„So take the lift up, put on your grown up pants, close your eyes and GO!“ Das ist die Ansage für den Clip zur neuen Vink Line in Châtel. Der Name sagt es – Nico Vink und seine Crew zeichnen für die Mega-Line verantwortlich, auf der trotzdem jeder Spaß haben können soll, der nicht gerade 10 Meter weit segeln möchte. Dass man aber weit springen kann und für maximalen Spaß wohl auch sollte, beweisen Trailbauer Nico, VinnyT und Kristof im Video zur neuen Line. Hammer!

„When the guys began designing the new track, they wanted a super fun trail that anyone could ride, and that everyone could progress on. They wanted to build a line on which riders can test themselves and improve, but that is still on a track that is built for incremental progress. You don’t have to go from the little table straight to the road gap. They also wanted to build a trail that tweaked some familiar features and might give riders a fresh perspective. Take for example our humble bermed turn. While, it’s true, some of the turns on the Vink line fulfill all of the speed scrubbing re-directing duties of any normal berm in the world, some of these berms are wall-riding monsters with near pants-shitting g-outs. Even the expected features are delightfully maniacal on this family-friendly/test-pilot worthy adventure.“ Shaperideshoot

  1. benutzerbild

    psychorad!cal

    dabei seit 08/2006

    Ausser auf der Blackshore kannst du die do it or die Sachen per Chickenway umfahren auf den schwarzen,wirklich tolle technische DH Trails,auch für nicht Pros fahrbar,aber sehr anspruchsvoll.

    Auf der Pleney hat es seit letztem Jahr auch sehr nette technische Wald Trails gegeben,wohl nicht offiziell.

    Dafür haben sie meinen Lieblingswaldtrail in Supermorzine gespeert,aber wo ein Wille ist smilie
  2. benutzerbild

    zichl

    dabei seit 01/2013

    Supermorzine waren wir heute, auch sehr gut gebaute und gewartete Trails. Einen Waldtrail habe ich leider nicht gesehen. Naja, dann werden wir mal ein paar schwarze Pisten in Chatel testen. Danke für die Infos.
  3. benutzerbild

    guerilla01

    dabei seit 06/2003

    Supermorzine waren wir heute, auch sehr gut gebaute und gewartete Trails. Einen Waldtrail habe ich leider nicht gesehen. Naja, dann werden wir mal ein paar schwarze Pisten in Chatel testen. Danke für die Infos.
    Von Supermorzine gehen paar tolle Waldtrails runter nach Morzine.
    Weiß aber nicht wie da der aktuelle Zustand ist und welche noch offen sind.
  4. benutzerbild

    zichl

    dabei seit 01/2013

    Von Supermorzine gehen paar tolle Waldtrails runter nach Morzine.
    Weiß aber nicht wie da der aktuelle Zustand ist und welche noch offen sind.
    Die schauen alle irgendwie sehr illegal rein gefahren aus. Unten, da wo die ganzen Strecken enden, und man eigentlich Waldweg zum lift Rollen muss, sind eben ein paar schöne rein gefahren. Sehen aber auch gar net ohne aus.
  5. benutzerbild

    zichl

    dabei seit 01/2013

    Ausser auf der Blackshore kannst du die do it or die Sachen per Chickenway umfahren auf den schwarzen,wirklich tolle technische DH Trails,auch für nicht Pros fahrbar,aber sehr anspruchsvoll.

    Auf der Pleney hat es seit letztem Jahr auch sehr nette technische Wald Trails gegeben,wohl nicht offiziell.

    Dafür haben sie meinen Lieblingswaldtrail in Supermorzine gespeert,aber wo ein Wille ist smilie
    So, heute hab ich mal mit meinem Wicked den Gueps in Chatel probiert. Sprünge sowieso ausgelassen aber auch die steilen Wurzelpassagen haben mich dann ans Limit gebracht. Ein paar hab ich schon geschafft aber eben net alle. Dafür war heute die schwarze nach Le Lindaret wieder offen und die ging, somit bin ich trotzdem stolz auf mich. Aber das hat mich heute trotzdem wieder bestätigt in der Aussage dass die Lücke zwischen rot und schwarz einfach zu krass ist. Rot ist wie blau, nur mit krassen Sprüngen. Schwarz ist, selbst als einfache schwarze, wiederum richtig steil, stufig und wurzelig. Die Rote nach Le Lindaret finde ich genau richtig als naturbelassene mittelschwere Strecke was Chatel vollkommen fehlt. Die schwarze nach Le Lindaret wäre wiederum auch genau der richtige einstig in die Welt der steilen trails, ohne riesige Sprünge aber trotzdem ein gutes Stück schwerer und steiler als die Rote. Les Gets finde ich wiederum vollkommen überhyped und ist hier kaum einen Besuch wert wenn man sich anschaut was es sonst alles gibt. So, damit es nicht vollkommen OT wird, an der Vin Line war heute tatsächlich mal der Sani und hat jemanden abgeholt, wenn man vom Lift aus zuschaut weis man auch warum. :-(

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!