verschiedene Produkte auf Herz und Nieren getestet – ebenfalls dabei natürlich zwei Bikes. An dieser Stelle möchten wir euch das Salsa Woodsmoke von Christian vorstellen – der Test. lesen »
1000miles – Ghost H AMR im Leser-Test: Bewährungsprobe des Pinion AM-Fullys mit Bikepacking-Genen
Das Ghost H AMR verfügt über 140 mm Federweg an Front und Heck, den Antrieb übernimmt ein Pinion-Getriebe und ein eigens für das Rad konstruiertes Packtaschensystem stellt jede Menge Stauraum zur Verfügung. Hier gibt's den Leser-Testeindruck vom 1000miles-Rennen. lesen »
Deviate Guide im Test: Alles außer gewöhnlich!
Das Deviate Guide ist kein gewöhnliches Enduro-Bike und weicht in vielen Details von der Norm ab. Das Carbon-Bike verfügt über 160 mm Federweg an Front und Heck und rollt auf 27,5" großen Laufrädern. Wir haben das außergewöhnliche Bike für euch getestet! lesen »
Cube Two15 29″ im Test: Machen große Räder schnell?
Auch zwei Saisons, nachdem sie das erste Mal im Downhill World Cup für Furore gesorgt haben, sind 29" Downhill Bikes ein großes Thema. Wir konnten das brandneue Cube Two15 29 eine ganze Saison lang im Downhill-Renneinsatz testen. Zum Vergleich waren wir zudem mit einer identischen 27,5" Version ausgerüstet. Was wir dabei herausgefunden haben und wie wir das Cube Two15 fanden, erfahrt ihr im Test! lesen »
3 Down Country-Bikes von Intense, Santa Cruz und Yeti im Vergleich: Edle Grenzgänger zwischen XC und Trail – unser Fazit
Mit Höchstgeschwindigkeit bergauf, um anschließend mit hohem Sattel, schmalem Lenker und wenig Sicherheit vermittelnder Geometrie irgendwie die Abfahrt zu überstehen: Diese Zeiten sind vorbei! Spaßige Cross Country-Bikes, die jeden Anstieg mit Höchstgeschwindigkeit hinter sich bringen und bergab einiges auf dem Kasten haben, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wir haben drei edle und schnelle Down Country-Bikes von Intense, Santa Cruz und Yeti gegeneinander getestet – hier findet ihr unser Fazit! lesen »
Intense Sniper XC im Test: Im Fadenkreuz der Geschwindigkeit
Als Hersteller von Cross Country-Bikes ist Intense wahrlich nicht bekannt, doch die Zeiten ändern sich: Mit dem Sniper XC hat die amerikanische Kultmarke erstmals ein federleichtes Carbon-Fully mit 100 mm Federweg im Programm, das den Spagat zwischen Cross Country und Trail perfekt beherrschen soll. Geht diese Rechnung auf? Wir haben das Intense Sniper XC getestet! lesen »
Santa Cruz Blur im Test: Spaßige Rennfeile mit Abfahrts-Fähigkeiten
Mit dem Santa Cruz Blur mischt der Kulthersteller nach drei Jahren Abstinenz wieder im Cross Country-Bereich mit. Das Carbon-Fliegengewicht soll mit seinen 100 mm Federweg an Front und Heck aber nicht nur knallharte Rennfahrer begeistern, sondern auch Trail-orientierte Piloten mit Fahrspaß belohnen. Wie gut das trotz Race-optimierter Ausstattung in der Praxis funktioniert, haben wir für euch getestet. lesen »
Yeti SB100 im Test: Schickes XC-Trailbike mit Nehmerqualitäten
Mit dem SB100 haben die Amerikaner von Yeti Cycles neuerdings ein schickes Carbon-Fully für XC-Runden und Trail-Touren im Programm. Das Bike verfügt über 100 mm Federweg am Heck und 120 mm an der Front und soll in allen Lebenslagen Spaß machen. Kann das Yeti SB100 sowohl im Cross Country als auch im Trail-Einsatz glänzen? Wir haben es für euch getestet. lesen »
Neues Radon Slide Trail im ersten Test: 29″-Platzhirsch im Trail-Revier?
