Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Ride Concepts Hellion-1
Ride Concepts Hellion-1
Der neue Ride Concepts Hellion Elite kommt neben der hier vorgestellten Charcoal/Black-Farbvariante wahlweise auch in Khaki/Black oder einer schwarz/weißen-Variante für Frauen
Der neue Ride Concepts Hellion Elite kommt neben der hier vorgestellten Charcoal/Black-Farbvariante wahlweise auch in Khaki/Black oder einer schwarz/weißen-Variante für Frauen - der Preis bleibt für alle Farben natürlich gleich: 150 € kostet der Schuh.
Am Heck …
Am Heck …
Das sechseckige Design der Sohle kennen wir bereits
Das sechseckige Design der Sohle kennen wir bereits - der Hellion kommt in der neuen Variante mit der weichsten Gummisohle namens DST 4.0 Max Grip.
… und an der Schuhspitze sind abriebfeste Kappen verarbeitet.
… und an der Schuhspitze sind abriebfeste Kappen verarbeitet.
Ride Concepts Hellion-7
Ride Concepts Hellion-7
… und an der Schuhspitze sind abriebfeste Kappen verarbeitet.
… und an der Schuhspitze sind abriebfeste Kappen verarbeitet.
Ride Concepts Hellion-9
Ride Concepts Hellion-9
Ride Concepts Hellion-11
Ride Concepts Hellion-11
Eine EVA-Zwischensohle sorgt für zusätzliche Dämpfung.
Eine EVA-Zwischensohle sorgt für zusätzliche Dämpfung.
Wie schon von anderen Ride Concepts-Schuhen bekannt, soll eine D3O-Innensohle für zusätzliche Stoß-Absorption schützen.
Wie schon von anderen Ride Concepts-Schuhen bekannt, soll eine D3O-Innensohle für zusätzliche Stoß-Absorption schützen.
9 Collage Footerv01
9 Collage Footerv01
8 D3O
8 D3O
7 HellionEliteTech
7 HellionEliteTech
Um die Schnürsenkel im Zaum zu halten, ist ein flexibler Gummi-Strap vernäht.
Um die Schnürsenkel im Zaum zu halten, ist ein flexibler Gummi-Strap vernäht.
5 Collage Outsole
5 Collage Outsole
4 Collage WomensFit
4 Collage WomensFit
3 Collage Khaki
3 Collage Khaki
Insgesamt ist der Schuh in drei Farbvarianten verfügbar.
Insgesamt ist der Schuh in drei Farbvarianten verfügbar. - Khaki/black, black/white (Frauen-Variante, schon ab Größe 35), charcoal/black
1 HellionDefinition
1 HellionDefinition

Neuer Ride Concepts Hellion Elite: Nachdem Ride Concepts erst kürzlich den neuen Vice Mid vorgestellt hat, geht es jetzt etwas weg vom ledrigen Street-Style, hin zur optisch etwas schnelleren Schuh-Oberfläche. In der Neuauflage ist der Ride Concepts Hellion Elite ein leichter All Mountain- und Enduro-Schuh für praktisch jeden Einsatz. Wir haben ihn schon mal anprobiert – hier sind alle Infos.

Ride Concepts Hellion Elite: Infos und Preise

Im Gegensatz zum vorherigen Hellion bekommt die aktuelle Variante Elite die Rubber Kinetics DST 4.0 Max Grip-Außensohle (vorher 6.0) spendiert, welche die griffigste von drei Sohlen in der Ride Concepts-Palette darstellt. Der Schuh ist in sehr vielen Größen erhältlich – Ride Concepts bietet zudem neben zwei Männer- auch eine Frauen-Variante an, die bereits ab UK-Schuhgröße 5 startet.

