Mavic Deemax 2018: Der französische Felgen- und Laufradhersteller bringt im September die überarbeitete Deemax-Laufradserie in den Handel: Für 2018 erhalten die Deemax Pro und Deemax DH Laufräder breitere Felgen für eine höhere Stabilität, zudem sind die Felgen der neuen Serie mit Hookless-Profil ausgestattet. Interessant: Die Vorderräder erhalten breitere Felgen als hinten. Die Gründe lest ihr hier.

Dank neuer, patentierter Technologien aus dem Hause Mavic konnte das Gewicht bei beiden Modellen reduziert werden. Zusätzlich gibt es erstmals ein Deemax Laufrad für E-Mountainbikes: Mavic stellt das neue E-Deemax Pro vor. Stabilität, Zuverlässigkeit und Gewichtsoptimierung stehen im Fokus der Entwickler, wenn es um die Deemax Laufradmodelle geht. Ab sofort dürfen sich ambitionierte Mountainbiker, Rennsportler und Enduro-Biker über einige Neuerungen freuen: Die Laufräder sind durchgängig in der 27.5 Zoll Variante erhältlich, wurden in Sachen Leistungsfähigkeit optimiert und an die Ansprüche moderner Downhill- und Enduro-Fahrer angepasst.

Mit einer Innenbreite von 28 mm beim Vorderrad und 25 m hinten sollen die Felgen eine verbesserte Stabilität sowie eine höhere vertikale Nachgiebigkeit aufweisen. Die breitere Felge vorne soll für Grip und Komfort sorgen, während beim schmaleren Hinterrad die Agilität im Vordergrund steht. Trotz breiterer Felgen sparen die neuen Modelle rund 60 Gramm Gewicht gegenüber den Vorgängermodellen. Dank der so genannten ISM (Inter Spoke Milling) 4-D Technologie, von MAVIC patentiert, wird an Stellen, wo Gewicht überflüssig ist, Material reduziert. Das bedeutet, dass ausschließlich dort die Wandstärke belassen wird, wo die Belastungen auf Felgenflanke und -bett am höchsten sind. Die Felgen der Deemax Modelle sind für schlauchlose Bereifung und Schlauchreifen gleichermaßen geeignet.

Mavic Deemax DH

Der Deemax DH Laufradsatz liegt bei 1950 g
# Der Deemax DH Laufradsatz liegt bei 1950 g
  • 1950 g
  • 27.5 Zoll
  • Doppel-dickende Stahlspeichen mit Aero-Profil
  • dreifach gekreuzt
  • Vorderrad 28 Speichen, Hinterrad 32 Speichen
  • Preis: 899 € / Paar
Vorne 28, hinten 25 mm
# Vorne 28, hinten 25 mm - diese Kombination soll für mehr Grip und Agilität sorgen
An den neuen Deemax kommen Messerspeichen zum Einsatz
# An den neuen Deemax kommen Messerspeichen zum Einsatz
28 Speichen vorn...
# 28 Speichen vorn...
...32 Speichen hinten.
# ...32 Speichen hinten.

Mavic Deemax Pro – Kurz & Knapp

Der Deemax Pro Laufradsatz bringt 1700 g auf die Waage
# Der Deemax Pro Laufradsatz bringt 1700 g auf die Waage
  • 1700 g
  • 27.5 Zoll
  • Vorderrad zweifach gekreuzt
  • Hinterrad mit Isopulse-Einspeichung
  • Zicral-Speichen
  • HR Nabe mit ITS4 Freilauf
  • Preis: 999 € / Paar
Das Vorderrad ist dreifach gekreuzt...
# Das Vorderrad ist dreifach gekreuzt...
...hinten kommt  ITS4 Freilauf und Isopulse-Einspeichung zum Einsatz
# ...hinten kommt ITS4 Freilauf und Isopulse-Einspeichung zum Einsatz
Die mavic-typischen Aussparungen machen den Deemax Pro nochmal 60 g leichter
# Die mavic-typischen Aussparungen machen den Deemax Pro nochmal 60 g leichter

Weitere Informationen unter www.mavic.com

Text & Bilder: Mavic
  1. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    Ghostrider7.5k schrieb:
    Magst Du mal ein bisschen ausführen, wann sich ein Fatbike besser und wann schlechter fährt? Würde mich mal aus der Sicht eines Users interessieren.