Mit dem brandneuen Radon Slide Trail präsentiert der Direktversender aus Bonn für 2019 ein 29"-Trailbike, das dank Carbon-Hauptrahmen, 140 mm Federweg am Heck und variabler Geometrie der neue Platzhirsch im Trail-Revier sein soll. Geht diese Rechnung auf? Wir haben alle Infos und einen ersten Fahreindruck des neuen Radon Slide Trail für euch! lesen »
Neues Radon Swoop 170 29 im ersten Test: Vielseitiges Vollgas-Enduro mit großen Laufrädern
Für das Modelljahr 2019 hat der Direktversender Radon das Enduro-Bike Swoop überarbeitet. Das neue Radon Swoop 170 29 verfügt über satte 170 mm Federweg vorne und hinten, rollt nun auf großen Laufrädern und ersetzt die bisherige 27,5"-Version. Wir haben alle Infos und einen ersten Eindruck vom neuen Radon Swoop 170 29 für euch! lesen »
Nukeproof Mega 275c RS im Test: Das Siegerbike für jedermann
Was zunächst als grundsolides Arbeitstier für die materialmordende Megavalanche geschaffen wurde, wird mittlerweile von keinem geringeren als Sam Hill in der Enduro World Series von einem Sieg zum nächsten gerast – doch wie schlägt sich das Nukeproof Mega 275c RS, wenn es nicht gerade vom schnellsten Enduristen der Welt pilotiert wird? Hier ist unser Test! lesen »
Neues Cannondale Habit im Test: 29er-Trailrakete mit 130 mm Federweg
Mit der Neuauflage entwickelt sich das Cannondale Habit zur vollwertigen Trailrakete mit 29"-Laufrädern und 130 mm Federweg an Front und Heck. Neben Steifigkeit und Haltbarkeit hat Cannondale besonders auf die Geometrie und die Hinterbau-Performance großen Wert gelegt – mit dem Ziel, das neue Habit zum spaßigsten Trailbike in der Abfahrt zu machen. Ob es gelungen ist, dieses Ziel zu erreichen, haben wir auf den Trails rund um Freiburg getestet! lesen »
BMC Fourstroke 01 im ersten Test: Schweizer Rennfeile mit RAD-Faktor
BMC geht neue Wege! Mit einer integrierten Sattelstütze im Rahmen, einer veränderten Geometrie und optimierten Steifigkeiten im Vergleich zum Vorgängermodell wollen die Schweizer den XC Fully-Markt kräftig aufwirbeln. Kurzum: Das Bike von Cross Country-Europameister Lars Forster soll zu den schnellsten XC-Feilen dieses Planeten gehören. Ob es diesen Anforderungen gerecht wird? Wir haben das BMC Fourstroke 01 im Rahmen der Weltmeisterschaft in der Schweiz einem kurzen ersten Test unterziehen können! lesen »
Focus SAM 2019 im Test: Super All Mountain 2.0
Mit dem brandneuen Focus SAM 2019 präsentieren die Stuttgarter ein komplett überarbeitetes Carbon-Fully, das mit satten 170 mm Federweg vorne und hinten auch auf den härtesten Enduro-Strecken glänzen soll. Im Vergleich zum Vorgänger, der seit 2014 erhältlich ist, hat sich das neue SAM stark verändert. Wir konnten bereits testen, wie sich das neue Focus SAM 2019 in der Praxis schlägt! lesen »
Ibis Ripmo im Test: Trailzerlegende Wollmilchsau
Mit 160 mm Federweg vorne und 145 mm am Heck, gebändigt von einem DW-Link-Hinterbau und 29″-Laufrädern, platziert sich das neue Ibis Ripmo zwischen Ripley und Mojo HD. Wir haben für euch getestet, wo sich das Rad am wohlsten fühlt und ob der perfekte Spagat zwischen Trail und Enduro gelingt! lesen »
YT Industries Capra, Orbea Rallon und Raaw Madonna im Test: 29er Enduros – die besten Alleskönner?
Enduro-Bikes der Federwegs-Klasse von 150 bis 170 mm gehören zu den populärsten Rädern in unseren Testreihen. Wahre Alleskönner, moderne Freerider oder komfortable Begleiter für den Trail? Wir haben Orbea Rallon, Raaw Madonna und das YT Industries Capra getestet und miteinander verglichen – hier ist die Zusammenfassung mit Fazit, Eindrücken und Empfehlungen. lesen »
YT Industries Capra 29 CF Pro Race im Test: Fränkischer Silberpfeil mit Dampflok-Qualitäten
Wuchtig, top ausgestattet und überall Carbon: Kann das YT Industries Capra CF Pro Race den guten Ersteindruck aus dem Dezember untermauern und würde es Tester mit verschiedenen Vorlieben begeistern? Wir haben das 29" Topmodell der Forchheimer dem Härtetest unterzogen! lesen »
Orbea Rallon im Test: Strammes spanisches Chamäleon
Mit dem Rallon schickt die spanische Marke Orbea einen 29er ins Rennen, der nicht nur aufgrund der asymmetrischen Rahmenkonstruktion sofort ins Auge sticht. Wie sich das Orbea Rallon auf Hometrails und im harten Enduro-Einsatz schlägt, haben wir für euch ausgiebig getestet! lesen »
Scott Ransom im ersten Test: Leicht, langhubig, lässig? Die Rückkehr des Klassikers
Scott liefert mit dem Ransom einen harten Konkurrenten für den 170 mm Enduro-Sektor. Das TwinLock-Fahrwerk ermöglicht schnelle Uphills und der Federweg in Kombination mit den dicken Reifen, sichere Abfahrten. lesen »
Raaw Madonna im Test: Roher Stern am Enduro-Himmel
Aus dem Allgäu tauchte Ende letzten Jahres plötzlich eine neue Marke auf dem deutschen Markt auf. Mit dem RAAW Madonna will Ingenieur Ruben Torenbeek ein Bike ganz nach seinen Vorstellungen entwickelt haben – wir haben das Bike ausführlich getestet! lesen »
Whyte S-150C Works im Test: Höher, schneller, Whyter
Mit dem S-150 wollen die Briten von Whyte ein echtes Do-it-all-Enduro entwickelt haben, das sowohl auf gemäßigten Hometrails als auch auf den Rennstrecken der Enduro World Series eine gute Figur machen soll. Wird der 29er mit 150 mm Federweg an Front und Heck dieses Versprechen auf dem Trail halten können? Hier ist unser Test des Whyte S-150C Works! lesen »
Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!