  • Schuhtyp Flat
  • Material Synthetik, Gummi
  • Herstellungsort China
  • Verschlusssystem Schnürung
  • Sohle DST 4.0 Max Grip
  • besondere Features rundum abgedichtete Zunge, D3O-Innensohle, schützende Fersen- und Zehenkappe
  • Farben khaki/black, charcoal/black, black/white (nur Frauen-Variante)
  • Größen 
    • Männer: 39,5–49 (48 & 49 nur charcoal/black)
    • Frauen: 35–45
  • Gewicht 484 g (Größe 46) / 365 g (Größe 39, Damen-Variante)
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.rideconcepts.com
  • Preis 150 € (UVP)
Der neue Ride Concepts Hellion Elite kommt neben der hier vorgestellten Charcoal/Black-Farbvariante wahlweise auch in Khaki/Black oder einer schwarz/weißen-Variante für Frauen
# Der neue Ride Concepts Hellion Elite kommt neben der hier vorgestellten Charcoal/Black-Farbvariante wahlweise auch in Khaki/Black oder einer schwarz/weißen-Variante für Frauen - der Preis bleibt für alle Farben natürlich gleich: 150 € kostet der Schuh.
Diashow: Neuer Ride Concepts Hellion-Schuh: Leichter Allrounder mit ordentlich Grip
5 Collage Outsole
Insgesamt ist der Schuh in drei Farbvarianten verfügbar.
… und an der Schuhspitze sind abriebfeste Kappen verarbeitet.
Ride Concepts Hellion-1
8 D3O
Diashow starten »

Wie die meisten anderen Schuhe der jungen Firma ist auch der Ride Concepts Hellion Elite mit diversen Features vollgepackt, die den Schuh trotz geringem Gewicht zu einem Allrounder für sämtliche Spielarten machen sollen: Die mit D30-Protektormaterial versehene Innensohle soll Stöße sowohl im Vorderfuß als auch an der Ferse absorbieren. Außerdem ist die Zunge rundum abgedichtet, um Schmutz draußen zu halten. Der antibakterielle Mesh-Einsatz wiederum soll vor Geruch schützen.

Wie schon von anderen Ride Concepts-Schuhen bekannt, soll eine D3O-Innensohle für zusätzliche Stoß-Absorption schützen.
# Wie schon von anderen Ride Concepts-Schuhen bekannt, soll eine D3O-Innensohle für zusätzliche Stoß-Absorption schützen.
Eine EVA-Zwischensohle sorgt für zusätzliche Dämpfung.
# Eine EVA-Zwischensohle sorgt für zusätzliche Dämpfung.
Das sechseckige Design der Sohle kennen wir bereits
# Das sechseckige Design der Sohle kennen wir bereits - der Hellion kommt in der neuen Variante mit der weichsten Gummisohle namens DST 4.0 Max Grip.

Außerdem ist der Schuh laut Hersteller äußerst robust: Dafür sorgen die schützenden Zehen- und Fersenkappen sowie das synthetische Obermaterial, das nicht nur abrieb-, sondern auch wetterfest sein soll. Mit 484 Gramm in Größe 46 (UK-Größe 11) ist der Schuh recht leicht geraten.

Am Heck …
# Am Heck …
… und an der Schuhspitze sind abriebfeste Kappen verarbeitet.
# … und an der Schuhspitze sind abriebfeste Kappen verarbeitet.
Um die Schnürsenkel im Zaum zu halten, ist ein flexibler Gummi-Strap vernäht.
# Um die Schnürsenkel im Zaum zu halten, ist ein flexibler Gummi-Strap vernäht.
Insgesamt ist der Schuh in drei Farbvarianten verfügbar.
# Insgesamt ist der Schuh in drei Farbvarianten verfügbar. - Khaki/black, black/white (Frauen-Variante, schon ab Größe 35), charcoal/black

Meinung @MTB-News

Wir wissen ja nicht, was die Entwickler der Sohle am Ride Concepts Hellion mit ins Gummi gemischt haben, fest steht aber: Es ist irgendetwas aus dem Grip-Regal gewesen. Im Vergleich zu unserem allerersten Ride Concepts-Test mit den Modellen TNT und Powerline ist die DST 4.0 Max Grip-Sohle weitaus klebriger und bewegt sich einem sehr guten Grip-Niveau. Zusammen mit der schon im damaligen Test gelobten Passform erhält man mit dem Hellion so einen guten, bequemen und mit viel Grip ausgestatteten Schuh, den man sich ruhig näher anschauen sollte.

Auf einer ersten Schlamm-Ausfahrt musste sich der Hellion beweisen …
# Auf einer ersten Schlamm-Ausfahrt musste sich der Hellion beweisen …
… und besonders der Grip konnte überzeugen!
# … und besonders der Grip konnte überzeugen!