    Das Geschreibsel zu dem Thema ist hier, im nicht passenden Thread, eh schon ausgeartet...und dazu noch ein Reizthema

    G.
  2. benutzerbild

    ivan089

    dabei seit 04/2017

    svenreinert schrieb:
    was ist denn kaputtgenagen beim zentrien nur der nippel? einfach neue speiche kaifen gut is.. oder das gewinde in der felge das wäre schade aber dann wars denke mal eh zu viel des guten

    :i2:

    LG sven

    Die Nippel zerbröselt es an der Werkzeugaufnahme und der Rest bleibt in der Felge. Da ist nichts mit neuer Speiche!
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    svenreinert

    dabei seit 11/2012

    ivan089 schrieb:
    Die Nippel zerbröselt es an der Werkzeugaufnahme und der Rest bleibt in der Felge. Da ist nichts mit neuer Speiche!

    naja man/n kann die gewinde die reingreifen (in die felge) auch entfernen.

    hierzu folge man man/n den anweisungen....

    1 speiche durchtrennen und entfernen
    2 akkuschrauber schnappen und Øder Bohrung vergrößern ohne aber dabei das gewinde der Felge zu zerstören
    3 kriechöl (wd40 oder ähnliches) auftragen
    4 schraubenausdreher eindrehen und geweinderest entfernen
    http://www.screwfix.de/schraubenausdreher-set-5-teilig.html?utm_source=Google&utm_medium=CPC&utm_campaign=Shopping&gclid=Cj0KCQjwlf_MBRDUARIsAD8Gj8B1OP0ADed5tpiNihF-RgQIYvAugw77Q0-UdPF0OJG49Ws-Gl9MbwsaAuikEALw_wcB&gclsrc=aw.ds
    5 tada...... felge gerettet

    LG Sven
  5. benutzerbild

    ivan089

    dabei seit 04/2017

    svenreinert schrieb:
    naja man/n kann die gewinde die reingreifen (in die felge) auch entfernen.

    hierzu folge man man/n den anweisungen....

    1 speiche durchtrennen und entfernen
    2 akkuschrauber schnappen und Øder Bohrung vergrößern ohne aber dabei das gewinde der Felge zu zerstören
    3 kriechöl (wd40 oder ähnliches) auftragen
    4 schraubenausdreher eindrehen und geweinderest entfernen
    http://www.screwfix.de/schraubenausdreher-set-5-teilig.html?utm_source=Google&utm_medium=CPC&utm_campaign=Shopping&gclid=Cj0KCQjwlf_MBRDUARIsAD8Gj8B1OP0ADed5tpiNihF-RgQIYvAugw77Q0-UdPF0OJG49Ws-Gl9MbwsaAuikEALw_wcB&gclsrc=aw.ds
    5 tada...... felge gerettet

    LG Sven

    oder den Scheißdreck einfach nicht mehr Kaufen.... tada.... keine Probleme mehr.
  6. benutzerbild

    svenreinert

    dabei seit 11/2012

    ich habe NUR gute erfahrungen gemacht...

    wenn es dir nicht passt folge deiner überzeugung
    ivan089 schrieb:
    einfach nicht mehr Kaufen

    ansonsten kann jeder mit deinem geld machen was er will nur mag ich kein gebashe!

    lg sven

    Ps.: glaubst hoffentlich nicht das es andere besser können... kannst gern in diversen foren lesen keine probleme gibt es nicht dann würden alle das gleiche kaufen

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!