Wie gefällt euch der neue Schuh?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Sports Nut
  1. benutzerbild

    Freeridegambler

    dabei seit 03/2009

    Hat jemand von euch einen Größenvergleich zu 5/10?
    Ich habe bei den neuen 5/10 Freerider Pro ("adidas-Schnitt"smilie Gr.42
    Früher bei den alten 5/10 Freerider Pro Gr.41 1/3

    Passt beim RC der 42?
  2. benutzerbild

    hulster

    dabei seit 12/2012

    Hat jemand von euch einen Größenvergleich zu 5/10?
    Ich habe bei den neuen 5/10 Freerider Pro ("adidas-Schnitt"smilie Gr.42
    Früher bei den alten 5/10 Freerider Pro Gr.41 1/3

    Passt beim RC der 42?

    Kann ich - ABER das Problem ist, dass die Länder Größenangaben differieren.
    EU Größe ist z.B. gleich. US unterscheidet sich.
    Ich habe der Angabe weiter oben vertraut und cm gemessen. Dann noch nen guten cm drauf gegeben und passt.
    Achtung - es wurde weiter oben geschrieben die Schuhe seien weiter als andere Marken.
    Aber sie sind sehr steif und vermitteln erstmal nicht diesen Eindruck. Ich hab sie noch nicht gefahren, sondern nur so mal ne Weile angehabt. Wird besser beim Tragen.
    Schaun mehr mal, wie der Grip ist.
    Der normale 5/10 Freerider ist für mich mittlerweile keine Option mehr. Die Sohlen Haltbarkeit hat sich für mich deutlich verschlechtert. Ich hab die jetzt innerhalb von 1 Jahr soweit runtergefahren, dass an einer Stelle wirklich ein Loch in der Sohle ist. Und da die Sohle regelrechte Kerben hat, nutzt mir auch der weiche Gummi nix. Da der Gegenhalt der Sohle fehlt, geht auch der Grip flöten.
  3. benutzerbild

    Freeridegambler

    dabei seit 03/2009

    Kann ich - ABER das Problem ist, dass die Länder Größenangaben differieren.
    EU Größe ist z.B. gleich. US unterscheidet sich.
    Ich habe der Angabe weiter oben vertraut und cm gemessen. Dann noch nen guten cm drauf gegeben und passt.
    Achtung - es wurde weiter oben geschrieben die Schuhe seien weiter als andere Marken.
    Aber sie sind sehr steif und vermitteln erstmal nicht diesen Eindruck. Ich hab sie noch nicht gefahren, sondern nur so mal ne Weile angehabt. Wird besser beim Tragen.
    Schaun mehr mal, wie der Grip ist.
    Der normale 5/10 Freerider ist für mich mittlerweile keine Option mehr. Die Sohlen Haltbarkeit hat sich für mich deutlich verschlechtert. Ich hab die jetzt innerhalb von 1 Jahr soweit runtergefahren, dass an einer Stelle wirklich ein Loch in der Sohle ist. Und da die Sohle regelrechte Kerben hat, nutzt mir auch der weiche Gummi nix. Da der Gegenhalt der Sohle fehlt, geht auch der Grip flöten.
    Danke für Deine umfangreiche Antwort...
  4. benutzerbild

    Boris73

    dabei seit 10/2014

    Ich habe mir die RC ebenfalls zugelegt, bei mir hat die gleiche Größe gepasst, wie bei den "alten" 5/10.

    Ich trage den RC-Schuh mittlerweile sehr gerne, da er stabil und wetterfest ist (war ja auch wichtig in diesem "Sommer"smilie...

    Mir dem Grip ist es so eine Sache... keinen Erfolg hatte ich mit meinen NC-17 und HT Pedalen, die mit den 5/10 super funktioniert haben... erst nachdem ich auf DMR Vault gewechselt habe, funktionierten die Schuhe perfekt (Enduro und DH).
  5. benutzerbild

    gili89

    dabei seit 02/2010

    Mir dem Grip ist es so eine Sache... keinen Erfolg hatte ich mit meinen NC-17 und HT Pedalen, die mit den 5/10 super funktioniert haben... erst nachdem ich auf DMR Vault gewechselt habe, funktionierten die Schuhe perfekt (Enduro und DH).
    oder anders gesagt: es braucht brachialste Pins, damit die Schuhe den gewünschten Grip aufbauen smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!